USS Enterprise Moduni

  • Moin;



    gerne möchte ich mich vorstellen.


    Mein Nickname ist Shipbuilder.


    Ich betreibe den Kartonbau seit 1981, mit kleinen und großen Unterbrechungen.


    Zur Zeit bin ich beruflich etwas eingespannt, so das ich ohne Bauberichte am Forum teilnehme.


    Am 14.04.2007 erhielt ich eine Lieferung von Moduni.


    Bei der Durchsicht der Rechnung mußte ich feststellen, das die Vorbestellung der USS Enterprise ( ca. 12.000 Teile ) von Seiten Modunis storniert worden ist.


    Laut Mitteilung des HMV Verlages ist dieses Projekt eingestellt worden.


    Dieses ist eigentlich schade, denn man hat schon etwas auf diesen Flugzeugträger gewartet.


    Nun darf man gespannt sein was für die USS Enterprise kommen tut.


    Einen schönen Abend wünsche ich noch.


    Shipbuilder

    Viele Grüße vom Rande der dänischen Südsee

    Arne



    als Langläufer:

    Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
    Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
    Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

  • Hallo Shipbuilder,
    erstmal herzlich willkommen hier. Auf die Enterprise haben wohl viele gewartet, aber ich denke mit dem Einsatzgruppenversorger, der demnächst erscheint, befriedigt Peter Brandt wieder die Detailfetischisten. Die hohe Teilezahl der Enterprise war wohl auch eher den Flugzeugen geschuldet. Der EGV liegt nach letzter Info meinerseits bei 5800 Teilen.


    Gruß
    Jan

  • Hallo Peter,
    da hab ich mich missverständlich ausgedrückt. Natürlich ist die Enterprise von Herrn Gomez. Soweit ich gehört habe, hat er einfach keine Zeit mehr weiter zu konstruieren. Er macht das ja nicht hauptberuflich.


    Gruß
    Jan

  • :(Leider ist die USS ENTERPRISE (CVN-65) nicht das einzige Modellprojekt vom HMV (Scheuer & Strüver) das angekündigt war und nun doch nicht erscheint:

    Auch die Projekte Passagierdampfer ALBERT BALLIN und Schnelldampfer IMPERATOR werden nicht fortgeführt 8o.


    Diese Modelle wird es also nach Aussage des Versandes moduni (Scheuer & Strüver) nicht geben.
    ... und ich hatte mich sooo drauf gefreut, nach 50 Jahren Warten endlich die Imperator bauen zu können!
    ;( ;( ;(
    Kartonkapitän

    Ich schnipsel mit Schere, ich klebe und falz';
    das is zwar nur Schimäre, doch mich unterhalt's! :P(frei nach Johann Nestroy)

    Edited once, last by Kartonkapitän ().

  • Natürlich ist die Enterprise von Herrn Gomez. Soweit ich gehört habe, hat er einfach keine Zeit mehr weiter zu konstruieren. Er macht das ja nicht hauptberuflich.


    Wenn diese Aussage so stimmt, wäre das für den Kartonmodellbau extrem schade, da P. Gomez bisher zwei äußerst gelungene Modelle (Ticonderoga und Königin Luise) konstruiert hat.
    ;(;(;(
    Gruß aus Flensburg
    Jochen

  • Ich bin ebenfalls sehr enttäuscht, dass die Projekte USS ENTERPRISE, ALBERT BALLIN und IMPERATOR gestrichen wurden. Da das Erscheinen der ENTERPIRSE für dieses Jahr angekündigt war, nehme ich an, dass die Arbeiten an diesem Projekt schon weit fortgeschritten sind. Die Flugzeuge sind nach meinen Informationen schon so gut wie fertig. Es wäre eine Schande, wenn die hineingesteckte Arbeit nun einfach verfiele.


    Auch ich hielt es bisher nicht für sinnvoll, nicht lieferbare Artikel zu bestellen. Zumal die Erfahrung lehrte, dass von der Ankündigung bis zum Erscheinen eines Modells Jahre vergehen können. Andererseits kann ich das Bestreben des Verlags verstehen, die Marktchancen eines Projekts im voraus abschätzen zu können. Falls es dazu keinen besseren Weg geben sollte als die Vorbestellung, hätte moduni (Scheuer & Strüver) das meines Erachtens deutlicher machen sollen. Ich bin überzeugt, das Votum für die nun aufgegebenen Projekte wäre überzeugender ausgefallen.


    Damit die verbliebenen Projekte (Frachtschiff Neuenfels, Linienschiff Nassau, EGV und Altmark) nicht auch in der Versenkung verschwinden, werde ich jetzt erst einmal eine Vorbestellung abschicken.


    Ich hoffe, in Sachen ENTERPRISE ist das letzte Wort noch nicht gesprochen.


    Grüße
    Walter

  • Quote

    Ich hoffe, in Sachen ENTERPRISE ist das letzte Wort noch nicht gesprochen.


    Vielleicht lässt sich ja was mit einer Unterschriftenaktion machen?
    (Wie vor einer Weile bei GELI)

    nothing's impossible, the impossible just takes longer :D

  • Ich hoffe ja ab Mittwoch in Dortmund auch ins Gespräch mit Scheuer und Strüver zu kommen. Hier sollte der direkte Kontakt gesucht und m. E. auch gefunden werden. Alle Spekulation hier im Forum zeigt zwar ein deutliches Interesse, deshalb aber gleich eine Unterschriftenaktion o.ä.?
    Persönlich wollte ich die Enterprise nie haben ( Mordstrumm und keinen Platz), aber andere Modele wie die Ballin oder Imperator?.
    Subskription sollte ein möglicher Weg sein, hat aber auch seine Schwächen. Wenn ein Modell erst kommt wenn genügend Besteller da sind wird bald gar nichts mehr Erscheinen, ein gewisses Mass an Unternehmerischer Innovation und Investitionsrisiko sollte schon da sein.Manchmal entwickelt sich ein Modell erst nach Veröffentlichung zum Renner. Auch die Möglichkeit nur ein Modell jährlich herauszugeben könnte ein guter Weg sein.


    So, das war meine unbedeutende Meinung zu dem Thema,
    Robi

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.

  • Hallo,


    ich wollte diese Thema wiedermal nach oben rücken, und nachfragen ob irgendwer schon was neues weiß! Ist das Projekt endgültig eingstellt? Werden die Flugzeuge erscheinen? Macht sich vl. ein anderer ran??


    Wollte wie gesagt nur mal nachfragen, ob jemand von euch was rausgefunden hat.


    PIET, vl kannst du helfen??


    Schönen Arbeitstag noch
    wünscht
    Hannes

    Carpe Diem

    Edited once, last by Hannes ().

  • Hallo Klebefinger!
    JETZT habt Ihr mich aufgeschreckt... USS Enterprise von Moduni... Ihr wisst doch, das es nur EINE echte Enterprise gibt, und die trägt die Nummer NCC 1701!


    Live long and prosper!
    Frank

  • Quote

    Original von Frank Kelle
    Hallo Klebefinger!
    JETZT habt Ihr mich aufgeschreckt... USS Enterprise von Moduni... Ihr wisst doch, das es nur EINE echte Enterprise gibt, und die trägt die Nummer NCC 1701!


    Live long and prosper!
    Frank



    Welche meinst Du denn genau?
    Die 1701, 1701A, 1701B, 1701C, 1701D oder 1701E. Kannst Dir eine aussuchen :D!
    Aber zum Thema:
    Bis auf die Imperator und die Nassau sind mir die anderen eigentlich egal. Die Schiffe sind mir zu uninteressant und zu groß. Natürlich ist es schade, wenn Neuankündigungen nicht erscheinen; aber was will man machen? Unterschriftenaktion wird nicht viel bringen, da sollte schon etwas Risiko herstellerseits vorhanden sein. Wenn nicht, schauen wir halt in die Röhre.


    Tschüß
    Der Bär

  • Nur mal zur Klarstellung:
    Der Konstrukteur der USS Enterprise ist Paulo Gomez, er hat einiges schon konstruiert, aber....
    aus persönlichen Gründen ( und zwar beruflichen) hat er die Konstruktion niedergelegt!
    Ob da was kommt steht in den Sternen, eher liegt alles im Tiefkühlfach.
    Die Flieger : Ich hatte Benjamin Scheuer mal darauf angesprochen , aber hier ist noch nichts entschieden.


    Also: nicht warten, sondern abschreiben!


    Gruß Robi

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.

  • Quote

    Original von Robi


    ........Also: nicht warten, sondern abschreiben!


    Gruß Robi



    Schade!
    Also keine Nassau.


    Tschüß
    Der Bär

  • Hi Bär:Es geht vorrangig um die Enterprise, die Nassau ist noch in der Warteschleife , die ist aber elendig lang.
    Gruß Robi

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.

  • Hallo Robi !


    Danke für den Tipp. Ich glaube, solang,wie die Warteschleife ist, kann man die Nassau wahrscheinlich ebensogut abschreiben. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt.


    Tschüß
    Der Bär


  • Danke Robi für die Antwort, ist wirklich schade, hätte perfekt zur Ticonderoga gepasst :/!


    Schönen Abend
    Hannes

    Carpe Diem

    Edited once, last by Hannes ().

  • Hallo Leute!


    Die Nassau wollte ursprünglich Markus Wiekowski konstruieren, aber er hat mittlerweile (wie auch Paulo Gomes) soviel beruflichen Streß, daß er die Konstruktion gar nicht erst begonnen hat und mir die Unterlagen wieder zurückgegeben hat.
    Ich nehme mir das Schiff selbst vor und habe die Nassau für nächstes Jahr eingeplant (nach Dietmar Koel und Neuenfels).


    Bis denne


    Piet

  • Quote

    Original von Piet
    die Nassau für nächstes Jahr eingeplant (nach Dietmar Koel und ...Neuenfels....).


    Bis denne


    Piet



    :yahoo:, Danke Piet!


    groetjes,
    Gert

  • Hallo,


    erhielt heute von m....i Post, und dabei war ein Flyer des HMV-Verlags mit dem Verlagsprogramm 2007/2008. Darin angekündigt als Neuheit für 2008 der Flugzeugträger Enterprise in der Expert-Serie! Nach meinen letzten Informationen sollte dieses Projekt eigentlich 'gestorben' sein.


    Weiß da jemand genaueres oder kann die Verläßlichkeit der Information bestätigen


    fragt neugierig
    Friedrich

    Fülle Deine Tage mit Leben und nicht Dein Leben mit Tagen.

  • Höchst interessant!
    Ich gestehe, dass ich HMVs Öffentlichkeitsarbeit diesbezüglich nur mäßig geglückt finde. Was denn nun, um Himmels willen?


    Simon

    Wiedereinstieg in den Kartonbau nach vielen Jahren ...

  • Quote

    Original von Bär


    Welche meinst Du denn genau?
    Die 1701, 1701A, 1701B, 1701C, 1701D oder 1701E. Kannst Dir eine aussuchen :D!


    Erst jetzt gefunden, daher so spät...


    Um das mit Scottys eigenen Worten zu sagen: "My Enterprise - No bloody A, B, C or D...!" (Relics / Besuch von der alten Enterprise)


    Stephan

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul

    Ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul

    .

    Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,

    Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.

  • Moin zusammen,
    das Faltblatt hatte ich auch in der letzten Sendung. Ich denke, es sind Restbestände von vor ca. einem Jahr, die Moduni einfach nur los werden wollte. Hätten sie lieber in die Tonne drücken sollen. So verwirrt es leider nur.
    Trotzdem schade!!!
    Gruß
    Jochen