Frisch angezündelt, .... Modellbahnen aller Maßstäbe

  • HÖR AUF... ich habe schon die V200.0 von Piko in "G" gesehen... meine Güte... ebenso die BR 218 in CityBahn-Lackierung, wie die bei "uns" immer herfuhr (war ja in Hagen beheimatet)..

  • Man könnte doch einen (oder mehrere 8o ) Tapeziertisch nehmen (3,00 Meter * 0,60 Meter, oder 6,00 * 0,60 oder 3,00 * 1,20), und hier dann die Leichtbaumodule draufstellen/montieren.


    ja, nu törn obers mol tu, Wanni - nur weil es Bahn und im Plural Bahnen heisst, musst Du es doch nicht mit Tapeten und deren Verarbeitung in Verbindung bringen; ich kleister mal 'ne neue Bahn an und Du klebst die ersten zwei an die Wand ... klingt ja fast wie die Schreiberlinge, die neuerdings geschlossener Psychiatrie entkommen, die Drehbücher für die Tatorte schreiben.


    Und jetzt auch noch die Gartenbahn; gut- gebe zu, auf meinem Boden liegen auch noch für 20 Meter Schienen von Herrn Lehmann und diverse Weichen; aber daß war dunnemals, als ich meinen Mädels gesagt habe, Playmo ist für Kinder und ihr seid schon über 10; also gibt es was Richtiges, wenn Ihr denn unbedingt die Meerschweinchen auf die Reise schicken wollt mit einer Bahn ...


    Also, wenn ich heute noch - nach Schmalspur, DRG, und KPEV noch was Neues in Angriff nehmen sollte? Spur 0 wäre die richtige Wahl ... Gleise im Selbstbau auf Holzschwellen, hausgebeizt - wie mancher Lachs .. Weichen handgestellt; Kupplungen und Bremsleitungen, auch hier die Feinmotorik im Einsatz; Gebäude im Halbrelief und Fahrzeuge in 1:43 ...


    Aber Spur G? klingt doch fast schon wie Geriatrie - oder? Ich wusste, da war was auf den Schienen ... und jetzt liegt da ... :D und überhaupt, wo ist mein Gegenüber, der noch beim Schaffner eine ...


    mit einem lieben Gruß
    Wilfried

  • Hallo Wilfried,


    Quote

    wenn Ihr denn unbedingt die Meerschweinchen auf die Reise schicken wollt mit einer Bahn ...


    eindeutig ein Viehtransporterwagen. Meine Mädels (8 und 10) bekommen auch jedes Jahr die Frage gestellt, ob sie nicht eine Eisenbahn brauchen. Bisher dominiert aber noch Playmobile, aber wenigstens hat sich die jüngste bereits eine Ritterburg gewünscht und bekommen.
    Wenn du also keinen Bedarf mehr an den Produkten von Herrn Lehmann-Groß haben solltest, ich könnte noch einmal meine Töchter fragen....


    In Spur O gab es einmal etwas gartenbahntaugliches von Roco und die Magic Train von Fleischmann, aber wer seine Schienen per Hand dengelt, baut sich ja wohl seine Loks auch selber. Spur 0, da würde mir auch ein Transferbegriff einfallen, nicht nur bei Spur 00, deswegen habe ich Spur N, was ja für "Normal" steht..... :D ( desselbigengleichen steht Spur Z ja für "zickig" , oder?)


    Gruß pianisto

  • Moin Wilfried,


    oh ja, Spur 0 und dann aber ne E94 oder ne E 03 mit ganzem Zuge, ich wär dabei, mir fehlt nur noch der Sponsor.


    Dein Thema KPEV ist aber auch grandios, insbesondere bei deinem Fuhrpark ( lechz)


    @Pianist:
    Ich klugscheisse mal: Spur N= NEUN Millimeter
    Aber ich glaube das wusstest du :D


    Gruß
    Robi

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.

  • Hallo Robi,


    neun Millimeter ist doch Spur HOe und bedeutet ja noch "ab Neun" geeignet. Egal, am Do steige ich auf Spur 1435mm um, das hat wenigstens etwas von Größe, kann man sich sogar glatt reinsetzen. :D
    Meine zwei Fähren von Cony sind angekommen. Somit sind in meinem Fundus fünf Eisenbahnfähre in 1:160.
    Sassnitz, Najaden, Kong Frederik, Dan und Hvalspund.
    Nun werde ich einmal die Länge meines Rollmaterials ermitteln.....


    Gruß pianisto

  • ( desselbigengleichen steht Spur Z ja für "zickig" , oder?)


    Moin Dirk,


    ja, zickig könnte stimmen. Ich hatte einen Freund, der erst stolz auf seine Spur Z war, aber später immer mehr fluchte, weil bei längeren Zügen sich die mittleren Wagons immer aus den Gleisen gezogen haben.


    LG
    Riklef

    "Nein, ich bin nicht dumm. Ich habe nur Pech beim denken."


    ----------------
    Projekte:
    Fertig:
    Iljushin IL-14 1:33
    Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
    SIBAJAK von Scaldis 1:250


    Im Bau:
    Hauptfahrwerk einer Boeing B777
    De Haviland Comet 4B 1:100


    Geplant: so vieles... :rolleyes:

  • ... Egal, am Do steige ich auf Spur 1435mm um, das hat wenigstens etwas von Größe, ...


    Und wenn Du dann Triebfahrzeuge brauchst, melde Dich einfach. Ein Bekannter von mir handelt mit gebrauchten Lokomotiven. Musst nur sagen, was Du haben willst. Dank eigenem Transportmitteln (Schwerlaster), ist er auch in der Lage, eine ausgewachsene, nicht rollfähige Dampflok der Baureihe G 10 + Tender abzuholen und auszuliefern... Für Rollfähige Sachen steht eine kleine Diesellok zur Verfügung. :D


  • [...]
    fehlt noch ne schöne E44 und E50,



    E50 ? Check !
    E44 ? Check !
    E40 ? Check !
    E10 ? Check !
    :D
    (Fehlt ja nur noch der Knallfrosch, aber der soll schon in der Entwicklung sein...)




    [...] ja, zickig könnte stimmen. Ich hatte einen Freund, der erst stolz auf seine Spur Z war, aber später immer mehr fluchte, weil bei längeren Zügen sich die mittleren Wagons immer aus den Gleisen gezogen haben.


    Stimmt schon, Z stellt schon höhere Ansprüche an Gleisverlegung, Sauberkeit der Schienen und sonstige Pflege als größere Spuren. Und selbst dann muss man mit (im Verhältnis) größerem Rollwiderstand rechnen. Wenn man dann enge Kurven hat und die Wägen nicht so wollen wie die Lok, dann kann so was schon passieren.

  • Nabend Freunde ,


    bei mir ist gerade die Cap San Diego eingelaufen , mit einer Decksladung Dampfloks ,




    Diese Loks haben es in sich bei einer Reparatur der Radschleifer . Die Radsätze sind mit
    den Kuppelstangen fest verbunden , also nur komplett entnehmbar.Sie wurden mit Zwischenzahnräder
    angetrieben , diese lagerten zwischen den Achsen mit Zahnrad im Rahmen , eine Fummelei um diese
    Radsätze parallel laufend einzubauen .Außerdem waren diese Maschinchen kleine Staubsauger ,die
    Getriebe lagen im Rahmen offen und sammelten dabei jede Fluse auf . War schon eine aufwändige
    Arbeit. hat mir aber trotzdem Spaß gemacht. :thumbsup:


    Jetzt habe ich das Bild gefunden.


    Es grüßt aus BI ,



    Ewald , Kartonschneider

  • Dein Thema KPEV ist aber auch grandios, insbesondere bei deinem Fuhrpark ( lechz)


    .. sag's nicht meiner Frau; begonnen habe ich mit der DRG - das sind Schubladen voll - da würde mein elektrisches Netz bei allen in Betrieb kollabieren .. und dann noch meine Sammlung von Schmalspurmodellen deutsche Provenienz; Schicht, Herr, Tillig, z. T. BEMO und dann die Bausätze von Weinert von den Modellen, die beim DEV am Laufen sind ... und derer ich einige auch schon gebaut habe.


    Aber die Dinger werden nun alle in den Betrieb eingereiht ... seit ich die Elektrik und Teile der Digital-Technik verinnerlicht habe .. Module sind ja schon reichlich da .. für 10 Meter Strecke wird es am Anfang reichen .. :D


    mit einem lieben Gruß an alle Moba-Verrückten ..
    Wilfried

  • Hallo Frank,


    Quote

    Und wenn Du dann Triebfahrzeuge brauchst, melde Dich einfach. Ein Bekannter von mir handelt mit gebrauchten Lokomotiven. Musst nur sagen, was Du haben willst. Dank eigenem Transportmitteln (Schwerlaster), ist er auch in der Lage, eine ausgewachsene, nicht rollfähige Dampflok der Baureihe G 10 + Tender abzuholen und auszuliefern... Für Rollfähige Sachen steht eine kleine Diesellok zur Verfügung. :D



    allen Ernstes hatte ich versucht unserem Ort eine Köf als Denkmal schmackhaft zu machen. Hätte man zum Schrottpreis bekommen und stand lediglich 2km entfernt auf Schienen. Zufälligerweise auf dem unbebauten Grundstück vor meinem Haus, wo sich ein touristisch erschlossener Stolleneingang befindet wäre sie hingekommen. Jetzt wurde der Platz "provisorisch" gestaltet.....


    äh gibt's nee 103 im Sortiment? Okay, vielleicht aber ein 798, den ich mir als Wochenendhaus umbauen könnte. Mhhh.....


    Gruß pianisto

  • Hilfe, ich bin im falschen Film gelandet!
    Können wir uns wenigstens auf Module aus Papier einigen. Ihr haltet mir ja alle den Wilfried vom Konstruieren ab!
    Viel Spaß weiterhin.


    Gruß
    Eberhard

    Glückwunsch zum Klassenerhalt an den KSC und den HSV! Beiden blieb die Relegation erspart.


    In der Werft: Kombifrachter Schwan (HMV/Piet/1. Auflage), Kanonenboot Panther (HMV/Wiekowski/1. Auflage), SdKfz 222 (GPM), KNM Thor Heyerdahl (ecardmodels.com), V1102 Lützow (Mannheimer Modellbaubogen), Räumboot R49 (GK-Verlag) - wieso wird diese Liste nicht endlich kürzer?

  • Moin,


    hab grad mal meine Reste ausgegraben und da fiel sie mir in die Hand.
    Die Württembergische Schönheit. :D



    Hatte sie mal beim "Fachmann" auf Digital umrüsten lassen. Fährt super, auch die Langsamfahreigenschaften sind gut.
    Nur lässt sich das Licht nicht schalten.


    Und leider sind mir ein paar Steckteile verloren gegangen - die dritte Laterne Vorne und Hinten.
    Gut, die sind leider nicht beleuchtet - warum auch immer Roco das bei diesem schönen Modell so blöd gelöst hat... :huh:


    Das Gleis ist von Röwa. Sehr schön, wie ich finde.
    Willi Ade hat das Gleis unter eigenem Namen später weiter vertrieben und richtig gut farblich gestaltet.
    Ist aber leider nix für mal eben schnell aufm Teppich oder so aufbauen.


    LG
    Riklef

    "Nein, ich bin nicht dumm. Ich habe nur Pech beim denken."


    ----------------
    Projekte:
    Fertig:
    Iljushin IL-14 1:33
    Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
    SIBAJAK von Scaldis 1:250


    Im Bau:
    Hauptfahrwerk einer Boeing B777
    De Haviland Comet 4B 1:100


    Geplant: so vieles... :rolleyes:

  • Weil die dritte Lampe bei der Würtembergischen C im Original die FALSCHFAHRLAMPE war. Die war nur aufgesteckt und eingeschaltet, wenn der Zug gleisbedingt aus der falschen Richtung kam - oder einen Sonderzug mit Sonderrechten fuhr. Sonst war die nicht aufgesteckt, erst recht nicht eingeschaltet.
    Das A-Spitzenlicht kam erst Anfang der 50er Jahre bei der frühen DB, damit man die Lokomotiven nicht mit einem Auto verwechseln konnte im Dunkeln (Kein Scherz)

  • Moin Frank,


    das war mir auch bewusst, allerdings habe ich die Version der Deutschen Bundesbahn und die 3. Lampe wird als Ansteckteil mit Haltestange beigelegt bzw. ist schon montiert.
    Die ist wohl damals beim Händler verloren gegangen oder es ist mir nie so richtig aufgefallen, dass die nicht mehr da ist. :S


    Egal, ich habe weiter gekramt.


    Habe noch eine 05 in Stromlinienverkleidung von Liliput, eine zerlegte BR 52 auch von Liliput, sowie ein behaartes Monster von... Monster??? Ja, schau selbst:



    Oh! 8|
    Tja, da hat Rivarossi für die BR 232 einen schlechten Schaumstoff verwendet. Der hat sich unter der Lok aufgelöst. Mal schaun, ob ich das wieder auber bekomme... :wacko:


    Ach ja, und noch einen BigBoy von Rivarossi. Da gibbest grad keine Bilder.


    LG
    Riklef


    PS: Spur N hat was - weniger Platzbedarf - uiuiuiuiui, das is gaaaaanz schlecht :pinch:

  • Master Pi,


    watt hasse denn nu wieder gekauft?


    Man, man, man, euch kann man aber auch nicht aus den Augen lassen.


    Robi

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.

  • Ja ne, das hat doch die Natur richtig gut eingerichtete, dass Männer mit 7 schon erwachsen sind... 8o


    Quote

    ...analog, unbespielt, blutrot


    Ach, da hat der Ruhrpott-Osi doch bestimmt die hier gekauft:



    Jaaaa, die würde auch in meine Sammlung passen... :love:

  • ich glaube Master Pi bevorzugt Schmalspurbahnen a la Mariazeller Bahn.


    Jessas, ihr treibt mich wieder zurück zu meinen eisenbahnerischen Wurzeln, ich sollte mal wieder mehr kartonales machen und mich nicht ablenken lassen.


    LG
    Robi

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.

  • Nö, Mariazellerbahn in H0e hab ich schon...


    F....


    F....


    F....


    Der Freggel war da... und ich bin geplättet, eine ÖBB BR1018 bitteschön.




    ... und schaut euch die Detailierung an.

    ...analog, unbespielt, blutrot und nur 69 € :love:

    ...sagte ich doch.


    In der österreichischen Landeswährung kostete das Modell einmal 725 Schilling, das steht zumindest auf der Schachtel. Für die ewig gestrigen, das sind 52,69€.


    Liebe Gruße
    René
    ...wie ist das noch mit den Tapeziertischen?

    Ein leerer Kopf nickt leichter.

  • Tja, René,


    fehlt jetzt noch ne schöne blutrote ÖBB 1020!

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.

  • Aber natürlich ist es dann vorbei...


    Nur noch diese eine, diese klitzekleine Lok musst Du kaufen, und dann bist Du frei..


    ...geheilt, das Verlangen hört dann schlagartig auf....


    ...dann kommt diese Ruhe, diese Entspanntheit... nur noch diese eine kleine Lok...

    ...NUR NOCH DIESE EINE.....
    :S

  • Moooooment...


    KROKODIL - da müssen wir doch mal aufräumen..


    Deutschland: E93/94 = 193/194 und 254, als Beispiel 194 018 im Bahnbetriebswerk Regensburg - am 02.01.1988 um ca. 0.00Uhr (kein Tippfehler, wir rannten echt um die Uhrzeit da rum!!)
    Östereich: 1020 (ehemalige E94, die "stehenblieben")
    Luxemburg: Baureihe 3600, im Bild 3619 1987 in Lu-Wasserbillig
    Schweiz: unter anderem die Ce6/8" - Bild Wikipedia Free Common


    Die Schmarspurvarianten mal aussen vor gelassen, ebenso wie die E52, E60, E63, E71