TS HANSEATIC im Maßstab 1:500 (FERTIGGESTELLT)

  • Hallo Joachim,
    wird schon ganz toll deine Hanseatic,bei mir gehts langsam voran, da ich erst jetzt die Ärtzteile der Niedergänge erhalten habe.Außerdem ist erst kurz vor Weihnachten der Lasercutsatz eingetroffen.Hier muß noch kräftig kontrolliert werden.Da hat es dein Modell mit den 1:500 Relingsteilen aus Papier besser.
    Bin mal gespannt wie die Davits werden. 8)
    Gruß Werner

  • Ahoi Werner,


    danke für Dein Kompliment, welches ich uneingeschränkt wieder zurückgeben darf.


    Ich habe bisher noch nie Ätz- oder Laserteile verwendet, die gibt es ja auch nicht in 1:500. Selber anfertigen, dafür ist mir die Zeit zu schade, dafür baue ich viel zu gerne meine Kartonmodelle.


    Mir gefallen meine Modelle auch mit der Kartonreling, auch deshalb weil ich sie sehr dünn hinbekomme.




    Gruß
    Jo

    Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

  • Ahoi Freunde,


    "Morgenstund hat Blei im Ar..." sagt mein Chef immer :D


    Dies gilt natürlich nicht für mich als Frühaufsteher :D


    Ich habe in den frühen Morgenstunden die Winden - die auf den Balkonen angebracht werden - angefertigt. Insgesamt habe ich hierbei 36 Teilchen verbaut.





    Gruß
    Jo

  • Moin Joachim.


    Du kommst wieder erstaunlich gut voran mit dem Riesenprojekt. Über die Qualität verliere ich jetzt kein Wort. Wer Deine Modelle schon gesehen hat, weiß, was ich meine.
    Im Maßstab 1:500 wirkt meiner Meinung nach die Bretterzaun-Reling bei weitem nicht so nachteilig wie im 1:250er Maßstab. Dein aktuelles Modell wird davon sogar aufgewertet.


    Gruß
    Ingo

    Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
    USS Indianapolis 1:250 WHV

  • Ahoi Ingo,


    danke !!!


    Ich habe heute mit den Davits begonnen. Zuerst nur 3 Paar, dazu habe ich die HANSEATIC krängen müssen, 90 Grad, die Ärmste :D


    Ich habe die Davitarme nicht - wie vorgesehen verdoppelt - sondern in einfacher Kartonstärke ausgeschnitten und mit der bedruckten Seite jeweils nach außen an Deck angebracht. Dann habe ich noch die Innenseiten etwas mit schwarzem Stift eingefärbt, werde ich später vor dem Einbau der Davits durchführen. Die auf den Davitarmen aufzuklebenden Kartonstreifen habe ich gedrittelt und den mittleren Streifen, welcher durch den Davitarm durchgeschoben werden müßte, der Altpapierverwertung zugeführt :D Diesen zu schlitzenden Teil bekommt man (ich) nicht in 1:500 hin. Macht auch nicht, da hier später die Rettungsboote draufsitzen und man diesen Teil der Davits eh nicht sieht.


    Danach habe ich mit der Entlüftungsstation, die sich hinter dem hinteren Schornstein befindet, begonnen. Wie bei Lemy´s HANSEATIC habe auch ich die Positionsmarkierungen auf dem Deck mit einem Aquarellstift übermalt, da sie nicht genau stimmig mit den anzubringenden Teilen waren.


    So Freunde, der zweiwöchige Urlaub nähert sich seinem Ende, "Dienen für Deutschland" ist wieder angesagt und die nächsten Berichte gib es erst am kommenden Freitag. Wünsche Euch allen eine angenehme Woche.





    Gruß
    Jo

  • Hallo Jo,


    ein wunderschöner Bau eines wunderschönen Schiffes. Ich freue mich schon auf den nächsten Freitag um den Fortgang weiter verfolgen zu können.


    Auch Dir - trotz Dienst am Vaterland - eine schöne Woche


    Michael

  • Hallo Jo,


    eine bemerkenswerte Arbeit. Hut ab!!!!
    =D> =D> =D>


    meint


    Herbert

    Von der BLAUHEI- Werft zuletzt übergeben: Frachtdampfer VORWÄRTS, SS Rotterdam (V), MS Rostock (Typ XD),MS Johan van Oldenbarnevelt, KÜMO 500, FD Rostock, Fracht- Und Lehrschiff Heinrich Heine, MS Stubnitz, Hochseeschlepper Hermes, FD Thälmannpionier, MS Reutershagen, Portalkran mit kleinen Diorama, Seebäderschiff "Königin Luise", Saugbagger NETTY, Frachtdampfer Axeldijk, Z- Trawler, Fischdampfer Rostock, MS Lakonia, MS Breitling, SS Normandic, TS Karmoy
    [COLOR=orangered] In Arbeit: FVS Willi Bredel

  • Grüß dich Jo,


    Das was du baust is ja ein Kartonjuwel Klasse =D>


    Das Schiff steht bei mir an vorderster Stelle zum nächsten Bau, habe mich in das Schiff verguckt.


    Grüße
    Ernst

  • Moin Jo!
    Ganz große Klasse!
    Ich verfolge Deinen Bericht schon eine ganze Weile und bin absolut begeistert, wie Du das schöne Schiff in den Maßstab 1:500 umsetzt!
    Schon jetzt Gratulation zu diesem Ergebnis Deiner Baukunst!


    Liebe Grüße Andreas

  • Hallo J. F.
    es ist ja bekannt, dass Du der Spezialist für 1:500 bist. Aber was Du hier hinlegst, übertrifft alles, zumal bestimmt keine Ätzteile dabei sind und alle Friezelteilchen aus Karton bestehen. Eine Frage: Auf Deinen Foto sieht man, dass Du Brille trägst. Wi machst du das dann beim Schneiden der winzigen Teile?


    Mit freundlichen Grüßen und viel Erfolg für die Hanseatic


    modellschiff

  • Ahoi Ernst, Hagen, Andreas, Modellschiff und Klueni,


    schön, dass Euch meine alte Dame gefällt.


    Tja Modellschiff, mit der Brille ist das so eine Sache: Ich baue immer ohne Brille und ohne sonstige optische Hilfsmittel, einfach mit viel Licht. Und das klappt bei mir.


    Heute morgen habe ich mit den Davits der Backbordeite angefangen.


    Anbei das Ergebnis.






    Gruß
    Jo

  • Moin Joachim.


    Das Modell wird immer besser. Macht Spaß, das Schiff wachsen zu sehen.


    Liebe Grüße
    Ingo

    Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
    USS Indianapolis 1:250 WHV

  • Ahoi Ingo, Mainpirat und Fiete,


    d a n k e !!!


    Es ging diese Woche nur ein bißchen weiter:
    Sämtliche Davits sowie die Entlüftungsstation sind fertiggestellt. Die kompletten Bauteile der Entlüftungsstation habe ich gehäutet, sprich eine Kartonstärke abgezogen, ansonsten hätte man die filigranen Bauteile nicht knicken und rollen können.





    Gruß
    Jo

  • Ahoi Klueni, Michael, HaJo, Fiete und Ingo,


    kaum ist man eine Woche nicht im Netz und schon gibt es viele schöne Antworten auf meine Bau-Teilberichte.


    Vielen vielen Dank für den Motivationsschub !!!!


    Ich war auch wieder ein bißchen fleissig. Ich habe die 12 Rettungsflösse sowie die 4 Winden auf dem vorderen Hauptdeck fertiggestellt.


    Ich habe von den Rettungsflössen des besseren Knickens wegen wieder eine Kartonstärke abgehäutet. Da die Verarbeitung aufgrund des nun sehr dünnen Kartons nicht einfach war, hab ich auf Anbringung des versenkten inneren Teils - die Vertiefung - verzichtet.





    Gruß
    Jo

  • Hallo Jo,


    man muss bei diesen Fotos schon sehr genau hinschauen, um vorsichtige Zweifel daran zu bekommen, dass es sich um ein 1 : 250-Modell handelt. :P


    Großartig, in diesem kleinen Maßstab! =)

    Bis die Tage...


    Helmut



    "Dem Angriff auf die Menschlichkeit folgt der Angriff auf den Menschen!"

    (Claudia Roth)



    Fertig: CAP SAN DIEGO (roko)

  • Ahoi Helmut, Wolfgang und Klueni,


    bis zu unserem Treffen Ende April 2009 in Bremerhaven ist die HANSEATIC fertiggestellt, versprochen !!!


    Danke für die netten Worte, das spornt zum Weitermachen !!!





    Gruß
    Jo

    Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

  • Quote

    Original von Wiesel
    ...man muss bei diesen Fotos schon sehr genau hinschauen, um vorsichtige Zweifel daran zu bekommen, dass es sich um ein 1 : 250-Modell handelt...


    Stimmt!!


    Moin Jo,
    weiterhin wirklich gute Arbeit, sieht hervorragend aus.
    Beste Grüße von der Elbe
    Fiete

  • Ahoi Freunde,


    nun habe ich mich schwerpunktmäßig um die Vervollständigung des Bugbereiches gewidmet. Was ich alles aufgebaut habe, mag ich kaum aufzählen, am besten schaut ihr Euch auf dem 1.Foto die roten Ovale an. Ich habe von fast sämtlichen Teilen eine Kartonstärke abgehäutet, ansonsten hätte ich z.B. die Lüfterrohre nicht runden können. Auch Boot 1 und Boot 3 haben ihren Platz auf den Davits bekommen.


    Viel viel Kleinstarbeiten, aber es hat sich gelohnt !





    Gruß
    Jo

  • Ja, die kleinen Teile lassen ein Modell erst so richtig erblühen.
    Eine sehr saubere Arbeit =D> =D>


    Viele Grüße


    Herbert

    Von der BLAUHEI- Werft zuletzt übergeben: Frachtdampfer VORWÄRTS, SS Rotterdam (V), MS Rostock (Typ XD),MS Johan van Oldenbarnevelt, KÜMO 500, FD Rostock, Fracht- Und Lehrschiff Heinrich Heine, MS Stubnitz, Hochseeschlepper Hermes, FD Thälmannpionier, MS Reutershagen, Portalkran mit kleinen Diorama, Seebäderschiff "Königin Luise", Saugbagger NETTY, Frachtdampfer Axeldijk, Z- Trawler, Fischdampfer Rostock, MS Lakonia, MS Breitling, SS Normandic, TS Karmoy
    [COLOR=orangered] In Arbeit: FVS Willi Bredel

    Edited 2 times, last by Herbert ().

  • Moin, moin zusammen,
    letzte Woche konnte ich am Dienstag die 1:500-HANSEATIC von Jo live besichtigen - ich sag euch, das sieht alles noch viel besser aus als auf den Fotos hier....super saubere Arbeit =D> =D> =D>, die ich zumindest noch nicht einmal in 1:250 so hinbekommen würde @) ! Aber Jo ist einfach DER 1:500-Spezialist.
    Bei der Gelegenheit konnte ich auch noch den Rohbau der ARIZONA in 1:250 angucken, den er für den Möwe-Verlag konstruiert - meine Meinung: passt (wenn fertig) super zu den anderen "Amerikanern" des Verlags. Ich bin schon recht gespannt :] !


    Gruß von der Ostsee
    HaJo

    Exercitatio artem parat!

  • Hallo Leute.


    Quote

    Original von Hans-Joachim Möllenberg
    Moin, moin zusammen,
    letzte Woche konnte ich am Dienstag die 1:500-HANSEATIC von Jo live besichtigen - ich sag euch, das sieht alles noch viel besser aus als auf den Fotos hier....


    Gruß von der Ostsee
    HaJo


    Das gleiche gilt auch für seine Missouri in 1:500. Das Modell ist noch besser, wie es auf den Bildern scheint.


    Joachim hat es einfach drauf :)


    Liebe Grüße
    Ingo

    Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
    USS Indianapolis 1:250 WHV

  • Ahoi Klueni, Herbert, HaJo, Kurt und Ingo,


    danke für die motivierenden Worte.


    @ Klueni: Joh, die Kleinteile sind eine Menge Fleißarbeit. Hinterher frage ich mich, wo sind die Teile bloß geblieben ?


    @ Herbert: Kleinteile sind das Salz in der Kartonmodellsuppe :D


    @ HaJo: Das Treffen war sehr schön und das Buffet beim Chinesen sehr reichhaltig und lecker. Freue mich auf deinen nächsten Besuch in Schlicktown.


    @ Kurt: Ohne Häutung läuft in 1:500 bei den Kleinstteilen gar nichts.


    @ Ingo: In Natura sehen die Modelle wirklich besser aus. Das Auge kann halt herumfahren, näher ran gehen und besser fokussieren.




    Heute vormittag habe ich nur 2 weitere Rettungsboote (Boote 5 und 7) fertigstellen können. Die Boote an Stb-Seite besitzen ungerade, die an Bb-Seite gerade Ziffern. Anbei die Bilder.





    Gruß
    Jo

  • Hallo Joachim,
    benutzt Du beim Bauen eine Lupe, sonstige Vergrößerungsvorrichtungen oder bewerkstelligst Du das alles mit bloßem Auge?


    Mit freundlichen Grüßen


    modellschiff

  • Ahoi Modellschiff,


    ich nehme die Brille ab. Dies vergrößert mein nahes Sichtfeld und ich kann wunderbar - natürlich mit viel viel Licht - werkeln.





    Gruß
    Jo

    Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

  • Moin Jo,
    weiterhin eine reife Leistung!
    Wenn man bedenkt, daß mancher von uns über Lüfter in 1:250 mosert... :D
    Beste Grüße von der Elbe
    Fiete

  • Ahoi Freunde,


    auch auf dieser Baustelle geht es weiter:


    Ich habe den vorderen Mast nebst Ladebäumen, die Anker und den Reserveanker, den achteren Mast sowie die ersten Gäste auf Liegen und Bänken angebracht.


    Zusätzlich habe ich die 11 Rettungsboote auf der Backbordseite fertiggestellt.


    Leider schaffe ich es zeitlich nicht mehr, das Modell komplett bis nächste Woche fertigzustellen.




    Gruß
    Jo

  • Ahoi Kartonmodellbaufreunde,


    nach fast einem Jahr Unterbrechung habe ich meine HANSEATIC fertiggestellt !!!!!!


    Die Teilnehmer des Kartonmodellbautreffens in Bremerhaven haben das Modell dort sehen können.


    Ich habe die Hanseatic zusammen mit den Hamburger Landungsbrücken (HMV) sowie der BUGSIER 1 (Passat-Verlag) in einer Vitrine dargestellt.





    Gruß
    Jo

  • Moin Jo,
    ich konnte die HANSEATIC zusammen mit der BUGSIER 1 ja in Bremerhaven schon besichtigen - klasse Arbeit und ich staune immer wieder, was sich auch im Maßstab 1:500 alles umsetzen lässt. "BZ" !


    Gruß an die Jade
    HaJo

    Exercitatio artem parat!

  • Ahoi Jörg und Hajo,


    danke !


    Ein wirklich tolles Schiff, die schöne Hamburgerin. Das Modell ist sehr empfehlenswert und macht Freude beim Bau und natürlich auch nach der Indienststellung :D




    Gruß
    Jo

    Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

  • Moin Jo...
    Ich gestehe, erst durch Helmut (Wiesel) und dessen "BUGSIER 8" auf diesen Bericht aufmerksam geworden zu sein. An und für sich hört bei mir der Spaß bereits bei 1:250 auf (in und für meine(n) Augen ein schon unglaulicher Maßstab), deshalb ging mein Interesse auch, mir nichts Dir nichts, an diesem Kleinod vorbei. Ein unverzeihlicher FEhler wie ich nun eingestehen muß! Das solches in 1:500 überhaupt denk- und dann noch ausfürbar ist, sprengt den Rahmen. Und eines ist sicher, Platzprobleme sind "damit" ein Fremdwort. Herzlichen Glückwunsch also zu diesem gelungenen Meisterwerk! :]
    Gruß aus Iserlohn, Renee

    Im Wald boten sich mir zwei Wege dar.

    Ich nahm den, der weniger betreten war!