Neuheiten von HMV: Nordstjernen

  • Werner, has HMV given up on the Kaiserliche Marine? All we are seeing is more modern ships.


    regards

    best regards
    mit herzlichen grussen


    Fred


    In Build:
    Panzerkreuzer Infanta Maria Teresa

  • Quote

    Original von Royaloakmin
    Werner, has HMV given up on the Kaiserliche Marine? All we are seeing is more modern ships.


    regards


    Hi Fred,
    the Kaiserliche Marine is still ongoing process, but it takes time and btw we should finish all projects.
    In 2007 we had the Baden and the von der Tann :D :D :D..... we are working with Emden, SMS Sachsen and Panther...
    cu
    Werner

  • Moin,
    da kann man ja schon mal langsam die Vorfreude einschalten...
    Wenn dann auch noch der Ätzsatz auf dem Markt ist, könnte man vielleicht über eine Bauunterbrechung bei der ALASKA nachdenken...
    Aber erst dann... meint
    Fiete

  • Moin!
    Bis vor Kurzem hieß es, daß die Nordstjernen im Januar oder Februar erscheinen solle. Mittlerweile weiß auch moduni/HMV nicht mehr, wann das sein wird:


    http://www.moduni.de/product_info.php/products_id/6133372


    Schade, wäre man doch nur mit den Datumsangaben etwas vorsichtiger (seufz!)!


    Gruß
    Nävchen

    Ist das Schalke, oder kann das weg?


    In der Werft: Kombifrachter Schwan (HMV/Piet/1. Auflage), Kanonenboot Panther (HMV/Wiekowski/1. Auflage), SdKfz 222 (GPM), KNM Thor Heyerdahl (ecardmodels.com), V1102 Lützow (Mannheimer Modellbaubogen), Räumboot R49 (GK-Verlag)

  • Quote

    Original von nävchen
    Moin!
    Bis vor Kurzem hieß es, daß die Nordstjernen im Januar oder Februar erscheinen solle. Mittlerweile weiß auch moduni/HMV nicht mehr, wann das sein wird:


    Gruß
    Nävchen


    ....Hallo nävchen,du kannst ja am Samstag den Piet fragen :D :D
    zugegeben Januar/Februar 2008 ist etwas optimistisch aber die Jahreszahl ist inzwischen bindend und HMV hat auch aus der Vergangenheit gelernt.


    Gruß Werner

  • Moin Werner,
    finde ich gut, daß es mit dem Hurtigruter voran geht. Vielleicht kannst Du ja mal ab und an den Fortschritt Deines Kontrollbaues hier dokumentieren?
    Eine Frage noch: Vor einiger zeit erzählte mir Herr Scheuer, daß der bisherige HMV-Karton "aus" ist und man daher auf einen neuen zurückgreifen musste. Wie lässt sich der verarbeiten?
    Beste Grüße
    Fiete

  • Moin Fiete!


    Quote

    Original von Fiete
    Vor einiger zeit erzählte mir Herr Scheuer, daß der bisherige HMV-Karton "aus" ist und man daher auf einen neuen zurückgreifen musste.


    Das ist ja mal eine gute Nachricht!


    Viele Grüße
    Gunnar

    Rettet den Offsetdruck! Ich kaufe nur Originale und baue nur Originale! Piraten töten unser Hobby!


    In Bau: Hafenfähren (HMV)
    In Dienst gestellt: Köhlbrandfähre (WHV)

  • Moin Gunnar,
    soo schlecht fand ich den Karton gar nicht, eher im Gegenteil. Ich habe da gerne mit gearbeitet.
    Meint
    Fiete

  • Moin Fiete,


    Quote

    Original von Fiete
    soo schlecht fand ich den Karton gar nicht, eher im Gegenteil. Ich habe da gerne mit gearbeitet.


    Jaja, das sagen sie alle - bis sie denn mal wieder guten Karton in die Finger bekommen, wie z. B. Lutz beim Bau der Potsdam. :)


    Viele Grüße
    Gunnar

    Rettet den Offsetdruck! Ich kaufe nur Originale und baue nur Originale! Piraten töten unser Hobby!


    In Bau: Hafenfähren (HMV)
    In Dienst gestellt: Köhlbrandfähre (WHV)

  • Moin zusammen,
    nachdem Werner uns ja schon die Ätzsätze für die HMV-Neuheiten angekündigt hat, kann es demnächst ja losgehen.
    Wie vielleicht der eine oder andere mitbekommen hat, war ich kürzlich ein paar Tage im Urlaub. Anläßlich dieses Urlaubes hatte ich die Chance, die NORDSTJERNEN etwas näher unter die Lupe zu nehmen. :D
    Hier ein paar Detailaufnahmen vom Schiff.
    Einiges hat sich verändert. So sind z.B. die Positionslampen aus den Brückennocks verschwunden und auf separaten Halterungen ein Stück weiter nach achtern versetzt worden. Man kann aber noch erkennen, wo sie einmal saßen.

  • Beim achteren Mast kann man ganz gut die Verstagung (die "Abspannung") erkennen. Daran wird sich nichts geändert haben, nur die Leiter hat eine Sicherung bekommen und die Lichterführung hat sich neuesten Bestimmungen angepasst. Und die "Antennenlage" hat sich geändert...

  • Ein Deck tiefer auf dem achteren Hauptdeck befinden sich dann zwei ovale Leinenkörbe. Die sind auf der Skizze auf der driten Umschlagseite des Bogens auch zu erkennen. Wenn man in natura davor gestanden hat, weiß man auch, was das sein soll... :D Die Küste rauf und runter waren die anzulaufenden Häfen oft nicht so weit auseinander, da wollte man sich nicht die Mühe machen, die Festmacher jedesmal aufzutrommeln. Also wurden die Leinen in den genannten Körben aufgeschossen. Achtern zwischen den Leinen körben ist dann noch der "Fahrstand" für das Verholspill.

  • Hallo Fiete,


    Danke für die aufschlußreichen Fotos.

    Gruß


    Willi




    In allen Köpfen entstehen dumme Gedanken -
    die Klugen führen sie nicht aus.

  • Quote

    Original von jabietz
    Hast du vielleicht auch noch welche vom Salon oder der Inneneinrichtung?


    Moin Andreas,
    leider eher weniger.
    Hier ein Blick von der Cafeteria zum Restaurant, dem früherem 1. Klasse Speisesaal. Die 1. Klasse-Passagiere durften zwar auch in die Cafeteria, aber die Fahrgäste der zweiten Klasse nicht in das "gute" Restaurant... Heute gibt es die Aufteilung nicht mehr. Wie man auch auf dem 2. Bild sieht, ist alles nett und gemütlich eingerichtet.

  • Dann bin ich noch über eine Aufnahme vom Bb.-Seitengang gestolpert, Blick voraus. Das Schott am linken Bildrand dient als zusätzliche Sicherung des Einganges zum achteren Treppenhaus bei Schlechtwetter. Also, Schlechtwetter nach norwegischen Maßstäben. Dann fährt das Schiff schon mehr als U-Boot...

  • Ja, und dann hängt seit kurzem im vorderen Salon ein Gemälde des Schiffes in seinem ursprünglichen Zustand. Da kann man dann - wenn man genau hinschaut - auch sehen, wo damals die Reedereiflagge gefahren wurde, nämlich im achteren Mast.
    Ist schon ein wunderschönes Schiff, diese alte Lady, möge sie uns noch lange erhalten bleiben. Es hat sich zwar durch Umbauten einiges geändert, größeres Radar, anderer Kran usw. aber sie hat nichts von ihrem Flair und Charme verloren.
    Sobald der Ätzsatz raus ist, wird die ALASKA etwas zur Seite geschoben und dann ist der Hurtigruter dran, versprochen!
    Beste Grüße aus dem sonnigen Hamburg
    Fiete

  • Quote

    Original von Fiete


    Moin Andreas,
    leider eher weniger.


    Aber ich habe jetzt noch eine Seite entdeckt, die kaum Wünsche offen läßt... Voilá hier


    Viel Spaß wünscht
    Fiete

  • Moin Andreas,
    aber gerne doch... :D
    Denn halt Dich man schön ran, mit Deinen Projekten, vielleicht holst Du mich dann ja noch ein :D :D
    Beste Grüße
    Fiete

  • Moin,
    nun ist es an mir zu sagen: Mööööönsch Andreas, Suuuupertipp! :yahoo: Besonders der zweite Link hat ja jede Menge beste Aufnahmen. Og norsk, det er ikke noen problem til meg...
    Nicht wahr? :D :D :D
    Besten Dank, da lohnt ja alleine schon das Ansehen.
    Beste Grüße
    Fiete