AGfB - F213 SCHARNHORST ist lieferbar - und so funktioniert's!

  • Hallo Wilfried,


    die Scharnhorst ist bei mir gut angekommen.


    Vielen Dank für Deine tolle Idee und für das Engagement aller Beteiligten, die bei der Entstehung dieses Super-Modells geholfen haben.


    Grüße


    Klaus

  • Hier noch einmal das Posting von Wilfried (vom 21.05.14) hochgeholt:



    Moin, moin!


    Nach der Ankündigung von Henning in Bremerhaven beim Treffen möchte ich
    dieser nun die entsprechende Tat folgen lassen.
    Kurz und gut - die SCHARNHORST ist bereit zur Auslieferung. Wir haben
    uns entschlossen, das ganze unbürokratisch ablaufen zu lassen.


    Ihr überweist einen Betrag von € 30,- auf das Konto:
    Passat-Verlag
    Förde Sparkasse Eckernförde
    IBAN: DE36 2105 0170 0003 4119 72
    BIC: NOLADE21KIE


    und - ganz wichtig - hinterlaßt Eure e-Mail-Adresse auf dem
    Überweisungsformular.





    Nach Eingang der Zahlung erhaltet Ihr von uns eine PDF-Datei mit den
    Baubögen, die Ihr bitte auf 160 - 170 g/qm Karton auf Eurem Drucker
    ausdruckt; eine Bauanleitung von Thomas, die Ihr ausdrucken könnt - und
    von mir ein paar Fotos vom Original, die nur für Eure Augen bestimmt sind.
    Was spricht für eine PDF-Datei? Wenn Ihr Euch mal vertan habt? Kein
    Problem. Alle Modelle werden in den gleichen Farben angelegt, egal ob
    von Henning oder von mir. Ergo, alle Modelle, die Ihr Euch auf Euren
    Druckern ausdruckt und baut, sehen farbkonform aus. Die Flotte ist dann
    zwar farbig, aber nicht bunt.
    Nachteil für uns - man kann damit Handel treiben. Spricht sich in einem
    kleinen Kreis aber sehr schnell herum und wir gehen hier von Vertrauen
    gegen Vertrauen aus. Sollten wir Missbrauch bemerken, hat es sich sofort
    mit der AGfB erledigt.


    Mit einem lieben Gruß
    Wilfried

    Fertig: Patrouillenschiff POTSDAM

  • Hallo,
    ich komme gerade aus dem Urlaub und lese mit Freuden , daß die Fregatte lieferbar ist. Sehr schöne Nachricht.
    Werde mein letztes Urlaubsgeld schnellstmöglich dafür bereitstellen.
    Gruß
    Harald Steinhage

  • Moin, moin zusammen!


    Soeben ist die 3. Auslieferung der SCHARNHORST an Euch auf den Weg gegangen; bitte überprüft in der nächsten Zeit Euer Postfach. Sollte jemand die Dateien nicht erhalten haben - bitte ich um Rückmeldung. Ich bedanke mich an dieser Stelle schon einmal für die große Resonanz auf dieses kleine Modell ...


    mit einem lieben Gruß
    Wilfried

    AKTUELL: Bitte überprüft noch einmal Eure Mailadresse und das entsprechende Konto dort; speziell die Billiganbieter machen mir im Moment richtig Stress, weil die Mails nicht ankommen ...

    Edited once, last by Ehemaliger Benutzer 167 ().

  • Noch einmal nach oben ...

  • Moin Wilfried,
    :thumbsup::thumbsup::thumbsup: !!!!
    Doppelt gesichert und auch schon doppelt ausgedruckt. Ein Däne würde beim Betrachten der Bögen nur sagen "Puuuh häääää". Aber gerade das reizt und ich freue mich schon auf den Bau. Dazu will ich aber unbedingt den Ätzsatz mit verwenden. Wie weit ist Peter Hurler eigentlich damit?
    Gruß von der Flensburger Förde - der Heimat des diesjährigen Handball -Championsleague-Gewinners SG Flensburg - Handewitt :D
    Jochen

  • ...
    Gruß von der Flensburger Förde - der Heimat des diesjährigen Handball -Championsleague-Gewinners SG Flensburg - Handewitt :D
    Jochen


    Jau, Glückwunsch - wieso ist Kurt eigentlich so merkwürdig ruhig? ;)

    Fertig: Patrouillenschiff POTSDAM

  • Moin, moin zusammen!


    ich habe soeben die Bestelleingänge der letzten Woche in den Versand gebracht; bitte überprüft Euren Posteingang elektronischer Art und gebt Signal, falls die Dateien nicht eingetroffen sind.
    Ich wünsche Euch viel Spaß mit dem Modell, schöne Pfingsttage mit viel Sonne und vielleicht ist ja auch die eine oder andere Bastelstunde dabei? :D


    mit enem lieben Gruß
    Wilfried

  • Moin, moin zusammen!


    Ich möchte dieses Thema noch einmal nach oben schieben; nicht, das es später wieder heißt, wir hätten auch gerne - aber wußten ja nicht! :D
    Bei dieser Gelegenheit noch ein HInweis; dieses Modell darf selbstverständlich genau wie ein herkömmlich gedrucktes behandelt werden... frisch auspacken, bauen - unabhängig welcher Fraktion man angehört ... welche Sprache man spricht und in welchem Forum man sich tummelt ...


    mit einem lieben Gruß und noch einmal herzlichen Dank für die vielen netten Rückmeldungen - und ja, es geht weiter mit den Modellen der Arbeitsgemeinschaft ... keine Drohung - ein Versprechen!
    Wilfried

  • Moin, moin zusammen!


    Ich schiebe das Thema noch einmal aus aktuellem Anlaß nach oben; es erreichen mich immer noch Mails, ob ein Ätzsatz für dieses Modell erhältlich sein wird? Ja, es wird ... der Peter und ich arbeiten an Details und so etwas entsteht ja auch nicht mal eben so. Hier geht es nicht um den schnellen Euro, sondern darum, daß alles auch kongruent ist. Und wer sich mal im Netz schlau gemacht hat, ob dieser Schulfregatte, wird festgestellt haben, da wird man nicht so überbordend fündig ... also, wir arbeiten daran. Was aber nicht bedeuten soll, daß ein Baubeginn davon abhängig ist ...


    mit einem lieben Gruß und ein schönes Wochenende
    Wilfried

  • Jou! - Nach oben schieben is' immer gut bei diesem Thema! - Kohle ist überwiesen und ich bin gespannt wie ein Flitzebogen!


    Gruß


    Kurt


    P.S.: Dass ich den "Willson-Effekt" auch beim'm Ätzsatz schon jetzt verspüre... na ja, man hat ja sonst keine anderen Sorgen... ^^


  • Jou! - Nach oben schieben is' immer gut bei diesem Thema! - Kohle ist überwiesen und ich bin gespannt wie ein Flitzebogen!


    Ja, Kurt und all die anderen, die jetzt auf die 5. Aussendung warten; leider habe ich wieder zwei Kandidaten, die ihre E-Mail-Adresse nicht korrekt angegeben haben; eine - Kurt vielleicht prüfst Du noch einmal genau Deine und gibst sie mir per PN? - und ein Herr B. W. mit einer online.de-Adresse - auch hier kann ich leider nicht zustellen.
    Also - noch einmal - achtet auf Eure korrekte Angabe der E-Mail-Adressen! ... es ist nicht witzig für mich und macht auch keinen Spaß, wenn ich 3 bis 4 mögliche Versionen ausprobieren muß und dann trotzdem wieder die Sendung zurückbekomme ...


    mit liebem Gruß
    Wilfried

  • Moin, moin zusammen!



    Du wirst ja richtig kümmelspalterisch, jetzt, wo du nix zu tun hast als Musikmachen und Modelle zusammen nageln.


    Nein, das wird man, wenn man feststellen muß, das Menschen - trotz Alphabetisierungskampagne vor Pisa und beruflicher Lebensleistung - nicht in der Lage sind, ihre e-Mail-Adresse korrekt anzugeben oder einfach hin und wieder ihr Postfach zu leeren oder schlichtweg deren maximales Fassungsvermögen nicht kennen.
    Dann wird man nicht nur kümmelspalterisch.... also noch einmal - bitte die von mir hier genannten Kriterien überprüfen und dann klappt es auch mit dem Modell der SCHARNHORST ...


    mit liebem Gruß
    Wilfried

  • Moin, moin zusammen!


    Aus aktuellem Anlaß und weil die Frage möglicherweise noch andere bewegen könnte, mache ich hier meine Antwort an Rüdiger öffentlich ... sie wurde ja auch öffentlich gestellt.


    Moin Rüdiger,


    ich möchte Dir hier auf Deine Fragen antworten, um den Bericht von Jochen nicht zu zerpflücken;
    grundsätzlich ist die PDF-Datei nicht gesperrt; sollte eine entsprechende Meldung beim Verändern auftauchen - bitte melden, ich schicke Dir dann eine neue.
    Die Anordnung der Bauteile erfolgte nach der Laufrichtung des Kartons und ist so bemessen, das jeder Drucker mit A4-Format sie ohne Beschneidung ausdrucken kann. Für eine entsprechende Umskalierung müßten die Bauteile auf 7 Seiten neu angeordnet werden; unabhängig von der Strichstärke, die ja auch nicht mehr stimmig ist.
    Aber unahbhängig davon: Die Vergrößerung auf den Maßstab 1:200 ist problemlos möglich, wenn man einen entsprechenden Drucker hat, der DIN A3 Format ausdrucken kann?!
    In Deinem Falle würde ich empfehlen, die Datei auf einen Speicherstick zu ziehen oder eine CD davon zu brennen und dann in einem Copyshop die entsprechenden Ausdrucke machen zu lassen; - die können im Regelfalle auch die Farben entsprechend beeinflussen, falls erforderlich. Es gibt auch Betriebe der Druckvorstufe, die solche Dinge erledigen.
    Wenn Du selbst nicht mit Phtooshop oder einem kostenlosen Bildbearbeitungsprogramm - z.B. GIMP - arbeitest, solltest Du die entsprechenden Schritte einen Fachmann oder versierten Bekannten ausführen lassen. Generell können die Dateien geöffnet werden, da ich - wie schon angemerkt - keine Schutz- oder Paßwörter verwendet habe.





    mit liebem Gruß
    Wilfried - für Fragen jederzeit und gerne.

  • Moin, moin zusammen!


    Aus aktuellem Anlaß schiebe ich dieses Thema noch einmal nach oben; ich habe soeben die 6. Aussendung an die Interessenten auf den Weg gebracht; sollten Dateien nicht ankommen - bitte ich um Rückmeldung ...


    mit einem lieben Gruß und ein schönes Wochenende
    Wilfried

  • Moin, moin zusammen!


    Wie ich dem Baubericht von Jochen entnahm, fehlt doch daß ein oder andere wesentliche Teil; und damit nicht jeder noch einmal einen ganzen Bogen ausdrucken und Farbe und Zeit opfen muß, habe ich ein paar "Ersatzteile" hier auf einem Bogen zusammengefaßt und stelle ihn kostenfrei als Download zur Verfügung.


    mit einem lieben Gruß
    Wilfried

  • Hallo Wilfried,


    vielen Dank für das Zusammenstellen des Reservebogens. Der wird sicherlich vielen nützlich sein.


    Viele Grüße
    Thomas

  • Hallo Wilfried,
    auch von mir ein Dankeschön für den Ersatteilbogen. :) Mit den Anschneiden der Scharnhorst werde ich aber noch auf den Ätzteilsatz warten. ;)


    Gruß
    Udo

  • Hallo Wilfried,


    Danke. Solchen Kleinkram kann man nie genug haben. Irgendwie verdunsten diese Teilchen hin und wieder.

    Gruß


    Willi




    Bitte, bleibt gesund

  • Moin, moin zusammen!


    durch den Hinweis eines aufmerksamen Modellbauers habe ich den Bogen noch einmal um die Spinde für die Bereitschaftsmunition der 40-mm-Doppelflak ergänzt. Sie sind zwar identisch mit denen der Einzelflak aber es ist eben komfortabler, wenn man den kompletten Bogen nicht noch einmal ausdrucken muß.


    Es geht um diese Spinde: und um diese Aufbauwand: . Beides könnte auch mit "Bordmitteln" korrigiert werden, aber mir ist es auf diese Weise lieber!


    Ersatzteilbogen.pdf


    Mit einem lieben Gruß - schönes Wochenende -
    Wilfried

  • Hallo Wilfried,


    Danke für den Service. Ich bin zwar noch nicht an diesem Bauabschnitt, aber runtergeladen hab ich die Datei schon.

    Gruß


    Willi




    Bitte, bleibt gesund