GPM Graf Spee 1:200

  • Hallo zusammen,


    ich möchte euch heute meine Graf Spee zeigen. Sie ist mein zweites größeres Kartonbaumodell nach der Halinski Bismarck.


    Hier die Bilder


    Viele Grüße vom Rabauken

  • Hallo Rabauke,
    erstmal dankeschön für die eindrucksvollen Bilder der Graf Spee.
    Aber ich frage mich, warum der Konstrukteur bei der Tarnung dieses Olivgrün genommen hat. Ich denke, die Farbe entspricht nicht dem Tarnschema der ehem. KM.
    Außerdem befindet sich beim Turm Anton eine Art
    Wellenbrecher oder für was das Ding immer gut sein soll. Ich habe die Spee von cfm, das ist es genauso wie bei Deinem Modell konstruiert, möglicherweise sind die Konstrukteure identisch. Die Rückkanten der E-Messer bei den großen Aritürmen war mehr senkrecht denn halbrund( die der Bismarck und der Tirpitz waren halbrund), sondern eher gerade. Bei der cfm Spee findet man die hinten gerundeten E-Messer auch.
    Als Hilfe zum Bau der Spee benutze ich einmal von Gerhard Koop: Vom Original zum Modell: Panzerschiffe der Deutschlandklasse aus dem Verlag Bernard&Gaefe und von W. Rasenack: Panzerschiff Admiral Graf Spee aus dem Köhlers Verlag


    Mit freundlichenGrüßen


    modellschiff

  • Hallo modellschiff,


    die Tarnbemahlung des GPM Modells war und ist immer umstritten. Mir persönlich hat sie gefallen, auch wenn die Graf Spee sie niemals so getragen hat. Natürlich hat das Modell auch einige kontruktive Mängel, aber ich finde, das der Gesamteindruck durchaus gelungen ist.


    Viele Grüße vom Rabauken

    Im Bau befindlich:
    __________________


    In Dienst gestellt:
    - GPM Graf Spee 1:200 -
    - Halinski Bismarck 1:200 -
    - Schreiber OHEKA II 1:100 -
    - Schreiber Fischkutter Selma 1:100 -

  • Hallo Rabauke,


    deine Graf Spee gefällt mir sehr gut. Ich habe vor einigen Jahren die Graf Scheer von WHV gebaut und muss sagen, die Graf Spee ist erheblich detaillierter konstruiert, als mein Modell. Das war auch schwieriger zu bauen; das Ergebnis spricht dann auch für sich.


    Vor allem das Vergleichsfoto der Graf Spee mit der Bismarck sieht beeindruckend aus.


    Auf deine weiteren Modelle bin ich gespannt.


    Gruß Wolfgang.

  • Hallo Wolfgang, hallo Roman,


    es freut mich , das die Graf Spee euch gefällt. Momentan muß ich mich noch entscheiden, welches mein nächstes Modell wird.


    Ich halte euch auf jeden Fall auf dem laufenden.


    Viele Grüße vom Rabauken

    Im Bau befindlich:
    __________________


    In Dienst gestellt:
    - GPM Graf Spee 1:200 -
    - Halinski Bismarck 1:200 -
    - Schreiber OHEKA II 1:100 -
    - Schreiber Fischkutter Selma 1:100 -

  • Sehr gelungene Modell. Ich finde es immer wieder erstaunlich das man 2 mal hinsehen muss um zu erkennen das diese Modelle aus Pappe sind :D

    LG Erik
    Titanic 1:100 von Schreiber im Bau.
    Lockheed L1649 1:50 von Schreiber im Bau