Gefederte Einzelradaufhängung für Kettenfahrzeuge 1:25

  • Ich habe versucht für mein Probemodell GPM StdKfz 256/1 Ausf.C eine gefederte Einzelradaufhängungzu zu entwickeln (zum Test 3 Achsen).


    Im Orginal werden die Achsenschenkel der Kettenräder starr angeklebt.


    Meine bewegliche Version benötigt ein verwindungssteifes Gehäuse (beim Orginalmodell nicht vorgesehen).


    Die Achsen bestehen aus einem 2mm Messing Röhrchen und einem Stück 1mm Messingdraht (Gebogen und verlötet absolut robust). Der Orginalkarton für den Achsschenkel wird für den Draht ausgespart und mit Sekundenkleber eingeklebt.


    Gefedert - Und sie funktioniert!

    und "entspannt"....


    Hier ein Blick ins Innere. Die Federung erfolgt durch Torsion einer kleinen Metallfeder, die leicht vorgespannt, mit
    einer Achse verlötet wurde.


    Zweck soll sein, dass der Achschenkel auf Druck nachgibt und sich dann wieder zurück in Ausgangslage begibt. Erst habe ich mit steiferen Kunststofffolien experimentiert, aber der Erfolg war eher mässig. Dann fiel mir meine Federsammlung in die Hände und denk denk.
    Fertig.
    Aber im aktuellen 251/1C werde ich das nicht einbauen, da die Ketten starr zusammengebaut werden. Sowie ich ein Modell in Händen hab mit beweglichen Kettengliedern, dann passiert es (eventuell mit Antrieb..).
    Haha... nein das tu ich mir nicht an... Oder doch... mal nachdenken...

  • Hallo herschar


    Klasse Umbau, bin Sprachlos.
    jetzt noch zwei E-Motore und eine Fernsteuerung einbauen, das wäre das Sahnehäubchen.

  • 8o 8o 8o 8o 8o 8o 8o
    Unglaublich, ich muss das genau ansehen?( ?(
    Das kann nur Herschar!!!


    Gruß
    Scorpio 8o 8o 8o

  • Hallo Herschar!
    Wirst Du, oder hast Du alle Rädermit Deiner Technik versehen? Die Idee finde ich genial. In Deiner ersten Präsentation habe ich sie schon bewundert. Wie eit bist Du jetzt gekommen?


    Christoph

    "Der Mensch ist nur da in der vollen Bedeutung des Wortes Mensch wo er spielt und er spielt nur da, wo er Mensch ist."
    Friederich Schiller

  • Hallo Christoph,
    nein beim aktuellen Modell, habe ich die Federung nicht vorgesehen. Aber das nächste bekommt diese Variante verpasst, sofern dieses bewegliche Ketten hat.
    An was baust Du eigentlich zur Zeit?


    Viele Grüße aus Riezlern (Kleinwalsertal) herschar