HMV-Clubmodell 2013 - die unendliche Geschichte...mit Happy End

  • Moin zusammen,
    ich bekam gerade eine Nachricht von zuhause, dass der Postbote einen Umschlag vom HMV abgeliefert hat. Weil ich nichts bestellt habe, kann es nur das Clubmodell sein.
    Und hier gibt es nähere Infos, aber die kennt ihr ja sicherlich schon... ;):D
    Beste Grüße und viel Spaß beim Auspacken
    Fiete

  • Aufgrund von Fietes Post bin ich sofort vor's Haus, habe den Postboten abgefangen (bei uns up Dörp kommt er mit'm Auto) und - Tara - halte das Clubmodell in meinen Händen ^^
    Mein erster Eindruck: das Warten hat sich gelohnt, 12 vollgedrängte Bögen (& 15 Seiten Anleitungen) versprechen sehr viel Bastelspaß.
    Die Kaianlage wird so ca. 50 cm x 25 messen, es gibt 4 Schiffe: den Tanker Brösen (Schwesterschiff der Norderney), ein Bunkerboot, ein Feuerlöschboot und eine Barkasse; ferner gibt's noch eine kleine Diesellok mit 2 Kesselwagen.


    Gesendet vom Täblett - deswegen keine Bilder - viele Grüße - Ully

    "Fröhlichkeit ist nicht die Flucht vor Traurigkeit, sondern der Sieg über sie."
    Gorch Fock

  • Hallo,


    da heute nichts dabei war, wird es wohl morgen soweit sein. Da muss ich dann warten, bis der Briefträger da ist, bevor ich wegfahre.


    Viele Grüße


    Hans-Jürgen

    Viele Grüße


    Hans-Jürgen
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Früher oder später, aber gewiss immer wird sich die Natur an allem Tun der Menschen rächen, das wider sie selbst ist. (Johann Heinrich Pestalozzi -1746 - 1827)

  • ... aaalso, wenn ich nicht wüßte, daß hier ganz normale Menschen, die sicher davon ausgehen, daß man sie achtet und respektiert ... Briefträger abfgangen, über eine Restekiste jubeln und so ausgehungert nach kartonaler Betätigung, daß ein Jubelschrei der Süchtigen durchs Land ... also, wenn ich nicht ... würde ich glatt denken, nein, daß verkneife ich mir dann doch ...


    Kopfschüttelnd ... Wilfried

  • Hallo,


    also das Clubmodell 2013 heißt "Tankhafen". Es beinhaltet nicht nur ein großzügiges und abwechslungsreich gestaltetes Areal, sondern auch sage und schreibe 4 Schiffe, von einer winzigen Barkasse über ein Feuerlöschboot, bis hin zum Winztanker "Süderelbe" und zur "Büssen", einem Schwesterschiff der Norderney, das in den 1920er und 1930er Jahren noch in Fahrt war.


    Ein Lasersatz ist im Bogen selber nicht angekündigt, wird aber m.E. kommen, einfach zu viele Teile für die er sich anbietet.
    Kompliziert werden die zahlreichen Rohrleitungen, hier sollten Plastikprofile das Mittel der Wahl bei der Darstellung sein.


    Konstruiert haben Peter Brandt, Benjamin Fentens, Friedrich Pohl und Till Schade und auch zur Entstehungsgeschichte des Modells wird einiges geschrieben.



    Bild 6: Ich vermute, dass die Schlauchgalgen sind, dort wurde vermutlich Öl aus den großen tanks in Eisenbahnwaggons gepumpt


    Bilder 8 und 9: Die Rohrleitungen werden eine Herausforderung sein.

  • Moin Wilfried,
    Du hast ja in einer Hinsicht recht. Aber Du weißt ja auch, wie man manchmal schreibt. Übertreibung und Überziehen gehört nun mal zum Geschäft. Ich habe deshalb dem Briefträger schon etliche km vor meinem Haus aufgelauert, ihm eine Eisenstange zwischen die Speichen gehauen, so dass er zig Meter vor seinem Rad zu Fall kam und mich dann auf seine Taschen gestürzt - lechzzzzzz!!!!! :D:D:D
    Na gut, ernsthaft! Ich denke, es ist menschlich, sich auf etwas zu freuen, was noch mit einem Schleier überzogen ist. Wer freut sich nicht am Geburtstag oder zu Weihnachten, wenn man ein verpacktes Geschenk (auch wenn man es wie hier selbst bezahlt hat) bekommt und die Verpackung öffnet!
    Drei farbige Hefte, die Kataloge und ein Offset-Modell mit 12 A4-Bögen für 27,50€ (inclusive Porto)- da kann man nichts zu sagen. Der Möwe Beitrag ist höher. Dafür bekommt man 4 mal im Jahr schlechte Kopien von Zeitungsartikeln, wenig Test und manchmal einen schlechten Tintenstrahldruck eines einfachen Modells.
    Also, mir gefällt der Bogen, bleibe gern im Club und freue mich schon jetzt auf das Jahresmodell 2014.
    Gruß
    Jochen

  • Hallo Ihr,


    mein Briefkasten war noch leer. Einen neuen Bogen in der Hand zu halten, ist doch immer ein Glücksgefühl, denn warum haben wir denn sonst so viele Bögen?


    Gruß pianisto

  • Lieber Wilfried,


    vielen Dank für Deine konstruktive Kritik. Ah, Moment, Du bist ja gar kein Clubmitglied und hast dass Modell nicht erhalten.
    Ich werde aber Deine kollegiale Äußerung gerne an unsere Konstrukteure weiterreichen.


    Allen Anderen wünsche ich viel Spass beim Lesen und Bauen des neuen Clubmodells.


    Liebe Grüße und einen schönen Abend
    Ulrike

  • Ich habe das Clubmodell gerade durchgeblättert. Auch wenn das warten eher vorfreude wahr, ich keine Zeit hatte dem Postboten aufzulauern (hat meine Tochter übernommen- der kommt bei uns selten bis zum Postkasten) und aus Zeitmangel nicht mal mit meinem ersten Modell vorankomme, freuhe ich mich tierisch. Ich finde das Modell sehr gelungen kann hin und wieder durchblättern und von dem Zeitpunkt träumen wenn ich Zeit und Fähigkeit zusammen habe es zu Bauen.


    Lebensmotto: Man muss sich auch über kleine dinge ausgiebeig freuhen können (klein ?( ,.... 4 Boote+Kai+Bahn :D )


    grüße Rainer

    Im Bau:
    NYK Castor auf A3 Vergrößert und Ferngesteuert; USS Enterprise in ca. 1:800 von Paperhobby


    Warteschleife:
    HMV "Schlepper" ; HMV ZENIT; HMV Nordic; HMV Altmark;....... (und alles was ich noch bauen muss um die vorig genannten hinzubekommen)


    Modelle: (im Papiersektor)
    Schlepper aus Blockrückseite und Küchenrollenkern (mit 5 Jähriger Tochter gebaut & Ferngesteuert)

  • Moin, moin liebe Ulrike,


    herzlichen Dank für „konstruktive Kritik“ - sollte es gar nicht sein … nein. Eigentlich war mein Beitrag als Satire gemeint; das Überzeichnen von etwas allzu Menschlichem … nämlich der Freude auf etwas Unbekanntes, was im Überschwang oftmals völlig aus dem Ruder gerät…
    Dieser Freiheit bediene ich mich manchmal hier in einem Forum, daß so etwas zulässt…
    Es stimmt, ich besitze dieses Modell nicht und ich bin auch kein Mitglied des HMV-Clubs. Weil mir diese Form der Geldbeschaffung nicht gefällt; es sei denn, ich kann im Vorwege abschätzen, welchen Gegenwert ich bekomme. Nichts gegen Fundraising, wo der Einzahler im Vorwege ganz genau und explizit erfährt, wofür er sein erarbeitetes Geld in fremde Hände gibt.
    Oh, doch - einen Club habe ich vergessen - und dem bin ich sowohl privat als auch über unsere Verlagsgemeinschaft verbunden … die Seenotretter … die helfen auch, wenn einem das Wasser nun wirklich bis an den Hals steht …


    mit einem ganz lieben Gruß
    Wilfried, aus gehabtem Schaden etwas gelernt ..

  • Hallo Wilfried,
    die Satire und interessante Würze in Deinen Beiträgen lese ich gerne,
    aber ist denn der Gegenwert der in dem Clubmodell versprochen wird so unsicher, oder gar mit Spekulation zu vergleichen???????
    Klar ist es eine Überraschung, was wir machen, aber es dürfte doch für Dich als Kenner keine Überraschung sein, dass die Truppe, die dahinter steht, sich mit Spaß an der Sache zusammensetzt, was interessantes ausbrütet, ausarbeitet, und liefert!!!
    Und .... leider waren die Seiten voll, Ideen gab's noch, aber dem Bastler sind ja in der Erweiterung des Dioramas keine Grenzen gesetzt.
    Viele Grüße
    Fritz

  • Moin, moin Fritz,


    danke Dir für Deine Antwort - klar doch ... die Guten müssen immer bluten .. warum macht man ein Clubmodelll oder einen Club - aus lauter Menschenfreude? Weil man die Kunden so liebt? Weil man etwas verschenken möchte? Rabattmarken in Form eines Inkassos, das einem verspricht etwas dafür zu bekommen? Tschuldigung - bei jedem Kaufmann würden hier schon die Alarmglocken ganz schwer läuten ... geht doch gar nicht und überhaupt geht es nicht gegen ... sondern für ehrliches Tun .. man sollte doch einfach sagen, wir brauchen Kohle .. und die geben wir Euch zurück in gedruckter Form .. so wie die Gelben Engel .. wenn wir mal liegen bleiben - helfen wir Euch .. ist doch so einfach ..


    wenn ich hier ganz falsch liege - ich bezahle den Druck für das nächste Club-Modell ...
    Wilfried

  • Hallo Wilfried,


    das ist ja nett, daß wir nun wegen deiner finanziellen Zuwendung, möglicherweise ein 40-Seiten Clubmodell bekommen können, denn die Druckkosten fallen ja weg.
    Vielen Dank! In dem Fall sollten man gleich noch die Ehrenmitgliedschaft einführen für verdiente Sponsoren.


    Gruß pianisto


    :D

  • Hallo und guten Morgen,


    wie wär's denn, wenn wie diejenigen, die sich drüber freuen wollen - so wie ich - es voller Erwartung tun dürfen und diejenigen, die es nicht wollen es einfach dabei belassen? Auch ohne Mod oder Admin zu sein, nehme ich mir einfach mal heraus diese Debatte hier als leicht fehl am Platz einzuschätzen, da der Erstschreiber hier lediglich seine besagte Freude zum Clubmodell ausdrücken wollte.


    Nix für ungut. :)


    Viele Grüße
    Peter

  • Moin zusammen,
    also, es tut mir wirklich leid, wenn ich mit dem Aufmachen dieses Tröds Anlass zu Überreaktionen, ungehemmter Schreibwut, kindischer Freude und ähnlichem Unsinn geliefert habe. Ich gelobe Besserung und werde mich zukünftig SEHR zurückhalten.
    Fiete

  • Hallo allerseits,
    ich habe auch das Clubmodell bekommen und bin begeistert, gerade was die größe des Bogens angeht (Preis-Leistung). Finde auch die Geschäftspraxis in Ordnung, warum kauft man sich Überraschungseier?
    Ich habe mal eine Frage zum Modell! Die Bröse hat ja eine Marine Farbe bekommen, wurde sie dann als Versorgungsschiff der Kriegsmarine verwendet? Habe im Internet nichts gefunden, weiß das jemand?
    Fiete: Vielen Dank für die Eröffnung des Tröds!! :thumbsup:

  • Kurz: Ja!
    Laut Gröner sind fast alle Schwesterschiffe der Norderney nach dem 1WK an zivile Eigner verkauft worden (Ich habe, ehrlich gesagt, auch eher auf eines der Schiffe die bei Essberger gelandet sind getippt), Bröse blieb aber bei der Reichs- und Reichskriegsmarine.

  • Hallo und guten Morgen,


    ja, die Brösen ist wohl in den 30ern in grau gelaufen. Wir haben tatsächlich auch ein Foto davon gefunden, was das belegt bzw. stark vermuten läßt.


    Viele Grüße


    Benjamin

  • HAAAAAAAALT,STOOOOOOOP


    Bevor jetzt das große Hauen und Stechen losgeht, sollten ALLE Leser dieses Threads ganz kurz mal tief Einatmen, innehalten und den Puls etwas runterbringen.


    Das Modell ist jetzt in Auslieferung und beileibe nicht jeder hat es schon vorliegen. Eine Diskussion um Inhalte ist daher etwas müßig.


    Weiterhin hatte Wilfried seine Gedanken sehr offen als Satire gekennzeichnet und doch werden diese Worte anscheinend überinterpretiert und einige Leser fühlen sich dadurch angegriffen. Wir haben die Worte bewußt stehen gelassen um auch hier zu demonstrieren was wir unter Meinungsaustausch verstehen: offen und ehrlich! und ganz nebenbei: Wer hatte sich nicht ertappt gefühlt bei seinen Worten? Man sollte über seine eigene kindliche Naivität auch mal lachen könnne anstatt schmollend in den Keller zu gehen, das Leben an sich ist hart genug.


    Anscheinend gibt es aber immer wieder Potential, welches Diskussionen am falschen Ort ausufern lässt und wieder mal Kollateralschäden verursacht. Benutzt diesen Thread um den Bogen mit all seinen Stärken und Schwächen vorzustellen und nicht um ein Pro und Contra HMV Club zu diskutieren. Das kann gerne in einem anderen Thread durchgeführt werden, war sogar schon einmal Gegenstand einer Diskussion hier.


    Sollten die Diskussion hier aber weiter abgleiten sollte man diesen Diskussonsstrang schliessen. Ein jeder hat eine Meinung zum Konstrukt HMV Club, ein jeder muss selber entscheiden wie er damit umgeht, haben wollen oder nicht haben wollen, jeder nach seiner Façon. Es gab unglückliche Umstände und auch ich habe schon mal ein Fragezeichen als Antwort erhalten, ob der Veröffentlichung und Kommunikation seitens des Verlages. Spekulationen kann jeder im stillen Kämmerlein durchführen oder am Besten mit dem HMV persönlich.



    in diesem Sinne


    Robi

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.

  • Quote

    HAAAAAAAALT,STOOOOOOOP


    Wow,
    "Diskussionsstrang schließen" ..!? Die Belastbarkeit scheint hier doch deutlich geringer zu sein als von mir bisher vermutet - ich nehme an, dass man wohl sehr verwöhnt ist von der hohen Forumsqualität. Oder liegt es an der zarten Materie des Forum ..? ;)


    Aber zwei andere Fragen:
    1. Gehe ich recht in der Annahme, dass ich - weil erst in 2014 Clubmitglied geworden - frühestens im Frühjahr 2015 ein solches Clubmodell erhalten werde, falls es dann eines gibt?
    2. Kann man das aktuelle Modell 13/14 auch als Nochnichtmitglied 2013 irgendwie bekommen (ohne Überfall auf einen Postboten, Bestechung, Raubmord o.ä.?). Irgendwie würde das nämlich zu gut in mein derzeitiges Vorhaben passen, als dass man ohne Gewaltanwendung zusehen könnte, wie nur andere es bauen können und dürfen. Und dann gibt´s ja auch noch die ganz normale Sucht ... :rolleyes:;(:D

  • Hallo Jürgen,


    letztlich wirst Du vermutlich um einen Raubmord herumkommen, auch wenn Du danach Zeit genug hättest, dieses und andere Modelle zu bauen.


    Falls sich der HMV nicht erbarmen sollte (ich denke, das wird er aber tun :) ), kannst Du es immer noch über einen "Suche-Thread" hier versuchen.

    Bis die Tage...


    Helmut



    "Dem Angriff auf die Menschlichkeit folgt der Angriff auf den Menschen!"

    (Claudia Roth)



    Fertig: CAP SAN DIEGO (roko)

  • Lieber Jürgen,

    "Diskussionsstrang schließen" ..!? Die Belastbarkeit scheint hier doch deutlich geringer zu sein als von mir bisher vermutet - ich nehme an, dass man wohl sehr verwöhnt ist von der hohen Forumsqualität. Oder liegt es an der zarten Materie des Forum ..?

    wenn wir den "Diskussionsstrang schließen" wollten, dann hätten wir den Thread auch schliessen können, aber warum sollten wir das tun?


    Denn der Thread ist ja so begehrt, dass sich Mitglieder, die aus eigenem Wunsch gegangen sind, versuchen sich hier mit Fake-Wegwerfadressen wieder anzumelden um diesen Thread zu lesen. :D



    Von daher nochmal die Frage - warum sollten wir den Thread schliessen?
    Solange das hier alles in gesitteten Bahnen läuft und keine pers. Beleidigungen getätigt werden, bleibt das Thema offen!



    Beste Grüße


    Mathias

  • Hallo Jürgen:


    Die Belastbarkeit hier ist schon relativ hoch, gab es doch schon so einige Stürme. Jedoch sollte man sein Befindlichkeiten nicht immer an einzelnen Worten aufhängen. Die gute alte PN Funktion ist genau das richtige um sich mit jemanden quasi "Auge in Auge" auszutauschen.


    Bezüglich deiner Frage der Erhaltbarkeit:


    Das Modell ist die Clubausgabe 2013, steht also nur den Mitgliedern des Jahres 2013 zur Verfügung, hier zählt dann auch der Exclusivitätsgedanke. Mit deiner Mitgliedschaft 2014 erwirbst du sozusagen den Erhalt des Clubmodells 2014, welches für das Jahresende terminiert wird. Möchtest du diesen Bogen aus 2013 haben musst du entweder auf ibäh ausweichen oder ein Mitglied hier im Forum veräussert es an dich unter einer entsprechendne Suchanfrage.


    Gruß


    Robi

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.

  • Moin zusammen,


    als Nicht-Schiffbauer kann ich die Aufregung um eine Werbe-Aktion eines Verlages nicht nachvollziehen. Da tut eine Firma das, was als Werbekonzept zur Kundenbindung nichts Neues ist - es wird neudeutsch ein "give-away" für an ein Informationsmedium gebundene Kunden herausgegeben.


    Das ist durch verschiedene Umstände halt mal zu spät gekommen. Ob es inhaltlich taugt oder nicht, ist mir nicht bekannt. Aber wenn es zu spät kommt, gut/schlecht ist oder unzureichend - so ist es doch der Kunde, der seine Konsequenzen ziehen muss.


    Die herausgebende Firma weiss sicherlich selbst, daß solche Werbeaktionen aufwendig und teuer sind. Ob das im Verhältnis zum "Ertrag" steht - sprich ob sichs rechnet ist Sache der Firma und deren kaufmännischer Einschätzung.


    Auch die Reputation der werbenden Firma steht bei solchen Aktionen sehr im Vordergrund, und die daraus folgende Gefahr, sich selbst ins Knie zu schiessen, haben einige Firmen schon schmerzhaft erlebt, u.a. bekannte Modellbahner und Figurenhersteller.


    Was manche von uns hier vergessen haben - so eine Werbemaßnahme ist KEIN persönliches Geschenk, ist KEIN Ausdruck persönlicher Wertschätzung, es ist KEIN Anspruch herzuleiten - Leute, das ist kalt und nüchtern das, was so oft im Alltag als nervend beschimpft wird -


    - das ist Marketing, Werbung, Kundenakquise.


    Business as usual


    Euer
    Hadu

  • Beim Überlegen was ich auf diesen Thread schreiben möchte, schaute ich gerade auf den Zugriffszähler – 1.368 Zugriffe in nicht einmal 24 Stunden.
    Schade, dass ich solche Zahlen in diesem Forum nicht mit Neuheitenankündigungen oder Marketingaktionen erreiche.


    haduwolff hat dafür gesorgt, dass ich mein Posting deutlich eingekürzt habe. Seine Beschreibung des Club-Gedanken als Marketinginstrument zur Kundenbindung trifft es voll und ganz. Ich habe dazu nur eine kleine Ergänzung. In diesem speziellen Fall haben die Konstrukteure und ich nämlich Spass an der Entwicklung der Clubmodelle und noch mehr Spass, wenn wir mitbekommen wie die Mitglieder sich freuen wie die kleinen Kinder zu Geburtstag, Ostern und Weihnachten zusammen. Sehr netter Nebeneffekt. Mehr davon!!!! :D:D


    Ich entschuldige mich dafür, dass ich die anscheinend übliche Satire (lese nicht so viele Threads und kenne sie daher nicht) nicht als solche erkannt habe. Frauen sollen ja häufiger damit Probleme haben – trifft auf mich ganz sicher zu. Und ohne den Satiregedanken steht da eine ziemlich offene Beleidigung aller Clubmitglieder, der Konstrukteure und des Verlags. So etwas kann ich einfach nicht unkommentiert lassen.


    Und jetzt wo für das nächste Clubmodell zusätzliches Budget gesichert ist, kann ich ja unserem Team grünes Licht für die wildesten Ideen geben. Klasse wenn wir dieses Mal wirklich alles in den Bogen bekommen. Wilfried, ich teile Dir den Rechnungsbetrag dann mit, wenn es so weit ist. Die Clubmitglieder werden Dir dankbar sein. :thumbsup::thumbsup::thumbsup:


    Eure Ulrike

  • Moin Leute,


    klar weiß ich, das das nur Marketing ist - aber freuen tue ich mich trotzdem :D:D:cool:
    Ist heute angekommen.


    LG
    Riklef

    "Nein, ich bin nicht dumm. Ich habe nur Pech beim denken."


    ----------------
    Projekte:
    Fertig:
    Iljushin IL-14 1:33
    Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
    SIBAJAK von Scaldis 1:250


    Im Bau:
    Hauptfahrwerk einer Boeing B777
    De Haviland Comet 4B 1:100


    Geplant: so vieles... :rolleyes:

  • Hm - genau genommen ist es sogar nur Papier. Mit ein bisschen Farbe drauf.


    Wir Kartonmodellbauer können uns wirklich kindisch über einfachste Dinge freuen - Stück Papier mit Farbe und schon sind wir glücklich und im siebten Himmel.


    Ich hab ja mein Exemplar schon seit Freitag und wußte ja, was da aus der Druckerei kommen würde. Aber ich freu mich immer noch und blätter es immer wieder durch :)


    Schöne Grüße


    Benjamin

  • Hallo Benjamin,


    meine Freude über das neue Clubmodell habe ich ja schon mit der Vorstellung kundgetan.


    Drei Fragen hätte ich noch:


    Es wird doch einen Lasercut geben?


    Was ist das für ein Symbol auf dem Bogen? Ich vermute es steht auch für "A" wie "alternatives Teil"? (Bilder 1 und 2)


    Und wofür steht das rote gepfeilte Symbol? (Bilder 3 und 4)

  • Hallo Freunde


    Danke für die Vorstellung Zaphod! Aus geografischen Gründen bin ich noch nicht im Besitz des Clubmodelles, aber aufgrund dessen was ich gesehen habe freue ich mich WIE EIN KIND darauf!
    Zur ganzen Diskussion äussere ich mich nicht.


    Nur so viel:
    Wer nicht mehr Kind sein kann ist ein armer Mensch!


    Freundliche Grüsse
    Peter

  • Moin Freunde,


    hab' gestern das Päckchen bekommen und mich beim Aufmachen und Anschauen gefreut wie ein Schneekönig oder besser: so wie der Kurt vor mehr als 50 Jahren, als er eine Wundertüte (kennt Ihr das eigentlich noch??) kaufte und sie öffnete. Und in denen war mehr Schrott drin! - Laßt uns doch einfach diese "archaischen (und damit echten und ursprünglichen) Triebe" geniessen! - Wem das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht passt, der kann's ja lassen. Mir jedenfalls ist es der Spass wert... Marketingverarschung ist mir im Banken- /Vermögensberatungsbereich erheblich häufiger und schmerzlicher begegnet, als bei schlappen 30 Euronen im Club!


    Gruß


    Kurt