Anfänger sucht geeignetes Schiffsmodell.

  • Hallo in die Runde,
    Mein erstes Kartonmodel soll ein Schiffsmodell werden, könnt Ihr mir ein geeignetes Anfänger/Einsteiger Modell empfehlen?


    Habe mich bereits umgeschaut, kann aber meine Fähigkeiten bezüglich des Schwierigkeitsgrad und Maßstab nicht subjektiv beurteilen. An Werkzeug sammel ich bereits einiges zusammen, was fehlt wird sich im weiteren Verlauf zeigen.


    Möchte mich schon jetzt für Eure Unterstützung bedanken.


    Liebe Grüße Matthias

  • Ich würde ein Downloadmodell nehmen ( wenn Du einen Drucker hast).
    So kannst Du jederzeit „vergeigte“ Teile nachproduzieren.


    Ich denke da an digitalnavy.com. Schau mal bei „Downloads“. Gut geeignet für den Anfang ist das Feuerschiff AMBROSE.

    Bis die Tage...


    Helmut



    "Dem Angriff auf die Menschlichkeit folgt der Angriff auf den Menschen!"

    (Claudia Roth)



    Fertig: CAP SAN DIEGO (roko)

  • Hallo Matthias,


    auch von mir noch ein herzliches Willkommen im Forum.


    Zu den Einsteigermodellen im zivilen Schiffsbereich zählen sicherlich immer noch die Bögen aus Wilhelmshaven, vom Möwe-Verlag. Ich habe vor Kurzem die ALTE LIEBE fertiggestellt, ein attraktiver nicht zu komplexer Helgolandfahrer. Der Schlepper HERMES, das Fischereischutzboot MEERKATZE und der Heckfänger CARL KAEMPF dürften auch geeignet sein.


    Der Mitteldeutsche Kartonmodell-Verlag bietet eine ganze Reihe von Modellen einfacher und mittlerer Schwierigkeit, überwiegend mit Vorbild in der ehem. DDR.


    Die Hafenfahrzeuge des Hamburger Modellbaubogen Verlags und der Schlepper HERMES (älteres Vorbild als oben), sind ganz gut für den Einstieg geeignet.


    Falls Du erst einmal probieren willst, wären Download-Modelle wie bsp. die Fähre DAN von Conys Modell geeignet. Auch bei papershipwright gibt es bspw. eine Kohlenschute und einige modernere Arbeitsschiffe.

    Viele Grüße Nils


    "Alles, was gigantische Formen annimmt, kann imponieren - auch die Dummheit." (Erich Kästner)

  • Hallo Matthias


    Free download ist für den Anfang eine echt gute Wahl, wie Helmut schon schrieb: vergeigte Teile können nachgedruckt werden.


    Meine Empfehlung wäre: Klein anfangen! Wirklich klein. Und da sind bei David Hathaway ein paar kleine schöne Schiffe vorhanden: THV Vectis, MV Wedel, und in der nächsten Ausbaustufe die Queen of the Isle. https://www.papershipwright.co.uk/category/free-downloads/


    Ansonsten sind auch die Modelle von Wilhelmshavener/Möwe recht gut für den Anfang, da die alten Bögen recht passgenau waren und auch keine Teilemonster.


    Viel Glück und Erfolg für den Anfang


    Robi

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.

  • Hallo Matthias,


    ich schließe mich Helmut an. Ein freier Download wäre am besten für einen Anfänger geeignet.
    Bei einem freien Download kannst Du eventuell nachdrucken wenn nötig. Die einzigen "Kosten" die anfallen wäre die Tinte!


    Hier mal ein paar Links:


    Kallboys


    Die Kallboys, ein paar wirklich schöne Modellbögen zum freien Download. Sind zwar nicht alles Schiffe , aber doch viele!


    Queen of the Isles


    Hier noch ein freier Download von Papershipright, wenn auch für einen Anfänger nicht unbedingt geignet!


    OFF Topic


    Öhm hallo Leute, ich wollte Matthias eigentlich noch den Link zu den Free Downloads von Digital Navy beifügen, aber ich sehe gerade, dass die nicht mehr gedownloaded werden können?!
    Weiß jemand mehr?


    Ich hoffe ich konnte Dir helfen.


    Ich wünsche Dir viel Spass mit diesem Hobby und einen guten Start in die Woche


    Der Oldenburger

  • Hallo Matthias,
    schau mal unter Canon Creative Park. Dort gibt es neben Schiffen auch einige andere schöne Modelle, die für Kartonanfänger sehr geeignet sind.
    Ulrich

  • Hallo Ihr Lieben,
    vielen Dank für Eure zahlreichen Hinweise! Werde mir alles jetzt mal in Ruhe anschauen. Die Idee mit einem freien Download Modell zu beginnen klingt für mich durchaus vernünftig, so brauche ich bei einem Ausrutscher nicht gleich in Panik zu verfallen.


    Sobald ich mein Handwerkzeug zusammen habe, werde ich mich mit dem erstellen eines Bauberichts auseinandersetzen.


    In diesem Sinne, liebe Grüße Matthias

  • Du kannst aber durchaus auch ein gedrucktes Modell kaufen und dieses halt kopieren, bzw. scannen und ausdrucken.
    Somit sind auch dann Ausrutscher kein Problem.
    Wichtig ist aber in jedem Fall eine angepasste Papierstärke.

  • Hallo Ralf,
    an die Möglichkeit hab ich noch gar nicht gedacht, vielen Dank für den Hinweis. Mit angepasster Papierstärke meinst Du sicherlich die Stärke des Originals nicht wahr?


    Liebe Grüße Matthias

  • Moin Matthias,


    die Papierstärke muss nicht zwangsläufig dem Original entsprechen.
    Aber ein Standard-Kopierpapier von 80 g/qm ist meistens zu dünn / labberig.
    Die meisten verwenden hier Papierstärken um 150 - 160 g/qm, ist aber natürlich abhängig von der Baugröße.