Bericht aus Bremerhaven 2014

  • Fregatte Karlsruhe

  • Infos zum Aufenthalt des Schiffes in Bremerhaven unter:
    http://www.kreuzfahrer-info.de…dock-bei-der-lloyd-werft/
    http://www.nordsee-zeitung.de/…seite_mediagalid,233.html


    Wer nennt eigentlich ein Schiff "Mein Schiff 1" (kopfschüttel)?

  • Am Südende des Container-Terminals ist ein Aussichtsturm installiert, der eine schöne Rundumsicht ermöglicht. Auch am Sonntag wurde entladen, wenn auch unter der Woche deutlich mehr los sein soll.
    Immer wieder herrlich häßlich, diese Autotransporter. Ich frage mich, wie man die Dinger eigentlich geradeaus fährt, wenn der Wind mal von der Seite kommt.
    Wahrscheinlich haben die Dinger gar keine Fender, sondern werden außenrum mit Schleppern zugehängt, damit die im Hafen nicht ständig anecken.

  • An das Ende der Berichtsstrecke gehört natürlich ein Fazit:
    Ich hatte mich erst am Donnerstag entschlossen, die 600km nach Bremerhaven zu fahren. Trotzdem hat alles prima geklappt und ich konnte sogar noch einen Tisch für meine Modelle ergattern. Die Organisation war also wirklich klasse.
    Ich war ziemlich überrascht, dass ich am Freitag nach Uhr 1800 noch problemlos ins Museum kam. Ich war nämlich in Bremen zienlich lange aufgehalten worden. Ich kam erst um Uhr 18:15 am Museum an. Trotzdem konnten wir da noch die halbe Nacht ein- und ausspazieren. Sowas sollte man mal dem Technoseum in Mannheim erzählen. Wäre ein ziemlicher Kulturschock.
    Die Vorträge selber fand ich sehr interessant. Zugunsten des einen oder anderen Schnacks habe ich mir allerdings nicht alle Vorträge angehört.
    Auch war für mich eher der Schwerpunkt, das eine oder andere Gesicht aus dem Forum mal persönlich kennen zu lernen. Dabei wäre ich auch gerne mal Wilfried über den Weg gelaufen, mit dem ich schon vor einiger Zeit mal über die Binnenminensuchboote diskutiert hatte. Aber der hatte leider Rücken (Gute Besserung!).
    Von mir aus hätten ruhig noch mehr Modelle ausgestellt werden dürfen. Davon kann man eigentlich nie genug sehen!!!
    Ich war ein wenig enttäuscht war ich, dass lediglich an zwei Tischen auch gebastelt wurde (z.B. bei mir). Ich finde das eigentlich gerade auch bei Veranstaltungen, die für die Öffntlichkeit zugänglich sind, sehr wichtig. René meinte, das sei früher sogar regelrecht verpönt gewesen (wohl nicht wissenschaftlich genug, oder?). Diese Haltung scheint sich aber mittlerweile auch bei der Museumsleitung geändert zu haben (Stichwort: "Citizen Science", wer erfindet diese Wortungetümer?).
    Sollte ich in absehbarer Zeit die Gelegenheit haben, wieder zu diesem Treffen zu kommen, werde ich das gerne machen. Mir hat es gefallen!
    Gruß
    Nävchen

    Glückwunsch zum Klassenerhalt an den KSC und den HSV! Beiden blieb die Relegation erspart.


    In der Werft: Kombifrachter Schwan (HMV/Piet/1. Auflage), Kanonenboot Panther (HMV/Wiekowski/1. Auflage), SdKfz 222 (GPM), KNM Thor Heyerdahl (ecardmodels.com), V1102 Lützow (Mannheimer Modellbaubogen), Räumboot R49 (GK-Verlag), Schlepper Bremerhaven (Passat-Verlag) - wieso wird diese Liste nicht endlich kürzer?

    Edited 2 times, last by nävchen ().

  • Hallo Nävchen,


    auch von mir ein fettes "Dankeschön" für die eindrucksvollen Fotos und den Bericht.


    Bremerhaven pflanzt sich wie ein Virus ein - ich schätze, dass Du nicht das letzte Mal da warst... ;)

    Bis die Tage...


    Helmut



    "Dem Angriff auf die Menschlichkeit folgt der Angriff auf den Menschen!"

    (Claudia Roth)



    Fertig: CAP SAN DIEGO (roko)

  • Moin ihr alle,


    @ nävchen: danke für die Bilder und den Blick in die Umgebung.
    @ Tom (Glue me!): danke für den ausgesprochen unterhaltsamen Rückfahrtbericht.
    und vielen Dank an alle anderen, die hier berichten in Wort und Bild 8o


    Es macht noch mehr Lust auf Bremerhaven. Ich bin mir zwar nicht sicher ob es klappt, aber ich peile mal nächstes Jahr an, da zu sein.


    Es stimmt - sowas muss man live erlebt haben ^^


    LG
    Riklef

    "Nein, ich bin nicht dumm. Ich habe nur Pech beim denken."


    ----------------
    Projekte:
    Fertig:
    Iljushin IL-14 1:33
    Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
    SIBAJAK von Scaldis 1:250


    Im Bau:
    Hauptfahrwerk einer Boeing B777
    De Haviland Comet 4B 1:100


    Geplant: so vieles... :rolleyes:

  • Huhu Friends and Folks!


    Ich muss mich nun doch auch mal zu Worte melden. Bisweilen schwelge ich in Erinnerungen an den tollen Tag, den ich erleben durfte!
    Ich habe mich, kurzentschlossen, aus der "Seestadt auf dem Berge" (Remscheid) am Samstag auf nach BHV gemacht, nichtahnend wie genial der Tag werden würde.
    Bin ich doch seit einigen Jahren treuer Intermodellbaubastler, so habe ich es noch nie geschafft Bremerhaven einen Besuch abzustatten. Den Mund wässerig gemacht haben so einige - zurecht!
    Gegen 14 Uhr landete also mein Familienbomber am Museum und gleich stieg der Puls... Ich habe mich ins Getümmel gestürzt und gleich das ein oder andere bekannte Gesicht getroffen. Besonders gespannt war ich aber auf die Mitglieder, die ich noch nicht persönlich kannte. Aufgrund der Namenskärtchen war ein Ansprecheen überhaupt kein Problem, oder man wurde vorgestellt. Im Handumdrehen war man ein Teil des Treffens - SUPER!


    Die Modelle die zu sehen waren waren wirklich klasse! Leider muss ich jetzt feststellen, dass ich so das ein oder andere Modell gar nich wahrgenommen habe, Mist! Aber es war einfach zu viel und hochkarätiges zu sehen...
    Und dann waren da noch die tollen und zum Teil lange ersehnten Neuheiten! Wie mit 5 Jahren unterm Weihnachtsbaum...! Und dann noch die "Kleinigkeiten" die man sonst gar nicht so auf dem Schirm hat, in meinem Fall die Modelle Von Imogen Stowasser! Find` ich die spitze! Familienfreundliche Kleinmodelle mit guter Detailierung und Spitzengrafik! Ich feue mich schon auf den Anschnitt!


    Da ich ja nur den Tag "geplant" hatte kam mir Robis Frage grade recht, ob ich noch mitkomme zum Essen. In einer großen Runde, ich glaube wir waren um die 30 Mann und Frauen und Kinder gab es noch eine maritime Stärkung für die Rückfahrt - lecker!


    Mein FAZIT: Die 600 km haben sich gelohnt! Ich komme wieder, dann wohl mit Übernachtung! ;)




    Leider wär die Rückfahrt um Haaresbreite (nicht übertrieben) im Desaster geendet. Kurz inter Bremen kamen mir auf der Autobahn zwei Scheinwerfer entgeegen.. 8| . Brauche ich nie wieder!!!



    Vielen Dank an all diejenigen, die das Treffen organisieren und möglich machen!!!



    Bis zum nächsteen Jahr!


    Philipp

    "Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte: 'wo kämen wir hin?' und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?"

  • Moin Philipp,


    gerade bei dir fallen mir sofort einige Begebenheiten ein, die schönste aber in dem Moment, wo du die Hurlerschen Platinen gesehen und in der Hand gehalten hast. Das Bild hat sich mir soooo eingebrannt. Ich fands toll, das du so kurzentschlossen kommen konntest.


    Liebe Grüße
    Robi

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.

  • Servus zusammen,


    bin vor ein paar Stunden aus dem Urlaub gekommen und hab mich dann durch diesen Bericht geschmökert. Bin echt begeistert, was da in BHV los was und find es schade, daß ich es nicht geschafft hab, v.A. nach den Erfahrungen von der GoMo. Les aber, daß Ihr Euren Spaß hattet (der eine oder andere auch bei der Heimfahrt :wacko: ) und wünsch Euch schon viel Spaß für kommendes Jahr - da bin ich dann noch ein Stückerl weiter weg :whistling:


    Old Rutz

    Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

  • Moin Leute,


    am Wochenende war ja Bremerhavener Festwoche, da stand auch wieder ein Besuch des Schiffahrtsmuseum an.
    Was soll ich euch sagen.


    Die Kartonmodellbögen vom DSM wurden jetzt ordendlich präsentiert und man sah (fast) auf dem ersten Blick um was für ein Modell es sich handelt,



    und nicht wie früher in einem 2cm hohen Fach flach ausgelegt.



    Unsere Treffen haben in der Museumsleitung wohl einiges umdenken ergeben.
    Ich hoffe das bleibt auch so.



    Gruß aus Bremen
    Stephan

  • Na ja, solange das aber nur der Abverkauf von Restposten ist, Stephan...


    Immerhin kann man daraus vielleicht einen etwas veränderten Stellenwert des Kartonmodellbaus ablesen.

    Bis die Tage...


    Helmut



    "Dem Angriff auf die Menschlichkeit folgt der Angriff auf den Menschen!"

    (Claudia Roth)



    Fertig: CAP SAN DIEGO (roko)

  • Na ja, solange das aber nur der Abverkauf von Restposten ist, Stephan...


    Immerhin kann man daraus vielleicht einen etwas veränderten Stellenwert des Kartonmodellbaus ablesen.


    ... steht nicht die Überprüfung durch die Leibniz-Gesellschaft an? Da räumen sogar die Damen mal auf und schaffen Ordnung ... :D:D:D DSM - hoffnungsloser Fall ... die nächste Granate steht schon ins Haus .... eine Brücke zum Deich für 500.000 Euros ....


    mit liebem Gruß
    Wilfried