MS "Polarstern" Möwe-Verlag skalliert auf 1:150

  • Hi,


    wie bei der Najade angesprochen beginne ich nun mit dem Baubericht der MS "Polarstern" in 1:150. Aufgrund der absoluten Passgenauigkeit der Najade kann ich den Bogen der Polarstern nicht unberührt lassen.
    Ich werde, soweit es mir möglich ist das Modell mit ein paar Details aufwerten.
    Zudem werde ich dieses farbenfrohe Modell teilweise mit Tonpapier bauen da sich dies in meinen Augen geradezu anbietet. Die Gestaltung der Reling ist mir noch nicht klar und wird wohl während dem Bau geklärt. Die aufgedruckte Reling ist wie soll ich soll sagen nicht so ganz mein Ding.
    Zuallererst muss ich mich mal mit Scannen beschäftigen und Neuanordnen der Teile.


    Daten zum Original


    Länge: 118m
    Breite: 25m
    Tiefgang: 10,5m
    Besatzung: 36 Mann
    Wissenschaftler: 40 Personen
    Größe: 10.970 BRT
    Antrieb: 4 Motoren mit jeweils 3670KW
    Geschwindigkeit: 15,5kn
    Klasse: Germ. Lloyd 100 A 4 Arc 3


    SO nun heißt es noch Daumen drücken das es mir gelingen wird


    Gruß
    Frank

  • Grrrrmmmmmmpfffff


    wie war das nochmal mit Herausforderung. Ich sah mich eben schon das komplette Modell mit Illustartor nachzeichen grrrrmmmmppppffff Unpasser da Verwischung hier und dies und das okay es ist ein Offsetdruck ...aber mit der Najade die ja den Anstoß gab hat das nix zu tun da steckt a bisserl mehr arbeit drin als gedacht, aber ab los und nicht gemurrt


    Aber jetzt erst mal locker bleiben und schauen wie es kommt, erst mal die Spannten gescannt neu arrangeirt und dann schaun wir mal mal Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut.

  • Hi


    Rumpf getsreckt, Längsspannt drauf :-) Bilder Heute Morgen da ist das Licht a bisserl besser :-D
    Der Hammer war ich war gestern Nacht war ich so neben der Spur, dass ich erst merkte als die Bodenplatte fertig war, dass es ja 1:75 war. Naja viel Papier für die Ablage P. Ich dachte echt man wie groß soll da erst die Yamato werden, bis ich das endlich mal realisiert hatte :prost:


    Gruß
    Frank

  • Hi Frank,


    gut das Du es noch gemerkt hast mit dem Rumpf:D :D :D . Stell Dir vor Du hättest die Aufbauten 1:150 noch draufgebaut@) @) @) .


    Bin gespannt auf Deine Bilder vom Rumpf.


    Gruß aus dem morgendlichen Regensburg


    Albert

  • Wie es immer beginnt...


    ausgedruckt werden die Teile auf 250g Papier von Staples auf einem Canon i950.
    Die Ursprünglich 4 Teilen wachsen in meinem Maßstab dannauf 6 Teile an. Passgenauigkeit bisher 1A auch bei der Vergrößerung keine Probs.


    Ich muss mir wohl doch mal ne DigiCam ausleihen, so wird das nix :]

  • Hi Xenon.
    Benutzt Du einen Offsetdruck oder ein Reprint als Grundlage deiner Aktivitäten?
    Ich hatte mal mit einem Reprint angefangen , muss aber sagen das aufgrund der sehr schwachen Farben ( Hamilton läßt grüßen) die ganze Chose in der Rundablage landete
    Gruß Robi

    Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.


    Andere haben Flugzeugträger, wir haben die Gorch Fock.

    Edited once, last by Robert Hoffmann ().

  • Hi,


    ich habe das große Glück gehabt, dass ich diesen Bogen, ein Offset-Druck, mit einem Forums Mitglied tauschen konnte. Der edle Mensch war Willi Hoster!! Ich habe bei ersten Scannversuchen, leider festellen müssen das ich ein paar Dinge ändern muss. Da der Bogen noch per Hand konstruiert ist wurde, muss ich teilweise Dinge neu Zeichnen oder zumindest Digital überarbeiten, da diese in 1:150 doch zu stark auffalen würden, das ist keine Kritik an Piet, sondern nur eine Feststellung. Es wird so einiges geändert z.B. möchte ich aus dem uni braun farbenen Deck, ein Holzedeck machen und was mir noch so auffällt.


    So jetzt sind erst mal die Kids dran


    Gruß
    Frank