Mikoyan-Gurevich MiG-15UTI "die Rote" / Hobby Model #103 / 1:33

  • Na sehr super. Noch so eine Zweitverwurstung.. wenn es wenigstens eine Thunderjet wäre oder die Thunderbirds-Livery!
    Aber in die Sammlung kommt das Teil trotzdem! ;-) Und interessant auch das die Katalognummer einen Sprung macht von 107 auf 109.. ob es da noch ein Goodie gibt ?

    In principio erat glutinis
    Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang
    Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

  • ...wird noch superer.... ^^


    Es gibt bald noch ne MiG-15, eine S-102 (äh??? ?( )



    Öhm, nochma zurück zur F-84:
    Es gibt ja z.Zt. schon zwei Modelle, und, äh, da ihr zwei beiden ja schon richtig dabei seit, äh, wie wär`s:
    baut doch direkt die F-84ziger im Anschluss



    (damit dieser Beitrag noch irgendeinen Bezug zur MiG-15 hat, habe ich meine MiG-15 dazugestellt... :pinch: )

  • In den Farben der USAF schaut die "F" rattenscharf aus. Des Weiteren gibt es eine F-84GF-84 von Ken L. West, welche mit ca. 450 Teilen recht gut detailliert ist.


    Ein paar (wenige) größere Bilder der gebauten F-84F gibt es übrigens auch auf papermodelers.com


    s'Gfrast


    PS.: Anno 1955 flogen die Thunderbirds ein Jahr lang die "F", das wär ein Blickfang!


    ------------


    Unn damit zurück zur MiG :thumbup:

  • Es gibt bald noch ne MiG-15, eine S-102 (äh??? ?( )


    S-102 ist die Lizenzvariante der Mig-15 (Einsitzer) aus der ehemaligen CSSR - die Mig-15UTI als Lizenzbau wurde mit CS-102 bezeichnet.
    Ich trau mich fast wetten das noch eine S-103 nachkommt - das wäre dann die Mig-15bis :D


    Wie ich schon schrieb - eine Thunderbirds-Variante der Thunderstreak wäre DER HAMMER ! Ob der gute alte Grabowski das hier liest ?

    In principio erat glutinis
    Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang
    Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

  • Heute ging es weiter mit der CP-Umrahmung (Teil 15), dem Rand derselben (Teil 16) und der hinteren Abdeckung (Teil 17).


    Irgendwas hat da nicht so ganz gepasst - jedenfalls ist das Modell jetzt ein echter Russe ! :D
    Auf jeden Fall habe ich Teil 14 wieder vom Rumpf gerissen und nur das graue Teil 14a wieder angebracht - d.h. das LC-Teil war für A und F.. die Umrahmung hätte sonst gar nicht gepasst.



    Zur Entspannung gehts morgen mit dem SLW weiter. :cool:

    In principio erat glutinis
    Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang
    Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

  • SLW = SeitenLeitwerksWanni äääh SeitenLeitWerk :-)

    In principio erat glutinis
    Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang
    Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

  • Kleiner Nachschlag zur F-84 : Thunderbirds - Livery Das sieht doch rattenscharf aus, oder ?

    In principio erat glutinis
    Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang
    Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

  • Das SLW - oder wie verwirre ich den Erbauer..



    ..kann mir bitte jemand sagen wozu Teil 30b sein soll ?
    (Teilgruppe 30 ist das obere Seitenruder)


    Edit - ich vermute es soll die Klebelasche sein um das "Dreieck" auf dem rechten Seitenruder auch am linken Teil anbringen zu können.. da sonst keine Laschen gefärbt sind wollte der gute alte Grabowski tatsächlich Verwirrung stiften ! :D

    In principio erat glutinis
    Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang
    Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

  • Hallo Woiferl,


    30b ist tatsächlich nur eine Klebelasche und den Rest habe ich Dir in Dein Bild gezeichnet.



    LG
    René

    Ein leerer Kopf nickt leichter.

  • Möööönsch, René,


    also... das ist jetzt echt mal kollegial.
    Das wär´ echt zu blöd gewesen, wenn Wolfgangs Rote nicht fertig wird, weil er nicht damit klar kommt, daß da eine eigentlich weiße Klebelasche eingefärbt ist....


    Ich bin schon wech.......

    Is das Kunst, oder kann das wech?

  • Soderle - hier ist auch etwas weitergegangen ! Das Seitenleitwerk sitzt auf den Rumpfringen und das Höhenleitwerk ist begonnen.


    Optional können hier die Ruder getrennt gebaut werden, dankenswerterweise sind diese auch extra am Bogen und man kann die am Leitwerk "fix" vorhandenen ohne Bedenken zerschneiden.


    Die Ruder selbst sind ohne Probleme zu bauen :



    Die Leitwerksgruppe passt auch sehr gut - die Verkleidung zum Rumpf hin habe ich etwas versch... aber ich kann noch damit leben:



    Dafür passt beim HLW alles :



    Morgen dann die zweite Seite und dann gehts mit dem Geflügel los. :D

    In principio erat glutinis
    Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang
    Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

  • Das Leitwerk ist nun fertig bis auf die Kleinteile :



    Statt der Flügel habe ich mit den Sitzen begonnen - und gleich beim ersten Teil komme ich ins Rätseln.. wie kann mit diesem Teil :



    die hier rot eingezeichnete Wanne geformt werden ? Gleich wie ich es drehe und wende - eine bedruckte Seite ist immer "unnütz".. der Sitz der UTI im Original hat diese Wanne - darin gelagert wurde der Fallschirm. Ob hier die Zeichnung einen fehlleitet und die Wanne nicht zu bauen ist sondern gleich das "gefüllte" dargestellt wird ?



    Leophy hat bei seiner CS-102 den Sitz nach letztgenannter Fason gebaut.. aber stimmt das so ? ?(

    In principio erat glutinis
    Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang
    Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

  • Also ich würde sagen das mit dem Teil nur die gefüllte Wanne gebaut werden kann. Was aber nicht wirklich richtig ist. Naja später fällt das nicht mehr auf. :cool:
    Gruß Frank

  • Moin, Wolfgang,


    nimm´s auseinander und bau einen Sitz wie dargestellt daraus. Solche Fehlleistungen gibt´s mitunter. Oben flach sieht doof aus.


    Viele Grüße


    till

    Is das Kunst, oder kann das wech?

  • Wenn man es auseinander nimmt ,fehlt aber ein Stück Sitzfläche. :huh: Also auseinander schneiden ( graue Teile zusammenkleben )und die rotbraune Sitzfläche neu anfertigen. Dann in die Sitzmulde wieder einkleben. :) Oder einfacher noch : Nach den auseinander schneiden , das graue viereckige Teil auf der Rückseite rotbraun bemahlen und die 2 anderen Teile grau und dann wieder zusammenkleben :wacko:

  • Servus der Herr Pesek,


    eine NOTAM, mit Verlaub


    "Soderle" muss wohl ein neues alpines Idiom sein, dessen Bedeutung sich im Umfeld der MiG-15UTI mir (was latürnich nichts heissen soll) nicht erschliest. Falls die "allemanische" Bedeutung gemeint sein sollte, würde sich Herr Troll über ein solides "sodele" bestimmt freuen.
    gschamiger Diener (Klaus)

  • Sodele ! *gg* (extra für den Troll) :thumbup: Danke für die NOTAM (werden die eigentlich in diesen digitalen Zeiten immer noch rausgegeben ?)!


    Nach einigem erwägen habe ich das Teil zerschnitten und wie folgt verbaut :



    Sitzfläche ist sichtbar und "pfeiff" auf die Wanne.


    Die Seitenteile habe ich noch benutzt um den Sockel zu versteifen:



    Technisch nicht korrekt aber ohne Photoshop machbar. Da ich ja ausnahmsweise den Originalbogen zerschneide wollte ich mir gar nicht erst mit korrigierten Teilen aus dem PS anfangen.


    Den Rückenteil habe ich ebenfalls schon begonnen. Die Seitenteile habe ich mir mit 3 Lagen 160er Papier verstärkt.. weils einfach mehr Klebefläche liefert ! :D


    In principio erat glutinis
    Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang
    Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

  • Und schon ist das kleine Ding fertig:



    Sollte sich ein geneigter Nachbauer fragen wohin die Teile 87b gehören habe ich auch eine Lösung parat :D :



    Bleibt ja nur mehr die gleiche Arbeit nochmal.. oder doch jetzt etwas Geflügel ? Hmm... :rolleyes:

    In principio erat glutinis
    Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang
    Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

  • Es wurde Geflügel ! ;)


    Nach einigem anpassen habe ich den hinteren Holm nun so am Rumpf befestigt - klarerweise ist der Fahrwerksschacht auch bei meiner roten zu breit. Da hat der Hr. Grabowski mal einen echten Bock geschossen. Eventuell wird der vordere Holm auch noch so am Rumpf befestigt - das werde ich noch prüfen.



    Weiters sind die Klappenschächte in Angriff genommen. Zuerst der Schacht mit seiner Einlage - definitiv nichts für ungeduldige Erbauer :



    Die Klappen selber sind auch in der Fertigung - die Löcher kann ich leider nicht stanzen - hier ist Handarbeit beim aussticheln angesagt *uff* :


    In principio erat glutinis
    Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang
    Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

  • Und nach ein paar Stunden sticheln und lustig malen kann dann das erste Flap/Flaphousing-Shipset geliefert werden:



    Den Bock mit dem spitz zulaufen der Rückwand.. das ist halt HM ! :D

    In principio erat glutinis
    Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang
    Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

  • Heute wurde der linke Flügel dann Schritt für Schritt mit dem Rumpf vereint - zuerst nur an der Unterseite der Hauptrippe, gefolgt vom Hauptholm und erst dann wurde auch die Oberseite mit Rippe und Hinterkante verklebt.
    Daraus resultiert somit ein Gesamtbild wie folgt (Hinterrumpf ist nur aufgesteckt - ich denke der wird auch erst recht zum Schluß mit dem Vorderteil verklebt werden - das Handling ist einfach angenehmer so):


    In principio erat glutinis
    Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang
    Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

  • Unglaublich aber wahr - hier geht es weiter ! Zurzeit ist ja Nachtdienst angesagt - optimal also für kleben und ein paar DVDs nebenbei :



    Die Werksarbeiter haben die zweite Fläche begonnen und auch die Hauptfahrwerksräder sind in Arbeit.

    In principio erat glutinis
    Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang
    Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

  • Rein zu Dokumentationszwecken für geneigte Nachbauer - da der FW-Schacht zu "tief" (entlang der Profilsehne) ist muß man den Holm mit Papierwinkeln an die Wurzelrippe kleben - und zwar am Beginn des letzten Rippensegments. Dann passt der Holm perfekt zw. FW-Schacht und Landeklappenschacht.
    Zuerst die vorbereitete Flügelhaut an der Unterseite der Wurzelrippe ankleben - dann den Holm mit der Unterseite der Flügelhaut. Nun kann man die Oberhaut zurückklappen und mit der Unterseite verkleben:



    Auch ein Hauptfahrwerksrad ist entstanden - lt. Plan sollte dies 6.5mm breit werden - mit den Teilen aus dem LC-Satzen werden es knapp über 7mm - damit kann man noch leben:


    In principio erat glutinis
    Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang
    Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

  • Auch ein Hauptfahrwerksrad ist entstanden - lt. Plan sollte dies 6.5mm breit werden - mit den Teilen aus dem LC-Satzen werden es knapp über 7mm - damit kann man noch leben:


    0,5mm zu viel?????!!!!! Mann Gottes, was für ein Pfusch! Soll das nun ein Modell werden, oder ein Phantasie-Produkt? Mannomann, dann baue ich der Cutlass auch eine spitze Nase an, das sieht viel besser aus.


    Äääähm, naja, ich bin dann mal wieder weg......

    Is das Kunst, oder kann das wech?

  • Und wie! Das Rad sieht absolut toll aus.


    Danke - der Silberstift hat seine Wirkung nicht verfehlt ! :D


    Till mein Lieber - Österreich ist das Land des Pfusch´s !! ;)


    Heute Nacht wurde dann das zweite HF-Rad und auch das Bugrad gefertigt - nichts wirklich zeigenswertes. Anspruchsvoller und sehr zeitaufwendig dagegen die Montage der Kehlbleche: Pro Seite geht hier locker eine Stunde drauf - das Ergebnis ist aber recht ansehnlich:



    Auf der Unterseite sogar noch besser als oben - leider..


    Ich bin nun am grüblen was als nächstes anzugehen wäre und im Laufe der weiteren Handhabung nicht so sehr Gefahr läuft wieder abzufallen... die Kanonenbewaffnung wird es wohl werden - gemeinsam mit den diversen Beulen am Rumpf. Erst dann erfolgt die Vereinigung von Vorder- und Heckrumpf.

    In principio erat glutinis
    Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang
    Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

  • Boaaah, min Jung´,


    das sieht richtig gut aus. Mal wieder toll konstruierte Kehlbleche will es scheinen.
    Und natürlich gut gebaut, jajaja..... auch wenn da auf der Unterseite hinten gute 1,5mm Ungenauigkeit zu sehen sind.


    Und die Fahrwerksschächte sind 1 Wucht.


    Liebe Grüße


    Till

    Is das Kunst, oder kann das wech?

  • Danke mein lieber, ich geb mir ja auch Mühe mit der Mühle.


    Heute Nacht kam die Bewaffnung an den Rumpf - generell recht gut gelungen - allein die Abwicklung der größten Kanone ist dezent suboptimal. Sie beachtet nicht den Knick den der Rumpf hier macht und wenn man sich die Bilder auf der Hobby-Model Homepage ansieht dann hat auch deren Probebau in diesem Bereich ein leichtes "Defizit" ! X(



    Als kleine Superung habe ich die Auslässe des großen "Rohrs" ausgeschnitten. Vom Bogen her waren diese einfach nur schwarz.

    In principio erat glutinis
    Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang
    Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

  • Weiters konnte ein bissl Kleinvieh verbaut werden :



    Somit bleiben noch Fahrwerksbeine, die Klappen, mein Angstgegner Haube und die Luftbremsen als "größere" Baugruppen. Fast schon fertig ! :D

    In principio erat glutinis
    Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang
    Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

  • Danke Maxe ! Man gibt sich Mühe ! :D


    Nach ZWEI!! Tagen Arbeit ist das Bug-Fahrwerk fertig. *uff*


    In principio erat glutinis
    Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang
    Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

  • Hey, Wolfgang,


    ja, wundervoll. Das war ja schon des öfteren zu hören, daß Grabowski einer ist, der ein Herz für Fahrwerke hat. Sieht so aus, und schön und sauber gebaut.
    Vor allem die Startschienen sind toll geworden. Superexakt und daß man mit Pappe diesen metallischen Glanz hinbekommt....! Geil!


    Liebe Grüße


    till

    Is das Kunst, oder kann das wech?

  • Aber mein lieber Till - du darfst doch nicht gleich verraten das ich als Superung auch die Startschienen für die unbedarften Piloten der Sowjetunion dazubaue ! ^^

    In principio erat glutinis
    Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang
    Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

  • Ja, hallo,


    WER stellt denn diese Fotos ein???!!! Hä?
    Meinst du eigentlich, daß deine Leser hier im Forum mitbekommen haben, daß die MiG in der von dir gebauten Version rot ist? Nee, oder?
    Und wann willst du da den Schleier des Geheimnisses lüften? Haaaach, ich bin ja so gespannt...!


    Liebe Grüße


    till

    Is das Kunst, oder kann das wech?

  • Weiters konnte noch dieses kleine Dingelchen (ich nehme an eine Art Zieloptik) angebaut werden :


    In principio erat glutinis
    Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang
    Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!