Maße von Ladeluken bei alten Möwemodellen

  • Hallo,
    angeregt durch den Thread Turbinenschiff ERLANGEN, Postinge 43, in dem es um Maße der Ladeluken und um event. Verbessserung für alte LI Modelle ging, bin ich - auch wenn ich nicht Ha_Jo bin- in meinen Modellkeller gegangen und habe nachgemessen.
    Die Luken habe ich durchnummeriert. Die Nr. 1 ist immer die vorderste. Gemessen habe ich an den gebauten Modellen.
    Bei der Santa Teresa sind es (4) Luken.


    Sante Teresa (4) Luke 1 L 45,5mm B 24,5mm
    2 56,5mm 24,5mm
    3 39 mm 24,5mm
    4 40 mm 24,5mm


    Hamburg und Schwestern, Schwabenstein und Schwestern (6)
    1 49 mm 24,5mm
    2 47 mm 24,5mm
    3 54 mm 24,5mm
    4 39,5mm 24,5mm
    5 39,5mm 24,5mm
    6 35 mm 24,5mm


    Troyburg (4) 1 42 mm 24,5mm
    2 58,5mm 24,5mm
    3 40 mm 24,5mm
    4 40 mm 24,5mm


    Roland (5) 1 39 mm 29mm
    2 51 mm 29mm
    3 51 mm 29mm
    4 51 mm 29mm
    5 51 mm 29mm


    Solingen (4) 1 42 mm 23mm
    2 60 mm 23mm
    3 46 mm 23mm
    4 30 mm 23mm


    Aquila (3) 1 46 mm 35mm
    2 75 mm 35mm
    3 78 mm 35mm


    Falkenstein (3) 1 48 mm 28mm
    2 69 mm 28mm
    3 67 mm 28mm


    Lichtenfels (6) 1 12 mm 26mm
    2 53 mm 26mm
    3 102mm 26mm
    4 76 mm 26mm
    5 und 6
    15 mm 8mm


    Leverkusen(Weserstein) (6)
    1 36 mm 23,5mm
    2 53,5mm 23,5mm
    3 72 mm 23,5mm
    4 56 mm 23,5mm
    5 36 mm 23,5mm
    6 36 mm 23,5mm

  • Moin Ulrich;


    die Laderäume sind immer von vorne nach achtern gezählt.


    Deine Maße sind dann, erst das Maß vom Quersüll und dann das Maß vom Längssüll ?



    Viele Grüße
    Arne

    Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
    Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
    Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

  • Moin, moin Ulrich,


    danke, dass du das "Maßband" in den Modellkeller geschleppt hast.......ist ja auch etwas kühler dort :D ! Irgendwie fand ich schon früher die Ladeluken der alten WHv`ner Schiffe etwas zu einfach - zumal ich zusammen mit meinem Vater schon in sehr jungen Jahren auf einigen Lloyd-Schiffen (Bauten des Bremer-Vulkan) war und mir auffiel, dass die Luken ja wirklich ganz anders aussehen. Daran habe ich mich erinnert und daher mein Beitrag. Kannst du bitte - falls auch im Bestand - noch bei der ISRAEL, JASON, CIANDRA, AUDENTIA und NORDERHOLM nachmessen?


    Gruß von der Ostsee
    HaJo

  • Moin Uli,
    danke für die Fleißarbeit; aber bitte bedenken, hier geht es um Luken, die von Hand verschalkt wurden; alles was wie McGregor aussieht – Santa Teresa zum Beispiele – gibt es ja schon von Passat die entsprechend detailierte Variante.
    Da ich nicht alle alten WHVler besitze, bitte daraufhin noch einmal überprüfen.
    Ich werde da dann mal was für den Ausdruck auf Tonpapier entwickeln ...


    mit einem lieben Gruß
    Wilfried

  • Hallo,
    dann mal weiter.
    Israel (2) beide Luken lang 27mm, breit 21mm


    Jason (2) 1 lang 65mm, breit 19mm
    2 45mm, 19mm


    Ciandra (2) 1 43,5mm, 19,5mm
    2 72,5mmm 19,5mm


    Audentia(2)1 72,5mm, 23,5mm
    2 64,5mm, 23,5mm
    Angelburg(4)
    1 26mm, 18mm
    2 28mm 18mm
    3 17,5mm, 18mm
    4 20,5mm 20,5mm
    Noderholm (2)
    1 68mm, 24mm
    2 67mm, 24mm



    Bei anderen Modellen wie Antilope, Anneliese Oltmann oder Clemnt sind die Lunken nicht mehr nur aus einem Quader geformt.
    Ulrich