Halinski Bismarck 1:200

  • Hallo zusammen,


    nach zirka 2 Jahren des gelegentlichen Schneiden und Kleben ist mein erstes Kartonmodell die Halinski Bismarck fertig geworden.


    Ich hoffe sie gefällt euch.


    Viele Grüße vom Rabauken.

  • Servus, Rabauke,


    beim letzten Bild bitte noch das hintere Fliegererkennungszeichen entnazifizieren!


    Old Rutz

    Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

  • Hallo zusammen,


    habe noch ein paar Bilder aus der Bauzeit. Will sie euch nicht vorenthalten.


    Viele Grüße vom Rabauken.

  • sieht einfach toll aus, deine Bismarck =D>
    ich baue derzeit auch eine Halinski-Bismarck - hoffentlich wird sie im Endergebnis ähnlich imposant aussehen.
    Hast du die gelben Turmdecken übermalt oder waren sie schon grau?


    Willi

  • Hallo Willi,


    schön, das dir meine Bismarck gefällt. Sie ist mein Erstlingswerk, deshalb ist sie hier und da nicht ganz so gut gebaut. Der Bogen ist nicht schlecht. Da kriegst du bestimmt auch so ein Ergebnis hin. Es liegt einfach an der Bismarck. Die ist einfach imposant.


    Zu deiner Frage, ja ich habe die Turmdecken umgepönt. Das Gelb hat mir einfach nicht gefallen.


    Ich hoffe, du hast so viel Spaß mit deiner Bismarck, wie ich mit meiner. Vielleicht kannst du ja gelegentlich auch ein paar Bilder einstellen.


    Viele Grüße vom Rabauken

    Im Bau befindlich:
    __________________


    In Dienst gestellt:
    - GPM Graf Spee 1:200 -
    - Halinski Bismarck 1:200 -
    - Schreiber OHEKA II 1:100 -
    - Schreiber Fischkutter Selma 1:100 -

  • Quote

    Original von Rabauke
    ... Sie ist mein Erstlingswerk, deshalb ist sie hier und da nicht ganz so gut gebaut. ...


    Falsch! Wer als Erstlingswerk eine Halinski-Bismarck SO baut, hat weiter nix mehr zu befürchten... :D

  • genau, deine Bismarck ist einfach super gebaut!
    ich bemühe mich bei meiner ja auch sehr, aber manchmal gehts halt nicht besser - ich kann daher sehr genau beurteilen, wie gut deine wirklich ist.
    Mittlerweile ist ja auch bei meiner Bismarck ein Ende in Sicht - anfangs war ich da sehr skeptisch, darum habe ich auch keinen Baubericht verfasst.
    Bei meinem Bogen sind die Ankerwinden (oder was immer das ist) vorn am Bug nicht rot und grün, sondern beide rot - darum meine Fragen wegen der Turmdecken.
    könntest du mir bitte mitteilen, welche Ankerketten (Gliedergrösse) du genommen hast?
    Danke!


    lg
    Willi

  • Hallo zusammen,


    erstmal vielen Dank für die netten Worte !


    Ich muß gestehen, die Bismarck ist auch dank dieses Forums und seiner Mitglieder so geworden, wie sie nun ist. Hier tummeln sich doch einige "Künstler der Schere und des Papiers", von denen man doch sehr viel lernen kann und deren Werke einen selbst anspornen noch etwas besser ans Werk zu gehen.


    Es ist für mich auf jeden Fall ein Tagesheileit hier ins Forum reinzuschauen und wieder neue Meisterwerke und deren Entstehung zu bestaunen.


    Aber nun zu deinem Anliegen lieber Willi. Ich habe ein Foto der beiden verschiedenen Ketten angefügt. Die kleinere nennt sich "Ankerkette 3mm (1m Länge)", und die größere nennt sich "Ankerkette 0,8x3,1x5,3 1m". Beide sind von Krick.


    Ich war eigentlich auf der Suche nach einer Kette mit einem Steg im Kettenglied, wurde aber leider nicht fündig.


    Das mit den Ankerwinden ist mir auch erst aufgefallen, als ich sie schon fertig gebaut und plaziert hatte. Habe auf Bildern der Kriegsmarine festgestellt, das es so eigentlich nicht stimmen kann. Also kurz das Teil eingescannt und die neue Farbe drauf gehaun. Ausgedruckt und noch mal gebaut. Ich finde, sieht auch viel besser aus.


    Ich hoffe, ich konnte dir weiter helfen.


    Viele Grüße vom Rabauken

  • ja, danke!


    ich muß noch die Bordflugzeuge und die gesamte Bewaffnung machen, dann kann ich meine Bismarck auch in Dienst, ähm, .. in eine Vitrine, stellen!


    lg
    Willi

  • Viel Erfolg bei deiner weiteren Arbeit. Bin noch auf der Suche nach einem geeigneten Platz für meine B.


    Viele Grüße vom Rabauken.

    Im Bau befindlich:
    __________________


    In Dienst gestellt:
    - GPM Graf Spee 1:200 -
    - Halinski Bismarck 1:200 -
    - Schreiber OHEKA II 1:100 -
    - Schreiber Fischkutter Selma 1:100 -

  • Hallo Jo,


    vielen Dank für deine Anerkennung.


    Viele Grüße und ein schönes Fest wünscht euch der Rabauke !

    Im Bau befindlich:
    __________________


    In Dienst gestellt:
    - GPM Graf Spee 1:200 -
    - Halinski Bismarck 1:200 -
    - Schreiber OHEKA II 1:100 -
    - Schreiber Fischkutter Selma 1:100 -

  • Ein Hallo an den Rabauken,


    ich habe mir heute mal die Bilder deiner Bismarck angeschaut, das ist ja wirklich ein "Riesending". Ich hoffe du hast mittlerweile einen würdigen Platz dafür gefunden.
    Wenn das also dein erstes Kartonmodell ist, dann bin ich aber echt gespannt auf das Nächste.
    Wie ich gesehen habe, wird es die Graf Spee von GPM, vielleicht kannst du uns mal ein paar Bilder zeigen.


    Schöne Grüsse Andre

    In der Werft: IJN Kaga

  • Hallo Andre,


    ich hoffe, sie gefällt dir. An deine kommt sie aber auf keinen Fall heran. Du baust sie wirklich super. =D>


    Ich bin ja eher der gelegenheits Schnipsler. Deshalb bin ich noch nicht sonderlich fortgeschritten mit dem Bau der Graf Spee. Habe mich dazu entschlossen zuerst mit den Aufbauten anzufangen, und wenn ich schon einige zusammen habe, dann erst den Rumpf zu bauen.
    Der Rumpf der Bismarck, den ich ziemlich als erstes gebaut habe, ist doch in der langen Bauzeit ordentlich verstaubt.
    Dem wollte ich dieses mal aus dem weg gehen.


    Sobald ich etwas weiter voran gekommen bin werde ich auch ein paar Bilder einstellen.


    Viele Grüße vom Rabauken

    Im Bau befindlich:
    __________________


    In Dienst gestellt:
    - GPM Graf Spee 1:200 -
    - Halinski Bismarck 1:200 -
    - Schreiber OHEKA II 1:100 -
    - Schreiber Fischkutter Selma 1:100 -

  • Quote

    Originally posted by rutzes
    Servus, Rabauke,


    beim letzten Bild bitte noch das hintere Fliegererkennungszeichen entnazifizieren!


    Old Rutz


    Bin neu hier in diesem Forum, weil ich ebenfalls Kartonmodellbauer werden moechte.
    Da baut jemand in liebevoller Arbeit sein erstes Modell, uebrigens herzlichen Glueckwunsch und alle Achtung Rabauke, und dann soll er etwas, wie heisst das noch mal, ach ja, "entnazifizieren".
    Ich habe fast 10 Jahre in Asien verbracht. Dort ist die Swastika ein heiliges Symbol und hat ueberhaupt nichts mit den Nazis zu tun. Eruebrigt sich eigentlich zu sagen, dass man dort die Hetze gegen die Swastika ueberhaupt nicht versteht.
    Wann hoert dieses sich selbst in den Schmutz ziehen, sich permanent an den Pranger stellen endlich auf?
    Sind die Deutschen mittlerweile so verbogen im Gehirn?
    Ich dachte doch tatsaechlich es handelt sich hier um anstaendigen, manchmal sehr komplizierten Modellbau und nicht um immer wieder Aufwaermen von braunem Mist, der, wie gesagt, mit der Swastika ueberhaupt nichts zu tun hat.
    Also wisst ihr, ich verstehe das alles nicht und weiss auch nicht, was das immer wieder soll.
    Entnazifizieren. Damit sind wir doch seit 1945 durch, sonst wuerden wir alle gar nicht mehr leben.


    1seewolf

  • Hallo Vorposter,



    es ist eigentlich ganz einfach und es müsste doch jeder verstehen:


    Wir sind ein deutsches Forum und halten uns selbstverständlich an deutsches Recht, auch an das Strafrecht (§§ 86 und 86 a StGB).


    Und wir brauchen hier keine belehrenden Fragen, ob wir uns "in den Schmutz ziehen" oder ob wir "im Gehirn verbogen" sind.


    Um "anständigen" Modellbau zu zeigen, bedarf es keiner Hakenkreuze!


    Du solltest unsere Einstellung hier akzeptieren, sonst bist Du in diesem Forum falsch!




    Für das Betreiber- und Moderatorenteam von kartonbau.de


    Wiesel

    Fertig: Patrouillenschiff POTSDAM

  • Hallo zusammen,


    nach fast 3 Monaten möchte ich euch meinen bescheidenen Fortschritt an der Graf Spee vorstellen.


    Viele Grüße vom Rabauken

  • Hallo zusammen,


    nachdem die Wohnung wärend meines Urlaubs neu gestrichen wurde, hat meine Bismarck ihren entgültigen Platz gefunden.


    Viele Grüße vom Rabauken

  • Hallo Rabauke,


    ein stolzer Platz, von einem sicherlich zu Recht stolzen Erbauer bestimmt.


    Glückwunsch zur Fertigstellung dieses Modells!

    Fertig: Patrouillenschiff POTSDAM

  • Hallo zusammen,


    habe wieder etwas an der Graf Spee gearbeitet. Anbei ein vergleichsbild mit der Bismarck.


    Viele Grüße vom Rabauken


    ADMIN: Das Bild ist gleich wieder herausgeflogen - Leute bitte ! Keine Hakenkreuze im Forum !!!!


    Tut mir leid. Hier das überarbeitete Bild.