FERTIG Chandris Liner SS BRITANIS

  • Glückwunsch zur Indienststellung deiner "BRITANIS"


    Bin immer wieder schwer begeistert wie Du nur auf Grundlage von Plänen (Decksplänen, Schnitten, Ansichten ...) diese tollen Modelle baust.


    Hut ab :respekt:


    Grus aus Bremen
    Blackbox

  • Hallo Britanis,
    das ist ein wunderschönes Schiff geworden. Diese Passagierdampfer haben noch eine elegante Linie!
    Alles Gute beim nächsten Dampfer, deteringgase!

  • Hallo,
    der Namensgeber Deines Nicks ist Dir sehr gut gelungen. Dem Modell sieht man genau das harte Leben des Originals an.
    Ganz prima umgesetzt.


    Ich habe mir gerade noch einmal die Bilder vom Untergang angesehen. Dieses Ende war sicher würdiger als vielleicht irgendwann einmal ein Ausschlachten an irgendeinem Strand in Asien.

    Bis die Tage...


    Helmut



    "Dem Angriff auf die Menschlichkeit folgt der Angriff auf den Menschen!"

    (Claudia Roth)



    Fertig: CAP SAN DIEGO (roko)

  • wiesel
    ich bin nicht gläubig,aber an meinem geburtstag am 12 oktober ,erfuhr ich das sie abgeholt wurde und alle meine bemühungen an städte,cruise lines und der unesco zuschreiben umsonst waren um sie zuretten.
    ich saß am pc ,war geschockt,endtäuscht..........und ich dachte nur "sink....sink irgendwo! aber mach es"
    9 tage später tat sie es !!!!!!!!!!!!!!
    unantastbar vor afrikas küste

  • Hallo Britanis!


    Es gibt mehr zwischen Himmel und Erde als wir uns vorstellen können.
    Genau wie das Schicksal der Bremen. Sie wollte auch nicht unter dem
    Schneidbrenner enden und hat sich auch auf dem Grunde des Meeres
    zur letzten Ruhe begeben.


    Gruß Hape

  • so,auch hier nochmal ein nachtrag!
    meine erlebnisse auf der britanis
    irgendwann sah ich sie in einem prospekt und da nahm ich mir vor,wenn eine kreuzfahrt,dann mit ihr!
    ich kam gerade aus venezuela,statt wäsche waschen nahmen mich eltern mit zum shoppen.........dort sah ich ein plakat "BRITANIS KREUZFAHRT 6 TAGE all incl. 1999,- DM"
    ich verschwand dort im büro:"einzelkabinenzuschlag??"--"nein"
    "platz frei?"--"ja"
    ein tag später,verschwand mein zivildienst endgeld 2000,--DM bei Transoceantours :yahoo:Dez.1992 war es soweit!
    flug-miami
    am flughafen,jedoch kam nur der komentar" Carnival Cruise line ist dort drüben"
    "NEIN WILL ZUR BRITANIS!!!!!!!!"
    die gute dame konnte es nicht glauben! ein mitte 20jähriger auf einem rentnerschiff!
    am kommenden morgen war es soweit,da lag sie,,,,port of Miami
    ich ging an bord , betrat geschichte!
    burt lancaster,cary grand,buster keaton,elvis,deborah kerr,myrna loy..........etc
    meine kabine war klein!etagenbett,kleines bad!möbel 30ziger jahre
    amaturen im bad original!
    hatte sie einpaar tage später in der hand :rotwerd:ups
    der geruch...........der eindruck..............
    abends saß ich mit 2 paaren am tisch alter 60-96 jahre
    nachdem essen ging ich zur bar und bestellte mir ein manhatten,ging auf sonnendeck und hörte das stampfen der schrauben!
    das da jemand war in meinem alter,der alles genoß und aufnahm konnte keiner glauben!selbst der barstuart fragte nach,ob alles ok wäre,nur weil ich nachts draußen saß und genoß.
    die ausflüge nahm ich wahr und machte sie mit!
    an bord war auch einer,der im krieg mit ihr fuhr und 40 jahre später seine goldene hochzeit dort feierte!
    ein gast wurde 100 jahre alt!
    eines tages sah ich eine frau dort,konnte aber nicht glauben,das sie es war!fragte die deutschen mitreisenden......aber die sagten elisabet flickenschild........die war aber schon lange tod :rotwerd:
    sie saß beim essen hinter mir X(der letze tag war stürmisch windstärke 8 und mir kam der zweifel auf,was stahl so aushält.in meiner kabine hörte ich das
    aufschlagen des bugs im wasser.....und das schneller und langsamer werden der schrauben je nach wassertiefe!
    am morgen war alles ruhig und wir lagen vor miami und warteten auf unsere päße.der fahrstuhl ging auf und SIE kam raus.lächelte mich mit Ihrem freundlichen weichen faltigen gesicht an"sie können doch deutsch?darf ich sie was fragen"-"wenn ich sie was fragen darf?"
    ich erklärte ihr den ablauf der paßausgabe!
    "sind sie CAROLA HÖHN? " ( UFA star der 30-40 jahre und in den 80zigern schwarzwald klink)
    die sonne ging bei ihr auf......."ja das bin ich "
    wir hielten einen small talk weil zeit hatte keiner mehr..........anmerkung;sie saß 6 tage hinter mir beim essen.......6 tage tagsüber an deck und war am lesen..............
    es war vorbei und ich verließ das schiff.
    fuhr in meine "hostell". vergleich : vom kavier zum hamburger!
    12 bett zimmer :evil:
    abends ging ich zum hafenpoint (wie jeden abend)
    da kam sie wieder ............als ihr schiffhorn ging...........bekomme immer noch gänsehaut!
    denn sie war die einzige die es machte!
    habe ich bilder gemacht???mist ! irgendwie habe ich alles nur genoßen und verträumt!
    1 jahr später sah ich sie wieder beim auslaufen und das horn ging wieder........


    als ich 1997 nach miami flog,war sie verschwunden!
    außer dienst gestellt!***
    1996 erfuhr ich das sie in guantanamo / cuba lag
    flug hin,bekam eine santiago de cuba tour organisiert die es nicht mehr gab ! aber unter freunden macht mann ja alles möglich!als wir guantanamo erreichten und sahen.............sah ich nix..............in germany erfuhr ich von einem brannt in der küche und sie fuhr zurück nach tampa!
    ***miami war nur ein vorwand für mich gegen über meinem freund,denn ich hatte 2 tage tampa gebucht :yahoo:für mich
    flog hin fuhr mit bus in die stadt von da aus zu fuß bis ich nicht weiterkam,dann taxi!
    dann war ich wieder bei ihr...........aber außer den generatoren hörte und sah mann nichts mehr!sie lag dort und wartete...........
    ich schrieb in der zeit an städte,rederrei,museen und an die unseco um sie zuerhalten!
    aber daraus wude ja bekanntlich nix!
    was mir bleibt ist die erinnerung,der geruch,die geräusche..............und ab und zu was von ebay...........
    die tage kommt ein hightlight in meine hände.............bin mal gespannt was da für eine nummer drauf steht ! ein original kabinenschlüßel :prost:

    Edited once, last by britanis ().

  • schöne geschichte - echt schön. dazu dein modell - anerkennung und achtung!
    prädikat: wertvoll.
    grüsse aus stuttgart, carsten

  • Ja, eine würdige Poesie für ein Schiff, mit viel Herz geschrieben!!


    Carola Höhn war übrigens "von der Küste" - geboren in Bremerhaven (damals Geestemünde).

    Bis die Tage...


    Helmut



    "Dem Angriff auf die Menschlichkeit folgt der Angriff auf den Menschen!"

    (Claudia Roth)



    Fertig: CAP SAN DIEGO (roko)

  • Moin britanis1
    Auch hier meinen Glückwunsch zur Indienststellung!
    Die emotionale Bindung an so ein Schiff kann ich voll nachvollziehen, mir geht es mit der alten "Hanseatic" ähnlich. Der Baubericht war wieder "ganz großes Kino". Es macht immer wieder Freude Deine Berichte zu lesen, man merkt ihnen deutlich Deine Begeisterung für diese schönen alten Schiffe an. Ich freue mich schon auf den nächsten!


    Liebe Grüße Andreas

  • doch glatt das bild vergessen

    Images

    • 4269_2_1024x768_75KB.jpg
  • Hallo Britanis,


    jetzt wissen wir, wer für den Untergang verantwortlich war! ;)


    Da ließ sich einfach ein Schott nicht abschließen... :D

    Bis die Tage...


    Helmut



    "Dem Angriff auf die Menschlichkeit folgt der Angriff auf den Menschen!"

    (Claudia Roth)



    Fertig: CAP SAN DIEGO (roko)

  • Tolles Modell, genauso wie die Schwester Ellinis! Hast Du denn richtige Konstruktionspläne als Vorlage (d.h. mit Seiten- und Front/Heckansicht sowie Spantenriss) oder nimmst Du ausschliesslich Deckpläne und schichtest diese übereinander?


    Die Chandris-Liner haben mich als Jugendlicher auch schon fasziniert, vor allem aber die S/S Australis, von der ich irgendwann mal einen Prospekt aus der Zeit der Australien-Liniendienste in die Hand bekam. In den 80er Jahren waren noch einige "richtige" Schiffe im Kreuzfahrtdienst...neben den Dampfern von Chandris z.B. auch ein paar schöne Cunard-Dampfer in der UdSSR (Fedor Schalyapin usw). Leider konnte ich mich nie überwinden, allein eine Kreuzfahrt auf so einem "Rentnerdampfer" zu machen. Schade drum... die meisten der Schiffe sind inzwischen durch Alang gewandert und man kann heute nur noch auf diesen gesichtlosen Schuhkartons mitfahren.


    Gruß,
    Thomas