Neuheiten und Neuerscheinungen bei Schreiber-Bogen zur Spielwarenmesse 2008

  • Hallo liebe Gemeinde,


    rechtzeitig zur Spielwarenmesse Nürnberg, die von 07.02.2008 bis 12.02.2008 stattfindet, hat uns das Programm des Aue-Verlags für Schreiber-Bogen erreicht.


    Neben dem bereits bekannten Programm sowie einigen bereits seit einiger Zeit erhältlichen neuen Modellen, hat Schreiber-Bogen dieses Jahr zwei wirkliche Leckerbissen in den Neuheiten.


    Aber schauen wir uns einfach mal etwas um ....




    Kleine Anmerkung:
    Die Bilder wurden vom Aue-Verlag freundlicherweise zur Verfügung gestellt und unterliegen dem Urheberrecht.


    Kartonbau.de ... Mein Forum

  • Die erste Neuheit ist schon seit ein paar Wochen regulär erhältlich - Stiftskirche Stuttgart im Maßstab 1:250.


    Das sagt der Verlag dazu:

    Quote

    Durch die besonders detailgetreue Zeichnung wirkt diese Kirche sehr attraktiv. Das Grundmodell eignet sich gut für Einsteiger. Versierte Modellbauer können es durch optionale Bauteile wie Stützmauern und Treppentürme stark verfeinern. Besonders interessant wird das Modell, wenn eine Turmspitze und einige Geländer nicht aus Papier, sondern aus Folie gestaltet werden. Kopiervorlagen für die Folienversion liegen dem Modellbogen bei.


    Die technischen Daten des Modells:
    Maßstab: 1:250
    Größe: 230 x 100 x 210 mm
    Bogen: 2,5
    Format: 220 x 310 mm
    GMI: 2
    Preis: 7,90 (lt. Bestellschein)

  • Passend dazu, aber leider in einem anderen Maßstab, das Wilhelma-Theater Stuttgart im Maßstab 1:160, Spur N.


    Das sagt der Verlag:

    Quote

    Den Stil des 19. Jahrhunderts spiegelt das Wilhelma-Theater in Stuttgart wider. Zur Unterhaltung der Bürger und Kurgäste des nahen Bad Cannstatt gebaut, verdankt es seinen Namen der Parkanlage, in der es steht. Letztlich geht der Name auf König Wilhelm I. von Württemberg zurück. Jahrzehntelang verfiel der schöne Bau, wurde dann renoviert und vor zwanzig Jahren wieder für Aufführungen eröffnet.


    Die technischen Daten des Modells:
    Maßstab: 1:160 (Spur N)
    Größe: 250 x 210 x 140 mm
    Bogen: 4
    Format: 220 x 310 mm
    GMI: 3
    Preis: 7,90 (lt. Bestellschein)

  • Bleiben wir bei den Gebäuden für die Modellbahner ... weiter ergänzt hat Schreiber-Bogen die Serie "Wir bauen eine Altstadt" mit dem nun 5ten Teil: Altstadt-Set 5 im Maßstab 1:80, Spur H0.


    Das sagt der Verlag:

    Quote

    Die Altstadt wächst: Set 5 bietet drei weitere Fachwerkhäuser, eins davon mit Durchgang. Sie werden nicht nur den Modellbahner, sondern auch Kinder erfreuen. Wer Halbrelief sucht, braucht die Häuser nur in der Mitte zu halbieren bei Papier ist das ganz einfach möglich.


    Technische Daten des Modells:
    Maßstab: 1:87 (Spur H0)
    Größe: 210 x 110 x 170 mm
    Bogen: 2,5
    Format: 220 x 310 mm
    GMI: 2
    Preis: 4,90 (lt. Bestellschein)

  • Auch das Burgen-Sortiment wurde wieder erweitert. Bereits seit einiger Zeit erhältlich die neue Burg Blanikenstein im Maßstab 1:250.


    Das sagt der Verlag:

    Quote

    Die schöne kleine Burg wurde im Stil der norddeutschen Burgen konstruiert. Typisch für diesen Baustil sind die Schieferdächer.
    Das Modell eignet sich gut als Hintergrund für HO-Modellbahnanlagen. Auch Kinder ab ca. 10 Jahren können die Burg schon bauen.


    Technische Daten des Modells:
    Maßstab: 1:250
    Größe: 190 x 140 x 190 mm
    Bogen: 3
    Format: 220 x 310 mm
    GMI: 2
    Preis: 5,90 (lt. Bestellschein)

  • Hier nun ein Modell, das sicherlich viele Burgen-Freunde erfreuen wird. Es gibt sie wieder - die Pfalz im Rhein bei Kaub. dabei handelt es sich nicht um eine Neuauflage oder einen "Reprint" des alten Bogens, sondern das Modell - nun im Maßstab 1:160, Spur N - ist eine komplette Neukonstruktion und größer und detaillierter als der frühere Schreiber-Bogen.


    Das sagt der Verlag dazu:

    Quote

    Wie ein Schiff wirkt die Pfalz bei Kaub, und das nicht ohne Grund, steht sie doch mitten im Rhein. Sie wurde als Zollturm gebaut und hatte es ihrer Lage in der starken Strömung zu verdanken, dass sie nie von Feinden eingenommen werden konnte. Das Schreiber-Modell wurde ganz neu entwickelt und ist größer als das frühere.


    Technische Daten des Modells:
    Maßstab: 1:160 (Spur N)
    Größe: 300 x 140 x 250 mm
    Bogen: 5
    Format: 220 x 310 mm
    GMI: 3
    Preis: 9,90 (lt. Bestellschein)

  • Verlassen wir nun die Architektur etwas und kommen zu einer Neuerscheinung aus der Schreiber-Kategorie "Sondermodelle" - neu im Angebot seit kurzem ist ein Karusell im Maßstab 1:24 also passen zu einigen Fahrzeugen von Schreiber-Bogen.


    Das sagt der Verlag dazu:

    Quote

    Es ist historischen Karussells nachempfunden und natürlich auch drehbar. Schon für größere Kinder ist es geeignet. Erwachsene dagegen können sich das farbenfrohe Modell verfeinern, indem sie die Figuren in allen Details ausschneiden


    Also Freunde der Karusells ... rangemacht und gebaut und verfeinert. ;)


    Technische Daten des Modells:
    Maßstab: 1:24
    Größe: 230 x 230 x 160 mm
    Bogen: 4
    Format: 220 x 310 mm
    GMI: 2
    Preis: 7,90 (lt. Bestellschein)

  • Die Schiffles-Fraktion darf sich über den Hafenschlepper "Bulldog" im Maßstab 1:100 freuen. Wie man sieht, auch hier für die Kenner reichliche "Spielraum" ...


    Das sagt der Verlag dazu:

    Quote

    Seit langem eine Lücke: ein schöner Hafenschlepper in respektabler Größe und mit allen Details ausgestattet. Das Vollrumpf-Modell bietet verschiedene Varianten bei der Farbgebung des Schornsteins und dem Namen an. Auch eine Modellbahnanlage könnte dieses Modell bereichern.


    Technische Daten des Modells:
    Maßstab: 1:100
    Größe: 280 x 70 x 210 mm
    Bogen: 3,5
    Format: 220 x 310 mm
    GMI: 3
    Preis: 9,90 (lt. Bestellschein)

  • Ein richtiges Highlight unter den Neuerscheinungen ist die Blériot XI im Maßstab 1:24.Man kann dem Verlag nur zustimmen, wenn es im Katalog heißt "Faszinierend die filigrane Struktur des Blériot-Modells. Ein Leckerbissen für den Meister des Kartons." Ich geb zum etwas voreingenommen, aber wenn der Bogen das hält (bei Grafik und Paßgenauigkeit etc.) was das Werbebild verspricht ... WOW ... ;)


    Das meint der Verlag dazu:

    Quote

    Vor genau hundert Jahren baute Louis Blériot nach mehreren wenig erfolgreichen Versuchen seine berühmte Blériot XI. Ein Jahr später, 1909, gelang dem ehrgeizigen Konstrukteur mit ihr der erste Flug über den Ärmelkanal nach England. Die Blériot wurde zum erfolgreichsten Flugzeug ihrer Zeit. Ein besonders schönes Modell ist entstanden, bei dem die Verspannungen leicht anzubringen sind. Für den Liebhaber von Flugmodellen ein Muss.


    Technische Daten des Modells:
    Maßstab: 1:24
    Größe: 310 x 360 x 110 mm
    Bogen: 4
    Format: 220 x 310 mm
    GMI: 4
    Preis: 9,90 (lt. Bestellschein)

  • Für die letze Neuerscheinung kehren wir zur Architektur zurück. Neu in diesem Jahr erscheint die Tower Bridge London im Maßstab 1:300. Ja, es ist nicht die erste, aber in meinen Augen eine der schönsten und gelungensten.


    Das sagt der Verlag dazu:

    Quote

    Auch dieses Modell führt uns nach England. Unter den Gebäuden von Weltrang darf die Tower-Bridge in London nicht fehlen. Elegant sind die Seitenteile, beweglich das Mittelteil. Zusammen ergibt sich die eindrucksvolle Länge von 1 m.


    Darauf darf man gespannt sein ...


    Technische Daten des Modells:
    Maßstab: 1:300
    Größe: 980 x 140 x 270 mm
    Bogen: 8,5
    Format: 220 x 310 mm
    GMI: 4
    Preis: 16,90 (lt. Bestellschein)

  • Die neuen Modelle sind toll.
    Am besten finde ich ja die neue Pfalz und die Tauerbridge.
    Weißt du schon den Preis der Modelle?
    Weißt du ob man sie schon erwerben kann bzw. wann sie zu erwerben sein werden?


    Gruß Chrissi

  • Hallo Christian,


    danke für den Hinweis. Ich habe die Beiträge mit den (eventuell vorläufigen) Preisen aus dem Schreiberschen Bestellschein ergänzt.


    Schäne Grüsse


    René


    Kartonbau.de ... Mein Forum

  • Hallo René,
    danke für die Info.


    Die Burg Kaub suche ich schon lange und die Tower Bridge als London Fan ein Muß.


    Gruß


    Michael

    SPACE MODELERS - AD ASTRA PER FORMAE


    Ein kleiner Schnitt für mich, ein weiterer Baubericht für die Menschheit


    Mein Chef kann ohne Probleme mit dem blanken Draht in eine Steckdose fassen. Er leitet so schlecht.....

  • ich bin begeistert!!!!!


    dei towerbridge is ein unbedingtes "muss haben". ein seeeeehr beeindruckendes modell. die stiftskirche muss ich auch haben, die pfalz ebenso usw. usf. das wird ein teures frühjahr werden :)


    grüsse
    waltair

    Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!


    Ich druck dir die Datei aus, scan sie und schick sie dir dann.....

  • Moin!
    Herzlichen Dank für die Vorstellung, René.
    Die Stiftskirche habe ich schon vor einigen Tagen in einem Laden in Frankfurt bekommen. Die sieht wirklich toll aus.
    Schade, daß die Pfalz bei Kaub nicht in 1:250 ist. Schließlich könnte man sie dann mit einigen Binnenschiffen oder Landungs-/Binnenminensuchbooten in einem Diorama verwenden.
    Gruß
    Nävchen

    Glückwunsch zum Klassenerhalt an den KSC und den HSV! Beiden blieb die Relegation erspart.


    In der Werft: Kombifrachter Schwan (HMV/Piet/1. Auflage), Kanonenboot Panther (HMV/Wiekowski/1. Auflage), SdKfz 222 (GPM), KNM Thor Heyerdahl (ecardmodels.com), V1102 Lützow (Mannheimer Modellbaubogen), Räumboot R49 (GK-Verlag), Schlepper Bremerhaven (Passat-Verlag) - wieso wird diese Liste nicht endlich kürzer?

  • Quote

    Original von René Blank


    Das sagt der Verlag dazu:


    Ich glaube ein muß.
    Klasse Vorstellung der Modelle, da hätte ich dann mit der Titanic (1:200) schon zwei Modelle über ~1 m. Im Moment hätten die noch Platz aber was dann.... ?(
    schönen Tag noch
    sticki

  • Hallo René
    hallo alle zusammen,


    erst mal vielen Dank für die Infos; da kommen ja schöne Modelle auf uns zu. Vor allem die Tower-Bridge und der Bleriot-Eindecker machen echt was her.


    Aber kann mir mal einer was erklären? Woran liegt es, daß der Schreiber-Funke einfach nicht mehr richtig zünden will! Irgendwie vermisse ich die Modelle im Stil eines Hubert Siegmund; und das ist beileibe nicht nur Nostalgie! Warum ist das prickelnde Gefühl weg, wenn man z.B. in Augsburg beim Modellbau Koch die Bogen sieht?


    ein vielleicht ein bisschen zu nachdenklicher Woody

  • Hallo,


    obwohl ich schon länger hier lese, ist dies meine erste Nachricht im Forum.
    Als glühender Schreiber Bogen Fan lese ich freilich immer die Berichte von Euch sowie die aktuellen Neuigkeiten.
    Nun ist mir etwas neues aufgefallen, was ich mit Euch teilen möchte.


    Bei Schreiber gibt es jetzt die Tower Bridge.
    8,5 Bögen für 16,90


    Bei Moduni gibt es die schon zum Vorbestellen mit einem Erscheinungstermin im Februar.


    Bis dann


    Uwe

  • Quote

    Vorsicht! Augenzwinkern Der Bleriot-Flieger ist in 1:24! Also schön groß...


    It might well be made even more beautiful if enlarged 150 percent to 1/16. Think about it, if you are going there...


    - L.

    Dankbar für die Gelegenheit auf Englisch schreiben zu dürfen, kann aber Antworten problemlos auf Deutsch lesen.

  • Hallo Rene,


    danke für die tollen Informationen über die Neuheiten.
    Bei dem ein oder anderen könnte ich vielleicht schwach werden.


    Grüße
    Sandra

    Aktuelle Projekte:
    Boxengasse für Carrera, Stephansdom Wien


    Fertige Projekte:
    Ritter Scale 1/3, Elbsandsteingebirge von Betexa,
    Leuchtturm Rügenwalde, Römischer Wachtturm, Steinway Flügel von HMV, Ägyptisches Wohnhaus
    Download-Modelle:
    Bird Cage - Canary, White Horses, Monkey Drummer, Schornsteinfeger, Elektrische Gitarre, Andy's Room Diorama - Toy Story 3


    Unterbrochene Projekte:
    Hanseatic von HMV

  • The Bleriot is such a beautiful and fragile aircraft. Seeing these photos I keep thinking that it would be very difficult to give justice to it as a card model if you don't build it in large scale. Even in 1/16 scale it would be difficult to replicate the delicate structure of the rear fuselage, not mentioning those thin wings. - L.

    Dankbar für die Gelegenheit auf Englisch schreiben zu dürfen, kann aber Antworten problemlos auf Deutsch lesen.