Fregatte Nordrhein-Westfalen Klasse 125 - Passat-Verlag - 1:25o

  • Moin Jochen,
    zunächst melde ich mich mal "verspätet" zu dem Bericht an, nachdem ich aus wohl dem schönsten Land der Welt bei "Kaiserwetter" etwas nordwestlich von Dir nach Hause zurückgekehrt bin. Und ich habe schon erkannt, dass nach den Berichten zu den Fregatten hier und im anderen Forum wieder eine Bestellung bei Passat erforderlich sein wird. Nun, man wird zwar älter - aber nicht mehr von Mo bis Fr an die Uhr gebunden zu sein erleichtert das Leben immens. Aber Du mußt auch selber was dazu tun, dass die Freizeit für's Hobby tatsächlich mehr wird. Ich trainiere das nun schon seit fast sechs Jahren und noch immer nicht nur mit durchschlagendem Erfolg. Ich hoffe und wünsche Dir deshalb, dass es Dir besser ergehen wird.
    Mit lieben Grüßen aus Franken


    Günter
    P.S.: Du magst doch Rätsel: auf welchem Pott war ich da ? Besonders schwer, weil sich bei der Eingabe bei mir die Bilder immer drehen, nur hier im Forum, sonst nicht.

    Images

    Auf der Werft: Fregatte Baden-Württemberg


    Meine letzten Modelle:

    Z 51 der KM; Sven Johannsen, U-Boot W. Bauer; Fregatte Lübeck; Landungsunterstützungsboot Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg

  • Hallo Henning
    Sowie ich hier lese, ist der kartonschneider mit den Downloads hochzufrieden.
    Gruß Werner


    Moin Jochen , Werner u. Freunde ,


    ja , ich bin mit den Drucken , 3 x 4 Bögen , sehr zufrieden , mit der Druck -Qualität und Farbe . :thumbsup:
    Habe 2x3 Bögen schon verbaut , bin gerade dabei die Speed-Boote zu bauen . Mir fehlen immer
    noch 3 Zusatz Ätzteile Bogen , sind aber wohl unterwegs . habe die Speedboot Bogen mit
    Marabu Mattlack behandelt auch die Hubschrauber Bögen.


    Jochen , sehe gerade die Fertigstellung Des Hangars , sieht mit den Ätzteilen sehr gut aus . Über die Innenfarbe
    möchte ich mich nicht auslassen . Meine Probe Ausdrucke sehen genau so aus . :whistling:

    Es grüßt aus BI


    Ewald , Kartonschneider

  • Moin Günter,
    danke für Deine Wünsche. Kann es die Nordstjernen sein?


    Moin Jochen,
    fast - aber nur wirklich knapp daneben ! Gibt's auch in Karton, aber soviel ich weiß nur im 200-er.
    Günter

    Auf der Werft: Fregatte Baden-Württemberg


    Meine letzten Modelle:

    Z 51 der KM; Sven Johannsen, U-Boot W. Bauer; Fregatte Lübeck; Landungsunterstützungsboot Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg

  • Moin Fregatten-Fans,


    Henning (Konpass) hat auf dem Downloadbogen des Hubschrauberhangars das Bauteil 6 korrigiert (Klebelasche ist nun unterbrochen).


    Die Downloads sind hier zu finden.



    Helmut,
    Passat-Verlag

    Bis die Tage...


    Helmut



    "Dem Angriff auf die Menschlichkeit folgt der Angriff auf den Menschen!"

    (Claudia Roth)



    Fertig: CAP SAN DIEGO (roko)

  • Moin Fiete,
    danke. Aber Du sollst Dich im Urlaub entspannen und den örtlichen Räucherfisch genießen, der laut Freunden dort exquisiet sein soll und nicht im Forum herumstöbern :D .
    Gruß von der Förde
    Jochen

  • So, nun habe ich mir nach meiner Druckkatastrophe einen neuen Drucker (HP OfficeJet Pro 6970) zugelegt. Diesen hat mein Schwiegersohn gestern eingerichtet und heraus kam wieder ein etwas zu kleiner Ausdruck. Er hat dann die Dateien als pdf Druck aufgerufen und dort findet man den Punkt "tatsächliche Größe" für den Ausdruck - und nun läuft es blendend.
    Gruß
    Jochen

  • Moin Jochen,


    mit dem HP-Drucker hast Du sicher nichts falsch gemacht. Das Gerät ist gut.


    Die Einstellungen beim Drucken ("tatsächliche Größe") sind gelegentlich für manche Kartonmodellbauer eine Stolperkante. Es soll vorkommen, dass bei Modellen die Konstruktion als fehlerhaft kritisiert wird, obwohl es an der individuellen Druckereinstellung liegt... :D

    Bis die Tage...


    Helmut



    "Dem Angriff auf die Menschlichkeit folgt der Angriff auf den Menschen!"

    (Claudia Roth)



    Fertig: CAP SAN DIEGO (roko)

  • Moin Helmut,
    da hast Du recht. Vielleicht wäre es sinnvoll, auf jedem Downloadbogen eine Maßlinie von fünf oder zehn Zentimeter Länge aufzunehmen. Dann kann jeder sofort überprüfen, ob die Druckeinstellungen richtig sind. Das ist übrigens ein Vorschlag von meinem Schwiegersohn. Halte ich persönlich für gar nicht mal so schlecht.
    Gruß
    Jochen

  • Moin Jochen u. andere Modellbau Feunde ,


    zu den Referenz-Maßen ist es doch möglich , gleich auf der Grundplatte ein Maß anzugeben .
    So gesehen auf den Bogen von Wilfried W. auf der Schulfregatte Scharnhorst , auch waren
    auf den Ersatzbögen für die Rettungsboote der Bremen , von HMV , gezeichnet von
    Klaus-Dieter Brunßen , Referenz-Rechtecke mit Bemaßung auf gedruckt .
    Es wäre doch angebracht , wenn man z.Bsp. sogenannte Titelkasten in einer Ecke des Bogens
    mit einem bestimmten Maß druckt , Passat-Verlag hat so einen Titelkasten auf den Bögen .
    Wäre doch schön wenn das alle im Maßstab 1:250 bewerkstelligen könnten od. würden ,
    ich meine damit unsere heimischen Kartonbau Verlage , ob groß od. klein .
    :whistling:

    Es grüßt aus BI


    Ewald , Kartonschneider

  • Moin Fiete,
    danke. Aber Du sollst Dich im Urlaub entspannen und den örtlichen Räucherfisch genießen, der laut Freunden dort exquisiet sein soll und nicht im Forum herumstöbern :D .
    Gruß von der Förde
    Jochen


    Tja, Jochen, man kann das Eine tun und braucht das Andere trotzdem nicht zu lassen. Deine Freunde haben übrigens absolut Recht...
    Liebe Grüße aus der Ostsee
    Fiete &Co.


  • Na gut, LOFOTEN... ;)


    Moin,
    wie nicht anders zu erwarten, wenn Fiete sich einschaltet. Korrekt. Hier die Lofoten vor dem "Entern" in Geiranger, der gedeckte Speisesaal, das Hinweisschild und der Schalter wie in alten Zeiten als Bilder.
    Nun ist aber genug, ist ja ein Baubericht über eine neue Fregatte ..
    Nicht böse sein.


    Günter

  • Ich habe mir deshalb eine Farbkopie auf Normalpapier gemach, die leider in der Farbe nicht so gut hinhaut. Aber besser als ohne. Außerdem werde ich die dünnen Klebelaschen benutzen, um die Teile zu verbinden.
    Gruß
    Jochen

  • Moin Jochen


    Warum schnitzt du dir die Teile nicht aus Reserveflächen? Dann wäre der farbunterschied nicht und die Teile sollte man auch so hinkriegen.


    Liebe Grüße
    Robi

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.

  • Warum schnitzt du dir die Teile nicht aus Reserveflächen?


    ... Robi, nun paß mal auf; Schleswig-Holstein ist der grösste Acker hinter Hamburg - extensiv Landwirtschaft - da is nix mit Reserveflächen .. ausser Sylt .. :D


    mit liebem Gruß
    Wilfried

  • Moin Wilfried,


    es ist schön von Dir zu lesen.


    Ich gebe Dir Recht. Reseveflächen haben wir nivht. Die Flächen, die still gelegt worden sind, werden in einen Flächenntzungsplan für still.gelegte Flächen übertragen.


    Was hat Schleswig- Holstein noch zu bieten?


    " Den echten Norden "


    Die gewinnträchstigste Bahnstrecke Deutschland.


    Viele Grüße
    Arne

    Viele Grüße vom Rande der dänischen Südsee

    Arne



    als Langläufer:

    Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
    Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
    Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

  • Moin Jochen ,
    Benutze doch die überflüssigen Bordwände der anderen Fregatten für Ersatzklüsen ,
    sind doch genügend da , oder brachst Du die Wände noch für andere Zwecke ? :whistling:

    Es grüßt aus BI


    Ewald , Kartonschneider

  • Moin Helmut ,


    Ich bekam erst einen Schrecken , da fehlen ja Teile , aber dann sah ich die
    vielen Bugteile die ich hier habe . Ist doch alles ok . :thumbsup:

    Es grüßt aus BI


    Ewald , Kartonschneider

  • Moin Axel,
    danke!
    Heute habe ich nach längerer Zeit mal wieder das Modell herausgeholt und die vorderen Bordwandteile ausgeschnitten. Dabei fiel mir erst auf, was von euch mit den anderen Bordwandteilen gemeint war Man, was ist man manchmal blöd ?( !!! Ja, es sind genug Verdoppelungsteile da - und die anderen Bordwand teile brauche ich natürlich nicht.
    Na, mal schauen, wann ich die Teile montieren kann. Morgen ist noch mal Gluthitze angesagt, aber dann werden wir zu unseren normalen Temperaturen zurück kommen.
    Gruß aus dem mit 35,5°C unnormal heißen Flensburg
    Jochen

  • Moin Jochen,


    schön, dass du weiter an der Fregatte trotz aller Hitzerekorde werkelst.
    Sind die Bordwände erst mal dran, dann ist die Chose so gut wie durch, der Rest ist und bleibt halt Fleissarbeit. Sieht auch echt schnittig aus, dieses Trumm.


    Liebe Grüße
    Robi

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.

  • Moin Jochen,


    auch wenn ich mich wiederhole: Sieht gut aus! :thumbup:


    Beste Grüße von der Elbe an die Förde
    Fiete


    das trifft auch m.E. den Punkt. Klasse. :thumbsup:


    Günter

    Auf der Werft: Fregatte Baden-Württemberg


    Meine letzten Modelle:

    Z 51 der KM; Sven Johannsen, U-Boot W. Bauer; Fregatte Lübeck; Landungsunterstützungsboot Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg

  • Moin, moin Jochen,


    das Modell gibt die imposante Größe des Originals wirklich gut wieder.....da ist ordentlich umbauter Raum schon im Vorschiffsbereich.


    Gruß
    HaJo


    PS: Die Flensburger können ja nicht nur gut Handball spielen.......das Fußball-Leder trifft auch :thumbup:! Denke da zurück an die alten Zeiten von Flensburg 08......