Lokalzeitung über die MS Iserlohn

  • Hallo zusammen,


    die hiesige Zeitung Iserlohner Kreisanzeiger hat heute und vor einer Woche Artikel zur MS Iserlohn veröffentlicht:


    https://www.ikz-online.de/stae…ltmeeren-id212088003.html
    https://www.ikz-online.de/stae…iserlohn-id212012397.html


    Leider ist letzterer Beitrag nur im Zeitungs-Abo komplett zu lesen. Wie lange die Links verfügbar bleiben, weiß ich nicht...
    Ich habe der Redaktion noch eine Mail geschickt, ob sie ggf. auch noch über das Modell berichten möchten bzw. auf den Bogen aufmerksam machen wollen.
    Mal sehen, ob ich eine Antwort bekomme.


    Falls der Beitrag hier falsch sein sollte, bitte verschieben, Admins :)


    Schönes Wochenende und Grüße


    Lars


    Edit: Oh leider sind wohl beide Artikel inzwischen nur noch im Abo lesbar :(

  • Moin Lars,
    schade, dass man die kompletten Berichte nicht lesen kann. Ich hoffe, dass die Zeitung auch über Dein Modell berichtet - es hat es verdient!
    Gruß aus Flensburg
    Jochen

  • Der IKZ is schon komisch,warum nur für Aboleser?Verdienen die nix mehr?


    Aber ein schöner Frachter.Gibts auch als MS Hagen ^^


    Gruß
    Tanja

  • Hab mich wohl etwas falsch ausgedrückt,Helmut.Ich meinte das Original


    Gruß
    Tanja

  • Moin Tanja!
    Welche_Hagen der Hapag meinst Du denn? Es gab bei der Hapag eine Hagen von 1921 und dann wieder eine von 1967. Weder das Verzeichnis der Seeschiffe der Hapag, noch sonstige Literatur gibt einen Hinweis auf eine Hagen, die baugleich oder-ähnlich der Iserlohn/Marburg Baujahr 1958 ist. Insofern bin ich etwas irritiert.


    Liebe Grüße Andreas

  • Moin;


    mal sehen, ob man ein wenig Licht in das Dunkle bringen kann.


    Ich habe durch einen Zufall die German Merchant Fleet von 1959 vor mir liegen.


    Mal sehen was zu finden ist.
    Die Ausgabe von 1959 ist ein wahrer Fundus.


    Die neue Gliederung nach dem Alphabet der SchiffE kam erst später. Hier nach dem Alphabet der Werften geordnet und es geht bis in das Jahr 1945 zurück, bzw. die Hansa Schiffe vom Typ I bis III sind auch dabei.


    "Bei Fragen und Wünschen darf sich gerne geäußert werden."


    Morgen weiss ich mehr.


    Viele Grüße
    Arne

    Viele Grüße vom Rande der dänischen Südsee

    Arne



    als Langläufer:

    Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
    Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
    Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

  • Hallo zusammen,


    kleiner Nachtrag: Wenn man nach "ikz-online MS iserlohn" googelt und dann auf die entsprechenden Links klickt, kann man beide Beiträge komplett lesen. Ging jedenfalls bei mir.
    Probiert es mal aus :)


    Grüße


    Lars

  • Moin liebe Kartonisten;


    heute ist mal so ein Tag der sehr informativ war.


    Ich schließe mich den Vorschreibern an.


    Die „ ISERLOHN „ und Ihre Schwester „ MARBURG „ wurden 1958 auf der Orenstein + Koppel Werft Lübeck gebaut.
    Sie waren als sogenannte Wechselschiffe konzipiert und konnten als Shelterdecker mit einer Tragfähigkeit von 3110 BRT zu 1711 NRT fahren. Die Ladegrenze lag bei 4955 tdw, der Tiefgang betrug 6,65 m.
    Als Volldecker war die Tragfähigkeit von 5154 BRT zu 2845 NRT fahren. Die Ladegrenze lag bei 6825 tdw, der Tiefgang betrug 7,90 m.
    Die Schiffe hatten 4 Laderäume. Lukenabdeckung war das System Mac Gregor.


    Laderaum 1+3 hatten die Abmessungen 11,20m x 5,60m
    Laderaum 2 hatte die Abmessungen 14,70m x 5,60m
    Laderaum 4 hatte die Abmessungen 8,40m x 5,60m


    Das Ladegeschirr entsprach dem damaligen Standard 8 Bäume a 3/5 t; 4 Bäume a 5/10t und ein Baum a 60 t.


    Über beide Schiffe steht auch etwas in der Schiff & Hafen.


    Viele Grüße
    Arne

    Viele Grüße vom Rande der dänischen Südsee

    Arne



    als Langläufer:

    Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
    Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
    Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

  • Hallo zusammen,


    der IKZ hat heute diesen Artikel zum Modell der MS Iserlohn veröffentlicht.


    Ein kleiner Fehler hat sich beim Werftnamen eingeschlichen (es heißt Orenstein-Koppel, nicht Orenberg-Koppel), aber das ist wohl verschmerzbar (inzwischen in der Online-Version korrigiert).
    Leider sind bisher keine Fotos online; in der Druckausgabe waren 3 Fotos dabei. Vielleicht werden die noch nachgeschoben (inzwischen 1 Foto ergänzt).


    Warum der Artikel online im Lokalteil von Menden und nicht Iserlohn auftaucht, kann ich nicht sagen.
    Jedenfalls ist es schön, dass unser Hobby mit dem Artikel mal wieder etwas "beworben" wurde :)


    Viel Spaß beim Schmökern (und danke nochmal an Helmut, der sein Modell der "Iserlohn" so kurzfristig zur Verfügung gestellt hat :thumbsup: )


    Grüße


    Lars


    Edit: Jetzt ist auch ein Foto da und der Artikel steht im Iserlohner Teil; den Link habe ich korrigiert.

  • Moin zusammen...
    Ich hab die Zeitungsseite gestern nach der Mittagspause von meinem Senior-Chef bekommen. Ne nette Geste wie ich finde.
    Der Zeitungsbeitrag stellt auch eine Würdigung unserer Protagonisten Lars und Helmut dar. Schön gemacht.
    Und seit meiner kleinen Ausstellung auf der letzten Weihnachtsfeier weiß sowieso jeder im Betrieb was Kartonmodellbau ist.
    Auch die Ausstellung in Hemer wird immer beworben.
    Gruß, Renee