Cosmostrator (Kosmokrator), Ecardmodels [FERTIG]

  • Grüß euch!


    Als kleine Motivation und um endlich auch wieder ein Modell zu bauen, dass nicht die Chance hat in der Tonne zu landen, hab ich bei ecardmodels ein für mich faszinierendes Modell bestellt. Den Cosmostrator (Kosmokrator) aus dem Film "First Spaceship on Venus" (Der schweigende Stern). Der Film entstand 1960 in der damaligen DDR nach einer Geschichte von Stanislaw Lem. Den Film kenne ich - noch - nicht, deshalb kann ich auch nicht viel über den Inhalt erzählen. Aber das weltweite Netz weiß garantiert etwas darüber :)


    Das Modell von ecardmodels besteht aus 12 Bögen. 5 davon sind auch in einer farblosen Variante beigefügt, falls man das Modell auf silbernen Papier drucken möchte. Ich hab die graue Version genommen und um die Hälfte verkleinert ausgedruckt. Der mittlere Teil ist aber noch immer 25cm lang - also mehr als groß genug, um ein optisch reizvolles Modell zu erhalten. Der Maßstab ist mit 1:144 angegeben. Hm, ja, irgendeinen Wert muss das Teil ja haben :) Keine Ahnung als wie groß das Raumschiff im Film angegeben wird.


    Der Zusammenbau der 4 "Zigarren" ist relativ simpel. Die Spitzen sind eventuell ein wenig knifflig, weil sie mit 1cm länge und einem Basisdurchmesser von max. 4mm nicht wirklich handlich sind.


    Die Streben mit denen der mittlere Teil und die 3 sternförmig angeordneten Teile verbunden werden erfordert ein wenig Gefühl. Diese sollten sorgfältig gerundet werden. Zum besseren Halt wird eine Verstärkung und 2 Teile die die Form der Strebe "bestimmen" am mittleren Teil angebracht. Ich hab noch zusätzlich einen Winkel eingebaut, damit da nix verwackeln kann.


    Den einzigen Fehler den ich - wieder einmal - gemacht habe ist, dass ich viel zu dünnes Papier verwende. 80g Kopierpapier ist viel zu dünn. 100 - 120g wären für diese Größe perfekt gewesen. Weiters hab ich auch zum wiederholten Male vergessen, alle Teile mit Klarlack zu "behandeln". Die Farbe löst sich beim Kontakt mit Kleber sofort und hinterlässst dadurch Flecken. 08/15 Bürokopierer sind für solche Sachen definitiv ungeeignet. Das nächste Mal weiß ich es hoffentlich besser.


    Einen gröberen Fehler hat der Bogen jedoch. Die Spanten sind alle zu groß. Da wurde die Papierstärke nicht berücksichtigt. Beim Ausschneiden kann man deshalb ziemlich rustikal innerhalb der Begrenzungslinie schneiden.


    Ansonsten ist de Passgenauigkeit hervorragend.


    walter

  • Hallo Walter,interessantes Projekt. Da ich den Film gesehen und auch in meiner Jugend das Buch gelesen habe,eine kleine Richtigstellung. Das Raumschiff heißt Kosmokrator.(Klugscheissermodus aus)


    Noch viel Spass!


    Steffen

  • Hallo Walter,interessantes Projekt. Da ich den Film gesehen und auch in meiner Jugend das Buch gelesen habe,eine kleine Richtigstellung. Das Raumschiff heißt Kosmokrator.(Klugscheissermodus aus)


    Noch viel Spass!


    Steffen

    Dann wurde der Namen anscheinend irgendwie "verwestlicht" :)


    walter

    Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!


    Ich druck dir die Datei aus, scan sie und schick sie dir dann.....

  • Moin zusammen,


    endlich mal ein ästhetisch-schönes Schiff!!!


    Die "Kosmokrator" ist echt hübsch, und als sowjetisches Schiff aus der Sputnik-Ära eigentlich wirklich eine tiefgreifende Phantasie.


    Ich erinnere mich an ziemlich gut gemachte Bilder der einstmals besiedelten Venus, doch hier mehr zum Film:


    http://www.google.de/imgres?cl…p;ved=1t:429,r:3,s:0,i:93


    Gruß
    Hadu



    ...da gabs doch noch ein sehr schönes Schiff...auch so mit drei Aussentriebwerken... ?(

    Vielleicht kommt der Tag, an dem mehr Leute checken, dass Idiotie nicht links oder rechts ist, sondern in erster Linie daher rührt, dass jemand ein Idiot ist! (M. Tegge)




    www.modell-und-geschichte.jimdo.com


    Mitglied der Luft'46-Gang

  • Na das nenne ich mal interessant - die Sci-Fi-B-Movies der 50er und 60er sind einfach nur genial anzusehen. Diesen Film habe ich mir sogar auf DVD geleistet und bin immer wieder fasziniert davon.
    Ich hoffe das Model wird dem Film halbwegs gerecht - hau eini Walt@ir !!

    In principio erat glutinis
    Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang
    Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

  • Guten Abend Walter,
    lohnt sich doch immer wieder mal über den "Tellerrand" zu schauen -sprich mal den Blick von den Schiffen zur See auf die Raumschiffe zu lenken-. Erinnert mich an die Perry Rhodan Romane meiner Jugend und die damaligen Science-Fiktion-Filme.
    Viel Spaß und Erfolg beim Bau und ich bin schon jetzt sehr gespannt auf das fertige Modell.


    Helmut

  • @helmut: ich bin eher in der Fliegerfraktion beheimatet. Mit Schiffen kann ich so gut wie nix anfangen :)


    @all: Das Modell im Film ist, zumindest was ich auf den Fotos erkennen konnte, etwas runder und nicht so langgestreckt. Und an den Unterseiten der "Zylinder" auch etwas runder. Ich muss mir den Film einmal anschaun, damit ich das vergleichen kann.


    walter



    Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!


    Ich druck dir die Datei aus, scan sie und schick sie dir dann.....

  • Yo Freunde, das wars. Dass ich den Kosmokrator schon heute fertig bekomme, hätte ich mir nicht gedacht.


    Damit alle Steher auch wirklich den Boden berühren, hab ich zuerst die 3 inneren Streben an der mittleren Rakete angeklebt, dann die 3 äußeren Raketen und dann die seitlichen Steher. Funktioniert ausgezeichnet.


    Nachdem das Modell von allen Seiten gleich aussieht, gibts beim Fotografieren nicht viel zu varieren.


    Wer sich ein außergewöhnliches Modell ins Zimmer stellen will, ist hier perfekt aufgehoben. Mit Silberpapier dürfte es noch um eine Spur "schärfer" aussehen.


    walter

  • Servus Walter,
    geiless Teil, das.


    Gruß
    Robi

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.

  • Pippifein das Teil !! Jetzt noch "Omega" aus dem gleichen Film dazu - das wär´s ! :thumbup:

    In principio erat glutinis
    Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang
    Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

  • Ahoi Walter,


    hast Du toll hinbekommen.


    Die Rakete erinnert mich an meine Jugend und den damaligen Rennern, wie "Raumpatrouille" und "Mondbasis Alpha 1", herrlich ^^


    Damals war ich selber noch aktiver Raumfahrer, jedenfalls beim Spielen ;)



    Gruß
    Jo

    Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)