URAG Schlepper mit neuen Reeder Logo

  • Moin,
    nach der Übernahme der Bremer URAG Reederei durch die spanische BOLUDA GROUP werden nach und nach die Farben der Abgaspfosten angepasst.


    Der Schlepper „ BERNE „ hat jetzt das neue Farbkleid bekommen.
    Die Grundfarben sind blau und rot.
    Die beiden Diagonalen des URAG Schildes werden auf den Abgaspfosten übertragen und verlängert bis zu den Außenkanten.
    Farbe blau unten
    Farbe rot oben.


    Zum anderen ist das Reederei Logo der spanische BOLUDA GROUP in der Mitte des roten Feldes platziert worden.


    In der nächsten Zeit werden wohl auch die Abgaspfosten der " BREMEN "; " BREMERHAVEN " und " WESER " angepasst.


    Viele Grüße
    Arne

    Viele Grüße vom Rande der dänischen Südsee

    Arne



    als Langläufer:

    Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
    Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
    Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

  • Moin Arne,
    danke für die Info.
    Die BREMEN ist jedoch schon seit 2011 in Italien, Monfalcone, mit neuem Eigentümer beheimatet. Aber zusätzlich werden sicherlich JADE, HUNTE, GEESTE, TURM, WILHELMSHAVEN, BLUMENTHAL und BRAKE sowie die Schlepper von L&R in Hamburg angepasst.


    Viele Grüße
    Klaus-Dieter

  • Moin zusammen und danke für die Infos.


    Wer sich ein Bild machen möchte, kann das hier tun.


    Die ELBE, von der Klaus-Dieter ja ein Modell konstruiert und gebaut hat und die EMS sind wohl bereits vor dem Verkauf an die Boluda Group veräußert worden und liegen mittlerweile in Venedig. Aus der Schiffsliste der URAG sind sie schon seit einiger Zeit gestrichen.


    Auch, wenn das Wappen der URAG noch zu sehen ist, bleiben letztlich wohl nur Fotos und Modelle als Erinnerung an eine Traditionsreederei bzw. deren markante Farben. Ich hoffe, dass wenigstens die Arbeitsplätze an Bord und an Land erhalten bleiben...

  • Hochinteressant, der Link! :) Vielen Dank, Nils.


    Leider bekommt man hier im tiefsten Binnenland (na ja, ziemlich tiefen Binnenland) von solchen Entwicklungen wenig mit.
    Deswegen ist mir der Link auf die HANSA-online besonders wertvoll. Diese Plattform kannte ich noch nicht. ;(

  • Moin,


    die " GEESTE" hat jetzt einen blauen Rumpf.
    Ob die anderen URAG Schlepper auch in Blau gepönt werden ?


    Viele Grüße
    Arne

    Viele Grüße vom Rande der dänischen Südsee

    Arne



    als Langläufer:

    Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
    Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
    Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

  • Ob die anderen URAG Schlepper auch in Blau gepönt werden ?


    Moin Arne,


    ich habe gestern und heute mal verglichen - Anscheinend nicht: Die V.B. BREMEN und die BRAKE haben die Boluda-Farben am Schornstein zusammen mit der URAG-Marke, aber einen schwarzen Rumpf:



    WESER und BREMERHAVEN dagegen sind in ihren alten Farben unterwegs:



    Weder die Namensgebungen noch das Farbschema erschließen sich mir. Vielleicht hat das mit dem Aufbau der Gesellschaft und der Zuordnung der Schlepper zu tun? Bei den Wechseln zwischen URAG und L&R gab es ja manchmal auch unterschiedliche Namens-/Farb-/Heimathafenkombis...

  • Heute Nachmittag habe ich noch das blaue Wunder, die V.B.GEESTE vor die Linse bekommen, zusammen mit der WILHELMSHAVEN, die wiederum mit schwarzem Rumpf und das alles leider nur mit dem Smartphone.



    Wie man auf dem letzten Bild sehen kann, sind die Buchstaben "V.B." bei der BRAKE bereits aufgeschweißt. Auch bei der WILHELMSHAVEN ist das so. Vermutlich kann man die Schlepper dann leichter im Konzern umsetzen?

  • Ich habe heute einfach mal jemanden von der Schlepperbesatzung angesprochen: Es werden wohl alle Schlepper schrittweise den Boluda-Look erhalten. Sobald die Schiffspapiere geändert sind, werden dann wohl die "V.B." nachgepönt.


    @Dirk: Danke, das ist interessant. Dann werden sie wohl eine "BRAKE" umbenennen müssen.

  • Moin zusammen,


    zur V.B. GEESTE hat sich in Blau die HUNTE, anscheinend frisch umgepönt und (noch) ohne V.B. gesellt:



    Ich werde die klassischen URAG-Farben sicher vermissen - die haben sich zwischendurch auch leicht verändert - aber ich hoffe vor allem, dass die Arbeitsplätze erhalten bleiben...

  • Damit hat sich die - mich seit meiner Kindheit begleitende - URAG wohl endgültig verabschiedet....alles ändert sich irgendwann.....ein bißchen Wehmut bleibt trotzdem...


    Gruß

    HaJo

    Exercitatio artem parat!