Mehrzwecklandungsboot BARBE (Möwe-Verlag) im Maßstab 1:500

  • Ahoi liebe Kartonmodellbauer,


    ich habe das Mehrzwecklandungsboot (MZL) BARBE aus dem Möwe-Verlag im Maßstab 1:500 fertiggestellt.


    Als Ladung habe ich einige der hier von mir als Download bereitgestellten
    Fahrzeuge der Bundeswehr an Bord positioniert.


    Das MZL BARBE wurde als eines von insgesamt 22 Landungsbooten für die Bundesmarine am 10.01.1966
    in Dienst gestellt. Nach der Außerdienststellung am 26.09.1991 wurde es der griechischen Marine
    übergeben. Derzeit befinden sich nur noch zwei Landungsboote in der Deutschen Marine.


    Das MZL verfügt über folgende technische Daten:
    Länge: 40,0 m
    Breite: 8,8 m
    Tiefgang: 2,2 m
    Verdrängung: 410 t
    Zuladung: 170 t
    Antrieb: 2 MWM-Dieselmotoren mit 12 Zyl. und einer Leistung von je 375 kW
    Geschwindigkeit: 10 Knoten
    Bewaffnung: 2 Geschütze 20 mm
    Besatzung: 17 Mann




    Gruß
    Jo

  • Moin Jo,
    man gut, Du hast das 1Cent-Stück nicht auf das Modell gepackt - das wäre dann hoffnungslos überladen! :D
    Wieder mal eine tolle Bonsaiproduktion!
    Gruß aus Flensburg
    Jochen

  • Hallo Jo,
    wenn man es nicht müsste, dass dies 500er Modelle sind, würde man sie für die Handelsüblichen 250 halten. Ich bin immer wieder über Deine kleinen Schmuckstücke erstaunt.
    Mit freundlichen Grüßen
    Ulrich

  • Ahoi Ulrich und Jochen,


    danke für Eure Beiträge.


    @ Jochen: Das 1-Cent-Stück werde ich natürlich nicht auf das MZL verladen,
    ist doch kein Geldtransporter :D


    Gruß
    Jo

    Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

  • Ahoi Uwe und Fiete,


    vielen Dank für Eure Beifallsbekundungen :D


    Macht auch unheimlich Spaß, diese Winzlinge zu bauen. Mich verblüfft z.B. immer wieder,
    wie man selbst im Maßstab 1:500 noch Fahrzeugtypen erkennen kann.



    Gruß
    Jo

    Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

  • Moin Jo,
    Glückwunsch zu diesem herrlichen Winzling! - Ich könnte in diesem Maßstab bestenfalls unter'm Raster-Elektronenmikroskop bauen... Toll, was Du zeigst!
    Gruß aus Kiel,
    Kurt

  • Moin Jo,
    den Schlickrutscher nebst Ladung hast du wieder einmal prächtig hinbekommen :thumbsup: . Die Woche war ich dienstl. in Mannheim und habe mich mit Werner getroffen. Der hat mir kurz den Mannheimer Hafen gezeigt und dabei auch das Landungsboot exZANDER, das von der dortigen Marinekameradschafft bereedert wird und sich in einem guten Zustand befindet. Da freut man sich, wenn vom Altbestand der Marine etwas erhalten bleibt.


    Gruß von der Ostsee
    HaJo

  • Hallo Jo,


    dein Landungsboot macht sich als Winzling mit Ladung viel besser, wie mein MZL in 1:250 ohne ladung.


    Höchstes Kompliment!


    Viele Grüße


    Hans-Jürgen

    Viele Grüße


    Hans-Jürgen
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Früher oder später, aber gewiss immer wird sich die Natur an allem Tun der Menschen rächen, das wider sie selbst ist. (Johann Heinrich Pestalozzi -1746 - 1827)

  • Ahoi Hajo und Hans-Jürgen,


    danke !!!


    @ HaJo -> Toll !!! Du konntest Dir ein Landungsboot anschauen. Hätte ich auch gerne mal gemacht :(
    Ich finde es auch schön, dass einige der alten Schiffe und Boote der Bundesmarine eine Zukunft haben.


    @ Hans-Jürgen: Die von mir zur Verfügung gestellten Bundeswehrfahrzeuge, die Du ja schon gefunden
    hast, eignen sich auch für Dein Landungsboot. Mit wenig Aufwand lassen sie sich zusammenbauen und
    geben Deinem Boot ein neues Aussehen. Mach mal und zeig Bilder :)



    Gruß
    Jo

    Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

  • Hallo Jo,


    ich hoffe, dass meine Augen zumindest bei "leichteren" Arbeiten bald wieder mitmachen! Dann ...


    Viele Grüße


    Hans-Jürgen

    Viele Grüße


    Hans-Jürgen
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Früher oder später, aber gewiss immer wird sich die Natur an allem Tun der Menschen rächen, das wider sie selbst ist. (Johann Heinrich Pestalozzi -1746 - 1827)

  • Tach Jo!


    Bei der "Größe" verbiegt man sich ja schon beinahe die Augen.


    Ganz große Klasse!!!!


    Gruß Jürgen

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK oder HIER bei Facebook!