GELI Rekonstruktionen

  • Grüß euch!

    Nach dem Probebau der Do 17Z wird heute ein wenig Geschichte geschrieben. Mit der F-14 starte ich den Probebau jenes Modells, dass auf den alten Preislisten mit der #61 angekündigt wurde. Damit schließt sich die letzte offene Lücke und ich hoffe, dass dieses Modell einen besonderen Platz einnehmen wird. Dass gerade ich selbst es sein soll, der sich damit einen lang ersehnten Wunsch erfüllen darf, hätte ich mir damals, als ich das erste Mal die Ankündigung auf einer Preisliste gesehen habe, nie und nimmer gedacht. Warum auch immer es so gekommen ist, ich freu mich und bin ein gaaanz klein wenig stolz darauf.

    walter

  • Walter, du darfst zu Recht Stolz sein. Ich freue mich auf diese Vogel.


    Viel Erfolg


    Gruß

    Robi

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.


    I´m a Billiever, #17, Go Buffalo

  • Ein ganz klein wenig Stolz? Du hast Grund genug um so richtig stolz zu sein👍

    Der Ausdruck >gute Freunde< sagt alles: dass es auch schlechte gibt.
    (Gerhard Uhlenbruck)

  • Mensch Walter,


    was Du da geleistet hast ist sagenhaft. Du hast viele Menschen, die mit GELI aufgewachsen sind, richtig glücklich gemacht und die F-14 ist der gelungene Abschluss.


    DANKE und hoffentlich können wir das bald richtig ausgiebig begießen.


    Liebe Grüße nach Klagenfurt

    René

    Sometimes when I close my eyes, I can't see.8o

  • Hallo Walter,


    mir geht's wie Dir: seit ich die Ankündigungen in den GELI-Listen gesehen habe, war ich auf der Suche nach dem Vogel. Vermutlich bin ich in alleine in Wien etliche zig Kilometer zusammengelaufen. Und jetzt wird es doch noch wahr.


    Mensch, mach hinne und sei auch richtig stolz! Ich kann es kaum mehr erwarten.


    Servus, Woody

  • Grüß euch!

    Nach dem Probebau der Do 17Z wird heute ein wenig Geschichte geschrieben. Mit der F-14 starte ich den Probebau jenes Modells, dass auf den alten Preislisten mit der #61 angekündigt wurde. Damit schließt sich die letzte offene Lücke und ich hoffe, dass dieses Modell einen besonderen Platz einnehmen wird. Dass gerade ich selbst es sein soll, der sich damit einen lang ersehnten Wunsch erfüllen darf, hätte ich mir damals, als ich das erste Mal die Ankündigung auf einer Preisliste gesehen habe, nie und nimmer gedacht. Warum auch immer es so gekommen ist, ich freu mich und bin ein gaaanz klein wenig stolz darauf.

    walter

    ...ich verneige mich, Meister!

  • Also wenn "Maverik und Goose" am Cockpit stehen, wäre dies mein erstes Geli-Modell.

    LG KaEm

    Die zwei Namen stehen nicht drauf. Auch deshalb, weil der Film eine absolute Gurke is... nix für ungut, aber schon damals hab ich mich über die teilweise haarsträubenden Fehler geärgert. Noch dazu gibt der Anstrich sowas von nix her. Es steht zwar VF-1 drauf, aber den recht farbenfrohen Anstrich des Wolfpack haben sie weggelassen.

    Aber du darfst das Modell trotzdem kaufen :)

    Wie auf den Fotos leicht zu erkennen ist, wird die Tomcat zumindest im mittleren Rumpfabschnitt völlig GELI untypisch gebaut. Ich hab mir lange überlegt, ob die klassische Art überhaupt möglich ist, aber die einzelnen Abschnitte würde man nie sauber aneinanderkleben können. Die Teile wären ähnlich wie jene der F-15 oder F-18 - und die sind schon recht schwer zu bauen. Deshalb hab ich alles in mehrere Teile aufgeteilt, die, wie bei den polnischen Modellen, über ein Spantengerüst geklebt werden. Is glaub ich die beste Lösung. Und wenn ich mir das Foto des Prototypen anschau, dann war der ähnlich konstruiert.


    walter

  • Serfaus


    der Film "TopGun" ist schlimmer als eine Gurke - das story board ist unbeschreiblich - da braucht man einen festen Magen und eine übermenschliche Körperbeherrschung. Die Flugszenen sind relativ gut - die MiG allerdings eine üble Zumutung - und die technische Expertise über die MiG von der Kelly McSoundso ein echter Griff ins Soho ....

    Aber : andere Machwerke im Umfeld "Fliegerfilmchen mit modernen Kampfjets" sind noch schlimmer, z.B. die Zumutung "Blue Tornado" made in Italy - nach 10 Minuten war die Fernbedienung auch flugtauglich ...

    Die Konstruktion sieht für mich gut aus - also ein klares "buy" als Empfehlung.

    Wünschenswert wären allerdings noch die Waffensystemträger - notfalls kann man die aber vom MM Modell abkupfern - so what.

    Wann ist denn der Erscheinungstermin ? und wo kann man bestellen ? Gibts das Modell ggf. als download ?

    LG KaEm

  • Quote

    der Film "TopGun" ist schlimmer als eine Gurke

    deshalb heißt die Titelmelodie ja auch: take my breath away...:D


    Gruß

    Klaus

    Wir bleiben immer Kinder, und,
    so klug wir auch sein mögen, wir behalten immer die Lust,
    mit scharfen Messern und spitzen Scheren zu spielen.

    Wilhelm Raabe (1831 - 1910)

  • Grüß euch!

    Weiter gehts in den Grumman Werken. Der vordere Rumpf ist zusammengeschraubt. Und gleich vorweg - das Ding wird kein Anfängermodell. Ok, probieren kann man es ja :)


    Ein Problem hab ich, dass aber einerseits meiner absoluten Unfähigkeit sauber zu bauen und andererseits am verwendeten, stärkeren, Papier liegt. Der vordere und hintere Rumpfteil passen nicht so richtig zusammen (deshalb auch die ausgeschnittenen Stellen). Angefangen hat es mit einem viel zu großen Rumpfspant (statt die Papierstärke doppelt abzuziehen, hab ich fast 1mm dazugetan). Ich hab den zwar durch den passenden Spanten ersetzt, aber dadurch hat sich alles verzogen und jetzt ergibt das einen Riesenmurks. Grundsätzlich passt aber alles.

    Ein paar "Details" bei Molly muss ich von den Linien stärker machen, so sieht man nix ;)

    Ansonsten schaut alles schon recht sauber aus.


    walter

  • Serfaus Hr. Schweiger


    So wie ich das verstehe, wird es eine F-14A VF111 Sundowners Miss Molly - oder ?

    Ich habe mir mal das Decalset von HADmodels Link angeschaut. Mir kommt es so vor, als ob das Rot bei Ihnen ein bischen zu dezent ist - könnte also ein wenig intensiver sein - wenn es nicht zuviel der Mühe ist.


    Da das Modell ja nix für Anfänger ist, werde ich es dann wohl klammheimlich im Stüberl bauen müssen.

    LG KaEm

    PS : dies ist nur ein gutgemeinter Kommentar - keine BBP

  • Keine Angst, die Farben sind schon so, wie sie gehören. Mein Drucker is nur ein wenig blass. Wichtig is, was ich bei Photoshop auf dem Bildschirm hab und das passt.


    walter

    Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!


    Ich druck dir die Datei aus, scan sie und schick sie dir dann.....

  • :thumbup:


    Die kann sich jeder aus dem Downloadbereich ziehen.

    Ich hoffe immer noch, dass bei der Tomcat die Halterungen für die "Sterrnspritzer" dabei sein werden. So kann zumindest jeder selbst entscheiden, was er dranhängen möchte.


    Wie sieht es denn mit den Außentanks aus, werden die kommen?


    Bitte lieber Walter, nimm dir ein Herz für die Außenlasten-Fans ♥



    GLG, Jerome

  • Hallo Walter,


    ich kann mich Jerome nur anschließen: Auch wenn Du es nicht magst, gib Dir einen Ruck und mach bitte wenigstens die Aufhängungen dran.


    Servus, Woody

  • Ich kann euch den ganzen Außenlastenkram als Download zur Verfügung stellen. Auf den Bögen ist einfach kein Platz mehr dafür. Die 7 Bögen sind bis oben hin vollgestopft.

    Ja aber mach doch einen 8. Bogen.... kein Problem, aber dann will ich kein Gemecker über den Preis hören... weil früher kostete alles 5,50 Schilling oder so....


    walter

    Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!


    Ich druck dir die Datei aus, scan sie und schick sie dir dann.....

  • Ich kann euch den ganzen Außenlastenkram als Download zur Verfügung stellen. Auf den Bögen ist einfach kein Platz mehr dafür. Die 7 Bögen sind bis oben hin vollgestopft.

    Ja aber mach doch einen 8. Bogen.... kein Problem, aber dann will ich kein Gemecker über den Preis hören... weil früher kostete alles 5,50 Schilling oder so....


    walter

    :):):) Egal ob Bogen, oder Download, ich freu mich sehr.


    Danke Walter :thumbsup:

  • Ja aber mach doch einen 8. Bogen.... kein Problem, aber dann will ich kein Gemecker über den Preis hören... weil früher kostete alles 5,50 Schilling oder so....

    Gutes Argument. Mit dem 8. Bogen biete ich 8,90 Schillinge. ;)


    Ganz ehrlich: wie groß ist der Preisunterschied? Gerade bei dem von GELI aktuell verwendeten Karton wäre ich nicht böse, wenn Du den 8. Bogen dazu machst. Oder ich scan's ein; dann macht der Download auch nichts aus.


    Servus, Woody

  • Also ich bin ja auch nicht so der Fan von Explosivstoffen unter den Tragflächen, aber Außenlastenträger sollten nach meiner Meinung schon vorhanden sein.


    Gruß aus Hamburg


    Norbert

  • Grüß euch!

    Weiter gehts in den Chaoswerken ... du meine Güte, solch ein Drunter und Drüber vermischt mit völligem Chaos und der Erkenntnis, dass ich irgendwie nicht mehr weiß was ich tu, hab ich noch nie gehabt. Leute, DAS Ding hält mich echt auf Trab.


    In den letzten Tage hab ich weiß Gott wie viele Teile neu gemacht, abgeändert, vereinfacht, nur um dann zu merken, dass alles gequirlter Quatsch ist und ich wieder alles ändern kann. Während ich da so rumändere komme ich aber drauf, dass es noch einen anderen Weg gibt und es anders auch geht, womit ich die vorherige Änderung ändern kann. Das aber dann trotzdem nicht so passt..... irgendwie bewege ich mich in einer Möbiusschleife, die aber in einem Eschergebäude eingebettet ist (wer sich jetzt nicht auskennt weiß wie es mir geht).

    Das Blöde daran ist, dass ich jedes Mal die Anordnung der Teile teilweise neu machen und Rhinodateien exportieren und die in Photoshop mit den bestehenden Zeichnungen in Einklang bringen muss. Es is eine Freude :S


    Der bisherige Probebau (is der zweite Anlauf, weil der erste im hinteren Teil völlig in die Hose gegangen ist) schaut aber schon recht passabel aus. Ein recht großer Teil, der den Fahrwerkschacht, die Abdeckung für die Tragflächen und die Oberseite der Lufteinlässe verbindet und irgendwie nach "echtes Problem" ausschaut, hat sich als äußerst leicht zu bauen erwiesen. An der Unterseite hab ich den noch nicht angeklebt, weil hier vorher noch der Fahrwerkschacht eingebaut werden sollte. Geht im Prinzip später auch, aber so is es leichter.

    Die Tragflächen sind ebenfalls recht stabil und wenn man sie leicht nach hinten schwenkt, vermeidet man ein eventuelles späteres Durchhängen. Wobei das kaum sein wird, weil die Aufhängung recht ordentlich verklebt werden kann.


    walter



  • Grüß euch!

    In den Grumman werken wird fest geschraubt, korrigiert (jeden Tag finde ich irgendwas, das nicht stimmt oder irgendwie anders ist) und so nebenbei hab ich mit der Bauanleitung und der Nummerierung der Teile begonnen. Jetz is alles fertig und.... wie könnte es anders sein, ich hab 2 Fehler (köntnen auch mehr sein, würde mich nicht wundern) gemacht Natürlich die ganz Üblen, so dass ich mehr als die Hälfte neu nummerieren darf.

    Wer will, darf auf dem Foto danach suchen...


    Ich hätte das Ganze von Anfang an wirklich bewusst falsch machen sollen, dann wäre jetzt wahrscheinlich vieles richtig.

    walter