Speedboote , F 125 , Passat-Verlag

  • Moin Freunde ,
    ich möchte ;HIER , einen Baubericht der Speedboote , der Fregatte F 125 , Passat Verlag , einstellen .
    Da ich ja im Nachbar-Forum einen Baubericht über den Bau von 3 Fregatten , NW F223 laufen habe , möchte
    ich Hier einen kleinen Baubericht abgeben.
    Zu erst habe ich 3 Speedboote fertig gestellt , es sollen noch 9 St. folgen .


    Die ganze Gruppe 43 & 44 besteht aus 35 Kartonteil u, 4 Ätzteile . Eine Anleitung , Skizze , ist beigefügt.
    Zuerst wird der Bootsboden 43 hergestellt , danach der Boden 43b&c zusammengeklebt , gegeneinander .
    Daran werden die Gummiwülste Angebracht .
    [/size]



    ich habe die Nr. 43d-n über einen Stahldraht , 2mm D , mit etwas Feuchtigkeit , von hinten , vorgeformt , mit einem
    dünneren Stahldraht nachgeformt bis auf den passenden Durchmesser ,danach auf den 2mm Draht getrocknet ,


    passt dann Kante auf Kante , konnte dann mit Weißleim verklebt werden.


    Die so fertiggestellten Schlauchsegmente wurden dann auf der Seitenkante v. 42c direkt an der Naht der Segmente verklebt ,
    genau auf die Knickrichtung von 43b&c achten , es passen alle Segmente durch ihre Schnittform sehr gut zusammen .


    Die Segmente steigen nach vorne an .Die Segmente 43g&k kommen am Bug direkt zusammen .Die Lücke wird von dem Teil 43 l
    geschlossen es ist so alles passend. Zum Schluß wird noch der Abschlußkegel mit der Abdeckkappe 43m&n angebracht .


    [attach]


    [attach]618097[/attach]



    Darauf werden die Ein- u. Aufbauteile gefertigt und eingesetzt . Das Gestell 44-b ,aus Ätzteile muß gebogen werden für die Bedeckung 44d.




    somit sind 3 Speedboote fertig . Es folgen noch 9 Boote .


    :thumbsup: