Conny-Mania , Rudel-Massen-Gruppen-Baubericht der LOCKHEED CONSTELLATION

  • Moin zusammen,


    dieses Wochenende ist weniger passiert. Erst mal den Fahrwerksschacht einzementiert und dann die Piloteure gestrickt. Von profanen Panzerfahrern zu Connie-lenkern ist ein grosser Aufstieg, auch wenn Uniform und Orden weggeschnipselt wurden und stattdessen eine ordentliche Krawatte her musste.


    Und dann gleich an den zukünftigen Arbeitsplatz mit den Herren, von denen beim Probe-Fensteranbringen an sich nur wenig zu erahnen ist...


    Gruß
    Hadu

  • Hallo Freunde,


    Habe mich spät und nach doch deutlicher Aufforderung ( Servus Wanni) dazu entschlossen, am Rudelbaubericht teilzunehmen und zwar mit der Connie von Paper Trade.
    Zum Modell brauch ich wohl nichts zu sagen..., außer daß ich den Originalbogen verbaue. Der Silberdruck ist durch nichts zu ersetzen...
    Es beginnt mit Teil 1, o Wunder!!!
    Ich habe mich dazu entschlossen, die Fenster auszuschneiden und mit Computerverpackungsfolie zu hinterkleben. Der Originaldruck ist da nicht so prickelnd...

  • auch bei mir ging es am Wochenende ein wenig weiter.


    Evilbender: Danke für die Unterstützung !


    die C-121 war dran:
    zuerst das Heck fertig mgebaut und montiert, dann der komplette Bugfahrwerksschacht und die ersten Teile vom Bug.
    Ich baue nach der Spant - Klebelasche Methode und habe damit auch bei der Verkleinerung überhaupt keine Probleme. Die Bugteile wurden miteinander verklebt und der Fahrwerksschacht wurde dann von hinten an seinen angestammten Platz geschoben und verklebt.
    Muss jetzt schauen ob der Platz vor dem Cockpit für die notwendigen Gewichte ausreicht - denke aber dass der kompl. Bug erstmal nur aufgesteckt wird.


    Gruß Helmut

  • …zum Abschluß habe ich der Conny neben den Haupträdern noch eine kleine Antenne gegönnt…


    @Hadu: Dein Foto mit dem Computer zeigt erstmal wie groß Dein Vogel wird… krass!


    Heiner: vielen Dank! Und ja, dank der vielen Hinweise von Wanni habe ich diesmal an das Gewicht in der Nase gedacht und Ihr ein paar kleine Muttern gegönnt. Muß mir bei Gelegenheit mal Anglerblei oder ähnliches besorgen…


    Tanja: ist der AT-ST auch aus Karton?!


    Rudolf: herzlichen Glückwunsch zur Fertigstellung Deiner gutaussehenden Conny! und wie Heiner schreibt: gerne noch mehr Fotos!


    Robson: willkommen! Und der silberne Rumpf sieht ja bisher echt klasse aus…


    Helmut: gerne! und wenn ich sehe, was Du uns da in 1:250 zauberst, muß ich mir den Download wohl auch noch mal zum skalieren besorgen…



    Fazit:
    Das war ja mein erstes Modell von Bruno und es war nicht so einfach, sich in das Modell hineinzudenken. Hier ein großes Dankeschön an Heiner, der mir einiges an Infos und Tips hat zukommen lassen und ohne dem ich nicht in der Lage gewesen wäre, das Modell zu bauen.


    Trotz einiger Kinken und Kanten und Spalte gefällt mir das Modell und bin doch zufriedener als zwischendurch erwartet. Jetzt habe ich Blut geleckt und das wird nicht mein letztes Modell von Bruno gewesen sein.


    Insgesamt hat mir der Baubericht sehr viel Spaß gemacht, insbesondere in dieser Massen-Rudel-Konstellation!! Vielen Dank Wanni für die Organisation! Fand es auch klasse die Vielfalt in diesem Thread zu sehen: sowohl im Maßstab, in den Baubögen, in den verwendeten Materialien als auch in der Herangehensweise aller Beteiligten!! Hoffe, daß wird nicht der letzte Rudelbaubericht dieser Art gewesen sein…



    Alle, die ihre Conny noch nicht fertig haben: ein weiteres erfolgreiches Bauen!!


    Grüße Torsten

  • Quote

    Vielen Dank Wanni für die Organisation!


    Ich hab` nix gemacht... 8| ich war dat nich.... ;(


    Sehr schöne kleine Conny... 8o


    Oder wie man heute so sagt:


    Ey Torsten,
    voll die Rakete, Alter... :D

  • Hiho hiho hihoooooo,das basteln macht ein froh ^^ ^^ ^^ oder so


    erstmal zu Torsten, ja der kleine und seine beiden anderen Kollegen sind aus Karton,hab noch weitere aufem PC,die ich nach und nach fertig stellen möchte.


    [Blocked Image: https://i37.servimg.com/u/f37/16/42/05/28/umbau_12.jpg]





    so und nu ma weitaa mitte Conny


    musste notgedrungen meine Zimmer umbauen,da leider mein nächtlichen Ruhebereich vergrößert wird und das passt nicht in dem Zimmer wo es normal sein sollte.Also Zimmer getauscht und da kam das Problem mit dem Bastelplatz.Aber Problem ist gelöst.


    [Blocked Image: https://i37.servimg.com/u/f37/16/42/05/28/umbau_10.jpg]




    und weiter gehts an der Conny mit den Seitenrudern.


    [Blocked Image: https://i37.servimg.com/u/f37/16/42/05/28/umbau_11.jpg]



    Wenn die fertig sind,mach ich die Motorgondeln soweit fertig,begeb mich dann aber erst ans Fahrwerk.



    So hab ich nun doch mein Bastelbereich und bei Besuch wirds einfach hoch geklappt und verschwindet unter einem Rollo,was schon bestellt ist.
    Werd später meine Flugzeuge so aufhängen das ich sie Problemlos abnehmen kann,damit ich irgendwann mal das Dio aufstellen kann,auf Events oder so.




    Gruß
    Tanja

  • Moin Tanja,


    dein Tisch ist eine gute Idee, nur leider nichts für mich.
    Denn dann müsste ich den Tisch zum hochklappen abräumen ;(;( wo ich doch immer so ein Chaos aufm Basteltisch hab.


    @Torsten:
    Glückwunsch zur Fertigstellung :D (ich sach jetzt nich wie der Wanni, dass deine Conny Raketenmäßig gut aussieht)


    @obson:
    Welcome im Rudel :cool:


    LG
    Riklef

    "Nein, ich bin nicht dumm. Ich habe nur Pech beim denken."


    ----------------
    Projekte:
    Fertig:
    Iljushin IL-14 1:33
    Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
    SIBAJAK von Scaldis 1:250


    Im Bau:
    Hauptfahrwerk einer Boeing B777
    De Haviland Comet 4B 1:100


    Geplant: so vieles... :rolleyes:

  • Moin, alle!

    wo ich doch immer so ein Chaos aufm Basteltisch hab


    Gerade dann wäre der Klapptisch eigentlich die ideale Lösung - mit einem Handgriff ist das Chaos weg :D Und mit den Winkeln an der Wand wird der Tisch richtig stabil, sonst würde ich mit meinem Geschick für Unfälle so einen Tapeziertisch lieber nicht nicht für anderes nehmen als zum Einkleistern ... hm... von Papier... 8| tja, bei näherem Hinsehen ist er vielleicht doch wie gemacht für unsere Zwecke. Gefällt mir!


    Und mit der Gleit-, Flug- und Gleitflugfähigkeit ist das ganz einfach: wenn ich ausgleite und hinfliege, war das ein Gleitflug. Das kann jeder, die Fähigkeit ist angeboren, bei mir allerdings von Kindesbeinen an perfektioniert worden. Flugfähigkeit hingegen ist der Trick, den Boden zu verlasssen und im entscheidenden Moment (also VOR dem Rücksturz) so abgelenkt zu werden, dass man den Boden verfehlt. Der Gleitflug ist also eine Vorstufe, vielleicht sogar die Voraussetzung zum richtigen Flug, den Deine Conny, lieber Riklef, gerade (was sich nicht auf den Bananenrumpf bezieht...) ohne Flügel, Motoren oder Propeller besonders gut beherrschen sollte, wenn Du es schaffst, sie im entscheidenden Moment stark genug abzulenken. :cool: "Schau mal, springt da etwa Donald Trump vom Hochhaus?" (Mein Beitrag zu "make America great again!") - oh, daneben, ich habe den Boden verfehlt... Es gibt sehr ernst zu nehmende Stimmen, die behaupten, dass Sully es doch noch bis Teterboro geschäfft hätte, wenn Trump beim Vorbeiflug an seinem Tower nur tatsächlich... aber das gehört jetzt vielleicht nicht hierher :whistling:


    Torsten, Dein Maschinchen ist so was von Klasse geworden, dass ich überlege, meine noch mal zu bauen und auch so zu supern - oder eine andere auf 1:250 zu skalieren, . Wobei ich noch wissen wollte (ist mir neulich schon aufgefallen), wie Du die Spinner behandelt hast, die sehen sehr gut so aus. Und Bruno kann wirklich süchtig machen... er hat noch andere 4Mots! Alle anderen haben aberauch keine schlechte Wahl getroffen, wenn ich mir Bilder ansehe!


    Bis die Tage

  • moin auch,


    erstmal vielen Dank für die 'gefällt mir' - Meldungen.


    Der Bug wird - ich habe aber mich entschieden :
    Der Ballast kommt über den Bugfahrwerksschacht. d.h. der kompl. Bug wird erst später mit dem Rumpf verklebt.
    Die Rumpfringe in Richtung Radom sind doch ein wenig klein für Ballast.
    Jetzt fehlen nur noch drei Teile am Bug...


    Gruß Helmut

  • @ Heiner, die Tische kann man ja auch für Partyaufbauten verwenden.Die halten also schon ein wenig aus und bei unserem Hobby wiegt Papier ja eh nix :D
    Der einzige Nachteil an diesen Tischen ist die Platte.Die gibt ein wenig nach,aber das kann man von unten mit Aluschienen verstärken.Aber ansonsten ist es eine Platzsparende Lösung und Werkzeug und Karton verschwindet eh in einem kleinen Kiste bei mir und das wiederum im Schrank :D .


    Man sollte Patent anmelden für Platzbeengte Modellbauer :thumbsup: :thumbsup:




    Gruß
    Tanja

  • Guten Morgen,


    Wanni, Riklef und Heiner: vielen herzlichen Dank!!


    Ich mußte als nicht Flugzeug-Affiner erst mal gucken, was die Spinner an einem Flugzeug sind :D


    Die Spinner sind so aus dem Baubogen ausgeschnitten und gebaut, wie vorgesehen, wobei ich die Seiten stumpf zusammengeklebt habe. Vorne ist ein Loch geblieben, das ich dann mit einem Tropfen Weißleim verschlossen habe. Nachdem dieser getrocknet war, habe ich einen weiteren Tropfen Weißleim auf diese gerade Fläche gesetzt und trocknen lassen. Somit hat sich nun eine leichte Erhebung gebildet. Darauf wieder einen Tropfen Weißleim, trocknen lassen und nochmal einen Tropfen und so weiter bis ich annährend diese stumpfe Kegelform hatte. Danach mit hell-grauer Farbe angemalt. Aber klasse, daß Dir diese gefallen, Heiner!


    Und wie gesagt, ohne Deine Hilfe wäre ich nicht soweit gekommen! habe mir jetzt die Tim und Struppi-Version der Arado von Bruno als nächstes vorgenommen...


    Grüße Torsten

  • Moin zusammen,



    lasst uns doch das Ganze auf weitere Airliner aus den guten, alten Zeiten der Nachkriegsfliegerei ausdehnen. Es gibt genug tolle Brummer bis hin zu den ersten Jets.


    Wanni hat ja vorgelegt mit seiner Seven Seas!!


    Gruß
    Hadu

    Vielleicht kommt der Tag, an dem mehr Leute checken, dass Idiotie nicht links oder rechts ist, sondern in erster Linie daher rührt, dass jemand ein Idiot ist! (M. Tegge)




    www.modell-und-geschichte.jimdo.com


    Mitglied der Luft'46-Gang

  • na das wird ja was geben,wenn wir weitere Brummer werkeln ^^
    Mir solls egal sein,dann kriegt die Stadt Hagen demnächst sein eigenen Flugplatz :D :D :D Bisken Platz hab ich noch .12qm Deckenfläche im Wohnzimmer hab ich frei,8 qm im Flur,14 qm im Schlafzimmer.Wieviele Brummers da wohl insgesammt unter die Decke passen???


    Scherz,ein paar wollte ich schon bauen,Platz hab ich dafür und bau ja noch das Flughafengebäude (hoffe das ich die Tage die Maße bekomme,ansonsten muss ich selber ausrechnen,so überm Daumen gepeilt )






    Gruß
    Tanja



  • Quote

    lasst uns doch das Ganze auf weitere Airliner aus den guten, alten Zeiten der Nachkriegsfliegerei ausdehnen. Es gibt genug tolle Brummer bis hin zu den ersten Jets.


    Wanni hat ja vorgelegt mit seiner Seven Seas!!

    ]
    NNnggghhhhhhh... 8|


    KANNSTDUDATNICHFRÜHERSAGENICHHABDOCHSCHONMITDERBEAVISCOUNT1960TISANGEFANGEN :pinch:




    Da wollte ich zur Entspannung mal nur basteln (ohne Fotos und Geschreipsel) und euch mit einer
    sensationösen fertigen Vickers Viscount der B.E.A. mit dem knalligen sixties Anstrich überraschen.... :cool:



    Gaaahhh... :wacko:

  • @ Hadu: Bin dabei! DC-4 ? Haben wir! Skalieren auf 1:250 und Nachbearbeiten dann ab nächster Woche, es sei denn, jemand anders ist schneller... :D Ich bau den Springbock!


    @ Torsten: Tim-und-Struppi Arado? Habe ich da was übersehen? Ich habe eine palumbische "Canberra" und "Sabre", die Spitfire aus Khemed (alles in 1:300) und meine, dass es wohl noch eine bordurische Me-109 gegeben hat, - aber eine Arado? Bitte zeigen! Und stell Dein Licht nicht unter den Scheffel, Deine Conny sieht besser aus als meine: natürlich hättest Du die ungestört auch hinbekommen, Du hättest höchstens vielleicht mal einen Reserve-Ausdruck anschneiden müssen.


    @ Helmut: also diese Version muss ich mir auch noch mal vornehmen, irgendwann - 1:250 erkenne ich bei Dir höchstens an der Schneidematte im Hintergrund! Wirklich super gebaut!


    die Tische kann man ja auch für Partyaufbauten verwenden.


    Genau! 2 nebeneinander sind immer 1 Gästebett :thumbsup::thumbsup::thumbsup:

  • Bin durch Zufall auf die Arado von Bruno gestoßen. Das ist ein 1:100 Modell, welches er dann in der Tim und Struppi Version recoloriert hat. Hab Dir den Link via PN geschickt, da Bruno auf der gleichen Seite, wo er den Download anbietet, auch den Zusammenbau seiner Bismark-Arado mit verbotenen Zeichen am Seitenruder darstellt... grrr...


    und vielen Dank für die DC-4!! werde jetzt aber erst mal die Arado fertigstellen und mich dann ggf. auch nochmal hier mit einem Modell beteiligen... und die Springbock-Variante wär auch mein Favorit :D


    Grüße Torsten

  • Moin zusammen,


    so, Endspurt für das Bugfahrwerk. Das ausgefahrene Fahrwerk sitzt in zwei Kästen, das Fahrwerksbein in dem vorderen, dann kommt eine "Leerstelle" für die Kabel bzw. die noch nicht eingetroffenen Stecker, un ddann ebenso ein Kasten für die hinteren seitlich aufklappenden Abdeckungen.


    Die Seitenstabis und das Ausfahrgestänge noch dran, Farbe und Alterung, und dann die geteilte vordere Fahrwerkschacht-Abdeckung ans Fahrwerksbein. Die sehr kräftige flache LED einbauen und dann TEST!


    So, das macht Sinn...


    Gruß
    Hadu



    P.S.: ...hier noch ein sehr schickes Amateurvideo einer Superconnie, die elegante Form kommt prima rum, und viele kleine und grosse Details. Ich wälze die ganze Zeit schon Gedanken, wie ich meine Super-H (H = Passagier UND Frachtversion) bemale, und die obere Hälfte in Hellgrau, unten blankes Metall, dazwischen die Fensterreihe in weiss...auch sehr edel....

  • Moin zusammen,


    @Wanni...ups, klar doch:


    Tjaaa, die Plattfüsse...ist halt kein "leichtes Mädchen", die Connie....bei einem maximalen Startgewicht von 62,3 Tonnen.


    Helmut, die 707...WOUW!!!!


    Gruß
    Hadu

    Vielleicht kommt der Tag, an dem mehr Leute checken, dass Idiotie nicht links oder rechts ist, sondern in erster Linie daher rührt, dass jemand ein Idiot ist! (M. Tegge)




    www.modell-und-geschichte.jimdo.com


    Mitglied der Luft'46-Gang

  • Quote

    @Wanni...ups, klar doch


    @Hadu: also : Ich bin der Wanni, und der Rick Ricklef ist der Ricklef... :pinch:


    Wir sind zwei Personen.... :P


    Da kann man schonmal durcheinander kommen, wenn in einem Massen-Rudel-Baubericht Massen von Rudelteilnehmern
    bauberichten....


    Ich wollte ja von Anfang an Lösung C)

  • SORRY...keuchhust....röchel...tja, Lösung C wäre vielleicht...naja, zu spät.

    Vielleicht kommt der Tag, an dem mehr Leute checken, dass Idiotie nicht links oder rechts ist, sondern in erster Linie daher rührt, dass jemand ein Idiot ist! (M. Tegge)




    www.modell-und-geschichte.jimdo.com


    Mitglied der Luft'46-Gang

  • Nachdem die schweizer Crew ihre DC-7C fertiggestellt hat:


    Douglas DC-7C (Seven Seas), Schreiber-Bogen, 1:72 (rescaled)


    haben die Jungs die Sachen gepackt und ihren Jahresurlaub genommen.
    Blöderweise hat sich die deutsche Crew angeschlossen...
    (Chef, wir sind so ausgebrannt und gefrustet, dat musste verstehen, wir brauchen auch ne kleine Auszeit :pinch: , Chef echt jetzt, nich böse sein.... X( )


    Gut, habe ich mir Fachpersonal aus England einfliegen lassen.
    Donnerwetter, nach ca. einer Woche stetigem Bauens haben die Jungs den Flieger zu über 90% fertiggestellt.


    Da muss ich doch mal schauen 8o



    NEIIIIIINNNN....... 8|

    dieinselaffenhabenmichtotalverarscht....
    ... :cursing:



    Die haben ihre eigene Maschine restauriert...auf meine Kosten...ich bin ruiniert..



    JAUL.... :wacko:


    ...Buhuhuhuhuuuu..... ;(

  • Moin zusammen,


    oooch Wannie, das kann passieren. Die Insulaner sind sich halt selbst am treuesten, gehört so und is nix Neues, von wegen Empire, EU und weiteres. Dabei ist das Farbkleid der BEA doch sehr schick, also gräm Dich nicht und mach weiter...


    Gruß
    Hadu

    Vielleicht kommt der Tag, an dem mehr Leute checken, dass Idiotie nicht links oder rechts ist, sondern in erster Linie daher rührt, dass jemand ein Idiot ist! (M. Tegge)




    www.modell-und-geschichte.jimdo.com


    Mitglied der Luft'46-Gang

  • Haha, der Wanni hat aber auch ein Pech mit seinen Leuten [Blocked Image: http://pics.riknet.de/smiley182.gif]


    Naja, meine sind da aber auch nicht besser. Wollten die mir doch glatt vormachen, dass sie in die Conny Düsentriebwerke einbauen wollen.
    8|


    Aber dann hab ich es gesehen - obwohl, wär doch mal ne Idee, odda? :whistling:


    Na gut, dann halt nicht. Kümmer ich mich halt darum, dass die Motoren fertig werden.
    Ja, und dann noch das Fahrgestell.
    Und dann... :pinch:


    LG
    Riklef

    "Nein, ich bin nicht dumm. Ich habe nur Pech beim denken."


    ----------------
    Projekte:
    Fertig:
    Iljushin IL-14 1:33
    Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
    SIBAJAK von Scaldis 1:250


    Im Bau:
    Hauptfahrwerk einer Boeing B777
    De Haviland Comet 4B 1:100


    Geplant: so vieles... :rolleyes:

  • Moin zusammen,


    @Riklef, Turboprop geht tatsächlich, aber -obwohl es prima klappte- gegen die neuen Jets kamen die Props halt nicht mehr an.


    Dafür hab ich mir wieder das unglaubliche Leitwerk vorgenommen. Bei Schreiber wird erst mal ein Kasten gebaut. Gut, also los! Ich hab den Klotz erst mal mit Holzleisten verstärkt und versteift.


    Mal die Ruderflächen dranstecken und einen ersten Blick... Meine Güte, ist das grooossss!!!!


    Gruß
    Hadu

  • Quote

    Hadu der Weise meinte:
    Turboprop geht tatsächlich, aber -obwohl es prima klappte- gegen die neuen Jets kamen die Props halt nicht mehr an.


    Die schnellste Conny:



    (Bild: Wikimedia. GNU)


    ...aber die Turboprops kamen einfach nicht gegen die neuen Jets an.... :pinch:

  • Ja, leider waren die Turboprop (scheinbar) nicht so gut wie die Jets.


    Aber das war ja mein erster Eindruck - kein Turboprop sondern ein Jet-Triebwerk an der Conny. Dat wär's doch gewesen 8o Ok, vielleicht hätte das dann der Rumpf nicht mitgemacht - zumindest nicht ohne umfangreiche Verstärkung.


    LG
    Riklef

    "Nein, ich bin nicht dumm. Ich habe nur Pech beim denken."


    ----------------
    Projekte:
    Fertig:
    Iljushin IL-14 1:33
    Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
    SIBAJAK von Scaldis 1:250


    Im Bau:
    Hauptfahrwerk einer Boeing B777
    De Haviland Comet 4B 1:100


    Geplant: so vieles... :rolleyes:

  • Moin zusammen,


    der Gedanke ist reizend, aber Jets passen irgendwie nicht...


    Allerdings gibt es auch andere Gründe, denn die Flughöhen sind hier der Punkt. Eine Superconnie fühlt sich bei 7050m wohl, eine Starliner bei 7600m.


    Wirtschaftlich geht es den Jetlinern wie der 707 in 12.000m gut. Eine Höhe, für die die Connie nicht ausgelegt war. Druckkabine...Flächenquerschnitt und vieles mehr hätten das nicht mitgemacht, und vor allem die hohe Geschwindigkeit nicht.


    So war die Connie grade erst am Höhepunkt ihrer Lebenszeit und schon "altes Eisen". EIn Flugzeug, das grade mal 4-5 Jahre in Betrieb war, wurde vom Markt gedrängt, musste als Frachter sein Gnadenbrot verdienen...seufz.


    Gruß
    Hadu

    Vielleicht kommt der Tag, an dem mehr Leute checken, dass Idiotie nicht links oder rechts ist, sondern in erster Linie daher rührt, dass jemand ein Idiot ist! (M. Tegge)




    www.modell-und-geschichte.jimdo.com


    Mitglied der Luft'46-Gang

  • moin auch,
    ein klein wenig bin ich weiter,


    die Rümpfe der beiden sind fast komplett, nur bei der L-749 fehlen noch die beiden letzten Teile am Bug und das Cockpit...
    die unterschiedliche Rumpflänge ist inzwischen aber gut zu erkennen.
    Bei der Hecksektion bekommt PaperTrade die Punkte von mir ist besser gelöst als bei der C-121.


    Gruß Helmut

  • Moin zusammen,


    Helmut, sieht ja prima aus.


    Ich habe GLÜCK gehabt, eigentlich wollte ich das Leitwerk auf das hintere Rumpfsegment bauen, aber mir fiel noch rechtzeitig ein, daß das Hecklicht fehlte!


    Also Loch gebohrt und eine 3mm-LED verkabelt und eingebaut.


    Jungejunge, das war knapp.


    Gruß
    Hadu

  • Quote

    die zweite ist in Arbeit...


    Kuckuck,


    dann aber bitte den Propellerr ichtigrum.... :P


    Die Props drehen rechtsrum (von hinten gesehen, also in Flugrichtung beschaut...).
    Die schwarzen Leitflächen müssen also rechts sein....


  • dann aber bitte den Propeller richtigrum.... :P


    Die Props drehen rechtsrum (von hinten gesehen, also in Flugrichtung beschaut...).
    Die schwarzen Leitflächen müssen also rechts sein....


    Sind sie doch - zumindest beim ersten. ^^ wenn man von vorne schaut :pinch: Ach ja, erst richtig lesen und dann...

    "Nein, ich bin nicht dumm. Ich habe nur Pech beim denken."


    ----------------
    Projekte:
    Fertig:
    Iljushin IL-14 1:33
    Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
    SIBAJAK von Scaldis 1:250


    Im Bau:
    Hauptfahrwerk einer Boeing B777
    De Haviland Comet 4B 1:100


    Geplant: so vieles... :rolleyes:

  • Moin zusammen,



    nur was kleines...die Trimmklappen der Höhenruder. Auf fast allen Bildern von Superconnies sind die hochgestellt. Da hab ich mal was gelesen, daß der Grund dafür die Änderung der Masse durch die Zellenverlängerung (von der Constellation zur Superconnie) war. Ebenfalls wurde wohl mal der Anstellwinkel des Höhenruders massiv geändert (Super-H-Version).
    Aber egal, ich hab mir eben jene Trimmklappen so gemacht, wie auf Fotos.


    Zur Drehrichtung der Props ein entsprechend erklärendes Video:



    Gruß
    Hadu

    Vielleicht kommt der Tag, an dem mehr Leute checken, dass Idiotie nicht links oder rechts ist, sondern in erster Linie daher rührt, dass jemand ein Idiot ist! (M. Tegge)




    www.modell-und-geschichte.jimdo.com


    Mitglied der Luft'46-Gang