Schlachtschiff Bismarck 1940 / HMV / 1 : 250

  • Das verdoppelte Podest und das Steuerrad sind angebracht.

    Images

    Auf der Werft: Fregatte F216 Scheer, S.M.S. Nassau, Zollkreuzer Helgoland und n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51 der KM; Sven Johannsen, U-Boot W. Bauer; Fregatte Lübeck; Landungsunterstützungsboot Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, Minensuchboote Paderborn und Passau, Fregatte F 213 Scharnhorst

  • Von oben ist das Bötchen jetzt dicht.

    Images

    Auf der Werft: Fregatte F216 Scheer, S.M.S. Nassau, Zollkreuzer Helgoland und n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51 der KM; Sven Johannsen, U-Boot W. Bauer; Fregatte Lübeck; Landungsunterstützungsboot Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, Minensuchboote Paderborn und Passau, Fregatte F 213 Scharnhorst

  • Der Heckspiegel ist am Platz.

    Images

    Auf der Werft: Fregatte F216 Scheer, S.M.S. Nassau, Zollkreuzer Helgoland und n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51 der KM; Sven Johannsen, U-Boot W. Bauer; Fregatte Lübeck; Landungsunterstützungsboot Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, Minensuchboote Paderborn und Passau, Fregatte F 213 Scharnhorst

  • Die beiden Bordwände sind vorgeformt, stumpf verklebt, gepönt.

  • und angebracht. Zum Kleben habe ich Wiccoll genommen. Davon nicht zu wenig, denn so ließen sich die Bordwände gut anpassen und nachformen.

  • Weiter geht's dann wohl morgen. Denn es fehlen noch einige Teile, auch aus dem Ätzsatz. Aber schon mal "Probeliegen" darf das Stück.

    Images

    Auf der Werft: Fregatte F216 Scheer, S.M.S. Nassau, Zollkreuzer Helgoland und n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51 der KM; Sven Johannsen, U-Boot W. Bauer; Fregatte Lübeck; Landungsunterstützungsboot Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, Minensuchboote Paderborn und Passau, Fregatte F 213 Scharnhorst

  • Moin Günter,
    auch wenn das V-Boot noch nicht ganz fertig ist, kann man schon sehen, was für eine gelungene Konstruktion das ist! Spitzenmäßig.
    Beste Grüße
    Fiete

  • Moin Günter,


    wie auch OHI schon sagte: Sauber Arbeit. Sehr fein geworden. =D> =D> =D>
    Nun kommen endlich ein paar weitere Farbtupfer an Deck.


    Weiterhin frohes Kleben wünscht
    Klaus-Dieter

  • Hallo zusammen,


    @ Wilfried: freut mich, daß Du Spaß an der Darstellung hast. Aber ist ja auch "ein Schiff auf dem Schiff"
    @ Fiete: Du sagst es - einfach prima.
    @ OHI: und gute Augen hast Du auch noch. Vielleicht sehen wir uns ja dann im Januar. Können uns ja auch mal so in der Stadt treffen, wenn es bein nächsten Stammtisch nicht klappen sollte.
    @ Klaus-Dieter: danke - so ist es. Machen Spaß, die Farbkleckse.


    Bis bald


    Günter

    Auf der Werft: Fregatte F216 Scheer, S.M.S. Nassau, Zollkreuzer Helgoland und n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51 der KM; Sven Johannsen, U-Boot W. Bauer; Fregatte Lübeck; Landungsunterstützungsboot Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, Minensuchboote Paderborn und Passau, Fregatte F 213 Scharnhorst

  • Zunächst mußte ich feststellen, daß die Bauanleitung nicht mit den Ätzteilen übereinstimmt. Lt. Anleitung Ätzsatz auf Platine 7, wirklich aber auf der Platine 6. Auch sind andere Teile im Ätzsatz enthalten, wie in der Bauanleitung festgehalten. Das Steuerrad ist mit im Ätzsatz, ebenso die Fensterfront. So gings letztlich weiter:


    Die beiden Leitern wurden im Bootsinnern neben den Bänken angebracht und auf der Back der Kasten aufgeklebt. Außerdem habe ich die "Papierfenster" wegschneiden müssen, um das Ätzteil anbringen zu können. Und das Steuerrad ist nun auch plastischer.

    Images

    Auf der Werft: Fregatte F216 Scheer, S.M.S. Nassau, Zollkreuzer Helgoland und n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51 der KM; Sven Johannsen, U-Boot W. Bauer; Fregatte Lübeck; Landungsunterstützungsboot Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, Minensuchboote Paderborn und Passau, Fregatte F 213 Scharnhorst

    Edited 2 times, last by OpaSy ().

  • Aus dem Aufbau habe ich den Deckel vor dem Ausschneiden verdoppelt. Und die Unterseit und die Kanten gepönt. Die Fensterfront aus dem Ätzsatz entsprechend vorgerundet.

    Images

    Auf der Werft: Fregatte F216 Scheer, S.M.S. Nassau, Zollkreuzer Helgoland und n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51 der KM; Sven Johannsen, U-Boot W. Bauer; Fregatte Lübeck; Landungsunterstützungsboot Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, Minensuchboote Paderborn und Passau, Fregatte F 213 Scharnhorst

  • Dann wurde "die Brücke" angebracht.

    Images

    Auf der Werft: Fregatte F216 Scheer, S.M.S. Nassau, Zollkreuzer Helgoland und n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51 der KM; Sven Johannsen, U-Boot W. Bauer; Fregatte Lübeck; Landungsunterstützungsboot Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, Minensuchboote Paderborn und Passau, Fregatte F 213 Scharnhorst

  • Dann noch die Handläufe aus dem Ätzsatz angebracht.

  • und abschließend noch etwas "verchromt" :D :D und fertig ist der Prototyp.
    Muß schon sagen: wenn ich mir meine anderen bisher gebauten Verkehrsboote so ansehe, ist diese Konstruktion schon vom Feinsten. Chapeau, Piet.

    Images

    Auf der Werft: Fregatte F216 Scheer, S.M.S. Nassau, Zollkreuzer Helgoland und n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51 der KM; Sven Johannsen, U-Boot W. Bauer; Fregatte Lübeck; Landungsunterstützungsboot Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, Minensuchboote Paderborn und Passau, Fregatte F 213 Scharnhorst

    Edited once, last by OpaSy ().

  • Servus Hagen,


    danke. Sind ja nur noch drei von den Verkehrsbooten. Die anderen werden dann noch etwas "komplizierter" und noch "filigraner". War ja mords was los, gestern in München. Freut mich auch zu hören, daß Du samt Knappen wieder gut nah Hause gekommen bist. Aber nach dem Motto "Go Easy - Go Bahn" kein Wunder. Bei mir geht's ja auch bald los - Richtung HH mit dem ICE.


    Bis demnächst.


    Günter

    Auf der Werft: Fregatte F216 Scheer, S.M.S. Nassau, Zollkreuzer Helgoland und n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51 der KM; Sven Johannsen, U-Boot W. Bauer; Fregatte Lübeck; Landungsunterstützungsboot Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, Minensuchboote Paderborn und Passau, Fregatte F 213 Scharnhorst

  • Hallo Mainpirat,


    ich kann Dir die Zeit nicht genau sagen. Wegen der laufenden Fotos etc habe ich sie nicht genommen. Kommt dann beim nächsten Boot, das ohne Unterbrechung gebaut werden wird. Dann kann ich Dir's mitteilen. Aber so 180 bis 200 Minuten werden's wohl gewesen sein.


    Günter

    Auf der Werft: Fregatte F216 Scheer, S.M.S. Nassau, Zollkreuzer Helgoland und n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51 der KM; Sven Johannsen, U-Boot W. Bauer; Fregatte Lübeck; Landungsunterstützungsboot Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, Minensuchboote Paderborn und Passau, Fregatte F 213 Scharnhorst

  • Hi Günter,


    ein schönes Bötchen ist Dir da gelungen =D> =D>
    Ich sehe zum ersten Mal, dass Fensterfronten von Beibooten im Ätzsatz enthalten sind. Das ist wirklich vorbildlich, denn die Kartonteile zu verglasen ist mitunter seeehr fitzelig.
    Feine Sache :super:


    Grüße


    Lars

  • Quote

    Original von OpaSy
    Muß schon sagen: wenn ich mir meine anderen bisher gebauten Verkehrsboote so ansehe, ist diese Konstruktion schon vom Feinsten. Chapeau, Piet.


    Dem kann ich mich nur anschließen! Die Boote sind wirklich erstklassig konstruiert. Aber auch wirklich gut gebaut... ;)
    Beste Grüße von der Elbe
    Fiete

  • Hallo Günter!


    Gut nachhause gekommen?


    Beste Grüße


    Felix

    Gruß


    Flex aus Hamburg


    :D :evil: :cool: :P


    Misserfolge sind die besten Wege zum Erfolg!


    Schimpfe nicht über das was andere tun, wenn du es nicht selber machen würdest!

  • Dein Boot macht echt was her , durch die Ätzteile wirkt das ich klasse. Außerdem hat die hohe Qualität deines Bauberichtes mir schon sehr weiter geholfen echt ein klasse Model


    Gruß Christoph

  • Hallo "folks",


    @ Lars: das seh ich auch so. Aus dem Karton bei diesen schmalen Streben die Fenster herauszuschneiden - das hätte ich wohl gelassen.
    @ Fiete: danke - und ich habe das "Konstruktionslob" ja direkt an Piet weitergeben können
    @ Felix: nach dem Motto: "go easy - go bahn" war ich ohne Probleme kurz vor Mitternacht wieder zuhause. Schön, Dich kennengelernt zu haben. Die "Gruppenbastelei" war wirklich toll. Und der Zuspruch zur Mittagszeit ja auch enorm. Am späten Nachmittag konnte ich mich länger mit Herrn Petersen unterhalten. War einfach Klasse.
    @ Volkmar, Wiesel und Christoph: danke :rotwerd: Aber sie sehen wirklich geil aus, die Dinger. So iss'es nu mal.


    Servus


    Günter

    Auf der Werft: Fregatte F216 Scheer, S.M.S. Nassau, Zollkreuzer Helgoland und n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51 der KM; Sven Johannsen, U-Boot W. Bauer; Fregatte Lübeck; Landungsunterstützungsboot Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, Minensuchboote Paderborn und Passau, Fregatte F 213 Scharnhorst

  • Hallo,


    am Sonntag hat es noch zur Fertigung des nächsten Verkehrsbootes gelangt. Jetzt kann ich die Frage zum Zeitaufwand beantworten. Habe 2 1/2 Stunden dafür gebraucht. Und schon die Hälfte der V-Boote geschafft. Hier Nr. zwei:

  • Die Serienfertigung bringt schon was. Ging leichter von der Hand. Zum ersten Boot habe ich die Innenschanz des Bootes vor dem Einkleben in das Spantengerüst mit dem Bootsboden verklebt. War besser als beim ersten Versuch. Außerdem habe ich vom Ruderstand die obere "papierne" Hälfte des Rades abgeschnitten. So kommt das 'Ätzrad" natürlich besser zur Geltung.
    Und zunächst ist "Probeliegen" auf dem Hangar angesagt. Wenn ich mir das Ergebnis so ansehe ist noch immer genug Motivation da, um das Monstrum tatsächlich fertig zu bringen :D :D :D

    Images

    Auf der Werft: Fregatte F216 Scheer, S.M.S. Nassau, Zollkreuzer Helgoland und n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51 der KM; Sven Johannsen, U-Boot W. Bauer; Fregatte Lübeck; Landungsunterstützungsboot Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, Minensuchboote Paderborn und Passau, Fregatte F 213 Scharnhorst

  • Moin OpaSy,


    na die machen sich doch prima, die Bötchen auf dem Schiffchen...


    Wenn man vor vielen Jahren selber die alten Whv-Verkehrsboote der KM gebaut hat, sieht man schon einen gewissen Fortschritt, den unser Hobby getan hat, nicht?


    Schon schön.


    Munter, Jyrn.

  • Hallo Opasy,
    wenn ich mir Deine Bilder und die der einschlägigen Literaturso betrachte, dann ist Dein Modell schon fast originaler als das Original.


    Glückwunsch.


    Mit vielen Grüßen
    modellschiff

  • Quote

    Original von OpaSy
    ...Wenn ich mir das Ergebnis so ansehe ist noch immer genug Motivation da, um das Monstrum tatsächlich fertig zu bringen...


    Na da sind wir aber froh!!! :D :D :D
    Moin Günter,
    Das ist Einsatz: Kaum zuhause, schon wieder in der Kleinboots-Werft aktiv!
    Um mit Jochen zu sprechen: Viel kann da doch nicht mehr kommen, oder?
    Beste Grüße von der Elbe
    Fiete

  • Also wenn du die Boote auf der B montierst wirken sie noch besser finde ich ,sie heben sich so schön ab.
    Bin schon auf die Flugzeuge gespannt . Vor denen hab ich jetzt schon bange wen ich mir den Bogen so ansehe aber weiterhin viel erfolg
    Gruß Christoph

  • Hallo zusammen,


    warum auch immer. Ich hatte viel zu wenig Zeit für's Forum und zum Basteln. Sorry, daß ich so lange nicht geantwortet habe.


    @ Jyrn: so ist es. Kann mich noch erinnern, daß die ersten V-Boote des Lehrmittelinstituts aus zwei Teile bestanden. Die von Piet aus 20 und zuzüglich 6 Ätzteilen. Der Unterschied ist schon mehr als deutlich zu sehen.
    @ Modellschiff: :rotwerd: , aber ich freu mich trotzdem drüber =)
    @ Jochen: Mit den V-Booten sind es 80 Papierteile weniger geworden. Aber so ca 1500 Stückchen sind's immer noch - also so in etwa ein Kleiner Kreuzer aus dem HMV.
    @ Mainpirat: danke - und bis Juni hatte ich insgeheim doch gehofft, innerhalb eines Kalenderjahres fertig zu werden. Aber das wird nichts mehr. Wäre aber auch verkehrt, das Modell "nach Zeit" zu bauen. Deshalb: auch wenn's langsam vorangeht. Es macht immer noch Spaß =) =)
    @ Fiete: danke, siehe auch die Antwort an Jochen. Du bekommst eine PN von mir. Hab unterdessen Post bekommen aus HH.
    @ Chris: richtig, etwas Farbe wirkt schon. Bald kommen Bilder von der fertigen Flotte auf dem Hangar.
    @ OHI: danke - und da sind wir im wahrsten Sinne Leidensgenossen. Aber bald kommen für mich ein paar freie Tage :D :D
    @ Wolfgang: danke - und ich Seh's auch so. Liegen bisher aber nur auf. Passen übrigens besten in die Lager - eigentlich könnte ich si unverklebt lassen - aber dorch nicht. Denn bei der kleinsten Berührung muß man um die Ätzteilchen Sorge haben.


    Muß noch ein paar Bilder machen, dann seht ihr wenigstens etwas Fortschritt.


    Günter

    Auf der Werft: Fregatte F216 Scheer, S.M.S. Nassau, Zollkreuzer Helgoland und n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51 der KM; Sven Johannsen, U-Boot W. Bauer; Fregatte Lübeck; Landungsunterstützungsboot Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, Minensuchboote Paderborn und Passau, Fregatte F 213 Scharnhorst

  • Hallo,


    und nun die Bilder zum weiteren Baufortschritt. Die V-Boote drei und vier sind fertig - und damit die ganze Armada. Bin mit dem Eergebnis sehr zufrieden. Eins gleicht dem andern. Aber die Dinger sind auch so prima konstruiert, daß sie sich fast von alleine zusammenfügen. Nur mit etwas Leim mußte nachgeholfen werden. Gute zehn Stunden braucht man aber schon dazu.

  • Hallo Günter.


    Die Beiboote sind allererste Sahne.
    Wenn man mal an die ersten WHV-Boote denkt, kommt man über die Entwicklung der kleinen Dinger aus dem Staunen nicht mehr heraus.


    Gruß
    Ingo

    Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
    USS Indianapolis 1:250 WHV

  • Und wenn man die Boote so auf dem Hangar stehen sieht ist schon zu verstehen, warum die Bismarck bei vielen doch immer wieder, trotz der kritischen Vergangenheit, eine gewisse Euphorie auslöst. Oder?
    Boote sind nur aufgelegt, noch nicht befestigt.

  • Hi Günter,


    da kann ich nur sagen: WOW @) =D> @)


    Die Boote sind eine Augenweide... und an Bord "gelegt" sieht's auch hervorragend aus :super:
    Es ist schon witzig, was für eine Entwicklung die Konstruktion solcher Kleinode hinter sich hat. Nicht zu vergleichen mit den alten Bögen...


    Weiter so :)


    Grüße


    Lars

  • Ja, bei diesem Anblick bleibt einem schon ein wenig die Luft weg.
    Beeindruckende Bilder, Günter.


    Gruß
    Ingo

    Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
    USS Indianapolis 1:250 WHV

  • Hallo Günter,


    wie ich schon mal sagte: :] Kleinvieh macht auch Mist :]


    Klasse Beiboote Barkassen tec. @) =D>


    Grüße
    Ernst

  • Moin Günter,
    ich kann mich meinen Vorrednern nur vorbehaltlos anschließen. Sieht wirklich prächtig aus.
    Du hast absolut Recht, es kommt wirklich nicht auf die Geschwindigkeit an, auch wenn wir in unseren Reihen den einen oder anderen Turbo-Schnippler haben, von denen dann aber auch erstklassige Ergebnisse kommen. Das schaffe ich nicht, dazu habe ich auch sonst zu viel "um die Ohren".
    Trotzdem wirst Du mit Deiner BISMARCK eher fertig sein, als ich mit meiner ALASKA. :D
    Beste Grüße ins schöne Frankenland
    Fiete

  • Hallo "Mitbastler",


    danke für die vielen Beiträge.


    @ Lars: danke und - wie wahr, wie wahr.
    @ Ingo: danke - und spätestens mit dem Anblick dieser "Kleinflotte" an Bord der Bismarck ist man diesem Modell wohl endgültig verfallen 8o 8o 8o
    @ Ernst: so ist's, Ernst. Da muß man durch - umso mehr ist die Freude bei vollendeter Tat und danke.
    @ Hagen/OHI: Merci
    @ Fiete: wichtig ist, daß wir beide diese Pötte gut fertig bekommen. In Wirklichkeit ist die Bismarck ja auch früher dran gewesen - wenn's so wird, ist's dann auch in Ordnung.
    @ Christoph: danke, und auch Dir weiter viel Spaß mit diesem "never ending Bastelspaß"


    Günter

    Auf der Werft: Fregatte F216 Scheer, S.M.S. Nassau, Zollkreuzer Helgoland und n.n.-Schiffsmodell in 1:250


    Meine letzten Modelle:

    Z 51 der KM; Sven Johannsen, U-Boot W. Bauer; Fregatte Lübeck; Landungsunterstützungsboot Natter; Nordstjernen;
    HANSEATIC; U 2540; Vorpostenboot V 1102; BuPo Bayreuth; S.M.S. Frankfurt; Munitionstransporter Westerwald; FD Nürnberg; Fregatte Baden-Württemberg, Minensuchboote Paderborn und Passau, Fregatte F 213 Scharnhorst