This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

wiesel

Hennings Dino

  • "wiesel" is male
  • "wiesel" started this thread

Posts: 11,774

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

1

Friday, August 1st 2014, 3:19pm

Takeldetails VersRK BREMEN

Auf speziellen Wunsch eines einzelnen Papiertigers, aber vielleicht auch von Interesse für andere, die dieses Modell (auf dem Bogen des SRK HARRO KOEBKE) bauen, hier Detailfotos speziell von der Takelung der BREMEN.

Die Takelung habe ich mit einem sehr feinen Lycra-Faden, eingefärbt mit schwarzem Edding, ausgeführt.
Dieser Faden ist noch deutlich dünner als Serafil 120/2.
Wer Serafil verwendet, sollte sich überlegen, vielleicht einzelne Leinen wegzulassen, um das kleine Modellchen nicht zu überfrachten. Aber das ist letztlich Geschmacksache - vor mir aus nehmt Wollfäden... :D :D


wiesel

Hennings Dino

  • "wiesel" is male
  • "wiesel" started this thread

Posts: 11,774

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

2

Friday, August 1st 2014, 3:21pm

...und noch etwas näher ran:



Hinsichtlich der Grafik noch folgender Hinweis, Kollegen:
Das Modell habe ich im Rahmen des Kontrollbaus aus einer PDF-Datei, ausgedruckt mit einem Tintenstrahler, gebaut.
Der Offsetdruck des Originalbogens ist deutlich feiner.
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Fertig: CAP SAN DIEGO (roko)

Papiertiger

Professional

  • "Papiertiger" is male

Posts: 839

Date of registration: Mar 30th 2004

Occupation: Diplom-Ingenieur, ausgemustert

  • Send private message

3

Friday, August 1st 2014, 7:35pm

Klare Sache

Hallo, Helmut,

Dein löblicher Beitrag beweist mal wieder, das ein Bild (oder mehrere davon) tausend Worte ersetzen kann. Meine Nachfrage bei Dir aufgrund der in Bezug auf Takelage rudimentären Anleitung zur Bremen sorgte zwar für Klarheit, die Fotos hier aber für Durchblick. Ich danke Dir dafür und hoffe, dass sie auch Anderen von Nutzen sind.

Die Aussage von Dir, dass der Offsetdruck der Bremen deutlich feiner ist als Dein Tintenstrahl-Kontrollbau, kann ich bestätigen. Ein wirklich feines 7-cm-Modellchen.

Mit lieben Grüßen
Friedrich
Fülle Deine Tage mit Leben und nicht Dein Leben mit Tagen.

  • "Thomasnicole05" is male

Posts: 628

Date of registration: Nov 15th 2011

  • Send private message

4

Friday, August 1st 2014, 9:04pm

Moin,
ich bedank mich auch, deine Bilder werden sehr hilfreich sein, wenn dieses Schiffchen bei mir an der Reihe ist!
LG
Thomas
:thumbsup:

  • "Thomasnicole05" is male

Posts: 628

Date of registration: Nov 15th 2011

  • Send private message

5

Sunday, November 30th 2014, 9:45am

Hallo,
ich habe hier mal eine Frage! Bei der Takelage hast du am Ende und am Anfang der Leinen ein oder zwei weiße "Knoten" gemacht. Wozu dienen die und wie hast du die gemacht? Mit Knete?
Oder habe ich was in dein Baubericht übersehen? ;(
LG
Thomas
:thumbsup:

wiesel

Hennings Dino

  • "wiesel" is male
  • "wiesel" started this thread

Posts: 11,774

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

6

Sunday, November 30th 2014, 9:55am

Moin Thomas,

Du hast da nichts überlesen. Ich habe dazu bisher nichts geschrieben. (Das ist so das kleine Schweinchen in mir: Ab und zu mal etwas nicht erläutern, um Fragen zu provozieren... :D)


Die weissen "Pünktchen" sind Porzellan-Isolatoren.

Zunächst mit der Spitze einer Stecknadel einen kleinen Tropfen Weissleim an die Stelle bringen und diesen trocknen lassen.
Danach mit einem sehr feinen Pinsel mit etwas verdünnter Acrylfarbe anmalen.
Also ganz simpel.
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Fertig: CAP SAN DIEGO (roko)

  • "Thomasnicole05" is male

Posts: 628

Date of registration: Nov 15th 2011

  • Send private message

7

Sunday, November 30th 2014, 10:07am

(Das ist so das kleine Schweinchen in mir: Ab und zu mal etwas nicht erläutern, um Fragen zu provozieren... :D)

Hat Fuktioniert, wenn auch etwas verspätet! Vielen Dank für deine Antwort, hilft mir weiter!!!! :thumbup:
LG
Thomas
:thumbsup:

Social bookmarks