Neuheitenankündigungen / Gerüchteküche

  • Moin Gemeinde,


    mein polnisch ist nun eher rudimentär bis gar nicht vorhanden, jedoch gucke ich immer gerne auf unser polnisches Nachbarforum Konradus. Dort gibt es einen interessanten Thread über Neuheitenankündigungen/ Gerüchteküche insbesondere der östlichen Verlage. Für das Jahr 2016 sind dort eine ganze Menge interessanter Neuheiten geplant, ich bin gespannt, was davon dann auch kommt.


    Die Liste findet ihr hier: http://www.konradus.com/forum/…27&filtr=0&page=1


    Wenn man den ganzen Thread durchguckt, findet man schon einige tolle Neuheiten. Für alle Sparten ist was dabei.


    Liebe Grüße
    Robi

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.


    I´m a Billiever, #17, Go Buffalo

  • Hallo Robi,


    bei den Schiffen würde ich etliche Fragezeichen setzen. Der Konstrukteur von Fantom hat sich schon gemeldet und klargestellt, dass die Malaya 2016 noch nicht fertig sein wird. Prinz Eugen von Halinski wäre schön, aber es gibt m.E. keine Hinweise darauf, dass hier die Konstruktion schon weit fortgeschritten ist. Die nochmals überarbeitete Bismarck von Halinski wird sicherlich zu Staunen, aber spannend ist sie für mich nicht so sehr. San Francisco und Takao sind bei Halinski seit Jahren angekündigt, keiner weiß, ob oder wann die kommen, die Takao macht m.E. nach dem Dom Bumagi-Modell auch wenig Sinn.


    Meine Hoffnungen ruhen auf Kartonnyj Samuraij -deren Mogami würde ich dem Answer-Modell vorziehen und die Akitsu Maru wäre ein Knüller.
    Besonders aber lauere ich auf die -m.W. auch seit 2014 angekündigten- japanischen Riesen-U-Boote bei GPM. Wenn die 1/100-Version mit Hangar-Inneneinrichtung und detaillierten Seirans kommt, wäre das ein Knüller.


    Bei den Fliegern finde ich persönlich nichts, ich würde mich über einige der Riesen-Wasserflieger freuen, eine Short Sunderland von Halinski, das wäre ein Brüller, eine Emily oder eine Mavis, göttlich.



    Zaphod

  • moin zaphod,


    ich bin ja mal auf die HMS Caroline gespannt, absoluter Knüller wäre die Rodney von Dom Bumagi! Wie gesagt, es ist ja auch Gerüchteküche, immer spannend.


    Bei den Fliegern gibt es ja auch so einen kleinen Hammer: B57G Canberra. Auch die MIG 21 Bis ist nicht schlecht.


    Gruß
    Robi

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.


    I´m a Billiever, #17, Go Buffalo

  • Prinz Eugen von Halinski


    ... aber nur, wenn es im Maßstab 1:200 vonnöten ist - ansonsten ist die von Dieter Pongratz konstruierte immer noch das Maß aller Dinge, was auch für das nächste Modell eines deutschen Verlages gilt ...


    überarbeitete Bismarck von Halinski


    ... auch hier wieder ... ich auch, ich auch ...


    ach so, es geht hier um Neuheiten - nicht um Relaunschiss ... also echte Neuheiten - daß wäre doch einmal etwas ... :D eine Me-109, Spitfire, Mustang - ja da könnte man von Neuheit sprechen ... oder einmal ein Westentaschenpanzerschiff, welches einen Namen als Modell auch verdienen würde ... ne, is' nich ... so'n Mist - steckt vielleicht zuviel Recherche vor einem ...?
    Und so geht es eben weiter - unser Chefkonstrukteur Plagiatus ist gerade an einer neuen Sache ... :D
    Und neue Einheiten der Royal Navy - da gäbe es eine ganze Menge noch nicht verwursteter Originale als Vorlage ... die schweren Kreuzer zum Beispiel ...


    Egal, man wird schon mit allen Zubehörteilen die 200-Euro-Marke locker knacken ... schön, daß es noch Baubogen gibt, die für einen Preis alles beinhalten ... :D


    Werde gleich noch mal wieder im Baubogen vom Prinzen blättern gehen ....


    mit liebem Gruß
    Wilfried

  • Moin Wilfried,


    wie Recht du hast. Die ewigen Wiederholungen sind schon ein Kreuz, aber zwischen all den Ankündigungen gibt es ja doch noch Highlights. Die englischen Einheiten, korrekt, da fehlt schon noch einiges, und die HMS Caroline als letzter Vertreter eines Kreuzers aus der Skagerrakschlacht ist schon mal ein Anfang. Die HMS Malaya als Vertreter der Queen Elizabeth Klasse in der Ursprungsversion wäre auch toll, die Warspite gibt es ja schon in der letzten Ausführung. Zum Thema PE und B ist eigentlich alles gesagt, auch aus meiner Sicht überflüssig, aber die Verleger werden hoffentlich kalkuliert haben.


    Sollte bei den Fahrzeugen der Panzertransporter OshKosh kommen, holla, das wird ein Klopper.


    Mein Beitrag hier ist gedacht, um auch mal den Blick über die deutschen Grenzen zu wagen, es gibt halt mehr als nur die deutschen Verlage. Was aus den Ankündigungen letztendlich passiert, das steht auf einem anderen Blatt. Und nicht umsonst habe ich ja den Titel Gerüchteküche gewählt :cool:


    Liebe Grüße
    Robi

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.


    I´m a Billiever, #17, Go Buffalo

  • Mein Beitrag hier ist gedacht, um auch mal den Blick über die deutschen Grenzen zu wagen, es gibt halt mehr als nur die deutschen Verlage.


    ... genauso habe ich es auch verstanden - aber es gibt eben auch mittlerweile einen europäischen Markt zudem ganz besonders der deutsche gehört; auch wenn ich immer wieder bei Kartonowy Arsenal feststellen muß, daß Anleitungen nicht mal in Englisch zum Service für die Kunden gehören, die es auch diesem Verlag nun erlauben, Preise auf deutschem Niveau und darüber - zu erheban. :D
    Wir hier in Deutschland sind nun allemal nicht der Nabel der kartonalen Welt ... beleibe nicht - deshalb macht es auch keinen Sinn, irgendwelche Wünsche an die Nachbarn zu richten - weder auf Modellneuheiten bezogen noch im realen Leben ... :D
    Aber ein Flushdecker der US Navy - 4-Schornsteiner - das wäre mal etwas ... apropos Gerüchteküche - dafür braucht man nicht über die Grenze zu schauen - das kann man auch hier in Deutschland haben ... NASSAU, ALBERT BALLIN, ENTERPRISE, NEUENFELS .. um nur ein paar zu nennen ...


    mit liebem Gruß
    Wilfried ... man kann ja nicht alles selber machen ... :D

  • Diese „p“ – plotka (Gerücht) in der Auflistung auf Konradus rechtfertigt die von Dir gewählte Bezeichnung „Gerüchteküche“.
    „Z“ bedeutet übrigens „zapowiedź oficjalna“, also „offizielle Ankündigung”.

  • @ Wilfried
    :thumbsup:

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.


    I´m a Billiever, #17, Go Buffalo

  • Für mich von Interesse, die Liste der Flieger:


    MiG-21 von GPM in 1:25 glaube ich nicht, der Bausatz ist aufgewärmt, aber es gibt dafür eine Neuheit. (Me) Bf 109 E, Yeah


    P39D von Halinski, wieder eine Variante. Aber auf die F-16 und die F-14 bin ich gespannt. Die F6F ist auch schon lange angekündigt.


    Abzuwarten ist die De Havilland Sea Hornet von GPM sowie die B-57G Canberra von Answer.

    LG
    René

    So langsam geht's mir wie dem Virus...

    Ich brauch dringend einen Wirt!

  • Hey, zusammen,


    @ Wilfried: exacto. Besser kann man´s nicht sagen :thumbsup:
    @ René: Meinst du das jetzt ernst mit "Bf 109 E"???? Nicht in echt jetzt, oder? Wisse nochn paar von den Dingern haben? Die nehm´ich als Untersetzer für die Blumenpötte. Also, zumindest 15 davon. So schlappe 30 oder so haben keine Wasserflecken.
    Richtig gut finde ich dagegen Ryan Fireball, und Canberra. Da bin ich sofort dabei.


    Und wieder hat sich niemand an eine Shooting Star gesetzt, verdammt Sauzucht!!! Ich seh´s kommen, ich werd´ mich doch noch mal mit so einem CAD-Programm befassen müssen.


    Cheers


    Till

    Is das Kunst, oder kann das wech?

  • Hi Till,


    meinst du die P80 A, oder die T 33.


    Bei ecardmodels gibt es eine ganz ordentliche Thunderbirds T 33.
    Dann mußt du vielleicht nur noch umfärben. :-)


    LG
    Roman

    LG Roman


    Wir haben Arbeitskräfte eingeladen und es sind Menschen gekommen. Max Frisch

  • Die 2 neuen Mig 21 gibt es bereits bei GPM- schauen nett aus, im Tarnanstrich- sind allerdings eh,wie vermutet 1:33.
    Ruder und Klappen, so wie bei Erstauflage nicht separat darstellbar.


    Korrektur: Ruder und Klappen sind doch separat darstellbar! Also doch ein tiefergehendes Facelifting... :rolleyes:


    Eine Sea-Hornet habe ich als Downloadbogen von ECardmodels; cooler Bogen aber noch nicht ausprobiert, da es beim Audruck Probleme gab (ging sich nicht auf a4 aus?- d.h. Teile wurden beim Druck abgeschnitten)


    Gespannt bin ich auch die Fiat G-55 (hoffentlich nicht das Gleiche Modell wie von Halinski; das wurde ja bei der Answer Trop- Spitfire zuwege gebracht)- und auf die zwei Fiat G-55 von Modelarstwo Kartonowe (Kartonmodellbau) ProArte Piotr Machalewski


    Naja, auf meine BF-110 Trop warte ich noch immer... :whistling:

    Edited once, last by Osborne: Falsche Info- diese korrigieren ().

  • Moin,


    mich würde ja die Saturn V in 1:250 interessieren - zumindest der Detailierungsgrad.
    Ansonsten ist da - zumindest auf den ersten Blick - nichts für mein Beuteschema vorhanden. Wieder mal ;(


    Aber da es ja eh (fast) nur Gerüchteküche ist, isses ja nich so schlimm. :D


    LG
    Riklef

    "Nein, ich bin nicht dumm. Ich habe nur Pech beim denken."


    ----------------
    Projekte:
    Fertig:
    Iljushin IL-14 1:33
    Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
    SIBAJAK von Scaldis 1:250


    Im Bau:
    Hauptfahrwerk einer Boeing B777
    De Haviland Comet 4B 1:100


    Geplant: so vieles... :rolleyes:

  • Der Karton Samurai aus Russland ist wieder mal aktiv und bringt eine KRIVAK III, Projekt 1135.1, eine Version des Grenzschutzes. Mal sehen, wann sie in Deutschland verfügbar sein wird.
    Und für die Freunde der kaiserlichen Marine: Anscheinend ist der Konstrukteur der SMS Friedrich der Große jetzt dort gelandet.


    http://karton-samurai.ru/viewt…246f380332f2e66d505393a67


    liebe grüße
    Robi

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.


    I´m a Billiever, #17, Go Buffalo

  • Servus Robi,


    die Krivak III ist Project 1135.5 - wenn die als Model erscheint wäre (bis auf die Krivak II) die Serie komplett - wie nett.


    LG Klaus


    PS : gibt es schon eine qualitative Bewertung der HM-Reprints ?

  • Moin Klaus,


    die Quellen beschreiben die Krivak III Klasse mal als 1135.1, mal als 1135.5. Mir eigentlich Wurscht, ist halt ne Krivak III für den Grenzschutz (und der Autor bezeichnet sie als solche). Auffällig bei dieser Version ist im Gegensatz zu den Marineschiffen ein Held-Hangar und das fehlen des hinteren Geschützes. Zumindest farblich ein interessantes Schiff.


    Zu den Reprints von Hobby Model kann ich leider nichts sagen, wäre schon interessant aufgrund der Tatsache da es sich um Digitaldrucke handeln soll.


    Liebe Grüße
    Robi

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.


    I´m a Billiever, #17, Go Buffalo

  • mal wieder was neues vom WAK Verlag:


    ein Schmankerl aller Liebhaber der "Eisenschweine" und sonstiger pro WW I Schiffe:


    Panzerkreuzer Jeanne d´Art von 1903, besonderes Merkmal: 6! Schornsteine,


    vom Verlag als erhältlich ab 20.5. gekennzeichnet und bei Slawomir angekündigt.


    Weiterhin wird die Serie der Sets mit Fliegern weitergeführt: D Day, mit Mustang, Typhoon, Thunderbolt und FW 190, im Maßstab 1:50.


    http://www.wak.pl


    Liebe Grüße
    Robi

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.


    I´m a Billiever, #17, Go Buffalo

  • und auch mal wieder was für die Düsenfraktion: die A 7 Corsair von Answer/Angraf


    https://www.facebook.com/13671…04430/?type=3&theater


    und auch die Schiffbaufraktion wird bedacht:


    zum einen die SMS Graudenz von 1916 in 1:200 und das moderne finnische Schiff Tornio in 1:200


    https://modelik.pl


    schade nur, das die Grausen im Laserdruck kommen soll.


    Liebe grüße
    Robi

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.


    I´m a Billiever, #17, Go Buffalo

  • Warum traut sich eigentlich keiner der so hochgelobten polnischen Konstrukteure mal an einen der 4-Schornstein-Kreuzer (Breslau, Karlsruhe etc.)? Das frage ich mich schon seit Jahren. Gilt cum grano salis auch für die, die sich bei uns mit den kaiserlichen Kreuzern befassen.


    werd' ich wohl nicht mehr erleben


    Michael K.

  • Quote

    Michael K. schrieb: Gilt cum grano salis auch für die, die sich bei uns mit den kaiserlichen Kreuzern befassen


    Und was bedeutet das für Nichtlateiner? ?(?(:S:S

    Schöne Grüße aus dem Dümmerland!


    Horst

  • google machts möglich und wikipedia erklärts:
    Zitat:
    Cum grano salis („mit einem Korn Salz“) ist eine lateinische Redewendung. Der Ausdruck wird im Deutschen heute meist verwendet, um eine Aussage einzuschränken und darauf aufmerksam zu machen, dass das Gesagte möglicherweise nicht in jeder Hinsicht wörtlich zu nehmen ist,[1] sondern in Teilen ungenau, übertrieben oder sarkastisch formuliert ist und daher nur mit Abstrichen ernst genommen werden soll. Seltener wird der Satz auch so verwendet, dass eine vorausgegangene Behauptung nicht in jeder Hinsicht wahr sein muss, aber doch „ein Körnchen“ Wahrheit enthält.
    Zitat Ende.


    Alles klar?

    beste Grüße vom hänschen

  • "com grano sali" - mit einem Körnchen Salz, also - was übrig bleibt, wenn der Wurm, der Tequilla und die Zitrone schon weg sind, mit anderen Worten: ein Fehler, weil das Salz gar nicht übrig bleiben soll, sondern der Wurm 8| (Kannten die Römer schon Tequilla?) . Was wiederum bedeuten würde, dass nicht so hoch gelobte und/oder nichtpolnische Konstrukteuere bei uns bei ihrer Modellauswahl einen Fehler machen, wenn sie nicht noch eine weitere Baureihe kaiserlich deutscher Kriegsschiffe auflegen. Oder, dass es für nichtpolnische oder nicht so hoch gelobte Konstrukteure kein Fehler ist und es schon einen echten, hochgelobten Polen braucht, um diese Schiffe richtig hin zu bekommen? Ich weiß es nicht... ?(?(
    MIr gefällt bloß immer die Legende, wie Ferruccio Lamborghini zum Sportwagenbau gekommen sein soll: angeblich bekam er einfach keinen Ferrari, wie er ihn haben wollte, - da hat er ihn sich selbst gemacht :thumbsup::thumbsup::thumbsup:

  • Hallo Robi,

    schade nur, das die Grausen im Laserdruck kommen soll.

    da ich den Bogen ohnehin einscannen und scalieren müßte damit das Modell zu meiner "Flotte" maßstäblich passt stört es mich nicht sonderlich.

    Gruß


    Willi




    Bitte, bleibt gesund

  • da ich den Bogen ohnehin einscannen und scalieren müßte damit das Modell zu meiner "Flotte" maßstäblich passt stört es mich nicht sonderlich.

    Hallo Willi,


    das war auch mein erster Gedanke. Ich denke jedoch, wir Konsumenten müssen den Verlagen die diesen Schritt aus Kostengründen getan haben, klar zeigen, dass sie dann Kunden verlieren werden.


    LG
    René

    So langsam geht's mir wie dem Virus...

    Ich brauch dringend einen Wirt!

  • Für mich hat sich Modelik als Verlag komplett erledigt, seit die auf Laserdruck umgestiegen sind.


    Nett, dass sie es wenigstens aufs Cover schreiben, hat für mich den selben Aussagewert wie "Unsere Vollmilchschokolade - jetzt auf Rattengiftbasis".


    Zaphod

  • Hallo Robi
    Das ist doch mal was schönes, Hunter F5, Den werde ich dann wohl Helvetisieren müssen. Da freue ich mich schon darauf!
    Grüsse Niklaus

    Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind (Albert Einstein)

    N.K.


    Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, HMCS Waskesiu Card Fleet 1:200, MiG 21MF Answer-Angraf 1:33
    Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
    Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
    Hellcat, Halinski

  • Oder besser noch,
    Etwas abwarten, der Hunter kommt ja vielleicht auch noch bei abnderen Verlagen auf den Tisch, dann vielleicht mit schweizer Kennzeichen!

    Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind (Albert Einstein)

    N.K.


    Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, HMCS Waskesiu Card Fleet 1:200, MiG 21MF Answer-Angraf 1:33
    Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
    Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
    Hellcat, Halinski

  • Die P-51D-20 von Halinski steht jetzt zum Verkauf bereit. Der Bausatz wird in zwei Varianten herausgegeben, in glänzendem oder halbglänzendem Silberdruck. Slawomirs Beschreibung erwähnt die unterschiedlichen Alu-Schattierungen.


    Über den Preis lässt sich streiten, aber liegt bei der Qualität im Rahmen.


    Ich bin sicher ein Kunde für die glänzende Version.


    LG
    René

    So langsam geht's mir wie dem Virus...

    Ich brauch dringend einen Wirt!

  • Moin zusammen,


    ...ähm...warum ZWEI Modelle in einem Bogen? Zwei Ausführungen oder so?


    Dazu zwei Mal die Kanzel und den Lasercut zwei Mal - das wären 81 Euro für zwei einmotorige Jäger.
    Das ist selbst für absolute Fans der amerikanischen Schönheit etwas herbe. Auch wenn der Silberdruck gut wäre...


    Gruß
    Hadu

    Vielleicht kommt der Tag, an dem mehr Leute checken, dass Idiotie nicht links oder rechts ist, sondern in erster Linie daher rührt, dass jemand ein Idiot ist! (M. Tegge)




    www.modell-und-geschichte.jimdo.com


    Mitglied der Luft'46-Gang

  • Ja, Hadu, die "Ridge Runner" und die "Margaret IV", ich denke aber, dass es nur unterschiedliche Farbschemata sind. Aber mich hat das Wort Neukonstruktion überzeugt.

  • Doppelnegativ, es sind zwei Modelle. Die kann man dann in glänzend oder hablglänzend bekommen. Sonst wäre der Preis arg frech. Das Titelbild ziert auch eine zwei.

  • Wenn ich das richtig verstanden habe, sind es entweder 2 glänzende Maschinen -ODER- zwei halbglänzende Vögel... Richtig?

    Vielleicht kommt der Tag, an dem mehr Leute checken, dass Idiotie nicht links oder rechts ist, sondern in erster Linie daher rührt, dass jemand ein Idiot ist! (M. Tegge)




    www.modell-und-geschichte.jimdo.com


    Mitglied der Luft'46-Gang