US-Diesellok Fairbanks-Morse CFA-16, NY Central, 1:45 (Spur 0), HS-Design

  • Dat-dat Daaaadadat- Dat-dat-Daaadadat:


    Start spreading the news
    I am leaving today
    I want to be a part of it


    NUUHHHH YOOOHHRK NUUUUUUU YOOOOOOOORCK


    JA, der gute alte Franz Sinastro stimmt uns fröhlich mit seinem alten Gassenhauer ein... 8o


    Mein‘ ich dat nur oder ist der Eindruck richtig, dass die Spur 0 z.Zt. als Kartonmodell gross rauskommt???
    Da passt unser US-Diesel-Schienendampfer ja optimal...


    Vorgestellt habe ich den Bogen hier:


    US-Diesellok Fairbanks-Morse CFA-16, 1955, HS-Design (Hartmut Scholz), versch. Ausführungen, hier: New York Central, Spur 0 (1:45)


    und los geht‘s....

  • Ich musste etwas auf mein Modell warten, da Hartmut Scholz wegen der Bremerhavener Messe ausgebucht war,
    und um wieder in die Welt der kleinen Eisenbahn reinzukommen, hatte ich seinen bay. Schnellzugwagen angeschnitten:



    Hier mal der Vergleich Spur I (1:32) und Spur 0 (1:45)



    Den Schnellzugwagen hatte ich hier bereits gebaut:


    [FERTIG] Bayr. Schnellzugwaggon 2.Klasse, cfm-Verlag/H.Scholz, 1:32 (Spur I)


    Sööö, den Waggon legen wir beiseite und gleich geht‘s los mit der dicken Amerikanerin.... :rolleyes:

  • Völlig überraschend beginnt der Bau mit den Teilen 1-3...



    Interessant: die Spanten werden mit gedoppelten Teilen erstellt:



    Pühhh, gar nicht so einfach, die richtige Form hinzukriegen:
    Man klebt zuerst das hintere Teil 3 ein, und dadurch erhält das Gehaüse schonmal seine Grundform. Danach ist es einfacher, den vorderen Spant 2 einzukleben:



    Die Spanten schliessen mit dem Dach oben-innen ab, am Boden bleibt Platz ....

  • Mehr Stabilität kommt durch die Klebelaschen 4 (kleiner Fehler: hier mit 4a bezeichnet), und das Verkleben der unteren Gehäusekante:




    Die Fenster der Seitentüren wurden vorher verglast.
    Ist jetzt deutlich stabiler.... ^^

  • Teil 4a ist die Dieseltankeinflüllöffnung:



    Den Tankdeckel habe ich etwas plastischer gestaltet (man sieht, ich habe aus dem Sicherheitsscan noch einige extra Spanten ausgedruckt):



    Das Ergebnis:



    Gefällt mir... ^^
    .. jaaaaa, dat iebe ich ja am Kartonbau...da kannze selber mit einfachen Mitteln verfeinern... 8o

  • Vier dicke fette Lüfter-Gebläse, die nicht ganz so einfach zu erstellen sind, werden montiert.



    Die Schwierigkeit liegt am Rahmen um das Lüfterrad, welches noch leicht nach innen versenkt eingeklebt werden muss:



    Zur weiteren Verstärkung habe ich einen extra Spant aus dem Sicherheitsscan verbaut:



    Der Auspuff:



    und soweit haben wir dann die erste Baustufe komplett:




    ....und OBI kommt auch noch zu Besuch:



    Denzent in Tagesleuchtfarbe weiss, hihihi, is aber ein ganz Lieber... :love: und lebt draussen, auch im härtesten Winter... 8| er will es so... :pinch:

  • Moin Wanni,


    sieht stark aus.


    Viele Grüße
    Arne

    Viele Grüße vom Rande der dänischen Südsee

    Arne



    als Langläufer:

    Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
    Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
    Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

  • Hallo Wanni ,
    Toll die Lüfter ,habe mich schon gefragt was das für Löcher sind.
    Aber Sag mal, wieso hast du deine Katze nach einen großen Baumarkt genannt ? Ist doch nicht Orange oder nagt der viel an Holz?
    Lg
    Thomas

  • Quote

    Aber Sag mal, wieso hast du deine Katze nach einen großen Baumarkt genannt ?


    Hab` ich nich....
    Der Kater gehört ner holländischen Nachbarin, und in NL heisst OBI bestimmt irgendwat anderes... :pinch:


    Ich muss sie mal fragen, ob der Name irgendwas bedeutet.... ?(


    ...ich muss sie auch mal fragem, wie Obi Wan Kenobi n Holland heisst....
    ...vielleicht Wanni Ben Kanni??? 8o

    EDIT heute, später: Habe Natasjhia fragen können wegen ihrem Obi; nö, keine besondere Bedeutung des Namnes, der hiess schon so als sie ihn gekriegt hat....


    US-Lok:
    In der Anleitung ist noch ne schöne Risszeichnung mit ERklärungen dabei:

  • Yuppa, die vordere Hälfte ist dran:



    Ich habe die rechte Türe ausgeschnitten da diese später geöffnet dargestellt wird:



    Da unser Diesel-Dampfer eine Fahrer-Kabinen-Inneneinrichtung hat, kann man dann etwas mehr davon sehen, ganz so, wie ich es bei der V-60 gemacht habe:




    Zuerst müssen aber die Scheiben dran, wobei man hier die Folie sehr sauber anpassen muss, um das Dach noch ordentlich runden zu können:



    <Eisenbahn> kann ich gut, ne... ^^

  • Nettes Detail am Rande:
    die zurückversetzten Tritte:



    Fummelig, klein und winzig, aber trotdem am Ende wirkunsvoll wie sonst was...


    And nü: zusammen



    Dezente 33cm Länge, und sieht irgendwie schon nach fetter Lokomotive aus


    ...<Söckchen> ist zu Besuch...irgendwie finden alle Katzen der Nachbarschaft den Weg in unsere Küche... :pinch:



    Wenn Katzen Internet hätten, dann würden sie <Menschenvideos> gucken.... :D

  • Hallo Wanni,


    Tankdeckel und die zurückversetzten Tritte sind dir echt gut gelungen, aber die Türklinken würden sich doch auch noch anbieten?
    Die sehen nun im Vergleich zu den anderen Details nun irgendwie zu flach aus ... ?


    Grüße von
    juespi

  • Jüppi juespi 8o


    Quote

    ...aber die Türklinken würden sich doch auch noch anbieten?


    Du wirst lachen, das hatte ich auch gedacht...
    ...und sogar schonmal gemacht, bei meinen 1:43iger Feuerwehrautos:



    Beim Garant muss ich noch



    Naja, ein allzu grosser Unterschied isset nicht. Man sollte auch nicht übertreiben....

  • Hallo Wanni,


    also ich würde das an deiner Stelle machen. Türklinken plastisch.
    Du hast recht, einen sehr großen Unterschied macht es zwar nicht aber bei der richtigen Beleuchtung macht sich sowas doch richtig gut.
    Und sooo viel Aufwand isses ja nich (der Output überwiegt den Input locker)


    und Grüße von
    juespi

  • Sehr schön Deine Dieselmaschine :thumbsup:


    Hab die auch schon gebaut als 5-achsige mit B-Unit.


    Bin auf die Ansicht mit den geöffneten Türen neugierig - gefällt mir.

    ________________________


    Herzliche Grüße, Dieter


    ______________________________________________________
    Fertig:
    US-Diesellokomotive CFA-16, HS-DESIGN
    Sporadisch: Eigenbau E-Lok ES09 in 1:45

  • Als nächstes wird der Führerstand gebaut ....


    Als nächstes wird der Führerstand bestimmt nicht gebaut .... 8|


    Habe ich doch beim Aufräumen die Schachtel mit diesem Bausatz wiedergefunden:



    KREISCH..... :wacko:


    Der Rumpf hatte sich verzogen...naja, der verstärkte Boden fehlt ja noch...
    Schnapp, schnell den vorderen Spant eingeschnitten um die Spannung rauszunehmen...



    O.K., da muss Dr. Wanni ran:


    Aus dem Sicherheitsscan werden die Spanten verwendet, um 1mm Vollspanten aus Finnpappe zu erstellen:



    Uff, der Rumpf ist wieder gerade:



    Mit meinen speziellen-spezial Dreiecksverstärkungen...



    ...wird der gesamte Rumpf verstärkt:



    Ist nun so stabil wie ne Waschmittel-Packung.... 8o



    Hmmmm, Winterzeit ist doch Eisenbahn-Bastelzeit, ne....??? :whistling:

  • Der grosse , äh :whistling: , Vorteil, wenn man nach längerer Zeit wieder ein Modell weiter baut ist:


    Man muss die Anleitung nochmals durchsehen:



    Ah ja, man kann am Heck die Rückleuchten und die Oberlichter zurückversetzt bauen:



    Wäre bestimmt ordentlicher geworden, wenn man das am Anfang schon gebaut hätte.... :pinch:

  • ...wouw....der Dieseldampfer für einen der grossen berühmten transkontinentalen Züge...aber, lief die nicht immer als Zweier- oder gar Dreiergespann zwecks Kraftanhäufung?..........Gruß Hadu

    Vielleicht kommt der Tag, an dem mehr Leute checken, dass Idiotie nicht links oder rechts ist, sondern in erster Linie daher rührt, dass jemand ein Idiot ist! (M. Tegge)




    www.modell-und-geschichte.jimdo.com


    Mitglied der Luft'46-Gang

  • https://de.wikipedia.org/wiki/…e_Ihre_Hand,_Madame_(Lied)



    Wie komme ich jetzt auf Elefant????


    Elefant -> Trampeltier -> Trampel-Trottel....


    Ach ja, deswegen:



    Gestern war ja der <SLAPSTIK-MEMORIAL-DAY>


    Was war geschehen:
    Sorgfältig habe ich das Modell in den Aufbewahrungskarton verpackt, brachte diesen dann in mein Zimmer, Telefon schellt, ich total hastig zum Teflon geeilt, Karton aus der Hand geglitten, dabei am Bett angestossen, Karton fällt runter, taumelnd reingetrampelt...


    Genau, der kleine Film, der jetzt in eurem Kopf abläuft, genau so hat‘s ausgesehen.... :pinch:


    Ich hab‘ mich gar nicht getraut, den Deckel des Karton aufzuma....



    OOHHHUIIIIIIII....... 8|;(

    Man glaubt‘s nicht, ne?... Doch, echt.... :pinch:


    Ich bin ein Elefant Madame.... :wacko:


    ...ein alter Elefant....so müde....ich geh‘ dann mal zu meinen Altvorderen zum Friedhof und leg‘ mich dazu....


    BOAH EHY.... :cursing:


    Naja, eigentlich habe ich erst die beiden ersten Bögen verbaut....und da ich mir sowieso mindestens noch einen US-Diesel kaufen wollte, bestell ich mir die beiden Bögen nach...ich denke, Hartmut wird dat wohl machen...


    Gut, baue ich dann die Drehgestelle als nächstes...die meisten Teile waren ja nich zweidimensional...da kann man ja ruhig drauftrampeln...auch als Elefant, MADAME! :evil:

  • ...Wanni, herzliches Beileid, DAS kennen viele von uns. SEUFZ! Alles wird gut, nix inne Kiste hopsen.....neu bauen!!! Gruß Hadu

    Vielleicht kommt der Tag, an dem mehr Leute checken, dass Idiotie nicht links oder rechts ist, sondern in erster Linie daher rührt, dass jemand ein Idiot ist! (M. Tegge)




    www.modell-und-geschichte.jimdo.com


    Mitglied der Luft'46-Gang

  • Schön dass es weitergeht Wanni :)
    Ist fertig schon ein Brocken !

    ________________________


    Herzliche Grüße, Dieter


    ______________________________________________________
    Fertig:
    US-Diesellokomotive CFA-16, HS-DESIGN
    Sporadisch: Eigenbau E-Lok ES09 in 1:45

  • Tadaaaaaa…… jetzt geht es weiter…… :thumbsup:


    Naja, ich kann ja schlecht die E.424 anfangen, ohne die US-Diesellok endlich fertig zu bauen….


    Der Neuanfang (ich habe ja inzwischen ein zweites neues Exemplar erworben) beginnt mit dem Bau der Drehgestelle:


    Zuerst bauen wir die Räder:



    Eine Verbesserung ist es, wenn man die Laufringe innen mit einem Kartonstreifen (3mm breit, 29cm lang) verstärkt:



    Die Nabe erhält auch einen geklebten Ring-Streifen:



    Da mir das Rad dann doch irgendwie zu einfach ist,habe ich einige Elemente durch verdoppeln grafisch etwas aufgepeppt:



    Hier mal zum Vergleich ein aufgepeppter Radsatz und ein wie-im-Bogen-vorgesehener:



    Besser, ne… :rolleyes:


    Vier Radsätze braucht die Lok:



    und die Schiene ist eine Fleischmann Magic-Train Spur 0…. ^^

  • ...
    und die Schiene ist eine Fleischmann Magic-Train Spur 0…. ^^


    Dann fährt die arme CFA16-4 aber auf völlig falschen Füssen... Die MT ist 0e = 16,5mm (H0-Gleis) als Schmalspurbahn. Die Lok müsste aber Normalspur fahren (=32mm)...

  • Sieht nach Faller E-Train aus... die hatten auch mal ne Bahn.. - ODER eine "uralte" Schiene von Fleischmann, die auch eine Spur 0 mal im Prigramm hatten, in den 50er Jahren oder so..


    Besorg Dir auf jeden Fall eine neue von Peco oder ähnliches, wäre Schade drum. ODER - es gab meines Wissens auch einen kostenlosen Kartonbausatz für eine Schiene inkl. Prellbock (der für DIE Lok falsch wäre)

  • Als letztes folgt der Bau und Einbau der Elektromotoren…. :huh:


    Ich höre euch schon sagen:


    <Wie jetzt???? ?( Elektromotoren..???? :huh: Da steht doch DIESEL-LOK!!!! :cursing: >


    Jaja, der CO² -freundliche Zweitakt-Diesel treibt einen CH4 (Methan)-armen Generator an, der wiederum den Gleichstrom für vier Emissionsfreie Elektromotoren bereitstellt: :thumbsup:



    Klar, in den meilenweiten Ebenen der Prärie :huh: , den Schneesturm verwehten Höhen der Rocky-Mountens ;( , den endlosen Weiten des amerikanischen Kontients :wacko: , also da isset besser, den Fahrdraht quasi als Diesel-Generator in der Lok mitzuführen…. 8o


    Boah, die Drehgestelle sind soweit fertig und entpuppen sich als Modell im Modell…. ^^

  • Ach, ich nehme doch die rustikale Faller/Fleischmann Spur0 Schiene…. :pinch:


    Zuerst wird ein Bahndamm aus Graupappe gebaut:



    Dann wird eingeschottert:



    … dann begrünt:



    und dann noch bebüschelt:



    Ja, da ahnt man die weiten Ebenen der Prärie….


    Seht ihr da auch ganz weit hinten am Horizont diese beiden Staubwolken???
    Ein Blick durchs Fernglas zeigt:


    Ein Coyote ist hinter einem Renn-Kuckuck (Road-Runner) her…
    irgendwoher kenn` ich diese beiden Tiere... ?(

  • Verdammt!!! :pinch:


    Jetzt hatte ich völlig vergessen, Bilder vom Bau zu machen…. :wacko:


    Naja, fertig isse:



    Ist mir doch super gelungen, oder…


    Wenn die Sonne draussen schön scheint, werde ich supertolle Galerie-Fotos machen. :cool:

  • Jaja, ihr habt mich erwischt…. 8o


    Die Spur 0 Lok ist noch lange nicht fertig…..


    Ich habe euch da die KATO EMD F3-A in Spur N (1:160) untergejubelt…



    Meine Frau fragte mich noch beim Fotos machen,was denn da mit der grossen Lok passiert sei (ich bin ja da reingetrammpelt.. :pinch: s.o.).


    Au man, ich Blöden :pinch: , ich erzähl`s ihr auch noch (bin da reingetrammpelt, s.o.)


    Ich sollte sie doch nun genau kennen, diese Frau da, mit der ich verheiratet bin…. :wacko:


    BUHAHAHAHAHAAH….MAUSI, IMMER NUR EIN FÜSSCHEN VOR DAS ANDERE, AUCH WENN MAN SOLCHE ELEFANTENFÜSSCHEN WIE DU HAST….


    HAHA-HAAAA-HAAAA, ICH KRIEG MICH NICHT MEHR EIN….. :D


    :cursing:

  • So, nachdem die Drehgestelle fertig sind, wird das Lok-Gehäuse gebaut:
    Kennen wir ja schon, daher hier nur die Verbesserungen im Detail:


    Spanten:
    Ich habe einen weiteren Spant 2/2a, der dazu auch mit 1mm graukarton verstärkt wurde, eingeklebt.
    Ebenso weitere Versteifungen 4a:



    Hier mal das Heck mit Boden/Drehgestell (noch nicht verklebt):



    Au-Ha! Da fehlt der Auspuffkamin (Teil 10b) 8| :



    Ich hab die ganzen Bögen (auch den Sicherheitsscan) abgesucht wie ein Blöder, aber nix gefunden… ;(


    Nagut, aus neu ausgedruckten Teilen 10 habe ich einen Kamin verzapft:



    So, hier mal das Teil von innen:



    Jooohhhhh….