IJN NAGATO in 1:200 von Dom Bumagi

  • Die Arbeiten an diesen Miniaturteilen hat mir auf drastische Weise in Erinnerung gebracht, dass ich dringend eine neue Brille benötige. Gestern war ich deshalb beim Augenazt und nächste Woche gibt es dann neue Vorfenster.
    An der Nagato habe ich das nächste Stockwerk in Angriff genommen. Die bereits weiter Oben besprochenen Fragen habe ich wie folgt gelöst. Die beiden Ausleger für die Flaggenleinen habe ich mit den von Robi vorgeschlagenen Messingprofilen verstärkt. Die Säulen habe ich miteiner feinen Säge gekürtzt. Als Lehre habe ich die Segmente der Abdeckungen zwischen den Säulen verwendet. Nun werde ich den 10m Entfernungsmesser bauen, der bei der Nagato auf Schienen um das Säulenbündel herum gefahren werden konnte. Falls sich jemand für das sehr komplizierte Prozedere der Zielauffassung und Zuweisung interessiert, kann die sehr gute Beschreibung auf Wikipedia lesen.

    Images

    Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind (Albert Einstein)

    N.K.


    Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, HMCS Waskesiu Card Fleet 1:200, MiG 21MF Answer-Angraf 1:33
    Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
    Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
    Hellcat, Halinski

  • Hallo Freunde

    Hier ist wieder der Baubericht der Nagato, mit der E-Messplattform. Ich habe schon lange nichts mehr von mir hören lassen, und möchte dafür um Entschuldigung bitten. Der 10m E-Messer und seine Schienen sind bereits verbaut. Ich habe nun festgestellt, dass immer mal wieder Kleinteile zu Schaden kommen, wenn man die Plattformen immer wieder in die Hände nimmt. Also werde ich erst zum Schluss alles zusammenfügen.


     


    Der Niedergang, und das zugehörige Geländer war noch easy, aber die beiden Flieger Radare mit den zugehörigen Podesten hatten es schon in sich.

    Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind (Albert Einstein)

    N.K.


    Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, HMCS Waskesiu Card Fleet 1:200, MiG 21MF Answer-Angraf 1:33
    Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
    Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
    Hellcat, Halinski

  • Zu guter letzt sind jetzt die Teilchen beisammen. Ich musste für die Ausleger noch 12 Röllchen für die Flaggenleinen herstellen und anbringen.die sind leider im LC Satz nicht vorhanden.

     

    Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind (Albert Einstein)

    N.K.


    Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, HMCS Waskesiu Card Fleet 1:200, MiG 21MF Answer-Angraf 1:33
    Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
    Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
    Hellcat, Halinski

  • Heute war nun der grosse Tag, Die Plattform war soweit fertig, und nun sollte sich zeigen, ob die grau gepönten Säulen auch wirklich passen. Nach der dritten Säule kam der Schrecken, ich hatte den Niedergang vergessen. Also alles nochmal zurück, und den Niedergang eingepasst, und dann, auf ein zweites, und alles war an Ort und Stelle. Pfuhh ein kleiner Flurschaden ist entstanden, aber das sollte zu verdecken sein.

          

    Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind (Albert Einstein)

    N.K.


    Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, HMCS Waskesiu Card Fleet 1:200, MiG 21MF Answer-Angraf 1:33
    Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
    Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
    Hellcat, Halinski

  • Vielen Dank für euer Lob

    Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind (Albert Einstein)

    N.K.


    Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, HMCS Waskesiu Card Fleet 1:200, MiG 21MF Answer-Angraf 1:33
    Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
    Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
    Hellcat, Halinski

  • Hallo

    Als nächstes ist nun die Admiralsbrücke dran. Die Säulen reichten nur bis unter die Brücke.

     

    Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind (Albert Einstein)

    N.K.


    Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, HMCS Waskesiu Card Fleet 1:200, MiG 21MF Answer-Angraf 1:33
    Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
    Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
    Hellcat, Halinski

  • Nun musste ich die beiden Decks aufeinanderkleben, und das geriffelte Deck in der passenden Farbe streichen. Das ganze muss nun durchtrocknen, damit ich keinen Verzug habe.

    In der Zwischenzeit zeige ich mal, wie ich die zahlreichen 25mm Flak Geschütze anfertige. Ich hatte noch einige LC Sätze von GPM vorrätig, denn im LC Satz der Nagato sind diese Geschütze nicht enthalten.

    Ich klebe nun 2, oder 3 Geschützrohre auf ein passendes Kartonstückchen, dies erleichtert das Ausrichten und Färben ungemein.Die Geschützrohre tauche ich dann im Paket in die Farbe Gunmetal von Humbrol und lasse die überschüssige Farbe abtropfen. Nun kann man das Bündel wunderbar in die vorne offenen Verschlusskästen stecken und ankleben. Die geschütze sind relativ einfach gehalten, sehen aber am Modell super aus.

    Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind (Albert Einstein)

    N.K.


    Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, HMCS Waskesiu Card Fleet 1:200, MiG 21MF Answer-Angraf 1:33
    Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
    Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
    Hellcat, Halinski

  • Heute habe ich die vordere Wand und das Schanzkleid der Brücke angebaut. Leider ist mir beim ausschneiden der Brückenfenster ein Fehler unterlaufen. Das erste Fenster war zu gross geraten. Dies ist nicht weiter schlimm, denn im LC Satz sind die Fenster als Ersatz vorhanden.

         


    Hier zeige ich gleich wie ich die Fenster einfüge. Es ist sinnvoll, die Wand erst am Schluss wenn das LC Teil eingeklebt ist fertig auszuschneiden, denn so erspart man sich aufwändiges Ausrichten.

    Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind (Albert Einstein)

    N.K.


    Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, HMCS Waskesiu Card Fleet 1:200, MiG 21MF Answer-Angraf 1:33
    Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
    Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
    Hellcat, Halinski

  • Es ist mir verschiedentlich aufgefallen, dass bei diesem Modell die Streben an den Innenseiten der Schanzkleider viel zu dick werden, wenn man die zu verdoppelnden Teile aus dem Bogen verwendet. Die Streben aus dem LC Satz sehen viel besser aus.


    Die Bordwand habe ich dann mit Overhead Folie verglast, nicht etwa weil in dieser Brücke sehr viel zu sehen wäre, sondern weil die glänzenden Fenster einfach attraktiver aussehen.  

    Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind (Albert Einstein)

    N.K.


    Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, HMCS Waskesiu Card Fleet 1:200, MiG 21MF Answer-Angraf 1:33
    Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
    Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
    Hellcat, Halinski

  • ICh klebe die Fenster mit UHU Kraftkleber.

    Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind (Albert Einstein)

    N.K.


    Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, HMCS Waskesiu Card Fleet 1:200, MiG 21MF Answer-Angraf 1:33
    Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
    Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
    Hellcat, Halinski

  • So, nun die nächsten Teile,

       

    Die nächste Aufgabe war dann dieser gigantische Windabweiser, oder wie dieses Ding heisst. Uebrigens, kann mir jemand erklären wozu dieses Ding gut war?   

    Images

    Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind (Albert Einstein)

    N.K.


    Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, HMCS Waskesiu Card Fleet 1:200, MiG 21MF Answer-Angraf 1:33
    Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
    Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
    Hellcat, Halinski

  •  

    Zu guter letzt habe ich dann noch den Unterbau für die Feuerleit Plattform aufgebaut.

    Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind (Albert Einstein)

    N.K.


    Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, HMCS Waskesiu Card Fleet 1:200, MiG 21MF Answer-Angraf 1:33
    Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
    Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
    Hellcat, Halinski

  • ...

    Die nächste Aufgabe war dann dieser gigantische Windabweiser, oder wie dieses Ding heisst. Uebrigens, kann mir jemand erklären wozu dieses Ding gut war?


    ...

    Hallo Nikolaus,

    das sind wahrscheinlich Winddüsen.

    Sie lenken den Fahrtwind nach oben ab und der bläst dann die Scheiben etwas frei...

    Auf den Brückennocken erzeugen sie eine Art „Vorhang“ und halten etwas den Fahrtwind und vor allem die Gischt („Spray“) ab.

  • Hallo Freunde

    Vieien Dank Helmut, für die Erklärung. Der Pagodenturm ist fertig, es fehlen noch einige Kleinteile, die ich jedoch erst nach dem Takeln anbringen werde. Ich habe nun noch folgende Frage an euch: Ist die Radarmatratze des Typ 21 Radargerätes zu oberst auf dem Turm vorne offen oder auch mit einem Gitternetz versehen?

    Die Japaner haben aus Geheimhaltungsgründen sämtliche Fotos der Schiffe die mit diesem Radar ausgerüstet waren retouchiert.Ich bin nach allen mir zur Verfügung stehenden Abbildungen, und nach der Ueberlegung dass ein Abdeckgitter aus Metall an der Vorderseite der Matratze zu Störungen führen würde, zur Ueberzeugung gelangt, dass diese Matratzen vorne offen waren. Kann jemand meine Annahme unterstützen, oder verwerfen?

    Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind (Albert Einstein)

    N.K.


    Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, HMCS Waskesiu Card Fleet 1:200, MiG 21MF Answer-Angraf 1:33
    Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
    Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
    Hellcat, Halinski

  • Hier vorerst die einzig halbwegs brauchbare Abbildung einer solchen Matratze.

    Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind (Albert Einstein)

    N.K.


    Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, HMCS Waskesiu Card Fleet 1:200, MiG 21MF Answer-Angraf 1:33
    Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
    Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
    Hellcat, Halinski

  • Als nächstes war dann der Unterbau des Schornsteins an der Reihe. Hier, an alle Nachbauer, ist ein Fehler im Spantengerüst und zwar ist das Gerüst genau um eine Kartondicke zu niedrig. Die umgebende Wand stimmt jedoch. Ich habe entsprechende Unterlagen eingeklebt, was bei dem relativ einfachen Bauteil problemlos zu bewerkstelligen war.

       

    Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind (Albert Einstein)

    N.K.


    Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, HMCS Waskesiu Card Fleet 1:200, MiG 21MF Answer-Angraf 1:33
    Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
    Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
    Hellcat, Halinski

  • ... Frage an euch: Ist die Radarmatratze des Typ 21 Radargerätes zu oberst auf dem Turm vorne offen oder auch mit einem Gitternetz versehen?

    Die Japaner haben aus Geheimhaltungsgründen sämtliche Fotos der Schiffe die mit diesem Radar ausgerüstet waren retouchiert.Ich bin nach allen mir zur Verfügung stehenden Abbildungen, und nach der Ueberlegung dass ein Abdeckgitter aus Metall an der Vorderseite der Matratze zu Störungen führen würde, zur Ueberzeugung gelangt, dass diese Matratzen vorne offen waren. Kann jemand meine Annahme unterstützen, oder verwerfen?

    Du hast richtig vermutet, die Matratzen sind nach vorne offen. Die Rückseite hat ein Metallgitter, das als Reflektor dient.

    Hier die 21-Go Antenne an Bord des leichten Keuzers Sakawa. (Quelle: Gakken Band 19, Seit 115) Die weiße Tafel läßt erkennen, daß das Foto von den Amerikanern anläßlich der Operaton Crossroads aufgenommen wurde. Crossroads war ein Atombombentests im Bikini-Atoll. Die Sakawa war eines von vielen Zielschiffen, die geopfert wurden um die Auswirkungen von Nuklearexplosionen auf Schiffe, Ausrüstung und Besatzung (vertreten durch Versuchstiere) zu messen.

    Alles Gute!

    Bernhard

    Ewig währt am längsten.

    Edited once, last by Bernhard ().