moderne US Navy Träger Crew, 1:1250

  • Jo ist schuld!


    ...nee, nicht wirklich! Mit Figuren habe ich mich ja schon vor über zehn Jahren beschäftigt und mit dem Maßstab 1:1250 sowieso. Da war's ja nur eine Frage der Zeit, bis beides zusammen kam. Nur - der Jo hat mich halt gerade herausgefordert!


    Also habe ich mich heute abend mal hingesetzt und 'was ausprobiert. Der Einfachheit halber habe ich mir die Abbildung von Eduards Set 'Air. Carrier figures USN present' in 1:350 runtergeladen, auf die passende Größe gebracht, noch etwas überarbeitet (Hintergrund weiß eingefärbt, jede zweite Figur gelöscht und einen Strich auf Bodenhöhe gezogen) und 16 mal ausgedruckt. Danach habe ich so gut es ging ein paar Männchen ausgestichelt, zuerst mit einem geraden Schnitt auf Scheitelhöhe, dann rund um den Körper herum. Die Männchen habe ich an den Beinen immer noch mit dem Karton verbunden gelassen, um sie irgendwo noch festhalten zu können. In der Größe bestehen die Figuren praktisch nur noch aus Schnittkanten, drum habe ich sie gleich komplett angemalt - erst obenrum mit Rot, Gelb, Grün und Blau, dann die Hosen mit Revell Aqua Helloliv. Zum Schluß habe ich die fertigen Figuren dann an den Füßen entgültig abgeschnitten, deswegen auch der oben erwähnte Strich.

  • Mangels einer passenden (Karton-)Umgebung habe ich die Jungs mal auf einer 1:1200er Nimitz von Revell aufgestellt.



    Fazit:
    Na ja... grmmlgrmmlbrmm... geht schon, aber Spaß macht das auch nicht so richtig...
    Meine 1250er Humanoiden sollte ich mir doch besser lasern lassen!


    Grüßlis!
    Michi

  • Erinnere mich bitte jemand daran mich niemals auf eine "Bierwette" mit MichiK einzulassen!


    auf jeden Fall Coole Nummer :thumbup: 1:1250 das sind gerade mal 1,44mm für einen 1,8m Matrosen und eine breite von gerade mal ca.0,45mm! das ist schmaler als so mancher Draht! :wacko:

    Im Bau:
    NYK Castor auf A3 Vergrößert und Ferngesteuert; USS Enterprise in ca. 1:800 von Paperhobby


    Warteschleife:
    HMV "Schlepper" ; HMV ZENIT; HMV Nordic; HMV Altmark;....... (und alles was ich noch bauen muss um die vorig genannten hinzubekommen)


    Modelle: (im Papiersektor)
    Schlepper aus Blockrückseite und Küchenrollenkern (mit 5 Jähriger Tochter gebaut & Ferngesteuert)

  • Ahoi Michi,


    wow, das ging aber fix !


    Und das Ergebnis: S u p e r :thumbup:


    Das fordert mich natürlich heraus :D
    Nicht bei der Kreation neuer Menschen sondern beim Aufkleben eines Teils der Besatzung
    auf meinen Träger. Gedanklich wuselt es schon auf dem Oberdeck ;)



    Gruß
    Jo

    Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

  • Oooch menno, Toppa, wo ich Bier doch so gerne mag! :D


    Jedenfalls vielen Dank für die Blumen, Ihr zwei!
    Michi

  • Hallo,
    und wo bleiben die Rangabzeichen an den Schulterklappen. Wenn schon denn schon. Aber ich gestehe, es gibt auch für den Kartonbau gewisse nicht mehr zu unterbietende Grenzen. Und die dürften bei den Figuren erreicht sein.
    Flax beiseite: Danke Mochi, dass es diese kleinen Figuren gibt.
    Viele Grüße
    Ulrich


  • Meine 1250er Humanoiden sollte ich mir doch besser lasern lassen!


    .. ja, von wegen!
    Das wäre zwar praktisch so etwas zu haben, so etwas zu bekommen macht dagegen schon viel weniger Spaß, vom zeitlichen Vorlauf mal ganz zu schweigen. Also Plan B:


    Nachdem man bei durchschnittlichen 1,4mm Körpergröße eh so ein Männchen kaum als ganzes sehen kann, kann man sich natürlich auf eine grob vereinfachte Form beschränken - den Rest erledigt dann schon der menschliche Sehapparat. Wie das dann aussieht, entnehmt Ihr bitte diesem PDF (das ich nach meinem Ausdruck nochmal etwas aufgeräumt habe).


    Leute.pdf



    Der andere Witz dabei ist eigentlich nur, daß ich die Schnittkanten der besseren Benutzbarkeit halber noch auf zwei bis vier Millimeter verlängert habe.


    Die Figürchen werden auf normalen 160g/m² Karton gedruckt und dann rationell freigelegt (bzw. mehr gestichelt):
    - Zuerst die Winkel (konkav), weil man da noch am Knick sehr sauber treffen muß,
    - dann die Ecken (konvex),
    - ein langer Schnitt über die Köpfe hinweg
    - und unterhalb der Füße zwischen den Männlein.
    Jetzt hängen sie nur noch an den überlangen Beinen am "Trägerkarton"



    Bei mir wurde das gerade ein Trupp Marines für meine Independence, der gerade an Bord eines Hubschraubers geht, darum habe ich noch ein paar kleine Viereckchen als Gepäck an geklebt (reine Spielerei...).



    In der Größe ist ein Komplettanstrich weit einfacher als Kantenfärben.



    Noch ein langer Schnitt auf Bodenhöhe...





    ... und fertig ist der Lack!




    Wohl bekomm's!
    Michi

  • Moin Michi,


    ich ziehe alle vorhandenen Hüte vor dieser genialen Arbeit. :thumbsup:
    Das sieht richtig gut aus. Da werde ich mich doch mal dran versuchen - aber nicht gleich :whistling:


    LG
    Riklef

    "Nein, ich bin nicht dumm. Ich habe nur Pech beim denken."


    ----------------
    Projekte:
    Fertig:
    Iljushin IL-14 1:33
    Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
    SIBAJAK von Scaldis 1:250


    Im Bau:
    Hauptfahrwerk einer Boeing B777
    De Haviland Comet 4B 1:100


    Geplant: so vieles... :rolleyes:

  • herzlichen Dank, Ihr zwei!
    Und wenn Ihr Euch mal selbst daran versucht, laßt mal etwas von Eueren Erfahrungen hören!


    Michi