Balkantreffen anlässlich der GoMo 2014

  • Seas Rene!


    Blöde Frage: is da das Paket für mich auch dabei? Weil ich alles über Walter (Haider) bestellt hab.


    Also ich würde mich mit dem ganzen Kram auf irgendeiner Insel absetzen :)


    walter

    die Zukunft geschieht, egal was man tut

  • Lieber Walter,


    alles angekommen.


    An was ich schon alles gedacht habe, nur das passende Eiland finde ich nicht. Darf nicht zu warm oder zu kalt sein, mäßig Sonne, kein Wind und Regen. Eben vorne U-Bahn Anschluss und im Garten Biene Maja.


    René

    ....es ist 5 vor 33

    Demokratie ist alternativlos!

    "sei a Mensch"

  • Supiii!


    hmmm Insel.... Donauinsel? So Richtung Klosterneuburg dürfte wenig los sein, Südspitz is vielleicht eher unromantisch zwecks Tanklageraussicht und so. Aber U-Bahn und Bimanschluss gäbs einen und die Maja schwirrt sicher auch wo rum :)


    walter

    die Zukunft geschieht, egal was man tut

  • Schupf mas auffe!


    Für alle die des alpenländischen Idioms nicht mächtig sind


    Ab nach oben.


    Wer hat sich noch nicht angekündigt, wer will noch kommen? Hereinspaziert, es sind noch Plätze frei!


    walter

    die Zukunft geschieht, egal was man tut

  • Als Piefke hätte ich noch eine Bitte:


    Die Adresse unseres Freitagstreffens, dann kann ich fast direkt vom Flug zur Theke! hehehe

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.


    I´m a Billiever, #17, Go Buffalo

  • Da es keinen eigenen Thread zur GoMo 2014 gibt, hier einmal der Ablauf für Freunde von Kartonbau.de.


    Freitag 7.2.2014
    zuerst Frühstück und dann ab 14:00 Uhr Aufbau im Heeresgeschichtlichen Museums Wien Arsenal.


    Ich habe die Zusage für 8 Tische und auch entsprechend Ausstellerausweise. Dem ipms und besonders Rainer sei gedankt.
    Zum Ausstellen und Basteln für die Freunde von KARTONBAU.de ist also Platz genug.


    Danach zum legendären Balkantreffen, wo sich doch ein Gründungsmitglied angekündigt hat.


    I gfrei mi scho gaunz narrisch!


    LG
    René

    ....es ist 5 vor 33

    Demokratie ist alternativlos!

    "sei a Mensch"

  • Liebe Freunde,


    ich habe am7.März ab 19h für 12 Personen einen Tisch reserviert. Diesmal sind wir im hinteren Bereich (Nichtraucher). Die Tschicker müssen halt in den vorderen Bereich flüchten, wenn sie qualmen wollen.


    Gruß, Herbert

  • Danke Herbert!

    ich habe am 7.März ab 19h für 12 Personen einen Tisch reserviert.


    Ob datt mal reichen tut? Könnte voll werden!


    Der Renne

    ....es ist 5 vor 33

    Demokratie ist alternativlos!

    "sei a Mensch"

  • Herbert, Danke! Und auch dafür, dass wir im Nichtrauchersepareeeee sind.


    Die Skyvan wird diese Woche gedruckt und Lasercuts gibts auch dazu.


    Jetz noch 3x schlafen ....


    walter

    die Zukunft geschieht, egal was man tut

  • Jungs, Platzerl für mich ab 21:00 freihalten, dann flieg ich ein ( vielleicht auch schon ne halbe Std früher) , ich freu mich auf Euch.

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.


    I´m a Billiever, #17, Go Buffalo

  • Liebe Freunde,


    Macht sich Rene berechtigt Sorgen?


    Quote

    Ob datt mal reichen tut? Könnte voll werden!


    Also wenn ich alle die sich auf den Beitrag gemeldet haben zusammenzähle komme ich nicht einmal auf 12 Personen !


    Ich habe 3 Personen als Überraschungsgäste dazugerechnet und 2 Personen als "Schwund" (kam in letzter Zeit auch vor und ist in der Menge keine Schande) abgezogen. So bin ich bei der Zahl 12 gelandet.


    Wenn ich nachjustieren soll, lasst es mich wissen. (vor allen jene die sich bis jetzt noch nicht gemeldet haben)


    Liebe Grüße, Herbert

  • Hallo Herbert,


    vorerst wünsche ich Dir für Freitag beim Pappenschlosser, eine geringst mögliche Schmerzbelastung.


    Für das Balkantreffen zähle ich fast 20 Personen, daher wäre Nachjustieren doch notwendig.


    Liebe Grüße
    René

    ....es ist 5 vor 33

    Demokratie ist alternativlos!

    "sei a Mensch"

  • Also, Modelle sind eingepackt und reisefertig, i freu mi schon narrisch...


    I hab nur ein einziges Problem, i weiss no immer net, was i bauen soll. Der Stallion ist mir zu groß zum Mitnehmen.
    Wenns ganz schlimm kommt, muss i mir ein Modell kaufen :D:whistling:


    Liebe Grüße
    Robert

  • Moin Robson,


    irgendwie scheint es das Problem der Roberts zu sein, ich hab auch noch keinen Schimmer was ich zusammenpappen soll. Ich habe mich jetzt dazu entschieden mein Gepäck einzuchecken, da kann ich meine Bastelkiste mitnehmen.


    Wie sagt ihr so schön: I freu mi narrisch


    Robi

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.


    I´m a Billiever, #17, Go Buffalo

  • Ich wünsche Euch allen (ein bißchen wehmütig) ein wunderbares Treffen!

    Fertig: MS WILHELM GUSTLOFF, 1:250



    Aufwachen - es ist 5 vor 33...

  • Boooah ich bin platt,


    also gestern Abend um 23:30 wieder die Haustür hinter mir zugemacht und fast sofort selig schlummernd eingepennt. Der heutige Tag war dann wieder zum Vergessen.
    Aber der Reihe nach:


    Freitag nachmittag 16 Uhr ganz relaxt zum Flughafen Köln, eingecheckt war ich ja schon durch dieses Wunderwerk Smartphone, Ab ins Parkhaus, und gemütlich zum Bagage drop off, Koffer weg ( musste leider wegen der Bastelutensilien) und dann zum Gate. Der Flug absolut kurzweilig und um 19:45 pünktlich in Schwechat gelandet. Und dann kam es: innerhalb von sage und schreibe 40 min aus dem Flugzeug , Koffer gepickt, Taxi geentert und ab ins Hotel, dort eingecheckt und weiter zu Martins Biergartl. Die Begrüßung war einfach nur toll. Es folgte ein sagenhaft riesiges Schnitzel und reichlich Bier, das dicke Ende dann um 0:30. Naja, der nächste Tag war dann um so mühsamer, zumindest bis 12:00, danach ging es wieder bergauf.
    Die GoMo selbst ist immer wieder reizvoll, auch wenn in diesem Jahr gefühlt deutlich weniger Händler vor Ort waren, schade, denn man deckt sich ja gerne auch mit schwer erhältlichen Sachen ein. Nichts desto trotz konnte der geneigte Modellbauer genug Moneten unters Volk bringen. Die ausgestellten Modelle entschädigten jedoch voll und ganz.
    Der Kartonbau musste schon gezielt gesucht werden ausserhalb der Steirer und Kartonbau.de, aber man fand sie.
    Ich habe keine Fotos gemacht und hoffe dennoch, von einigen Anwesenden eine kleine Bilderschau zu erhalten, war einfach zu schön.


    An dieser Stelle auch noch was ganz anderes: Warum fährt man eigentlich so weit zu einer Messe/Ausstellung?
    Die frage lässt sich ganz einfach beantworten: weil man Freunde trifft, welche man nicht immer treffen kann! Und so auch dieses Jahr, die Walters, Peter, Robson und Frau, Rutzes!, Fuchsjos, Herbert und all die anderen Balkanesen ( besonders Michael/ Michel, muss man einfach erleben, ein Franzose mit Wiener Dialekt und Humor). Ich liebe diese Gang und ihren tollen Humor!


    Auch die Einkehr beim Heurigen in Simmering war für mich ein Erlebnis: so bin ich dich schon einiges in der Welt herum gekommen, aber noch nie ist mir die Bestellung eines Essens so schwer gefallen, es gelang mir nur unter gütiger Mithilfe von unserem René ( wer weiss schon als Piefke was Blunzen sind?). Es war ein toller Abend in toller Atmosphäre ( ganz spezieller Dank an Walter Haider und Familie).


    Und was passierte noch: Kartonbau.de hat eine Einladung zur IPMS Expo in Cholet ( Nantes) im Oktober 2014 erhalten, die Megabrioche und der Rosé waren da schon als Bestechung zu sehen.


    Der Rückflug am Sonntag war dann auch eher wehmütig, aber der Plausch mit Walter an der Theke im Flughafen bis zum Abflug war dann einfach toll, die Wege trennten sich leider um 19:45, der Rest ist leider wieder Geschichte.


    Gruß
    Robi

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.


    I´m a Billiever, #17, Go Buffalo

  • robert: Besser kann man die 3 Tage kaum beschreiben :)


    Der heutige Tag brachte allerdings (abgesehen von Müdigkeit und völliger Unlust) leider wieder die Erkenntnis, dass bedrucktes Papier, sofern es sich nicht um eine unsäglich primitive Gratiszeitung handelt, ab einer gewissen geistigen Leere zwischen den Ohren, völlig uninteressant ist. Der von mir stolz im Büro präsentierte Bogen aus eigener Produktion verursachte gerade mal Platzprobleme auf dem Kaffeetisch. Naja...


    Ansonsten hat alles gepasst.


    Grüße
    walter

    die Zukunft geschieht, egal was man tut

  • Servus, Robi,


    herzlichen Dank für die wunderbare Zusammenfassung! Es waren drei sehr schöne Tage, wofür sich die paar Stünderl im Auto absolut ausgezahlt haben.


    Ich wünsch Euch noch eine erfolgreiche Woche und denke bereits jetzt wehmütig an die Abwechslung zurück ;)


    Old Rutz

    Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

  • Das Bild musste einfach noch dazu ( das Einzige welches ich gemacht habe)


    Boah - das nenn' ich mal eine vernünftige Brioche!!! :thumbsup:

    "Fröhlichkeit ist nicht die Flucht vor Traurigkeit, sondern der Sieg über sie."
    Gorch Fock

  • Hatte ich eigentlich schon erwähnt das Walters SKYVAN frisch gedruckt bei der GoMo erhältlich war?


    Ich habe mir mein Original mit Signatur gesichert, ein Frisch ausgepackt kommt heute Abend.

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.


    I´m a Billiever, #17, Go Buffalo

  • So, nun auch ein paar meiner Eindrücke, wobei ich bewußt weniger auf die Modelle eingehe, sondern eher auf das Drumherum, das Aufbauen, den Ausstellungs-Alltag wenn man so will.


    Rene hat die Tische perfekt reserviert.
    Nach und nach füllen sich die Tische mit den Transportbehältnissen.
    Und unsere Kollegen treffen nach und nach ein.
    Eine erste Stellprobe, was kommt wo hin.
    und Walter ist glücklich :)

  • Der rutzes ist angekommen.
    und wir suchen Platz für seine Schätze.
    Dazwischen wird unser Tisch erkennbar gemacht.
    Und da ist der große Meister mit seinem ebenso großen Modell.


    Mit dem Eintreffen von Walter H. und seinen Modellen sind wir heute komplett.

  • Als es am Samstag endlich losging, haben wir fast aufs Fotografieren vergessen. Es gab ja so viel zu basteln, zu quatschen und auch die Verpflegung kam wohl nicht zu kurz.


    Walter, Robi und nochmal Walter auf ihren Bastelplätzen.
    Herbert (Micro), meine Wenigkeit und der rutz auf denselbigen.
    Seine B-2 war natürlich "der" Blickfang, obwohl auf der Vitrine hinten gut getarnt. Aber beinahe jedem Besucher wurde sie von oben und speziell von unten präsentiert.

  • Noch spärlicher die Ausbeute am Sonntag.
    Wohl noch ein bisschen müde, kam auch hier die Fotografiererei zu kurz.
    Daher nur ein kurzer Blick zu unseren Freunden aus der Steiermark, die ebenso fleißig am Bauen waren.


    Und schlußendlich den Tisch mit den Karton-Wettbewerbsmodellen.
    Links im Bild 3 die Lok, mit der Josef (fuchsjos) verdient seinen Hauptpreis gewann.


    Und das wars auch schon, ich gelobe Besserung beim nächsten Mal. :S

  • Hi Freunde!


    Vielen Dank an Robi für die sehr treffende und nette Zusammenfassung, an Robert für die feinen Bilder und überhaupt an alle für ein wieder mal absolut geiles Wochenende! :)


    Ich darf hier nun auch noch ein paar Bilder nachreichen!


    1. Meisterkonstrukteur Walter von seiner Schokoseite
    2. Günther Schmidt mit seinen japanischen Schiffen
    3. Der gutgelaunte Rutz!
    4.+5. Die B-2 zum Anfassen
    6. Unser Kartonbau.de Demotisch
    7. Pause bei bestem Wetter im Panzergarten, traditionell trinke ich hier meistens das erste Gastgartenbier der Saison
    8.+9. Der Karton-Wettbewerbstisch mit den feinsten Leckereien des Kartonmodellbaus


    Leider habe ich auch nicht so viele Bilder geschossen, war ja schwerstens beschäftigt ;) , ich hoffe, sie gefallen Euch.


    Schade, dass es so schnell vorbei war!


    Liebe Grüße,
    Walter

  • Vielen Dank für die fotografischen und niedergeschriebenen Eindrücke. :)


    Vielleicht schaffe ich es ja auch mal bis Wien. Dieser Thread macht Lust darauf!

    Fertig: MS WILHELM GUSTLOFF, 1:250



    Aufwachen - es ist 5 vor 33...