Kleines Hafendiorama aus Free Download-und Kaufmodellen

  • Hallo liebe Forenmitglieder,


    angeregt durch die vielen, schönen Dioramen, die nicht nur im Schiffsbau gezeigt werden, habe ich versucht, mein erstes Diorama zu bauen. Was besonders gelungen erscheint, ist die Tatsache Neumitglieder bitte aufhorchen das alle Bestandteile des Dioramas aus freien Download-Modellen bestehen. Ich gebe zu, dass es wirklich nur der erste Versuch ist, dem noch andere Bauten folgen werden, aber ich war selber sehr überrascht, wie man mit wenigen Mitteln doch schon beachtliche Ergebnisse erzielen kann.
    Für weitere Verbesserungsvorschläge oder Anregungen bin ich natürlich aufgeschlossen, die Kaianlagen von Paper Shipwright sind auch schon ausgedruckt und ein Schlepper ist auch dringend notwendig, um die Kohlenschute zu ziehen. Das Ladegut besteht mangels echter Kohle aus dem Schrot einer 12er Flintenpatrone, die ich einem Förster abgeluchst hatte.
    Für die kostenlose Versorgung mit schönen Modellen danke ich besonders: Michael Urban, Digital Navy, CFP und Gleimo.


    Noch ein schönes Wochenende ohne Blech- oder Kartonschäden,


    von Liekedeeler

  • sieht ja klasse aus...


    macht ja richtig Lust auch ein Dioram zu bauen....


    wenn ich mal mein MFV fertig habe :(

    Aktuell im Bau:
    Paper-Model: Bücker 133 jungmeister


    Projektliste:
    JSC: Zawisza Czarny; Schreiber: Hanse Kogge; Mali Modelarz: HMS Bounty; cfm: bay. Lokomotive S 3/6


    Frisch versenkt:
    Schreiber: Fischkutter Selma

  • Quote

    Original von Liekedeeler
    ..., um die Kohlenschute zu ziehen. Das Ladegut besteht mangels echter Kohle aus dem Schrot einer 12er Flintenpatrone, ...


    Das sind dann eben Eierbriketts ;)


    Ich finde so ein Diorama oder selbst nur ein vernünftiger Untergrund/Platte für das Modell verstärkt die Wirkung doch ungemein.


    Für meine letzten beiden Modelle USS Monitor und Panzerwagen Wz. 34
    werde ich auch mal versuchen Wasser bzw. Boden darzustellen.

    mit freundlichen Grüssen


    Gerd

  • Hallo Geda,


    tolle Idee mit den Eierbriketts, haben aber in dem Maßstab wohl Melonengröße, oder? Und bevor ich es vergesse - natürlich herzlich willkommen auch Dir hier im Forum. Vielleicht stellt Du auch bald Bilder von Deinen Werken ein.


    Hallo Crusader,


    danke für Dein Lob, es macht wirklich viel Spaß, so ein Diorama zu gestalten. Für Dein MFV wünsche ich Dir noch ein ruhiges Händchen und genügend Geduld.


    Liebe Grüße Liekedeeler

    Was kümmert es die See, welcher Teil gerade Welle ist.

  • Hallo Liekedeeler!


    Das sieht richtig Klasse aus! @) @) @)


    Mir fehlen die Worte! :respekt: :respekt: :respekt: :respekt:


    Beste Grüße


    Felix

    Gruß


    Flex aus Hamburg


    :D :evil: :cool: :P


    Misserfolge sind die besten Wege zum Erfolg!


    Schimpfe nicht über das was andere tun, wenn du es nicht selber machen würdest!

  • Moin Liekedeeler!
    Gratulation zu dem gelungenen Diorama!!!
    Wo hast Du denn den tollen Schuppen her? Sowas habe ich schon lange gesucht. Kannst Du mir freundlicherweise den Link zusenden?
    Danke!!!!
    Gruß
    Nävchen

    Gelingt dem HSV auch 2021 der Klassenerhalt?


    In der Werft: Kombifrachter Schwan (HMV/Piet/1. Auflage), Kanonenboot Panther (HMV/Wiekowski/1. Auflage), SdKfz 222 (GPM), KNM Thor Heyerdahl (ecardmodels.com), V1102 Lützow (Mannheimer Modellbaubogen) - wieso wird diese Liste nicht endlich kürzer?

  • Hallo Felix - Flex,


    vielen Dank für das Lob, ich werde mich weiter um den Ausbau meines Hafens kümmern.


    Hallo Nävchen,


    auch Dir vielen Dank, der Schuppen ist eigentlich das Bahnhofsgebäude von Ilmenau der Firma Gleimo und bei http://www.gleimo.de als free Download des Monats zu bekommen. Er besteht aus 3 Bögen. Wenn Du den Schuppen mit offener Tür baust, dann wundere Dich nicht, das die Hinterklebungen für den Innenraum für den Frontbereich leider seitenverkehrt gedruckt sind. Dann halt umdrehen und die Rückseite selbst bemalen. Man kann auch das Bahnhofsgebäude und das Dach auf einem Bogen mehrfach kopieren, dann lohnt sich der Druck eher, denn die Haltesignale auf dem mittleren Bogen sind eher etwas für die Eisenbahnfans. Viel Spaß damit.


    Liebe Grüße - Liekedeeler

    Was kümmert es die See, welcher Teil gerade Welle ist.

  • Hallo Liekedeeler,


    eine schöne Idee und sehr gut umgesetzt =D> =D> =D>


    meint


    Herbert

    Die letzten Arbeiten: Portalkran mit kleinen Diorama, Seebäderschiff "Königin Luise", Saugbagger NETTY, Frachtdampfer Axeldijk, Z- Trawler, Fischdampfer Rostock, MS Lakonia, MS Breitling, SS Normandic, TS KarmoMSy , FVS Willi Bredel, Hochseekettenbagger Warnemünde, Korvette Sigmaklasse, CGS Canada, Fischereihilfsschiff ROBERT KOCH, MS Fritz Heckert, 16.KBW Fokker E III
    In Arbeit: MS Ferdinant Freiligrath

  • Hei Liekedeeler,


    wunderbares Diorama, :respekt:
    Hab mal ne Frage, wo bekommt man diese tollen Kohlenschuten? Die würden bestens zu meinen Zukunftsplänen passen.


    lieben Gruß


    Klueni

  • Hallo Herbert,


    ein Lob von der Blauhaiwerft macht mich mächtig stolz - Danke!


    Hallo Klueni,


    die Kohlen-Schuten (coaling barges) gibt es bei: http://www.papershipwright.co.uk für umsonst. Dort kann man auch noch eine Holzpier (wooden pier) und ein Kai-Modul (modular wharf) downloaden, allerdings bei mir erst noch im 2D-Bereich vorhanden. Ich wollte schnelle Fortschritte (oh, Ungeduld des Rentnerlebens) machen und die Kaiteile (bisher 1 x Modul F und 2x Modul D) möglichchst an einem Tag bauen.


    liebe Grüße - Liekedeeler

    Was kümmert es die See, welcher Teil gerade Welle ist.

    Edited once, last by Liekedeeler ().

  • Quote

    Original von Liekedeeler
    es macht wirklich viel Spaß, so ein Diorama zu gestalten.


    ....wem sagste das...... :D:D:D


    Toll gemacht,jetzt mußte das nur noch vergrößern, so auf ca. 2 qm ;)


    Gruss,Tommy

    Was wäre ein Leben ohne Kartonbau---eben eines ohne...

  • Hallo Hagen,


    auch Dir vielen Dank, es tut mal ganz gut, auch über den Tellerrand in andere Bausparten hineinzublicken, denn auch bei den Gebäuden gibt es gerade für Dioramen sehr ansprechende Modelle.


    Hallo Tommy,


    so weit, wie Du, bin ich noch lange nicht, aber aller Anfang ist schwer oder mühsam ernährt sich das Eichhörnchen. Die Freude am Gestalten ist aber vorhanden. Vielen Dank.


    Liebe Grüße - Liekedeeler

    Was kümmert es die See, welcher Teil gerade Welle ist.

  • hallo Liekedeeler,


    klasse Idee mit toller Breitenwirkung. Das ist ausbaufähig.


    herzliche Grüße Josef (Schlupp)

    geht nicht gibt's nicht! :D

  • Hallo Schlupp,


    vielen Dank für Dein Lob. Ich habe tatsächlich vor, das Diorama nach und nach zu erweitern, nur die Frage meiner Ehefrau, der Besten von allen (frei nach Kishon), ließ mich doch etwas nachdenklich werden: ....und wo, bitte willst Du das Ding hinstellen? Nachdem ich in unserem Gläserschrank schon ein Regal in Beschlag genommen hatte, vielleicht eine berechtigte Frage, die sich ein Jäger und Sammler, der viel auf Flohmärkten unterwegs ist, gefallen lassen muss. Schaun wir mal!


    Hallo Mainpirat (Kurt),


    auch Dir vielen Dank für ein Lob. Leider muss ich Dir eine kleine Absage erteilen, hinsichtlich des amerikanischen Bürgerkrieges, den da hat mein Opa Friedrich-Carl geboren 1865 nicht gedient :.))) Ich bleibe lieber bei den Kaiserlichen, wenn auch zugegebener Maßen hier mal auch etwas im Diorama aus jüngerer Zeit auftaucht. Zu dem Zeitpunkt hatte ich aber noch nicht so viel Kaimauer gebaut, dass ich alle meine kaiserlichen Torpedoboote untergebracht hätte. Zu gegebenem Zeitpunkt werde ich dann weitere Bilder nachliefern.
    Darf ich Dich einmal fragen, warum Du keine PN´s haben möchtest? Ab und zu hätte ich schon mal einen netten oder lustigen Kommentar oder Bilder, die per PN oder E-Mail privatim ankommen.


    Liebe Grüße Liekedeeler (Rolf-Peter)

    Was kümmert es die See, welcher Teil gerade Welle ist.

  • Hallo Liekedeeler,
    danke für das wunderbare Diorama. Ich finde unsere Modell haben es verdient, zusammen mit anderen ausgestellt zu werden. Und was bietet sich da besser an als ein Diorama. Apropos Kohle im Tender: Bei den kollgen der Modelleisenbahn gibt es Kohle in kleinen Beutelchen zu kaufen.


    Mit freundlichen Grüßen


    modellschiff

  • Moin Liekedeeler.


    Nun will ich auch mein Lob für Dein kleines Hafendiorama loswerden.
    Da ich mittelfristig auch ein Diorama plane, bin ich dankbar für jeden Beitrag zu diesem Thema.


    Liebe Grüße
    Ingo

    Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
    USS Indianapolis 1:250 WHV

  • Quote

    Apropos Kohle im Tender: Bei den Kollegen der Modelleisenbahn gibt es Kohle in kleinen Beutelchen zu kaufen.


    Hallo Modellschiff,
    habe ich schon gesehen, und was mich besonders überrascht hat, es war echte Kohle mit einer Körnung bis Spur Z!!!


    Hallo Kurt,


    das freut mich, dass man jetzt auch Dich per PN erreichen kann - Suuuuuper!


    Hallo Ingo,


    vielen Dank für Dein Lob, ich bin gespannt welches Thema Du Dir vornehmen wirst, und ich werde dann gnadenlos spickeln.


    Liebe Grüße - Liekedeeler - Rolf-Peter

    Was kümmert es die See, welcher Teil gerade Welle ist.

  • Hallo Helmut,


    danke für den Tipp, aber ich möchte doch nicht "high" werden ;.)))


    Liebe Grüße Rolf-Peter

    Was kümmert es die See, welcher Teil gerade Welle ist.

  • So viele Kilos kannst Du von dem Zeug gar nicht essen, dass es wirken könnte.... :D


    Gibt's beim Backzubehör im Lebensmitteldisounter Deines Vertrauens.

  • Quote

    Original von Klueni
    Hei Liekedeeler,


    ....könnte vom Guck her auch Braunkohle sein.......


    Ich hab das spontan mit "Schrott" assoziiert - aber geschreddert gab es den damals natürlich noch nicht.

  • Hallo Kurt,


    vielen Dank für Deine Anregung und Dein liebes Angebot. Da aber der Winter für Streugut sorgt, werde ich sicherlich noch genügend Split auf der Straße aufklauben können und unter dem Hammer Spur-Z-mäßig bearbeiten. Ich hatte auch schon an grobes Salz gedacht, aber wie färbt man weisses Salz schwarz? Mal schaun, vielleicht hat ja jemand im Forum schon Erfahrung damit.


    Liebe Grüße Rolf-Peter

    Was kümmert es die See, welcher Teil gerade Welle ist.

  • Hallo Liekedeeler,
    leider habe ich diesen Beitrag erst jetzt gesehen, dabei ist das große Klasse, was Du da gebaut und arangiert hast=D> =D> =D> !
    Mein Senf zu Thema Kohle: nimm ein Stück echte Kohle, ein paarmal mit dem Hammer druff ( je nach gewünschter Körnung), fertig. Falls Du keine bekommst, gib Nachricht, ich schicke Dir ein paar Stücke.
    Viele Grüße, deteringgase!

  • Hallo Deteringgase,


    vielen Dank für Dein Lob und Deinen Typ. Schön, dass Du ausser Gasen auch noch jede Menge Kohle hast ;.)))) Irgendwie werde ich das noch auf die Reihe bekommen, im Moment bin ich aber wieder am Bauen, damit ich das Diorama noch ein wenig beleben kann. Ein Schlepper für die Kohlenschuten ist bald fertig und zwischenzeitlich habe ich ein weiteres Downloadmodell die V 108 in die Hafenanlage gesetzt und mit drei Kaufmodellen (Panther, S67 und A 20) ergänzt.


    Liebe Grüße Liekedeeler

  • Hallo Liekedeeler,
    da hast Du wirklich schöne Modelle an den Pier ins Päckchen gelegt. Hoffentlich habt Ihr genügend Fender ausgelegt, sonst gibt´s böse Kratzer und Beulen:D !
    Viele Grüße, deteringgase!


    PS: Fotos der Scharnhorst sind Schiffahrt/Galerie eingestellt.

  • Hallo Leute-heute,


    drinn vom Basteln komm ich her, ich muss Euch sagen, der Karton schneidet schwer.
    All über all auf den Mastenspitzen, sah ich klebriges UHU blitzen,


    und oben aus dem Forentor, schauen tausende Neugierige hervor!


    Wieder ist ein kleines Teil für mein Diorama fertig, und die Schute kann jetzt auch von Schiff zu Schiff verlegt werden.
    Aus dem Hafen-Diorama I von HMV habe ich den Schlepper genommen, ihn modifiziert und in einen Schlepper der Reederei P.W.Wessels Wwe, Emden umgewandelt. Leider stellt mein Drucker den Namenszug nur in Schriftgröße 4 einigermaßen lesbar aus. Die "Ä-Striche" fielen so der Zensur zum Opfer.


    Liebe vorweihnachtliche Grüße an Alle


    Liekedeeler

  • spitze!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


    mh was könnte ich denn mal anlaufen lassen :yahoo:

  • Hi Liekedeeler,


    ich wollte schon sagen: Der Schlepper kommt mir bekannt vor :D
    Du wirfst Dich ja auch richtig ins Zeug, das Diorama zu gestalten. Tolle Ideen und eine feine Ausführung, top :super:
    Da schau ich doch immer wieder gerne vorbei ;)


    Viel Spaß weiterhin!


    Grüße


    Lars

  • Hallo britanis,


    vielleicht kommst Du mal mit der Titanic vorbei, etwas Eis habe ich auch noch im Kühlschrank, dann könnte sie ja mal im Hafen sinken, das gäbe keine Toten.


    Hallo Lars,


    danke für Dein Lob. Ich würde mich ja gerne noch viel weiter ins Zeug werfen, aber leider bin ich keine indische Gottheit mit sechs Armen. Aber Du kannst mir ja mit Deinem schönen Leuchtturm Lichtblicke verschaffen. Außerdem fehlt am Schlepper noch ein Bugfender. Vielleicht könnte mir Hagens Knappe einen Bugfender häkeln?


    Liebe Grüße - Liekedeeler

    Was kümmert es die See, welcher Teil gerade Welle ist.

    Edited 2 times, last by Liekedeeler ().

  • Moin Liekedeeler.


    Auch mir gefällt diese Sache außerordentlich.


    Ich bin auf den Weitergang gespannt.


    Gruß
    Ingo

    Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
    USS Indianapolis 1:250 WHV

  • Moin Liekedeeler,


    schöne Idee, das Dio.


    Quote

    Original von Liekedeeler
    ... Außerdem fehlt am Schlepper noch ein Bugpfender. Vielleicht könnte mir Hagens Knappe einen Bugpfender häkeln?
    ...
    Liekedeeler


    Als Bugfender für den Schlepper würde sich vielleicht auch Fliegengitter oder andere Gaze gut eignen, wenn die Maschenweite nicht allzu groß ist.
    Schau mal bei Bruno´s Seydlitz rein, dort gehts zwar um Torpedonetze, aber als Korbfender geht das sicher auch.


    Gruß
    Peter

  • =D> =D>die admiral nikhimov kommt dann lieber :yahoo: :yahoo:
    weiter so :prost:

  • Moin Ingo,


    vielen Dank für Dein Interesse, ich bin fleißig bei der Produktion


    Moin Peter,


    vielen Dank für Deine Anregungen, ich schaue mal, ob man das Material in Form bringen kann.


    Moin Michael,


    vielen Dank für den Applaus. Ich freue ganz besonders, wenn ich mich mal persönlich bei den Menschen bedanken kann, die für die Allgemeinheit kostenlose Modelle einstellen. Deine Module machen sehr viel Spaß, sind auch für Anfänger gut zu bauen und tragen dazu bei, unsere Modelle in einer passenden Hafenlandschaft zu präsentieren. Vom Spieleffekt einmal ganz abgesehen.


    Moin Britanis,


    mit was Du kommst, wäre mir fast egal, aber zur Weihnachtszeit könntest Du vielleicht mal mit einem Glühweintanker vorbei kommen ;.))))))


    So für Alle jetzt noch ein Arbeitsbild von heute, die 2.Schute und ein Gebäude sind hinzu gekommen.


    Liebe Grüße - Liekedeeler

  • Moin Liekedeeler,


    herzallerliebst, Deine Hafenszene! Jaja, die Wessels-Schlepper...


    Und womit Du die Ambrose inzwischen schon so beliefert hast: Zunächst großkalibrige Kanonenkugeln, dann Kohlenstaub, Schiffsladungen voll Mohn, tonnenweise Schwarztee...


    Würd mich ja mal interessieren, was da auf dem Feuerschiff grad vor sich geht. Boston Tea Party? Bei den Zutaten gibt das bestimmt ein schönes Flackern im Füürtoorn!


    Aber im Ernst: von Salz würde ich abraten, das wird Luftfeuchtigkeit ziehen und Wasserschäden verursachen.


    Und (ausnahmsweise) mal nicht ganz so doll im Ernst: Auf die triumphale Genugtuung darfst Du Dich freuen, wenn im Hause Liekedeeler eines Tages der Teevorrat zur unpassenden Zeit zur Neige geht. Dann kommt Dein großer Auftritt: Du zauberst zwei Schutenladungen feinsten Ostfriesentee (Thiele Tee, wie ich vermute) aus dem Diorama und beweist der Liebsten (stellvertretend für alle kopfschüttelnden Kartonbauergattinnen): Sehet, Ihr Uhu-Ignorantinnen, unser Hobby ist DOCH zu was gut!!!


    Holl Di munter, Jyrn.

  • Hallo Klueni,


    mit dem Tempo ist es nicht so weit her bei mir. Die Modelle, die ich derzeit baue, haben eben weniger Teile. Die meiste Arbeit ist in diesen Fällen das Kantenfärben. Für meine Kreuzer muss ich noch ein wenig mehr Kaianlagen bauen und Kräne wären auch nicht schlecht und, und, und......


    Moin Jyrn,


    danke für Deinen Zuspruch und die netten Kommentare. Ja, Boston Tee Party könnte hinkommen.
    Zum Thema Teeknappheit im Hause Liekedeeler kann ich nur sagen, dieses wird einem Ostfriesen nie passieren, dass der Tee ausgeht (Ich bestelle immer selbst bei Thiele-Tee), und für die Ladung der Schuten hatte ich im Keller Twinings-Tee aus dem Jahre 1984 gefunden. Diesen habe ich jetzt mit Skribtol (Skriptol?), also schwarzer Tinte so gemischt, das es nicht zum Aufquellen kam. Ergebnis siehe Bild.
    Meine Holde gehört zu den seltenen Exemplaren, die nicht kopfschüttelnder Weise auf das Hobby reagiert, sondern nur schwer von der Unterbringung in Wohnzimmerschränken zu überzeugen ist. Allerdings wenn das Diorama wächst und mehr Platz verlangt, bin ich mal gespannt.


    Liebe Grüße - Liekedeeler

  • Hallo Hagen,
    mich freut Dein Lob, jedoch wenn ich bedenke, was Du von dem geliebten Tee hältst, dann schüttelt es mich. Trinkt denn Dein Knappe wenigstens mal einen leckeren Darjeeling oder einen Formosa Oolong? Dann würde ich ein Päckchen Tee gegen einen selbstgehäkelten Bugfender für den Schlepper tauschen! ;.)))


    Quote

    Außerdem fehlt am Schlepper noch ein Bugfender. Vielleicht könnte mir Hagens Knappe einen Bugfender häkeln?


    Beim Hopfenblütentee höre ich mich natürlich nicht nein sagen und würde mich auch nicht schütteln. Das käme höchstens mal bei einem kräftigen ostfriesischen Landwein (Doornkaat) vor.


    Die Bastelausbeute von heute, ein weiteres Gleimo-Gebäude.


    Liebe Grüße - Liekedeeler

  • Hi Liekedeeler,


    tolle Gestaltung, muss ich sagen =D> =D>


    Von Gleimo habe ich ja auch 3 Modelle bei meinem Diorama eingebaut. Welches Gebäude ist das bei Dir denn? Und gabs das auch skaliert auf 1:250?


    Freue mich immer wieder über Fortschritte hier :super:


    Grüße


    Lars