Modelle in 1:250

  • Hallo alle zusammen!


    Wollte hier mal eine kleine Auswahl meiner Modelle vorstellen. Sie sind alle in 1:250.
    Da braucht man dann nicht so große Vitrinen und die Frau dankt es einem :D
    Zum Teil sind die Modelle von mir selbst konstruiert, die restlichen sind eingescannt und dann verkleinert ausgedruckt worden.
    Ich baue nur in diesem Maßstab, um so auch Diorahmen erstellen zu können, außerdem ist dann auch ein Größenvergleich der Modelle einfacher.
    Die Photos hat zum Teil ein Bastelkollege gemacht, da ich nicht so der gute Photograf bin, viel Spaß mit den Bildern und wer Fragen hat, nur zu...




    [Blocked Image: http://home.tiscali.de/haplo/images/11.jpg]


    Me 263, Fokker Dreifachdecker, Kübelwagen


    [Blocked Image: http://home.tiscali.de/haplo/images/8.jpg]


    Ein Panzer IV und der Kübelwagen



    [Blocked Image: http://home.tiscali.de/haplo/images/5.jpg]


    Die Junkers G 38 von Schreiber in 1:250


    [Blocked Image: http://home.tiscali.de/haplo/images/10.jpg]


    Me 109


    [Blocked Image: http://home.tiscali.de/haplo/images/9.jpg]


    Jagdtiger


    [Blocked Image: http://home.tiscali.de/haplo/images/7.jpg]


    Ein At-At-Walker aus Star Wars, natürlich auch in 1:250, um mal zu sehen, wie groß diese Dinger waren :D

    In Bau:


    HMV Bismarck 1:250
    Oliver-Bismarck 1:1750
    Comet von Captain Future Maßstab ???

    Edited 7 times, last by haplo17 ().

  • Die Modelle sind wirklich aus Karton, kein Resin oder ähnlicher, nur das Mg bei Jagdtiger ist ne Stecknadel, das war mir dann doch zu klein zum rollen :D
    Das langwierigste und schrierigste ist bei den Panzern natürlich das Fahrwerk, da ich ja hier auch die Rollen plastisch darstelle und nicht wie bei den Modellen von Mundt nur als flache Platte (wirkt nicht so wirklich schön).
    Versuche in einer weiteren Version der Panzer IV den Turm nicht nur drehbar, sondern jetzt auch das Rohr höhenverstellbar zu bauen, hab aber noch keine rechte Ahnung wie. Hat jemand vielleicht einen Tip? Wie wird das bei den Modellen in 1:25 gemacht?

    In Bau:


    HMV Bismarck 1:250
    Oliver-Bismarck 1:1750
    Comet von Captain Future Maßstab ???

  • @ernst Resin ist ein Kunstharz, aus dem zum Teil Kleinstteile hergestellt werden, aber da ich Kartonmodellbau betreibe, bleibe ich wo es geht auch bei diesem Material, was nicht heißt, das ich nicht ab und zu auch Ätzplatinen oder Stäbe als Masten benutze.


    heribert Habe an selbstkonstruierten und verkleinerten Fahrzeug- und Flugzeugmodellen bisher so knappe 30 bis 40 Modelle, und monatlich werden es mehr :D

    In Bau:


    HMV Bismarck 1:250
    Oliver-Bismarck 1:1750
    Comet von Captain Future Maßstab ???

  • Hallo, Haplo,


    als 'Kleinteil-Fetischist' kann ich nur sagen: Hut ab und Asche auf mein Haupt! =D>


    Doch sofort schossen ein paar Fragen durch mein Hirn: ?(
    Welcher Karton wird benutzt (wirklich 160 g/qm satiniert, also der von HMV)?
    Womit und wie werden die kleinen Teile so sauber ausgeschnitten?
    Wird der Karton mit einem Tintenstrahl-Drucker bedruckt?
    Wird der Karton irgendwie 'vorbehandelt'?
    Welcher Kleber wird verwendet?


    Bitte, bitte, kläre mich auf!
    Papier-Tiger

    Fülle Deine Tage mit Leben und nicht Dein Leben mit Tagen.

    Edited once, last by Papiertiger ().

  • Lieber Marcus!
    Sei auch hier herzlich willkommen! Schön, dass Du Deine Modelle auch hier den Freunden zeigst.
    Hast du auf der inter in Dortmund das Hafen Diorama beim Nauticus Stand gesehen?
    Bis bald in Hagen
    Christoph

    "Der Mensch ist nur da in der vollen Bedeutung des Wortes Mensch wo er spielt und er spielt nur da, wo er Mensch ist."
    Friederich Schiller

  • Hallo!


    @Papier-Tiger: Zu deinen Fragen: Also ich habe zu diesem Zeitpunkt nur mit Uhu und Uhu-Hart gearbeitet, mittlerweile nutze ich aber auch Wiccoll (bessere Dosierung). Der Karton ist vom Möwe-Verlag, läßt sich meiner Meinung nach besser Bedrucken und auch verarbeiten als das Papier von S&S. Für die Geschützrohre und die Panzerketten habe ich normales Kopiererpapier genommen. Meine Werkzeuge, egal für welche Teilchengröße sind immer nur Schere, Skalpell und Pinzette, Locheisen habe ich bis jetzt noch nicht verwendet, obwohl das bei den vielen Rädern für die Panzerfahrgestell bestimmt eine Erleichterung wäre. Eine Vorbehandlung des Kartons findet eigentlich nicht statt und ausgedruckt wird das Ganze von einem Canon Bubble Jet.
    Baust du auch Modelle in 1:250 als Kleinteilefetischist?


    christoph: Ja, die Anlage habe ich gesehen, prima! Aber den Katalog bei Mundt gabs leider, wie du gesagt hast, nicht umsonst ;(, Warte dann lieber auf die Internetseite.

    In Bau:


    HMV Bismarck 1:250
    Oliver-Bismarck 1:1750
    Comet von Captain Future Maßstab ???

  • So Bilder sind wieder da, irgend ein Problem mit meiner Webside.
    Habe noch zwei Bilder gefunden:


    [Blocked Image: http://home.tiscali.de/haplo/images/4.jpg]



    Das Rekordfahrzeug Blue Flame als Weißmodell



    [Blocked Image: http://home.tiscali.de/haplo/images/6.jpg]


    SIKORSKY S-55





    Momentan konstruiere ich den Monsterpanzer P 1000 Ratte. Das Projekt, bei dem einer der Türme der Scharnhorst-Gneisenau-Klasse auf ein Panzerfahrgestell gebaut werden sollte. Hat jemand vielleicht noch Detailansichten von diesem Monstrum, ich habe bisher nur die bekannten Seiten- und Draufsichten. Bin für jede Hilfe dankbar.


    haplo17

    In Bau:


    HMV Bismarck 1:250
    Oliver-Bismarck 1:1750
    Comet von Captain Future Maßstab ???