Short Skyvan 1:33 Eigenkonstruktion

  • I have a request on this forum from a few years ago regarding a 1/33rd scale Short 330 / 360.



    Would you perhaps consider doing these variants after the skyvan please?

  • I have a request on this forum from a few years ago regarding a 1/33rd scale Short 330 / 360.



    Would you perhaps consider doing these variants after the skyvan please?


    Sorry, but my next project will be the mighty "Hun".

    Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!


    Ich druck dir die Datei aus, scan sie und schick sie dir dann.....

  • Grüß euch!


    Nach mehr als reiflicher Überlegung hab ich mich entschlossen, die Skyvan vorerst auf Eis zu legen. Einerseits sind die beim zweiten Probebau zu Tage getretenen Fehler schon fast inflationär, andererseits habe ich die Freude an diesem Modell verloren. Und die ist mehr als notwendig um etwas zu machen.


    Deshalb wird auch auf der GoMo heuer kein neues Modell von mir erscheinen. Vielleicht dann zur Modellbaumesse. Es kommt wie es kommt.


    Bei allen jenen, denen ich versprochen habe, dass die Skyvan erscheint, möchte ich mich entschuldigen. Aber eine halbherzige Arbeit, die eventuell mehr Frust als Freude bringt, möchte ich nicht abliefern.


    In diesem Sinne
    waltair

    Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!


    Ich druck dir die Datei aus, scan sie und schick sie dir dann.....

  • Moin zusammen,


    das ist sehr schade, denn das Fliegerle ist schon schick geworden.


    Doch wenn des Spaß weg ist, und Du Dich mit dem Modell unwohl fühlst, ist das eine bessere Entscheidung, als die mancher Firmen und Konstrukteure, die -egal ob baubar oder nicht- zwanghaft Neuheiten rauskloppen.


    Und hinterher hockt der Bastler nach langen Stunden frustriert da und ist sauer.


    Vielleicht kommt die Lust ja mal wieder.


    Gruß
    Hadu


    ....der auch viieele Modell-Leichen im Keller hat... 8|

    Vielleicht kommt der Tag, an dem mehr Leute checken, dass Idiotie nicht links oder rechts ist, sondern in erster Linie daher rührt, dass jemand ein Idiot ist! (M. Tegge)




    www.modell-und-geschichte.jimdo.com


    Mitglied der Luft'46-Gang

  • Grüß euch!


    Ja - es sieht haargenau danach aus. Der Herr Konstrukteur macht an der Skyvan weiter. Ich hätte mir das auch nicht gedacht, aber ein gepflegter Tritt in den Hintern hat mir dabei geholfen. Ok, so brutal war es nicht. Eher eine kleine Sache, die mir schmackhaft gemacht wurde ;)


    Ihr werdet euch vielleicht wundern, dass der Rumpf vorne und hinten recht sauber ausschaut, das Mittelstück hingegen eine optische Watschen ist. Das kam daher, dass ich erst nachdem ich bemerkt habe, dass sich die Farbe ganz übel "löst" die restlichen Teile mit Mattlack behandelt habe. Aber für den Probebau reichts.


    Was ich allerdings in den letzten Tagen noch alles ausgebessert und ergänzt habe, möchte ich nicht aufzählen. Vom Konstruktiven her ist dieses Modell ein wahres "Monster". Ich muss aber zugeben, dass ich die Abwicklungen viel zu früh begonnen habe. Da war noch so viel unausgegoren und nur als Idee irgendwo abgespeichert. Das war wahrscheinlich auch der Grund, dass ich im Winter das Projekt schon fast in die Tonne treten wollte.


    Aber schön langsam wird alles klarer und die vielen Nebel lichten sich.


    walter

  • Heja, Waltair!


    :thumbsup: Bravissimo!! Das ist mal eine positive Nachricht, daß Du es über Dich gebracht hast, Deine Konstruktion der Skyvan nicht abzubrechen, sondern mutig fortzusetzen! Und wie das jetzt so ausschaut, ist's doch schon recht ansehnlich. Denk dran: aufgeb'n tuat ma nua an Briaf... ;)


    Kleben Sie wohl!


    Kartonkapitän

    Ich schnipsel mit Schere, ich klebe und falz';
    das is zwar nur Schimäre, doch mich unterhalt's! :P(frei nach Johann Nestroy)

  • Gänzlich in die Tonne getreten hätte ich die Skyvan sowieso nicht. Dafür steckt mehr als zuviel Arbeit dainter. Es war einfach im Dezember alles zuviel.


    Bemerken möchte ich noch, dass die Skyvan kein Anfängermodell wird - sofern sie als Modellbogen erscheint. Speziell das Cockpit und die Rumpfteile herum sind sehr schwer zu bauen. Ich muss mir da für die Bauanleitung noch einen halbwegs nachvollziebaren Ablauf ausdenken. So wie ich das zusammengezimmert habe war es nur Chaos.


    walter

    Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!


    Ich druck dir die Datei aus, scan sie und schick sie dir dann.....

  • Rainer du kleiner Schelm ;)

    Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!


    Ich druck dir die Datei aus, scan sie und schick sie dir dann.....

  • Grüß euch!


    Die feiertägliche Frühschicht war erstaunlich produktiv. Ich hab bereits beide Tragflächen zusammengeschraubt und ein Paar der Klappen. Bei den Klappen hat sich ein Fehler (die sind eigentlich spiegelverkehrt und die Klebelaschen sind an der Oberseite) als goldrichtig erwiesen. Is mir auch noch nie passiert.


    Ein bisl stolz bin ich auf die Tragflächenenden. Die passen wie angegossen. Das kleine "Blech" hat zwar eine Rundung die überhaupt nicht passt, aber durch ein wenig zurechtdrücken des Tragflächenendes kann man das auch ganz perfekt anpassen. Sind nur ganz minimale Korrekturen. Beim Leitwerk hab ich es anders herum gemacht. Da hab ich das "Blech" zurechtgeschnitten. Irgendwann is halt vorbei, weil das natürlich immer schmäler wird. Und so genau bekommt man das nie hin.


    An der Unterseite der Tragfläche kommen noch ein paar "Scharniere". Die kleb ich aber erst am Ende an, sonst gehen die garantiert verloren.


    walter

  • Die Tragflächen sind fix und fertig.


    Eine interessante Lösung für ein eigentlich unlösbares Problem hat sich jetzt zufällig ergeben.


    Das Tragflächenende ist am Übergang zum Querruder so gut wie nicht konstruierbar. Im Original ist das einfach ein entsprechend zurechtgeklopftes Stück Blech. Ich hab das eigentlich nicht weiter berücksichtigt sondern in diesem Bereich einfach alles offen gelassen. Wenn das Querruder angebaut ist, sieht man davon eh nix.


    Der Teil im Modell steht seltsamerweise oben und unten etwas über. Warum ich das so gemacht habe, wird ein ewiges Rätsel bleiben. ABER: wenn man jenes Stück das über steht einfach nach innen biegt, schaut es plötzlich wie am Original aus. Ich finde das einfach genial. Das ist jetzt schon der zweite "Fehler" der sich als optimale Lösung herausstellt.


    Mit den angesteckten Tragflächen schaut das ganze Werkl schon ziemlich nach Skyvan aus :thumbsup:


    walter

  • Mit dem vielleicht genialsten Teil, den die Kartonmodellszene je gesehen hat, schließen die Short Werke für heute. :cool:


    Ich hab mir lange überlegt, die ich diese Fahrwerkverkleidung konstruieren soll. Der erste Entwurf bestand glaub ich aus 4 oder 5 Teilen. Relativ kompliziert und das Endergebnis hätte sicher fürchterlich ausgesehen. Überall Klebekanten.


    Dann hab ich mir alles etwas genauer angesehen und festgestellt, dass es eigentlich wie eine um 90 Grad geknickte Tragfläche ausschaut. Der Rest war dann kein Problem. Zwei Profile erstellt die sich irgendwo kreuzen. Der Kreuzungspunkt wurde abgerundet und somit war aus mehreren Teilen ein Teil geworden.


    Die Rundung an der Vorderseite ist eine Achtelkugel. Die teilt man in 4 Teile auf und voilá - das wars.


    Im Prinzip ganz einfach - wenn man sich die Grundformen ansieht aus denen viele Teile bestehen. Und genau darauf kommt es an. Teja und Rene hab ich in BHV damit ziemlich zugetextet.


    Das wars dann für heute. Morgen bleiben die Werke geschlossen - ein Besuch auf einer Burgenbaustelle steht auf dem Programm. Wird sicher interessant.


    walter

  • Moin zusammen,


    im Film "Cannonball Run II" (Auf dem Highway ist wieder die Hölle los), einem grottenschlechten C-Movie zeigt eine Skyvan, was sie kann... Nach kurzem steilen Anflug klappe auf...aufsetzen und ein Auto absetzen, und sofort steil vor einem Bahndamm und Stromleitungen hochziehen. Genialer Stunt!


    Gruß
    Hadu

    Vielleicht kommt der Tag, an dem mehr Leute checken, dass Idiotie nicht links oder rechts ist, sondern in erster Linie daher rührt, dass jemand ein Idiot ist! (M. Tegge)




    www.modell-und-geschichte.jimdo.com


    Mitglied der Luft'46-Gang

  • Seas Walter!


    Toll, die hinteren Hufe sind schon dran, das freut mein pollengereiztes Auge!


    Die Form der Fahrwerkverkleidung is auch nicht schlecht, aber so perfekt wie du deinen TZ-Radierer (Pelikan PK20? edding DR?) gerundet hast (Bild 1220) flößt erst so richtig Ehrfurcht ein. Zeugt von laaangen Zeichensessions... :D


    LG Bernhard

  • Den PK20 hab ich schon ewig. Am meisten radier ich da aber Fehler bei Sudoku Rätseln weg :)


    Es fehlen eigentlich nur mehr die Motoren, dann is das Werkl fertig. Zum nächsten Treffen bring ich sie auf jeden Fall mit.


    walter

    Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!


    Ich druck dir die Datei aus, scan sie und schick sie dir dann.....

  • Grüß euch!


    Es gibt wieder ein bisl was neues. Die Motoren sind fertig. Leider hab ich bei einem Motor übersehen, dass der an der Oberseite grün angestrichen ist. Is eh klar schon berichtigt. Die zwei "Prototypen" sind halt komplett braun. Der Herr Konstrukteur bittet untertänigst um Verzeihung :)


    Die Spinner hat ich versuchshalber auf Alufolie geklebt. Ich wollte probieren ob das überhaupt geht und ob es so halbwegs nach was ausschaut. Naja, Schönheitspreis gewinne ich damit sicher keinen.


    Ansonsten sind die zwei Motoren ganz passabel geworden.


    walter

  • Hallo Walter,


    Quote

    Naja, Schönheitspreis gewinne ich damit sicher keinen.


    aber hässlich ist auch was anderes...! Nur keine falsche Bescheidenheit.

    Herzliche Grüße
    Gerald

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------
    I'm walking! @fats_domino

  • Grüß euch!


    Eine Tragflächenstrebe is fertig und das ganze Ensemble mit draufgesteckten Motor schaut schon mal recht fein aus. hm ja, das is es dann schon wieder.....


    walter

  • ...Sehr schön Walter!


    I gfrei mi das du sie fertig konstruierst und einem reproduzierbarem Stadium immer weiter annäherst.


    Das Versprechen der "Beihilfe zur Veröffentlichung" von Rainair ist sicher noch aufrecht!


    L.G. bis spätestens in Zeltweg auf der Airpower


    Norbert

    In Betrieb genommen: Saab 105 GF-16 von Markus/GELI


    schon wieder was dazwischengerutscht: F-5 E Tiger II von Jan Jedryka/DESIGN, Short SC-7 Skyvan von Walter Schweiger/IPMS Austria


    Geplant: angefangenes fertigstellen :S

  • Grüß euch!


    Streben dran, Trangflächen dran, Motoren dran, Leitwerk dran - schaut schon fast nach einer Skyvan aus :)


    Das Bugfahrwerk und ein paar Kleinteile fehlen noch. Was ich aber bis zum Schluss rausschieben werde is die Cockpithaube - die macht mir ein bisl Sorgen. Ob das alles so passen wird wie ich es mir vorstelle is fraglich. Das ganze Konstrukt is ähnlich der Rotodyne.


    walter

  • Grüß euch!


    Werte Kartonverkleberkollegen, die Skyvan ist fertig. Ich hab es nach 4 Jahren ENDLICH geschafft. War eine lange Zeit und der "Frustfaktor" war schon sehr hoch. Das zeigt auch den Totalausfall im Winter.


    Das letzte Kriterium bei diesem wahrlich nicht einfachen Modell ist die Cockpithaube. Bedingt durch den spärtlichen Rahmen muss man beim Ankleben tierisch aufpassen, dass man nicht alles mit Kleber vollkleistert. Ich hab es mit meiner "Spezialmethode" relativ gut hinbekommen. Ich gebe auf beiden Seiten wo das Teil angeklebt wird ganz wenig Kleber rauf und lasse ihn ein wenig trocknen. Der Teil hält dann sofort und man braucht nicht lange rumhalten. Funktioniert ausgezeichnet.


    Als Abschluss dieses Bauberichtes ein paar Fotos. Wer genau hinschaut, wird einige Fehler entdecken. Speziell beim Tarnanstrich hab ich ordendlich gepfuscht. Aber dafür sind Probebauten da, damit man diese Fehler ausbessert. Was ich auch getan habe :)


    In diesem Sinne danke für die Aufmerksamkeit und vielleicht sieht man sich in Zeltweg wo ich die Skyvan das erste Mal der Öffentlichkeit präsentieren werde. Obwohl die ja nicht gerade sauber gebaut ist - eher grobmotorisch zusammengenietet.


    walter

  • Na da möchte ich doch gratulieren ! Wie schwer es manchmal ist sich zu motivieren ist auch mir hinlänglich bekannt und somit kann ich deine Erleichterung durchaus nachempfinden.
    Eine dumme Frage noch : Heckklappen sind alternativ - d.h. entweder / oder zu bauen ?

    In principio erat glutinis
    Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang
    Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

  • Die Heckklappe wird einfach aus dem großen Drumm rausgeschnitten. Das kann jeder dann machen wie er will.

    Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!


    Ich druck dir die Datei aus, scan sie und schick sie dir dann.....

  • Hey, Walter,


    ich finde das Ding überaus klasse. Insbesondere die Lösung, die du für diesen Buckel mit den Tragflächen gefunden hast.... Respekt!


    Jetzt hast du doch was, dessen Druck du mit Crowdfunding realisieren kannst. Ich bin sofort dabei.


    Viele Grüße


    Till

    Is das Kunst, oder kann das wech?

  • Dank euch allen!


    @mischa: Ob es die Skyvan als Modell geben wird, weiß ich noch nicht. Ich treff aber die Jungs, die es letztendlich entscheiden eh in Zeltweg.


    walter

    Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!


    Ich druck dir die Datei aus, scan sie und schick sie dir dann.....

  • Grüß euch!


    Es geht an der Skyvan mit der Teilenummerierung und der Bauanleitung weiter. Womit sich die Antwort auf meinen letzten Beitrag erübrigt. :thumbsup:


    walter


    PS: Doppelte Nummern und die xxx sind deshalb vorhanden, weil in diesem Bereich jeder die Teile so zusammenbauen kann wie er will. Eine einigermaßen logische Reihenfolge des Zusammenbaus im Cockpit zu "finden" ist fast ein Ding der Unmöglichkeit. Entweder baut man nix oder alles zugleich ?(

  • Grüß euch!


    Ein kleines grafisches Update zur Skyvan. Ich hab bei meinen Modellen immer ein kleines "Späßchen" eingebaut. Mal ist es ein Name oder im Falle der Voodoo gleich 2 Strophen eines Liedes, das ich gerade als ich den Teil gezeichnet habe, gehört habe.


    Bei der Skyvan hab ich mir gestern ein bisl was überlegt. Als Transporter hat sie ja genügend Leute in die Lüfte befördert. Je nach dem wie lange sie unterwegs war, ist den Passagieren dann natürlich langweilig geworden. Was liegt also näher, sich irgendwo zu verewigen. Die "Säule" zwischen den Pilotensitzen hat sich dafür perfekt angeboten und so haben sie eben verschiedene Botschaften hinterlassen.


    Ein paar davon kann man noch lesen.....


    walter

  • Ja, das hat jeder von uns schon gemacht. Nur AUTO versteht hier keiner. ;)


    LG
    Rene

    Das erkläre ich lieber nicht :)


    walter

    Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!


    Ich druck dir die Datei aus, scan sie und schick sie dir dann.....

  • Das ist nicht so ganz jungendfrei.. ;)

    In principio erat glutinis
    Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang
    Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

  • Ach, Jan,


    die spielen sich noch nur auf hier. So ist das vermutlich, wenn man mit seinen fünf Fingern befreundet ist.
    Aber geht das nicht allen Kartinisten so?


    Ha!



    Till

    Is das Kunst, oder kann das wech?

  • Grüß euch!


    Endlich hab ich die Bauanleitung fertig. War ein zäher Brocken - wie alles bisher an der Skyvan. Aber das Licht am Ende des Tunnels is schon recht hell :)


    walter