H-13C Sioux von WEKTOR #11

  • Hallo Freunde,


    der Bausatz wurde HIER angekündigt, HIER ausgepackt und Roman hat bereits eine BW Umfärbelung gestartet.


    Meine Bauausführung ist ein echter Hybrid, besteht das Modell doch aus mehr als 50% Polystyren Profilen (evergreen 0,75mm), ein bisschen Alu Draht und nur der kleine Rest ist Papier.



    Und das Scheißerchen rechts ist der Motorträger und besteht aus 22, sorgsam abgelängten Plastikstäbchen.
    Die beiden Grundelemente sind in den Schablonen sehr gut zu bauen. Die Verbindung der beiden Elemente ist etwas mühsam, klappt aber durch die zwei kleinen Abstandshalter auch gut.



    Die Haube muss ich nochmals bestellen, die hat irgendwann ein paar Knicke bekommen.


    LG
    René

    Ein leerer Kopf nickt leichter.

  • ist ja schon fertig!


    gefällt mir gut, auch das du mit PS Stäben das ganze herstellst. Stabilität?


    Liebe Grüße
    Robi

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.

  • Servus,


    das fängt schon mal sehr vielversprechend an. Den Bogen kannte ich gar nicht - muss wohl noch eine Bestellung aufgeben ;) . Musstest du eigentlich an den einzelnen Stäben Gehrungen anbringen?
    Nachdem ich auch einige PE-Röhrchen zu Hause habe würde es mich auch interessieren, welcher Kleber dafür besser geeignet ist? Auf einem deiner Fotos sehe ich den Revell-Plastekleber und einen Superkleber.

  • Hi Michael,


    die Stäbchen sind - nur teilweise - auf Gehrung geschnitten. Das Polystyren habe mit dem flüssigen Plastikkleber verklebt, die Aluteile dann mit CA Kleber.


    LG
    René

    Ein leerer Kopf nickt leichter.

  • Hier seht ihr das lackierte Gestell. Vom Sohn und der Katze habe ich dafür jedoch die Tieforgangene bekommen, das Zeugs stinkt einfach.



    LG
    René

    Ein leerer Kopf nickt leichter.

  • hahaha,


    bringst den mit nach Nieuwegein?

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.

  • Der Bausatz hat es in sich.


    Hier der Fortschritt am Cockpit, es fehlt noch die Pedalerie und die Haube. Die muss ich nachbestellen, meine ist verdrückt.


    Ein Zylinder roh, sechs als Boxer verbaut und lackiert und mit Ventilstössel versehen.


    Wie ich mit diesem Bauteil (Lüftergehäuse) umgehen soll, weis ich noch nicht. Vielleicht kann mir Roman helfen?


    Liebe Grüße
    René

    Ein leerer Kopf nickt leichter.

  • Dieser Baubericht ruht seit 437 Tagen. :S Grund, die ursprünglich (Annahme: von GPM) gezogene Kugelhaube war nicht brauchbar.
    Danke, dass es der Wektor Verlag nun selbst in die Hand genommen hat. Das Teil ist makellos und jetzt braucht es nur eine ruhige Hand, dann kann der Bau dieses Modells auch gut abgeschlossen werden.



    Liebe Grüße
    René

    Ein leerer Kopf nickt leichter.

  • Moin René, das ist ja ein tolles Ding!!! Brings bitte nach Mannem mit! Gruß Hadu...................*m*a*s*h*

    Vielleicht kommt der Tag, an dem mehr Leute checken, dass Idiotie nicht links oder rechts ist, sondern in erster Linie daher rührt, dass jemand ein Idiot ist! (M. Tegge)




    www.modell-und-geschichte.jimdo.com


    Mitglied der Luft'46-Gang

  • Nun dachte ich, jetzt wo ich die Kugelhaube habe, ist das auch schnell gemacht.


    denkste ?(


    Ich habe bis jetzt nur eine vage Vorstellung, wie ich das Ding nun genau Beschnitten bekomme. Da muss ich aber noch ein paar Nächte drüber schlafen.


    Ich möchte es halt nicht vermurksen.


    LG
    René

    Ein leerer Kopf nickt leichter.

  • Hallo Rene!



    Quote

    nur eine vage Vorstellung, wie ich das Ding nun genau Beschnitten bekomme


    ...vor genau dem Problem stehe ich jedes Mal bei meinen selbst geschrumpften Hauben. Habe jetzt immer auf die Formen Hilfslinien gemalt und danach meine Streben geklebt. Das funktioniert ja bei Dir so nicht. Die seitlichen Türen würde ich als erstes platzieren, und mich dann langsam an das richtige Maß "ranschnippeln" Bin gespannt wie Du's hinkriegst. Für dieses, bis jetzt schon wunderschöne Modell, wäre das dann die Krönung! Ich drücke Dir die Daumen!


    Gruß Harald

  • Ich habe bis jetzt nur eine vage Vorstellung, wie ich das Ding nun genau Beschnitten bekomme. Da muss ich aber noch ein paar Nächte drüber schlafen.


    Ich finde, Du solltest frisch in einen neuen Baubericht gehen, z.B. irgendwas mit Eisenbahn.. :whistling:


    mmmhhmmm....wie wäre es mit einer Teilnahme im MRB 2018.... 8o


    Dann könntest Du beim entspannten Basteln in Ruhe Dir den Zusammenbau der Kugelhaube da überlegen.... :pinch:

  • Pfffffffhhh!
    Ha, noch mal Aufschub gekriegt.
    Ich dachte jetzt hat Renne die Haube und zack, zack ist das Ding fertig.


    Mein Sioux steht traurig ohne Heckrotorschutz und wartet bis meine Bastelhemmung vergeht.
    Aber bis Mannheim wirds wohl noch klappen!

    LG Roman


    Wir haben Arbeitskräfte eingeladen und es sind Menschen gekommen. Max Frisch