Weihnachtsgrüße

  • Alle Jahre wieder.........
    so fängt ein altes Weihnachtslied an, und so beginnt auch der schon alljährliche Jahresrückblick aus kartonaler Sicht . Aber keine Angst, ich will Euch nicht mit Allgemeinplätzen und Altbekanntem langweilen. Ich möchte vielmehr den Fokus auf Neues oder Änderungen in der Szene legen.


    Bevor es losgeht, noch die Weihnachtsüberraschung für die Mitglieder des Forums: Weihnachtsdownload 2018


    ACHTUNG, DIE ANLEITUNG KANN JETZT EBENFALLS ÜBER DEN OBIGEN LINK GEDOWNLOADET WERDEN!!


    Wo fangen wir also an?
    Die Ausstellungen des Jahres sind eigentlich den Meisten bekannt und haben auch bei vielen Modellbauern eine dicke Markierung im Kalender. Wieso also gerade darauf am Anfang eingehen? Gerade hier hat sich doch einiges getan und es gibt einschneidende Veränderungen. Bremerhaven fand in diesem Jahr zum 29. und vorerst letzten Mal an altehrwürdiger Stelle statt. Die Resonanz auf dieses internationale Treffen ist immer noch riesig, meldeten sich doch fast 200 Aussteller und Kartonmodellbauer fest an. Viele Neuheiten gerade von den Kleinverlegern und Newcomern wurden gezeigt und auch gekauft ( ich erinnere nur an die Modelle des Mount Fuji und des Matterhorns) und es lag schon eine gewisse Abschiedsstimmung in der Luft. Aufgrund von Umbaumaßnahemn des DSM und auch fortschreitender Erosion des Vertrauens in die Zusammenarbeit mit dem DSM war ein Wechsel der Lokalität notwendig geworden. Das 30.Treffen wird nun, wie gewohnt, am letzten Wochenende im April im Technoseum Mannheim stattfinden. Die Ausrichter ( AGK und Forum ) haben sehr viel Energie und Ideen in diese Veranstaltung gesteckt und hoffen auch im neuen Jahr auf regen Zuspruch. Gebt Euch einen Ruck und plant einen Besuch der Ausstellung ein!


    Auch die Intermodell in Dortmund wartete mit ersten Änderungen auf. So waren in diesem Jahr doch deutlich weniger Aussteller in den Messehallen anzutreffen, welches sich auch im Bereich Kartonmodellbau niederschlug. Es war nur ein Händler vor Ort, ziemlich schade. Und auch im nächsten Jahr wird es zu Veränderungen in Dortmund kommen: die Ausstellung wird auf 4 Tage gekürzt! Wohl auch eine Auswirkung der rückläufigen Ausstellerzahlen.


    Positives muss ja auch erwähnt werden, nicht immer nur die miesepetrigen News. Und da wären natürlich alle die Interessengruppen zu erwähnen, die zunehmend in die Öffentlichkeit treten und lokale kleinere Ausstellungen organisieren und bestücken. Manchmal muss man sich auch mal einen kleinen Schubs geben und über den Tellerrand gucken. So haben wir im Herbst die Ausstellungen in Eindhoven und Houten in den Niederlanden besucht, welche ein Riesenspektrum an Modellbau aller Sparten ( Plastik und Karton) bieten. Nur so hat man die Chance, Kartonmodellbau in die Köpfe der Interessierten bringen.


    Kommen wir zu den Verlagen im Bereich des Kartonmodellbaus. Und auch hier ist eine dauernde Fluktuation zu sehen. Verlage kommen und gehen, aber genau betrachtet gibt es immer wieder eine Flut an Neuheiten, welche der Einzelne alleine nicht alles bauen kann. Die Detaillierung geht immer weiter, ob dies eine gute Entwicklung ist, bleibt abzuwarten,denn irgendwo muss auch der Anfänger adäquate Modelle finden.
    Wenn ich mir die Neuheitenerscheinungen und Veröffentlichungspolitik der einzelnen Verlage anschaue, so kann man doch konstatieren, dass vieles beim Alten geblieben ist. Die einen kündigen an und veröffentlichen zum versprochenen Zeitpunkt, andere wiederum bleiben ihrer Tradition verhaftet und kündigen vieles an und schieben es immer wieder hinaus. Tja, muss wohl so sein. Und bevor ich mal wieder rote Linien überschreite, führe ich dieses Thema nicht weiter aus. Ein jeder möge sich seinen Teil dazu denken, ist ja auch nicht schwer.


    Bleibt eigentlich nur noch das Forum selbst. Die Arbeit im Hintergrund frisst schon die eine oder andere Stunde, jedoch macht es auch Spaß. Viele engagierte und gut belesene Mitglieder zeigen Modellbau auf hohem Niveau, Fachwissen wird gerne geteilt und offene und ehrliche Kritik ist gerne gesehen. Nur so kann jeder halbwegs interessierte Modellbauer lernen! Sehr wichtig in diesem Sinne ist auch, dass neue Modelle gezeigt und gebaut werden und dabei objektiv und sachlich bewertet werden. Leider sieht das nicht jeder Verlag so, was wir bedauern, aber alles nur mit Hurra zu beschreien ist auch keine Form der Modellbeurteilung. Da sollte man sich mal hinterfragen!


    Nun gut, genug geschrieben, ich habe zunächst allen aktiven Mitgliedern für ihr Zutun zum Gelingen des Forums zu danken. Ebenso danke ich meinen Mitbetreibern Reiner, René, Helmut und Jan für ihre tolle Zusammenarbeit. Ich geniesse unsere gemeinsamen Basteltage mit allem Drum und Dran. Auch unseren Partnerverlagen gebührt ein herzlicher Dank für die enge und gute Zusammenarbeit.
    Ich wünsche nun allen eine frohe und gesegnete Weihnachtszeit, kommt gut ins neue Jahr und bleibt gesund und munter und natürlich dem Forum gewogen.
    Und nicht vergessen: immer schön Basteln!


    Liebe Grüße
    Robi

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.