(ABGEBROCHEN) Focke Wulf Fw-200 Condor (Baubericht), Modelik, 1 : 33

  • So, ich weiß zwar, was ich mir mit dem Bogen eingehandelt habe, aber ich habe trotzdem begonnen die Focke Wulf Condor zu Bauen.
    Ich werde zuerst das Spantengerüst zusammensetzen und dann erst die Beplankung aufbringen um Fehler in dieser besser ausgleichen zu können.
    Die Nase habe ich bereits zusammengesetzt und es hat ganz gut geklappt.
    Peer

  • Hallo Peer da hast du dir aber einen Riesen vorgenommen. Ich wünsch dir alles gut beim bauen und werd dein Zaungast sein, find den Flieger ebenfalls richtig toll. Was machst du denn mit den "Bösen" Zeichen?
    Gruß Uwe

    Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt was man weiß, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach nur lächelt.

  • Das bleibt drauf, wird aber am Computer retuschiert, da ich es sehr unschön finde, etwas zu übermalen oder zu überkleben
    ( ausserdem ist es so "historisch korrekt" :D )

    Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur.

  • Hallo Peer.


    Freue mich dass du dich trotz (oder wegen) der evtl. zu erwartenden Troubles entschlossen hast die FW-200 zu bauen. Ich selbst habe 2 Bögen davon, die ich einst seeehr günstig während des ersten moduni-Ausverkaufs erstanden hatte (ca. 10€, glaub ich). Da bin ich natürlich gespannt ob sie sich auch bauen lassen weil der Flieger an sich gefällt mir wirklich gut.


    Viel Erfolg wünsche ich dir!


    LG, Bernhard.

  • Moin Peer,


    viel Erfolg bei deinem Projekt.


    Hoffentlich dauert's bei Dir nicht so lange wie hier in Bremen.
    Hier wird nämlich schon seit 2003 an einer FW-200 gebaut. :D


    Nun, ja. Ein etwas unfairer Vergleich. Es soll ja eine "Condor" in 1:1 werden.
    Eine 1999 in einem norwegischen Fjord geborgene FW-200 wird von ca. 60 ehemaligen Airbus Mitarbeitern wieder aufgebaut. Klick hier und Hier (es giebt noch einen Teil 1, hat aber verbotene Zeichen)


    Gruß aus Bremen
    Stephan

  • Hallo Peer,
    Freut mich sehr das der Bogen bei die ein gutes Zuhause gefunden hat.


    Gruß
    Robi

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.


    I´m a Billiever, #17, Go Buffalo

  • Hallo Peer


    Das freut mich ganz besonders das Du die FW 200 baust,den ich bin schon am überlegen ob ich sie auch anschneide.
    Viel Spass beim bauen wünscht :) Dir
    Rainer

  • Danke und ich werde, wenn ich zurück bin so schnell wie möglich weiterbauen.
    Schöne Grüße
    Peer.

    Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur.

  • Da freue ich mich schon wenn es weitergeht,
    Schönen Urlaub auch
    Gruß Uwe

    Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt was man weiß, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach nur lächelt.

  • So, dass Modell ist nicht baubar. :cursing:
    Ich habe es jetzt dem Wiederverwertung zugeführt.
    Ich kann jeden nur von diesen Modell abraten, der es nicht komplett überarbeiten will.
    Schöne Grüße,
    Peer.

    Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur.

  • So, dass Modell ist nicht baubar. :cursing:
    ...


    Hallo Peer,


    bevor wir jetzt ein Modell vor der kartonbauenden Internetwelt in die Tonne treten und es mit dem Fluch des "Unbaubaren" belegen, solltest Du bitte detaillierter angeben, wo Du die Probleme gefunden hast.
    Nur so hilfst Du anderen, die sich vielleicht an diesem Modell versuchen wollen.


    Bedenke, dass es vielleicht für Dich unbaubar ist...
    Ein solch negatives Pauschalurteil über einen Baubogen muss schon sehr gut begründet sein. Wir gehen zunächst mal davon aus, dass andere das Modell, wenn auch mit Schwierigkeiten, zusammenbekommen.



    Helmut
    MOD

    Im Bau: MS WILHELM GUSTLOFF, 1:250



    Aufwachen - es ist 5 vor 33...

  • In Ordnung.
    Ich möchte auch keine pauschal Urteile bilden also hier meine Begründung.
    Bereits beim ersten Teil der Aussenhaut traten extremste Passungenauigkeiten auf.
    Nach mehreren versuchen es zu korrigieren habe ich es dann aufgegeben.
    Die Teile der Aussenhaut haben nicht die Passende Länge und sind falsch geformt.
    Auch habe ich mitbekommen das andere die gleichen Probleme hatten und das Modell höchstens mit einem sehr hohen Aufwand und Mitteln die ich für ein so einfaches Modell auch nicht aufbringen möchte, in einem annehmbaren Ergebnis fertig zu stellen ist.
    Über die Flügel und andere Teile kann ich wenig sagen da ich soweit gar nicht gekommen bin.
    Ich möchte jetzt aber niemanden hier, der es trotzdem Bauen möchte, irgendetwas vorschreiben.
    Schöne Grüße,


    Peer.

    Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur.

  • Danke Dir für die Begründung, Peer.
    Da weiss man jetzt doch schon eher, wo es langgehen könnte.


    Helmut

    Im Bau: MS WILHELM GUSTLOFF, 1:250



    Aufwachen - es ist 5 vor 33...

  • Hallo PFMF,


    deine Feststellungen haben exakt die Probleme bestätigt, die ich in einem Bericht kurz nach Erscheinen des Bogens detailliert aufgezeichnet habe. Der Bogen ist nur eine identische Neuauflage des alten, wirklich nicht baubaren Bogens, wie ich in einem, später auch abgebrochenen Baubericht aufgezeigt habe. Hadu hat zwar aus meinem Erstmodell mit seinen Möglichkeiten ein brauchbares Modell gebaut, er ist dabei meiner Meinumg nach jedoch von einem reinen Kartonbau deutlich abgewichen, was dem Endergebnis sehr gut getan hat. Für mich war der "neu aufgelegte" Bogen ein hübsches Titelblatt, ich habe die Bogen nur noch als Verdopplungspapier benutzt, zum Glück habe ich mir die Ausgabe für den Spantensatz erspart, den es damals noch nicht gab.
    Ärgere dich nicht zu sehr , es liegt mit Sicherheit nicht an dir sondern an dem Bogen, dass kein brauchbares Modell zu erzielen ist. :cursing: ;)


    Gruß Lucie

  • Hallo.
    Als verdopplungs Papier eignet er sich aber wirklich gut :D .
    Spaß beiseite, ich hatte ja schon vorher von Problemen gehört, aber dann halt gute Mine zum bösen Spiel gemacht.
    Also soll das hier mal eine lehre sein, besser auf andere zu hören.
    Schöne Grüße,
    Peer.

    Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur.