Modell-Ziegelsteine 1:25 giessen

  • Hallo Kartonbaufreunde!


    Für eine Dioramen-Idee benötige ich Ziegelsteine im Massstab 1:25 (also etwa 10mm x 5mm x 3,5 mm)


    Ich habe auch schon einige Online-Shops gefunden, wo ich diese kaufen kann, allerdings finde ich die Preise recht ordentlich.


    Daher kam mir die Idee diese selbst zu giessen.


    Nur an der Form klemmt es noch...


    Weiss jemand ob es Giessformen für solche Ziegel zu kaufen gibt? Sonst bleibt wohl nur das selber erstellen der Formen.


    Für grössere Ziegel habe ich bereits welche gefunden.


    Zum abgiessen wollte ich angefärbtes Artelin nehmen.




    Danke & Gruss Thunderpig

  • Hallo,
    da fällt mir spontan die Firma A&A Bretzler ein, welche die so genannten JigStones Formen im Programm hat.
    http://www.bretzler.eu/index.php
    Unter Kategorien -> JigStones Gießformen.
    Spur G Maßstab 1:22,5 sollte in etwa noch hinhauen, oder?
    Hilft das weiter?


    MfG
    Markus Schweizer

  • Hallo thunderpig,


    nur so eine Idee: hätten nicht die "Anker"bausteine die Größe, die Du brauchst? Und fast echter Ziegel!

    Herzliche Grüße
    Gerald

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------
    I'm walking! @fats_domino

  • Hallo Masw, Hallo Gerald!


    Die Ankerstones kenne ich, aber die sind leider vieeeel zu gross (aber trotzdem klasse), die Noppen stören allerdings auch etwas *g*


    Die Jigstones sind da schon besser, nur schade das sie nur einen Typ Einzelstein haben, aber die Wandteile und das alles sind schon klasse...


    Gruss, Thunderpig.

  • Moin zusammen,


    es ist kein Problem, Silikonformen zu machen.


    Ich mache sowas praktisch wöchentlich, und könnte das dazwischenschieben, wenn Du die Vorlagen -sprich-Steine hast.


    Eines allerdings...eine Form aus gutem Silikon ist relativ teuer, und nicht unendlich haltbar, daher stellt sich die Frage, wie Du das rechnest, und wieviel Abgüsse gebraucht werden.


    Als grober Anhalt...eine einteilige Form ca so gross wie eine CD-Hülle kostet etwa 25-30 Euro.
    Dazu kommt, daß die Steine dann versäubert werden müssen.


    Gut, mit Modelliergips, gleich mit Pigmenten/Wasserfarbe eingefärbt sind die Güsse selber spottbillig, aber es dauert halt.


    Gruß
    Hadu

    Vielleicht kommt der Tag, an dem mehr Leute checken, dass Idiotie nicht links oder rechts ist, sondern in erster Linie daher rührt, dass jemand ein Idiot ist! (M. Tegge)




    www.modell-und-geschichte.jimdo.com


    Mitglied der Luft'46-Gang

  • Gerald,


    Du weckst Kindheitserinnerungen.


    Ich habe die heutige ANKER Firma gefunden.


    Der einzige Stein #1344 der da passt hat 12,5 x 6,25 x 3,13 mm und kostet - bitte niedersetzten - 1,05 / Stück.


    Die Gussformen, die Markus vorgeschlagen hat sind auch nicht gerade billig.


    Ich habe da eine Idee, aus mehreren Holzmodellen machst Du Dir aus Silikon eine Form und füllst Sie mit der Gussmasse. Vielleicht geht das aber auch mit Pappmaché, müßte man einmal ausprobieren.


    Servus
    René

    So langsam geht's mir wie dem Virus...

    Ich brauch dringend einen Wirt!

  • Moin zusammen,


    2-Komponenten-Silikon ist teuer, die Preise mögen hoch erscheinen, aber wenn man den Hersteller+Händlergewinn zurechnet, sind die JigStones ok...


    Gruß
    Hadu

    Vielleicht kommt der Tag, an dem mehr Leute checken, dass Idiotie nicht links oder rechts ist, sondern in erster Linie daher rührt, dass jemand ein Idiot ist! (M. Tegge)




    www.modell-und-geschichte.jimdo.com


    Mitglied der Luft'46-Gang

  • Ich glaub ich werde das Ziegelproblem nutzen um mich in die Welt des Formenbaus und giessens einzuarbeiten.


    Das hab ich schon immer etwas mit geliebäugelt :-)


    Und Ziegelsteine sind wahrscheinlich ein guter Einstieg selbst formen herzustellen.


    Ich hab inzwischen aus Ton(-ähnlicher) Modelliermasse einige Prototypen gebastelt, daraus werde ich versuchen mir eine Form zu erstellen...


    Danke & Gruss, Thunderpig.

  • Moin zusammen!


    Also ich als alter Zahntechniker würde sowas folgendermaßen machen:


    1. 10 Ziegelmodelle herstellen - aus Holz, Gips oder Wachs


    2. Diese auf den Boden eines kleinen Kastens kleben, evtl. isolieren und mit ca. 150 g niedrigviskoser (= dünnflüssiger) Silikonmasse ausgießen (>siehe Bild links) - hier kosten 500g 14,95 - da kann man schon mehrere Formen herstellen: http://www.yatego.com/bastelsh…95_1,silikon-kautschuk-nv


    3. Nach dem Aushärten den Karton entfernen, die Originale entnehmen, die Form umdrehen (>siehe Bild rechts) und jetzt fleißig hunderte Ziegelsteine selber gießen - in Gips - und schön bemalen, wie's Hadu schon beschrieben hat!



    Schönen Gruß - Ully

  • Moin zusammen,


    noch ein kleiner Tip:


    Ich klebe die zu formenden Teile innerhalb der "Schalung" auf eine Fläche aus doppelseitigem Teppichklebeband.


    Die Schalung mache ich aus - - LEGO-Steinen, da kann man schön den Rand bauen passend zum jeweiligen Objekt der modellbauerischen Begierde!


    ---äh, Peter...das Kilo für 13 E? Weich/grün, das mit den tiefen Hinterschneidungen?


    Gruß
    Hadu

    Vielleicht kommt der Tag, an dem mehr Leute checken, dass Idiotie nicht links oder rechts ist, sondern in erster Linie daher rührt, dass jemand ein Idiot ist! (M. Tegge)




    www.modell-und-geschichte.jimdo.com


    Mitglied der Luft'46-Gang