Frisch angezündelt, .... Modellbahnen aller Maßstäbe

  • Ich warte ja immer noch auf meine Vorbestellung der Arnold TEE-Wagen, also ich kann nichts dafür, dass du alleine bist, die liefern halt nicht!

    Die steckten wahrscheinlich ein paar Wochen im Suez kanal fest... :whistling: Geduld Du mußt haben, junger Padawan!


    Die CG1 gibt es auch von Kato in N , in weinrot und schwarz :cool:

    Sogar in grün, tuscan red, schwarz und bicentennial bunt! Was davon allerdings wo noch zu bekommen ist, weiß ich auch nicht...


    na nun wird er Hund in der Pfanne verrückt. Hat man unseren Chefsüchtler den Rang abgelaufen. :D

    Ach, der kommt schon wieder in die Pötte - Du siehst ja, wie er schon wieder mit den Hufen scharrt! :D

  • Geduld Du mußt haben, junger Padawan!

    Pianisto entdecke deine Gefühle, ich bin dein TEE-Wagen-Set..... "Ja, Meister, ich habe bestellt, aber das Imperium hat den Suezkanal blockiert! Häh, die Firma ist doch aus England, eher den Ärmelkanal, ja, den auch, da gibts die Zolltrupplerl an den Gestaden"


    Gruß pianisto

  • Ich finde nüscht zu kaufen - und wenn dann zu Preisen, bei denen müsste ich vorher ne Bank überfallen. Also muss ich bauen / umbauen ...

    Nur Wagen usw. laufen ab und an über den Weg - aber schon wieder normale MT Rungenwagen zeigen?


    z.B. ein Rungenwagen der StmLB. War ein Schnapper auf der Ebay, weil das Dach vom Bremserhaus fehlte. Mag ich eh nicht so, also kam das Bremserhaus runter.. und eine "Bierfass"Beladung rein... (3D-Druck)


    Vorbereitung


    FERTIG



    Das nächste Schützenfest kann kommen..

  • René: Gut, Besser, Gösser!


    @All: Ein obersteirisches Bier.


    Liebe Grüße, derzeitiger Aufenthaltsort: 10km von der Gösser Brauerei entfernt.


    Wiwo

    "Es gibt viel zu viele Lautsprecher und viel zuwenig Kopfhörer!"

    Fritz Grünbaum, 1934

  • Heute kam DOCH mal was Neues für die MoBa an - aber auch nichts Fahrbares, sondern für die Gegend "drumherum" - 5 Lasercut-Kulissenhäuser


     


    Relativ einfach gehaltene Bausätze, aber mit Charme und VIELEN Möglichkeiten. Eine Häuserzeile habe ich ja schon gebaut für die Bahn:



    Die neue Häuserzeile kommt auf den neuen Anlagenflügel.

  • So, nun ist auch die Österreichische Firma KLEINBAHN Geschichte. Am 31.7.2021 wird es noch einen Flohmarkt geben und dann werden die Pforten dieses Traditionsherstellers für immer geschlossen.

    Das macht mich schon sehr traurig, da ich mit den Produkten aufgewachsen bin und so manches Modell fuhr um den Weihnachsbaum.;(

    Hier seht ihr noch meine alten Schätzchen.


    Schluchz

    René

  • Tja, leider!;(


    Das war meiner Meinung nach die einzige echt kindertaugliche Modelleisenbahn zu modraten Preisen.


    Liebe Grüße


    Wiwo

    "Es gibt viel zu viele Lautsprecher und viel zuwenig Kopfhörer!"

    Fritz Grünbaum, 1934

  • Hoi zäme


    Mein Beitrag zur Firma Kleinbahn



    ABt der SBB


    Gruss Barni

  • Meine TEE-Wagen sind immer noch nicht erhältlich, also sah ich mich verpflichtet der Verpflichtung eines verpflichtenden Versprechens mich zu verpflichten und endlich die 111 als Vorlage für die 1:250 er in 1:160 anzuschaffen.

    Gell, Wanni, da war was. Ich hatte den Schaefsüchtler ja zurück in die Sucht gedrängt.....



    Gruß pianisto

  • Soso, monsiour le P`ianó `at sisch gègauhft die hündert ählf von Fleischmann ..... :thumbsup:


    Öm, ich kannte die blau/beige eigentlich immer mit Scheren-Abnehmern und die S-Bahn mit Einholm Pantho`s,

    aber die gab es wohl alle Farben mit allen Pantho`s 8|


     


    Naja, die blau/beige 111 gehört aber auch in jede Sammlung....:cool:

  • det is wohl ein Insider... geht bald weiter. Aber schtimmt scho, die Wanni'sche 111 muss man heiß gewaschen werden, ischt ja viel zu groß, wir brauchen 1:160!


    Gruß pianisto


    P.S.: Einholm gefällt mir besser, aber gab es gerade nicht.

  • Süchteln für Runaway's....

    Hattet ihr schoneinmal den Impuls, der wandelnden Eisenbahnenzyklopädie mit dem Namen MichiK etwas zu präsentieren, wovon er noch nichts gehört hat? Schwierig? - Vielleicht ja machbar!


    Hiermit präsentiere ich die Schmalspurbahnstrecke Falkenberg nach L. , da habe ich mir doch ein ganzes Buch darüber zugelegt.


    Ach Moment, bevor ich den Buchtitel zeige.... Wer weiss darüber was?


    Hihi....


    Gruß pianisto

  • Die Falkenbergs Järnväg, schau, schau...

    Ja, die Schweden hatten da auch einige sehr malerische Bähnchen - schau doch mal auf https://891mm.wordpress.com/, da gibt es einige interessante Vorbildinformationen! Leider ist die Seite das letzte Mal 2012 gepflegt worden und in einem dementsprechend desolaten Zustand - also sofort alles abspeichern, was noch vorhanden ist!

  • Damit meine Fahrgäste nicht immer im (westfälischen) Regen stehen müssen ist gerade eingetrudelt:


    Der Joswood Laser-Cut Bausatz zum Haltepunkt Wilhelmsthal (Wuppertalbahn)


     


    Bin gespannt, habe von te-miniatur schon den "Verkaufspavillon" aus Wuppertal gebaut und war begeistert.

  • Servus Freunde,


    Jetzt habe ich auch mal gegraben und meine alten Schätze begutachtet. Wie viele von euch hatte ich in jungen Jahren eine "Kleinbahn" Modellbahnanlage, mit Hausbau und anderen Interessen rückte sie in den Hintergrund und wurde verschrottet. Ich bin dann in den frühen 90ern auf Roco umgestiegen, allerdings nie fest aufgebaut. Habe aber noch einige Wagen von Kleinbahn, einige von Roco und ein paar Piko, die ich mal geschenkt bekommen habe.


    Und dieses rollende Material möchte ich euch zeigen.


    So schauts aus, wenn ich räumen anfange...

    Schnell auch einen Kreis aufgebaut, um zu testen was noch funktioniert.



    Da gibts mal ein Einstiegsset von Roco, analog. Die Verschublok dazu ist recht nett und funktioniert auch. Die Waggons sind halt Einstiegsmodelle.




    Und ein Digitalset, ebenfalls für den Einstieg. Die Lok ist eine 215er.



  • Einige Waggons von Kleinbahn, die eher zum Spielen gedacht sind. Meine Enkel werden sich freuen... Der linke Waggon am zweiten Bild ist ein mit Plakafarben umgefärbelter Werbewaggon von Kleinbahn... gute 40 Jahre alt.




    Die nächsten sind etwas besser. Haben auch schon eigene Schachteln :thumbup:




    Der folgende ist ein Sondermodell "Eröffnungswagen", siehe Schachtelaufdruck.


  • Was ich noch gefunden habe, ist ein selbst gebautes Fahrpult mit Verzögerungsschaltung, auch ca. 40 Jahre alt. Es funktioniert noch, allerdings sind die Kontakte ziemlich korrodiert.



    Aus dieser Zeit, oder etwas später, ein RIC Personenwagen, ein Gepäckwagen und ein Liegewagen. Auch von Kleinbahn.




    Eins meiner Lieblingsstücke, allerdings fehlt der originale Niederbordwagen. Ich habe mir von den Roco-Sets einen ausgeborgt. Eine Kurbel ist noch vorhanden.



  • Ich habe mir damals Waggons nicht nach Thema gekauft, sondern schlicht und einfach, ob sie mir gefielen oder nicht.




    Und der Rest der Waggons, von Piko. Allerdings sehr ramponiert. Teilweise zerbröseln sogar die Radreifen... mir schleierhaft wie das zustande kommt.


  • Ebenfalls von Piko sind 3 Loks. So wie die Waggons sehen die auch aus. Aber ich will sie noch nicht entsorgen.

    Die beiden Dieselloks, beide von der Reichsbahn.


    Diese hier macht keinen Mucks. Schade... Müßte mal auseinander genommen werden.



    Die hier geht einigermaßen. Aber sie gefällt mir mit den Kuppelstangen.




    Und bei dieser Lok finde ich keinen Hersteller. Ich nehme aber an daß sie auch Piko ist.

    Leider fehlen bei ihr einige Gestänge, bzw. sind gebrochen. Sie läuft zwar, aber mit einem schrecklichen Geräusch.



  • Kommen wir zum Grande Finale des rollenden Materials. Beide von Roco.


    Die Uerdinger waren bei uns als Blauer bzw. Roter Blitz geläufig. Mir gefällt der blaue besser.




    Und schließlich mein absoluter Liebling, die österreichische ÖBB 657.





    Ich hoffe, ich habe euch nicht zu sehr gelangweilt, mir hats auf jeden Fall Spaß gemacht!


    LG

    Robert

  • Quote

    Die Uerdinger waren bei uns als Blauer bzw. Roter Blitz geläufig.

    Hallo Robert, ich muss dich leider korrigieren. Den echten Blauen Blitz siehst Du in meinem Beitrag #1169.

    LG René

  • Märklin: Schnellzugwagen <HECHT>, 1./2. Klasse


    Hatte ich bisher gedacht, ich wäre Modell-Eisenbahntechnisch gesehen überversorgt,

    so muss ich doch mit einigen Neid eingestehen, dass unser Robby Robson dieses ist....:evil:


    ... wobei, recht hat er: :thumbsup:


    Winterzeit, Advent, Weihnachtszeit : MODELLBAHNZEIT :love:


    Also kann euer Chefsüchtler Wannibär , (c) Rhönäaeee, nicht zurück stecken:


     


    Ja, euer Wannibär hat noch einige Lücken bei den Personenwagen zu füllen ;(


    So, drei Hechte der DRG haben wir damit:



    Einen 3. Klasse Hecht gibbet noch aus der Serie (mit anderer Wagen-Nr.)


    ... und noch so einige andere Sachen auch noch...:pinch:


    melde mich bald wieder.... ;(

  • Hallo Robert, ich muss dich leider korrigieren. Den echten Blauen Blitz siehst Du in meinem Beitrag #1169.

    LG René

    Servus René,


    Du liest aber aufmerksam!

    Das weiß ich eh, aber in meinem Bekanntenkreis nannte man auch die Uerdinger so. Leider hab ich den von dir gezeigten BB von Kleinbahn nie besessen :(

    Und auch den Triebwagenschnellzug 4010 nicht, der war damals sowas von unerreichbar...

    Ich hab mir damals in der Annenstraße vor dem Geschäft die Nase plattgedrückt, die Prospekte gesammelt und zu Hause studiert. Lange her...


    Wanni

    Würde ich nicht so sehen, daß ich überversorgt bin. Ist ja hauptsächlich altes Graffel...


    Werde mir aber ein paar Waggons zulegen, zur 657 passend. Und endlich eine Vitrine, damit ich sie auch sehe.


    LG

    Robert

  • So, die alten Piko-Modelle sind bis auf eine Lok entsorgt. Die dunkelrote 110 hat offensichtlich einen Kurzschluss, bei der Dampflok ist das Kurbelgestänge komplett im A... und die Waggons sind eh Schrott.


    Aber wo ich schon mal alles hergeräumt habe, habe ich einen Parcour aufgebaut. Spielen muss man ja auch...