Flugmodelle aus Karton

  • Habt Ihr schon von Chuck Felton gehört? Ein netter alter Herr, der schon seit vielen Jahren Kartonmodelle entwirft, baut - und fliegt. Ich fand ja die Balsa-Modelle schon verführerisch, die Wannis hier letztes Jahr gezeigt und angefangen :whistling: hat, - aber das hier ist wirklich Karton, und Balsaholz kommt nur als Verstärkung für Motorträger, Fahrgestell und die Anlenkpunkte der Steuerung zum Einsatz. Motto: das Modell kommt nicht im Karton, sondern der Karton IST das Modell.


    [Blocked Image: http://www.feltondesignanddata.com/sitebuildercontent/sitebuilderpictures/.pond/CompositeWeb.jpg]


    Er hat auch ein sehr schönes Verzeichnis seiner Pläne eingestellt, aber leider sind die meisten Links zu den jeweiligen Verlagen nicht mehr oder noch nicht wieder erreichbar. Trotzdem, die Bilder sind beeindruckend, und Karton als Material für "echte" Flieger wird auch noch von anderen verwendet, die sich auf seinen Photo-Seitenverewigt haben. Besonders gefällt mir auf Seite 3 die P-40 von Scott Hochhaus mit dem Link zu seinem Baubericht.

  • Hab' ich schon vor über 50 Jahren gemacht. :D War wohl eine Martin Seamaster. Jedenfalls war es ein Flugboot mit 4 Strahltriebwerken. Das Kartonmodell hatte fast je 1 m Länge und Spannweite. Den Hersteller des Baubogens weiß ich nicht mehr. Foto gibt es auch keines. Aber die Segeleigenschaften (vom 3. Obergeschoss herunter) waren hervorragend. :whistling:


    Eugen, der Kaputtpilot ;(

  • Herzlichen Dank für den Hinweis, Woody, 8o


    absolut die Martin XP6M-1 Seamaster von Schreiber. Jetzt hab ich doch noch (geklaute) Erinnerungsfotos.


    Beste Grüße
    Eugen