Geschützrohre aus Messing für die Modelle der Bundesmarine in 1:250

  • Moin, moin zusammen!


    In meinem Konstruktionsbericht über die SCHARNHORST hatte ich schon darauf hingewiesen, möchte es aber nun kurz vor Jahresschluß wiederholen ... :D
    Die optische Wirkung der von Dr. Budelmann konstruierten 4-cm-Bofors Flakgeschütze - von mir in Teilbereichen noch modifiziert - läßt sich durch die Verwendung von maßstäblichen Geschützrohren noch erheblich steigern.



    Diese aufwendig aus Messingvollmaterial in mehreren Arbeitssschritten auf einer Spezialdrehbank angefertigten - kein Messingguss - Rohre sind auf Anfrage per PN bei mir zum Selbstkostenpreis und Porto erhältlich. Zur Zeit sind die Rohre für Oto Melara und 4-cm-Bofors lieferbar. Die 12,7-cm-Rohre sind ein Probexemplar für die bei mir in der Entwicklung befindlichen FLETCHER-Zerstörer ...


    mit einem lieben Gruß
    Wilfried

  • Sehr fein, Wilfried!


    Kann es sein, dass die 4 cm-Rohre nur etwa 0,3 - 0,4 mm "dick" sind?


    Und so etwas lässt sich drehen? :thumbup:

    Bis die Tage...


    Helmut



    "Dem Angriff auf die Menschlichkeit folgt der Angriff auf den Menschen!"

    (Claudia Roth)



    Fertig: CAP SAN DIEGO (roko)

  • Kann es sein, dass die 4 cm-Rohre nur etwa 0,3 - 0,4 mm "dick" sind?


    Und so etwas lässt sich drehen?


    ja, es kann sein und man kann es drehen; wobei nicht man, sondern nur einer; und der kann nicht nur drehen sondern auch exzellente Pläne zeichnen und Modelle bauen ... und er ist bescheiden ...


    mit einem lieben Gruß
    Wilfried

  • ich würde mich da sehr für interessieren. Schick mal ein Angebot.


    ... aber gerne doch; und da nicht nur die Mitglieder dieses Forums an solchem Zubehör ein Interesse haben, stelle ich hier einmal eine eMail-Adresse ein, an die alle Fragen bezüglich des Bezuges gestellt werden können:


    peterhurler@gmail.com


    Die Bofors liegen im Stückpreis bei €1,40 und die Oto-Melaras bei €1,80. Und damit hier nicht wieder eine Preisdiskussion - überflüssigerweise - entsteht, sollten die sich berufen fühlenden Forenbetreiber dieses Thema dann schließen ...