Kaiserliche Marine

  • Moin, moin Harald,


    der Flottenzuwachs ist dir wirklich gelungen und macht sich gut :thumbup: ! Da warst du aber richtig fleißig......meinen Respekt!


    Und darunter sieht man die Abteilung Bundesmarine.......war eine schöne Zeit.....die Seefahrtszeit....... :thumbsup:


    Gruß
    HaJo

    Exercitatio artem parat!

  • ich habe noch was anzumerken betr. Derfflinger.
    Man baut ein Modell und beschäftigt sich automatisch durch Literatur mit dem Modell. Die Meisten wenigstens.
    Ich bin da auf ein Buch gestoßen, geschrieben vom 1. Artillerie-Offizier Georg von Hase, " Zwei weiße Völker ". Kann ich nur empfehlen. Er schildert da u.a.sehr aufschlußreich auch für Laien das Funtionieren der Artillerie und die Skaggerak-Schlacht als I AO. auf Derfflinger . Das Vorwort sollte man aber unter Berücksichtigung der damaliegen Zeit betrachten, heute schwer zu verdauen.


    Gruß Harald Steinhage

  • Hallo Harald,
    einen lange Arbeit ist zum guten Ende gekommen. Winston Churchill sagte einmal, dass die Deutschen es verstünden schöne Schiffe zu bauen. Aber von deren Nützlichkeit war er nicht so überzeugt.
    Ulrich

  • Ich bin da auf ein Buch gestoßen, geschrieben vom 1. Artillerie-Offizier Georg von Hase, " Zwei weiße Völker ". Kann ich nur empfehlen. Er schildert da u.a.sehr aufschlußreich auch für Laien das Funtionieren der Artillerie und die Skaggerak-Schlacht als I AO. auf Derfflinger . Das Vorwort sollte man aber unter Berücksichtigung der damaliegen Zeit betrachten, heute schwer zu verdauen.


    Moin Harald,
    da bin ich ja mal gespannt. Habe es für 11€ über zvab.com bestellt.
    Gruß
    Jochen

  • Hallo Harald,


    Danke für den Hinweis.
    Habe gerade einmal wieder ZVAB com bemüht.
    Bei dem Namen von Hase klingelte irgendwas bei mir im Hinterkopf.
    Habe daraufhin einmal die viel zitierte Tante Wiki um Rat gefragt, und auch prompt eine erste Antwort erhalten.
    Der Verfasser hat nach dem ersten Weltkrieg seinen Hut genommen und war im Verlagswesen tätig, während des Krieges bis zu seiner Pensionierung 1944 als Referent im Oberkommando tätig.
    Einer seiner Brüder fiel laut Wiki als 100% noch kurz vor Kriegsende, der andere, Paul von Hase, Stadtkommandant von Berlin und im Deutschen Widerstand tätig, wurde am 8. August 1944 von den Nationalsozialisten hingerichtet.
    Interessant, wie sich die Schnittlinien in der damaligen Gesellschaft sich selbst durch die Familien zogen.
    Aber zurück zum Buch, die Darstellung der Schießverfahren in der damaligen Zeit sind sehr interessant.
    Ich bin einmal gespannt, inwieweit sie von der Darstellung von Schmalenbachs "Geschichte der deutschen Schiffsartillerie" variieren!


    Ich verbleibe mit freundlichem Dank an Dich Harald


    Thomas

  • Moin zusammen,
    ich habe das Buch inzwischen bekommen. Harald, Dein Hinweis zum Vorwort ist gut. Mich hat es von den Socken gehauen. Trotzdem lese ich Bücher aus der entsprechenden Zeit immer wieder gerne.
    Gruß aus Flensburg
    Jochen

  • hallo,
    nachdem meine Werft umgezogen ist, nahm sie schleppend ihren Betrieb wieder auf. Es läuft noch nicht alles rund, aber trotzdem konnte SM der Kaiser wieder einen Zuwachs für seine Flotte verbuchen.
    Wie ihr seht, ist es der kleine Kreuzer Emdem, von HMV. Die Wahl zwischen grau und weiß/gelb fiel mir nicht leicht.. ich denke aber mal, sein graues Kleid trug er am Längsten. Das Modell habe ich nur mit Ätzreling gebaut , ohne 10ooo Kleinstteile.

  • Ahoi Harald,


    Deine gewaltige Flotte gefällt mir sehr gut. Klasse Arbeit. Da freut sich das Kartonmodellbauerherz :)


    Frage:
    Sind die Schiff auch staubgeschützt untergebracht ?



    Liebe Grüße
    Jo

    Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

  • Guten Morgen,


    sehr sehr beindruckend, Ihre ganze Flotte! Was man mit Papier bewerkstelligen kann, und so schön sauber gebaut, da kann ich immer wieder mit Freude anschauen.


    Gruss, Ike

  • hallo,

    einen Neuzugang kann ich mal wieder verzeichnen. Es ist die SMS Nassau, von HMV.Richtig Spaß hat mir der Bau nicht gemacht.

    Angefangen hatte ich schon Anfang Dezember vorigen Jahres, aber es dauerte und dauerte, ich kam nicht vorran. Meine Augen machten nicht mehr richtig mit. Grauer Star. Erst das linke Auge operieren lassen und bevor es mit dem rechten weiter ging , kam Corona. Nun ist sie seit gut zwei Wochen fertig.  


     


    Sie fühlt sich sichtlich wohl im Kreise ihrer Gefährten. Ironisch, die Einheit, die eigentlich als erster Vertreten der neuen Schiffsklasse von Linienschiffen in Deutschland gebaut wurde , ist bei mir als Letzte gekommen.

    Gruß

    Harald Steinhage

  • Moin, moin Harald,


    das alte Linienschiff hast du doch gut hinbekommen:cool:! Ja, die Augen....die sind schon wichtig bei unserem Hobby. Steht die OP am rechten Auge noch aus?

    Deine Kaiserliche Flotte ist ja immer wieder eine Augenweide!


    Gruß von der Ostsee

    HaJo

    Exercitatio artem parat!

  • Hallo Harald,


    die Nassau ist sehr filigran und verlangt einem Vieles ab. Die Antennen Richtung Bug ud Heck zu spannen, habe ich mich nicht getraut, Respekt vor Deiner Ausführung.


    Die kaiserliche Flagge sollte noch umgedreht werden, ansonsten ein schöner Zulauf für Deine Flotte!


    Zaphod

  • Du hättest doch einfach ein rotes Tuch darunter hängen müssen:D, dann hätten wir alle gewußt, warum das Kaiserliche Tuch so hängt ..... und wann genau die Szene spielt (oder so ähnlich).

    als echter Norddeutscher weiß ich doch, was da im November 18 so los war.

    Ohaueha;(

    Ralph

  • ein bescheidener Zwachs für des Kaisers Überseestreitkräfte, die "SMS Vaterland"

    Im Schwesterforum hat Markus Badeux nach einem 1:50 Bauplan von Lothar Wischmeyer dieses kleine Boot im Maßstab 1:250 exellent gebaut. Und ich bin ihm sehr dankbar, das er seine Erfahrungen und auch Bauteile der Allgemeinheit zur Verfügung gestellt hat. Ich habe sofort versucht, das Flußkanonenboot Vaterland nachzubauen. Der Bau hat mir insofern besonders Spaß gemacht, weil ich viele Bauteile auch aus anderen Modellbaubögen suchen und dann da einpassen musste. Das Ergebnis zeige ich mal. Meine Vaterland wurde von den älteren Überseefahrzeugen wohlwollend aufgenommen und fühlt sich da wohl.



          





    Gruß Harald Steinhage