Diorama St. Andreas vom Teddy

  • Ihr habt mich dazu ermutigt, und nun möchte ich euch ganz direkt an meinem neuen Projekt teilhaben lassen. Schaut es euch an, verfolgt den Bauverlauf und kritisiert bitte, was das Zeug hält, denn das hilft mir, zu lernen und ein Profi zu werden. Danke, euer Teddy...


    Ein leeres Brett? Keine Angst, ich habe (noch) nicht das Thema verfehlt und bin auch noch nicht gaga, auch noch nicht. Aber ich sagte von Anfang an und so fängt es immer an: Es war einmal das Feld von Bauer Blindemann...

  • Ich habe so das dumpfe Gefühl, da erwartet uns ein höchst interessanter Baubericht mit ebenso hohem Unterhaltungswert!
    Hey Teddy


    Klasse, dass Du uns zeigst, wie Du was baust. Und dann noch auf diese Weise.
    Wenn Du noch einen Grössenvergleich mal dazu legen könntest (1Cent-Stück, Streichholz, Bügeleisen...)Wäre das sicher noch interessant!


    Freue mich sehr auf die Baufortschritte. Nunja, wenn Deine Jungs so schnell bauen wie bei uns, dann haben wir einen laaaaaaaangen Baubericht vor uns :D


    Freundliche Grüsse
    Peter

  • Hallo Teddy,


    ich bitte Dich nur, etwas mehr auf die Bilder zu achten, also etwas schärfer zu stellen und möglichst nicht zu verwackeln.


    Ansonsten: :thumbup:

  • Hallo Teddy,
    In der Regel freut der Mensch sich ja wenn eine Baustelle verschwindet. Doch bei dir genau das Gegrnteil.


    Bis bald mit mehr Bildern.
    Gruß Uwe

    Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt was man weiß, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach nur lächelt.

  • Hallo Teddy,


    auf einen Baubericht von Dir habe ich schon gewartet. Das wird ja richtig lustig und natürlich interessant. :thumbsup:


    Nur um etwas bessere Bilder möchte ich dann doch bitten :P .


    Also lass es krachen!


    Viele Grüsse aus Villingen-Schwenningen


    Thomas

    Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen!
    ______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

  • ... das mit den Bildern ist so eine Sache. Im Augenblick mach ich das noch mit der Handykamera, aber ich werde mir eine "echte" zulegen, dann werde ich es vielleicht irgendwann mal lernen, auch ordentliche aufnahmen hinzukriegen. Mühsam ist der weg zum Olymp, holprig und steinig. Ich gelobe Besserung, habt Geduld mit dem kleinen Teddy... ;(

  • ... ist hier mal noch in der Werkstatt. Was ihr seht, ist noch der Rohbau, aber ihr könnt (trotz der schlechten Bildqualität) erkennen, das es übereinander geklebte Kartonlagen sind, die noch auf Spachtel und Schleifpapier warten...
    Dahinter liegen die Einzelteile für den Tieflader bzw. Transportplattform für die Raupe...

  • Man sollte meinen, der Transport zur Baustelle (ihr wisst, in St. Andreas wird sie dringend erwartet!) könnte gleich stattfinden. Aber so ein Pech, der Lkw ist viel zu schwach und gar nicht geeignet für das schwere Teil... ;( Fazit: Ich muss noch eine geeignete Zugmaschine bauen, naja hätte ich ja sowieso gemacht. Müssen die Arbeiter halt noch bisschen warten, ist eben wie im wahren Leben... :sleeping:

  • Hallo Teddy,


    das sieht richtig gut aus :thumbsup: .


    Deine Art aus Karton Modelle zu bauen ist doch mal was ganz anderes. Da kann ich nur staunen 8o .


    Ich bin schon sehr auf Deine weiteren Modelle und Dein Diorama gespannt.




    Viele Grüsse aus Villingen-Schwenningen


    Thomas

    Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen!
    ______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

  • Hallo Teddy,
    Mir gefällt Dein Bau, wie auch Dein Bericht. Sag bitte behandelst du deinen Karton oder schleifst du ihn roh und ist es der Bierdeckelkarton?
    Bis demnächst
    Gruß Uwe

    Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt was man weiß, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach nur lächelt.

  • Nur gut, das man nicht sehen kann, das ich total rot werde. Naja ein Lob aus dem Mund eines Menschen, der selbst ein solcher Profi ist, tut gut. Danke!
    Wir sind ja noch ganz am Anfang, zunächst richten wir eine Baustelle ein, das macht auch viel Spass, auch wenn später alle Fahrzeuge wieder verschwinden müssen. Logisch, aber wenn die bahn kommt, dann haben die Schienenfahrzeuge das Sagen, später machen wir weitere Baustellen, beim Häuserbau. Naja, die Grünanlagen und Aufforstung wird eine weitere Baustelle mit interessanten Fahrzeugen... Schön Abend... ;)

  • Also mein Karton stammt von Spagettiverpackungen, aber so viele Spagetti kann ich gar nicht essen. Die Achsen und viele Rundteile sind ganz normales Papier, Kopierpapier. Nach dem Kleben (mit UHU- Alleskleber grün) wird der Karton geschliffen, bei Bedarf verspachtelt, das Modell montiert, in der Regel fertig. Manchmal kriegen die Teile noch Farbe, aber mir gefällt das "Nackige" irgendwie besser, hat auch noch einen grossen Vorteil: Das ewig lange Trocknen fällt weg! Schön Abend... ;)

  • Ich hoffe, ihr habt mich wenigstens ein ganz kleines bisschen vermisst, aber keine Angst, ich war fleissig, auch wenn nicht so sehr viel zu sehen ist. Ich baue gerade an den Gleisen der St. Andreasbahn, Na und das ist mühselig und der Erfolg nur wenig sichtbar. Aber schaut mal zu... Ich grüsse euch alle und wünsche auch weiterhin euch viel Bastelfreude, euer Teddy... :thumbsup:

  • Nachdem ich zunächst die Weichen gebaut habe, sie bestehen aus einer Grundplatte, auf die die Gleise verlegt werden (die Antriebe mit Weichenlaterne sind noch in Arbeit), folgen nun die einzelnen Gleise, deren Schwellen alle einzeln verlegt werden müssen. Aber ich werde wahrscheinlich nicht gleich alle Gleise verlegen, sondern nach den Erfordernissen der einzelnen Bauabschnitte, um mich nicht selbst am Ende zu behindern und wertvolle Arbeit mit meinen "Riesenpranken" ;( wieder zu zerstören. Habt ihr manchmal auch so ein Problem, ich meine, das ihr was fertig gemacht habt, und es euch dann beim Weiterbauen im Weg ist?

  • Das sind nun ein paar Bilder meines neuesten "Scherzes", ein Triebwagen. Ihr meint, er sieht aus wie ein einfacher Personenwagen? Ja, das stimmt, aber ob ihr es glaubt oder nicht, derartige kuriose Fahrzeuge hat es gegeben, jedenfalls und vor allem auf privaten Neben- und Lokalbahnen. Sie wurden tatsächlich aus einfachen Personenwagen, oft auch vierachsig, gebaut. Und viele wurden dann später wieder zurück in normale Personenwagen gebaut...

  • Moin Teddy!


    Ganz große Klasse, was Du hier zeigst, da ist ja richtig Leben auf dem Dio.
    Bin gespannt was noch so kommt.


    Gruß Jürgen

    Technische Flotte Rostock e.V., mein zweites Hobby, macht mal KLICK oder HIER bei Facebook!

  • Da soll schon noch so einiges kommen, ein kompletter Endbahnhof mit Empfangsgebäude, Güterschuppen (in Bau) und einem Betriebswerk (zum Teil schon zu sehen). Auch kommen noch zwei Züge dazu, ein Personenzug und ein Güterzug. Nur die Zeit ist im Moment ein Problem, wir fahren zur Zeit in Doppelschichten, da ist Schlaf bevorzugt :sleeping: , hihi... Gruss vom Teddy

  • Hallo Teddy,


    alle Achtung, ich finde es sehr gut, was du da baust.
    auch die Wahl des Materials- einfach nur Kasse. Zeigt es doch, das es zur Ausübung unseres Hobbys nicht viel braucht- nicht mal nen Modellbaubogen. :) Hoffe, das wir noch sehr viel zu sehen und vor allem Anregungen bekommen.
    Mach einfach weiter so! :thumbsup:


    Grüße


    Herbert

    Die letzten Arbeiten: Portalkran mit kleinen Diorama, Seebäderschiff "Königin Luise", Saugbagger NETTY, Frachtdampfer Axeldijk, Z- Trawler, Fischdampfer Rostock, MS Lakonia, MS Breitling, SS Normandic, TS Karmoy , FVS Willi Bredel
    [COLOR=orangered] In Arbeit: Hochseekettenbagger Warnemünde

  • Leider muss ich das Ganze hier erst mal abbrechen, so leid es mir auch tut. Aber da wären die vielen Dienste, und dann baut ein guter Bekannter noch eine Modelleisenbahn, in Spur TT, und ich soll die Häuser dazu bauen. Nun sind diese aber aus Kunststoff, na und das passt ja nun sicher gar nicht hierher... Aber es geht irgendwann weiter mit dem Projekt St. Andreas, dann bin ich auch wieder zur Stelle und für euch da. Ganz nebenbei wird bestimmt noch der eine oder andere Truck in der Galerie auftauchen.
    Ich wünsche euch einen schönen Sommer, bis denne, Gruss vom Teddy...

  • Hey Teddy


    Na, das geht aber garnicht! Du hast EINEN guten Bekannten der eine Modelleisenbahn baut und hier hast Du mindestens ZEHN (und das ist sicherlich masslos untertrieben) gute Bekannte, die Dein Diorama wollen wachsen sehen. Wo bleibt da die Demokratie? :D :D :D



    ....schade...naja, Dir dann auch einen schönen Sommer! Ich freue mich bis es in St. Andreas weiter geht!


    Freundliche Grüsse
    Peter

  • Danke für deine netten Worte. Da müsste ich eigentlich gleich wieder umschwenken, aber wie sagt man: Demokratie ist manchmal auch zu Gunsten eines einzelnen... (Hi, stammt von mir)
    Außerdem weißt du doch, ich bin riesengroßer Eisenbahnfan, kanns halt nicht lassen.
    Doch bald gehts weiter mit St. Andreas, versprochen. So dann musst du eben jetzt mehr bauen... :D Gruß vom Teddy
    PS: Und meine Truckmodelle baue ich noch weiter...

  • Hallo Teddy,
    das wird ein interessantes Diorama. Besonders die Bauweise ist recht ungewöhnlich. Dafür aber wohl sehr stabil. Viel Erfolg beim Weiterbau wünscht
    mit vielen Grüßen
    Ulrich