A-4F Skyhawk, GELI - Rekonstruktion

  • Grüß euch!


    Wie an anderer Stelle schon erwähnt, darf ich wieder ein bisher unveröffentlichtes GELI Modell Rekonstruieren. Diesmal ist es die A-4F Skyhawk die ich mir aus den unveröffentlichten Modellen aussuchen durfte. Die zur Verfügung stehenden Unterlagen sind 4 Transparentbögen, 1 Bogen mit der Bauanleitung und 4 Kopien, bei denen die von Hrn. Wittrich geplante Bemalung schon drauf ist. Ein wenig erschwert wird alles dadurch, dass die Kopien verzerrt sind und die Transparentbögen anscheinend irgendwann nass oder feucht geworden sind, so dass sie teilweise sehr wellig sind. Diese werde ich bevor ich alles neu zeichne unbedingt einscannen.


    Der erste Testbau verheißt Gutes. Trotz der verzerrten Kopien passen die meisten Teile gut bis sehr gut. Die Spanten sind wie fast immer bei GELI ein wenig anzupassen. Der bisher einzig gröbere Schnitzer ist der vorderste Rumpfteil. Der passt nicht wirklich. Eine entsprechende Anpassung dürfte kein Problem sein. Wie bei allen späteren Modellen gibt es auch bei der Skyhawk Fahrwerkschächte. Das Cockpit ist klassisch GELI :) Als Außenlasten sind 1 Tank und 2 Raketen dabei. Weiters gibt es auch eine Betankungssonde - ein gut 1cm langer und 5mm breiter Teil der zu einem Rohr gedreht werden darf. Der dürfte einiges Vergnügen bereiten. Die Kennung stammt von einer Maschine der VA-212 Rampat Raiders die in den 1970er Jahren auf der USS Hancock stationiert war.


    Interessant ist, dass sich dieses Modell, wie alle anderen Unveröffentlichten und auch der Alpha Jet generell etwas vom Stil der älteren GELI Modell unterscheiden. Vielleicht is es aber auch nur dadurch, dass diese Bögen nur als Entwürfe vorliegen und nicht fertig ausgearbeitet sind.


    Eines möchte ich noch loswerden: ich möchte mich hiermit offiziell ganz herzlich bei den zwei GELI Chefs - Armin und Manfred - bedanken, dass sie mich quasi "auserkoren" haben um die GELI Bögen zu restaurieren und mir damit einen Traum erfüllt haben. So richtig realisiert habe ich es noch nicht, aber die neben mir liegenden Bögen der Skyhawk und zwei ältere Modelle, die auf ihre Restaurierung warte, sind wohl Beweis genug, dass ich da im Geschäft bin :)


    Genug gesülzt... ein paar Eindrücke

  • Einfach nur GELI!! (die weitere bekannte Nutzung dieser vier Buchstaben erspare ich mir) :thumbsup:
    Vor allem die Typenwahl ist gelial - für mich ist die Skyhawk mit eines der schönsten Fluggeräte am Himmel.


    Gibt es einen gaaaanz groben Zeitrahmen für die Veröffentlichung ?

    In principio erat glutinis
    Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang
    Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

  • OOooooooh, Waltair,


    eine Skyhawk!!!! Ja, wundervoll. Den Jet wollte ich mir auch immer noch mal reintun. Und dann in einer Überarbeitung von dir....?! Must have.


    Viele Grüße


    till

    Is das Kunst, oder kann das wech?

  • A schee - der Walter darf wieder ein bisserl zeichnen! Bin schon gespannt, was da heraus kommt ...


    Könnte für einschlägige Kreise das Modell des Jahres 2015 werden ;-)


    Old Rutz

    Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

  • Grüß euch!


    Seeeeehr lang hat es gedauert, bis ich meine alten Rotring Stifte angeworfen habe um die Skyhawk zu zeichnen. Ein wenig hatte ich ja Angst, ob ich nach so langer Zeit noch was zusammenbringe. Aber es wie Radfahren - man verlernt es nicht. Stift in die Hand und ab geht die Post.


    Ein paar Wittrichsche Eigenheiten muss ich berücksichtigen. So z.B. dass die Laschen in der Mitte keine Striche haben. Da kommt die Teilenummerierung rein. Und nicht 100% genau zeichnen :)


    Bei den Teilen auf den Blättern muss ich allerdings ein paar umgruppieren, denn sonst passt nicht alles auf das 24,5 x 34cm Format.

  • Hey, Walter,


    mannomann....! Rotring-Stifte???!!!
    Du wirst mir ja doch allmählich richtig sympathisch.
    (Gröhl....)
    Haaaaach, damals.... mit dem 010er Zeichnungen gemacht. (alles oberhalb 035 kam mir ein bißchen wie ne Deckenrolle vor). Es geht einfach nix über den satten schwarzen Strich und mag er noch so dünn sein.




    Liebe Grüße


    Till

    Is das Kunst, oder kann das wech?

  • meine alten Rotring Stifte angeworfen habe


    Die "rapidographen" oder eppa gar noch die "isographen" ?


    Für erstere hab ich noch ein paar Kapillarpatronen, wennst brauchst...


    LG Bernhard

  • Hallo Walter,


    es ist für mich immer wieder sehr spannend, die Entstehung eines neues Modell fast live verfolgen zu können.
    Um so mehr, wenn es in "alter" Technik konstruiert wird.


    Viel Erfolg weiterhin!

    Bis die Tage...


    Helmut



    "Dem Angriff auf die Menschlichkeit folgt der Angriff auf den Menschen!"

    (Claudia Roth)



    Fertig: CAP SAN DIEGO (roko)

  • Die "rapidographen" oder eppa gar noch die "isographen" ?


    Für erstere hab ich noch ein paar Kapillarpatronen, wennst brauchst...


    LG Bernhard

    nööööö, viel zu modern :) Ich hab die Micronorm - old schoooooliger geht eh fast nicht mehr. Im Laufe der Jahre hab ich mit allen gezeichnet und die Micronorm waren für mich die Besten. Hab die während meiner Lehrzeit "entdeckt" (hat damals im Büro keiner verwenden wollen). Leider hab ich die Stifte von damals irgendwann in der Berufschule liegen lassen und weg waren sie. Ewig schade drum. Wie der Alpha Jet dann aktuell wurde, hab ich mir im Auktionshaus einen kompletten Satz ( 0,13 - 2,0mm) organisiert. Für einen Schlapf :)

    Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!


    Ich druck dir die Datei aus, scan sie und schick sie dir dann.....

  • Hallo Walter!


    ..."es ist für mich immer wieder sehr spannend, die Entstehung eines neues Modell fast live verfolgen zu können. Um so mehr, wenn es in "alter" Technik konstruiert wird".


    -dem kann ich mich nur anschließen, zumal ich mich in letzter Zeit ja auch mit dem nachzeichnen von Modellen beschäftigt habe, allerdings wohl auch auf einem wesentlich niedrigeren Niveau!


    Gruß Harald

  • Poah, mich frisst der Neid ;) - Gratulation, unter deiner Kompetenz wird das ein geniales und ko-geliales Altmeisterwerk!
    >>zwei GELI Chefs - Armin und Manfred
    Was ist denn aus Hari geworden?


    Ahm - sollte sich zufällig niemand für die Blackbird finden, melde ich mich freiwillig ;)


    liebe Grüße
    Mischa

  • Ahm - sollte sich zufällig niemand für die Blackbird finden, melde ich mich freiwillig ;)


    liebe Grüße
    Mischa

    Ich glaub um die Blackbird dürfte es ein ziemliches "Griss" geben :)


    Die is aber auch verdammt gelungen - was ich noch in Erinnerung hab.

    Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!


    Ich druck dir die Datei aus, scan sie und schick sie dir dann.....

  • Grüß euch!


    jetz wirds aber Zeit, dass ich die probegebaute Skyhawk hier auch vorstelle.


    Allzu viel gibts gar nicht zu sagen. Das Ding passt sehr gut zusammen. Lediglich den "Buckel" musste ich etwas korrigieren. Ansonsten is das ein Topmodell. Ein paar Kleinigkeiten werde ich aber noch ergänzen. So z.B. Abdeckungen bei den Fahrwerkklappen weil man da bei den aufgeklebten Teilen sonst durch sieht.


    walter

  • Hey, Walter,


    ja aber hallo...! Das sieht verdammt gut aus.
    Und wo bekomme ich den Vogel jetzt her?


    Viele Grüße


    Till

    Is das Kunst, oder kann das wech?

  • Dank euch! Wann es das Teil offiziell geben wird, kann ich nicht sagen.


    walter

    Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!


    Ich druck dir die Datei aus, scan sie und schick sie dir dann.....

  • Bella Bellissima! Gibts auch Alternativteile damit man die Version ohne Buckel bauen kann ? *sabber* :D

    In principio erat glutinis
    Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang
    Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

  • Alternativteile gibts keine - es is einfach kein Platz mehr auf den Bögen.

    Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!


    Ich druck dir die Datei aus, scan sie und schick sie dir dann.....

  • Sabber...


    Alternativteile gibts keine - es is einfach kein Platz mehr auf den Bögen.

    Wie, ähh, kratz? Kein Platz für Teile weglassen? Färbt doch die Rumpfteile durchgehend.


    Die nächste beinliche Frage, was kommt jetzt?


    ...und weg.


    LG
    René

    Ein leerer Kopf nickt leichter.

  • Teile weglassen geht nicht. Und was als nächstes kommt.... keine Ahnung...


    walter

    Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!


    Ich druck dir die Datei aus, scan sie und schick sie dir dann.....

  • Also durchgefärbte Teile wären mir schon ausreichend. Dann wäre es ohne zusätzliche Teile alternativ möglich auf den Buckel zu verzichten. *liebschau*

    In principio erat glutinis
    Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang
    Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

  • Durchgefärbte Teile sind das Wenigste. Aber du hast trotzdem die Markierungslinien drauf. Die kann ich nicht weglassen.


    Yo, die zweite Seite is fertig. Wenn ich einmal dabei sitz, dann geht was weiter auch. Nur.....


    walter

  • Mit der der dritten Seite sind die Teilebögen fertig. Da gabs ein paar Änderungen zum ursprünglichen Entwurf. Der schon mehrfach erwähnte "Buckel", die Fahrwerkschächte (da war einiges daneben), dann die zwei Teile die den Übergang vom Leitwerk zum Buckel bilden und noch etliche Kleinigkeiten.


    Und jetzt gehts mit den Spanten weiter...

  • yooo und die Bauanleitung is auch fertig.


    Morgen wird alles eingescannt und dann bekommt der Vogel einen Anstrich.


    walter


    und wer den Fehler findet, darf ihn ausbessern :)

  • Hey, Jan,


    der hat einen Abgabetermin. Spätestens zum 5.6. muß die Skyhawk in vollem Finish bei mir sein, sonst gibt´s Ärger.
    Ich mach´ ihm nicht gerne so einen Druck, aber anderenfalls bekommt der Kerl nix auf die Reihe.


    Liebe Grüße


    Till

    Is das Kunst, oder kann das wech?

  • he Jungs langsam mit dem alten Klepper! Abgabetermin hab ich keinen, nur ich möchte einfach endlich was weiterbringen. Ich hab mir vorgenommen, die Skyhawk im Mai fertig zu machen. Leider geht unter der Woche so gut wie nix, weil ich nach dem Pflichtprogramm (andere sagen Arbeit dazu) einfach hirntot bin. Schaltet mal nach fast 9 Stunden geistiger Lähmung das Hirn wieder ein - unmöglich :)


    so, genug gemeckert


    walter

    Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!


    Ich druck dir die Datei aus, scan sie und schick sie dir dann.....

  • Ein paar Teile hab ich schon angepinselt. Die Höhenruder, Tanks, Rakterln geben nicht so viel her, weil sie fast alle weiß bleiben (Sitz und Cockpit is noch nicht bearbeitet). Aber die Tragfläche und das Leitwerk... dürfte ein ziemlich farbenfroher Vogel werden :-)


    walter

  • @wilfired: USS Hancock, VA 212 "Rampant Raiders"


    Walter: hab da das "Ligth Gull Gray" genommen, dass bei der Navy verwendet wurde. Dürfte passen.

    Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!


    Ich druck dir die Datei aus, scan sie und schick sie dir dann.....

  • Grüß euch!


    Der letzte Eintrag is schon eine Weile her... keine Angst, im Hintergrund werkel ich wohl an der Skyhawk. Mag halt nicht jeden Schritt hier dokumentieren.


    Was ich aber in den letzten Tagen gemacht hab - allerdings nur für mich - ist ein vielleicht eventuelles schau mer einmal jo eh Titelbild. Ich hab einfach alles mögliche ausprobiert was an Sachen retuchieren, kopieren, Schriften, Fotos usw. geht. Die Spezialisten werden den alten Hintergrund erkennen, der bei der schräggestellten GELI Schrift verwendet wurde. Und die #1 wäre sowieso unmöglich. Is nur ein Platzhalter.


    Das Foto stammt aus Wikipedia und ist gemeinfrei.


    walter