This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Captain

Beginner

  • "Captain" is male
  • "Captain" started this thread

Posts: 29

Date of registration: Dec 17th 2014

Occupation: Captain

  • Send private message

1

Wednesday, December 17th 2014, 8:00pm

Supertrawler B-10 Radomka / Pro-Model / 1:100

Hallo liebe Modellbauer.

Wie schön ist es auf solches aktives Forum zu stossen. Ich baue schon seit langem Papiermodelle, eigentlich seit ich ein Kind war. Nur hab ich nie den Weg in ein Forum gefunden.
Nun bekam ich zum Geburtstag den Supertrawler "Radomka" geschenkt, mit extra Spantensatz und Ankerkette :D
Schon am folgenden Tag fing ich an. Und schnell kamen die ersten Fragen auf.
So bin ich dann hier gelandet und hoffe Kollegen zu finden die dies Modell schon gebaut haben oder noch dabei sind.
Ich freue mich auf eure Antworten! :cool:
Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem, make sure that you’re not surrounded by fools. - Siegmund Freud -

This post has been edited 1 times, last edit by "Captain" (Dec 18th 2014, 6:27pm)


Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • "Jan Hascher" is male

Posts: 6,054

Date of registration: Sep 23rd 2004

Occupation: Filtrierer

  • Send private message

2

Wednesday, December 17th 2014, 9:09pm

Hi Captain,
erstmal herzlich willkommen hier. Magst Du deine "Über mich"-Einstellungen ein bisschen einkürzen. Die nehmen links soviel Platz ein.

Ich habe dein Thema mal in die Schiffahrtsbauberichte geschoben.

Gruss
Jan

Captain

Beginner

  • "Captain" is male
  • "Captain" started this thread

Posts: 29

Date of registration: Dec 17th 2014

Occupation: Captain

  • Send private message

3

Thursday, December 18th 2014, 9:28am

Moin Jan,

Das mache ich gerne. Und vielen Dank!
Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem, make sure that you’re not surrounded by fools. - Siegmund Freud -

Captain

Beginner

  • "Captain" is male
  • "Captain" started this thread

Posts: 29

Date of registration: Dec 17th 2014

Occupation: Captain

  • Send private message

4

Friday, December 26th 2014, 4:15pm

Schade

Mit viel Freude ging es los, der Spantensatz hat viel geholfen.
Nur leider werde ich dies Model aufgeben und kann es, bis auf weiteres, nicht empfehlen.

Warum:
Es ist beileibe nicht so Akurat und Passgenau wie erhoft und wie ich bei anderen Modellen es als "Normal" empfand.
Die Bauanleitung ist nur auf den ersten Blick hilfreich, etliche Bauabschnitte muss man sich aus den Fingern saugen.
Wei es geht wenn nur der Ehrgeiz stimmt mal hier lesen: mein letztes Modell. www.axmpaperspacescalemodels.com

Aber das KO- Erlebnis war 1.) dass einige der Bögen schlichtweg starke Druckfehler aufweisen. Was ist stark?
Nun bei einer Baugruppe von 3mm Breite ein farblicher Fehldruck um einen Millimeter. Da der farbliche Fehldruck sich auf eine Duppelseite begrenzt, hab ich natürlich versucht den deutschen Support zu bekommen. Aber dort wurde mir geschrieben, dass alle anderen Bögen auch diesen Fehldruck haben. Der Polnische Verlag Antwortet garnicht erst.
Was das KO-Erlebnis 2.) war.
Und letztens das dritte Ko-Erlebnis war eigentlich, dass im Hochglanzdruck und auf der Webseite des Versenders ein Modell zu sehen ist,
aber zum Beispiel ein Mastensatz nicht zu Kaufen ist.
Nicht jeder hat eine Drehbank im Wohnzimmer um diese sich zu Drechseln. :cursing:
Es sollte tatsächlich nur das Abgebildet sein was verkauft wird.

Für ein Modell, Geschenk oder nicht, dass mit Spanten so ca. 25.--€ gekostet hat, ist das "Schönreden" (sind ja nur paar zentel Millimeter)
nicht zu Akzeptieren. Es handelt sich ja um Originalware! Und gerade bei Bauteilen die 3x5mm sind, sind Milimeter wichtig. Auch die Zentel.
By- By Radomka.

Neues Modell: Moon-lander ( ein Modell zum freien Download ) mit viel Baubeschreibungen (http:// uhu02.way-nifty. com)
Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem, make sure that you’re not surrounded by fools. - Siegmund Freud -

wiesel

Hennings Dino

  • "wiesel" is male

Posts: 11,225

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

5

Friday, December 26th 2014, 5:28pm

Moin Captain,

ein solcher Fehldruck wie von Dir beschrieben ist ja schon ziemlich krass und stellt aus meiner Sicht eindeutig einen Mangel des Modellbogens dar.
Kannst Du mal ein Bild des Fehldrucks einstellen?

Die Sache mit den Masten sehe ich etwas anders.
In sehr vielen polnischen Bögen wirst Du keine Kartonbauteile für Masten, Rahen und ähnliches finden. Die Baubögen enthalten dafür bemaßte Skizzen, nach denen diese Teile gefertigt werden können.
Auch in dem TITANIC-Bausatz von Fly zum Beispiel sind keine entsprechenden Bauteile enthalten, dafür aber die recht brauchbaren Schablonen. Und eine Drechselbank habe ich auch nicht, sondern die Masten nach einem anderen Prinzip gebaut.




Schau mal in den entsprechenden Baubericht. Da findest Du auch beschrieben, wie ich die Masten gebaut habe.
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Captain

Beginner

  • "Captain" is male
  • "Captain" started this thread

Posts: 29

Date of registration: Dec 17th 2014

Occupation: Captain

  • Send private message

6

Friday, December 26th 2014, 6:02pm

Ein paar Bilder...

So- dann mal ein paar Bilder. Eigentlich wollte ich hier nur gutes Berichten und meinen Spass vermitteln.

Das mit den Masten kann man sehen wie man will. Da es auch keine Reling zu kaufen gibt, ist wohl diese auch nicht auf dem Umband zu sehen. Fair genug. Aber die Masten sollen hier auch nicht das Problem darstellen.

Aber der verdruckte Bogen ist es wohl. Nur schade dass es keine vernünftige Hilfe gibt.
Captain has attached the following images:
  • PC260297.JPG
  • PC260298.JPG
  • PC260299.JPG
  • PC260300.JPG
  • PC260301.JPG
Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem, make sure that you’re not surrounded by fools. - Siegmund Freud -

Pitje

Sage

  • "Pitje" is male

Posts: 2,794

Date of registration: Jan 30th 2010

Occupation: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Send private message

7

Friday, December 26th 2014, 6:23pm

Hallo Captain,

den Ärger um den verschobenen Druck kann ich sehr gut verstehen.
Das ist aber ein Mangel, der sich meiner Meinung nach durchaus mit etwas Aquarellfarben beheben ließe.
Das würde bei mir wahrscheinlich eher sportlichen Ehrgeiz wecken, insbesondere dann, wenn mich das Schiff, bzw. Modell an sich durchaus reizen würde.
In einem Nachbarforum hab ich Bilder gefunden, die mich durchaus anspornen würden etwas Vernünftiges daraus zu machen.

KLICK

Überlegs Dir vielleicht nochmal. Wenn nicht - dann natürlich lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.

Hau rein.

Viele Grüße
Peter
Derzeit laufende Projekte

Frachtmotorschiff Iserlohn , Passat-Verlag, 1:250
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250
Mittelalterliche Stadt - Ulmer Stammtischprojekt ,ABC, 1:165

Captain

Beginner

  • "Captain" is male
  • "Captain" started this thread

Posts: 29

Date of registration: Dec 17th 2014

Occupation: Captain

  • Send private message

8

Friday, December 26th 2014, 7:02pm

Was draus machen..

Hi Pitje,

danke für die aufmunternden Worte. Nur wenn ich den Bogen nun auch noch nachpinseln muss, dann frage ich mich wo es Anfängt und wo es Aufhört.
Verkauft wird (Auszug der Verkaufsbeschreibung:)

......2111 Elemente auf 13 Bögen 21x30cm der Autorschaft von einem der
z.Zt.besten Schiffskonstrukteure des Kartonmodellbaus, Jacek Braziuk,
machten den Erfolg möglich: extreme Detaillierung (mit der Besonderheit
der plastischen Darstellung von vielen Elementen, wie Leiter mit einzelnen
Sprossen, mehrschichtige Rollen an den Davits und auf den Blöckchen
der Takelage...), Paßgenauigkeit der Extraklasse und absolut genial
durchdachte und gut ausgewogene Modellkonstruktion... Vollrumpf, aber
auch ohne Unterwasserschiff baubar.

Saubere und sehr feine Computergraphik, schöne originalgetreue Farbgebung.
Professinelle 3-D-Bauzeichnungen und Detailvergößerungen werden
durch eine polnische Bauanleitung ergänzt, die
in übersetzter Form (inkl. alle Über-, Unterschrifften und Hinweise
auf den Montagezeichnungen)bei Bestellung dem Bausatz beiliegt.
Wer das so ließt, sollte es auch glauben. Es steht da NICHT:
2-3 Bögen in den Farben verdruckt.. es eine lithographische Ausbildung empfohlen..

Da fällt mir das Wort "Kataloglüge" irgendwie ein. (Bin Stinksauer) :cursing: :cursing:

Wenn ich Modelle anpinseln möchte, kauf ich mir so ein olles Plastikding. Obendrauf kommt ja noch die mangelhafte Passgenauigkeit.

Ich möchte schon glauben dass es als ein tolles Modell mal vom Stapel lief, aber irgendwie hat der Drucker hier voll Mist gebaut.

Bin schon dabei im Netz zu suchen ob ich eine bessere Qualität irgendwo laden kann. 2004 hat sich da noch keiner zu ausgelassen.

Trotzdem Dank für jeden Tipp. Vielleicht meldet sich der Verlag und hat noch einen sauberen Druck liegen. (die Hoffnung stirbt als letztes)

Einen schönen Weihnachtstag noch..
Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem, make sure that you’re not surrounded by fools. - Siegmund Freud -

wiesel

Hennings Dino

  • "wiesel" is male

Posts: 11,225

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

9

Friday, December 26th 2014, 7:39pm

Danke für die Bilder, Captain.

Ehrlich?
Hier würde ich auch nicht mit Aquarellfarben rangehen...
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Captain

Beginner

  • "Captain" is male
  • "Captain" started this thread

Posts: 29

Date of registration: Dec 17th 2014

Occupation: Captain

  • Send private message

10

Friday, December 26th 2014, 8:45pm

@Wiesel

Vielen Dank. So sehe ich es auch. Und mit wasserlöslichen Farben auf ein Papiermodell :whistling: ..

Das danach wieder glatt zu bekommen.. na-ja.

Einen schönen Abend noch..


Jede Anregung und Tipp ist Willkommen!
Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem, make sure that you’re not surrounded by fools. - Siegmund Freud -

Ehemaliges Mitglied P_H

Unregistered

11

Friday, December 26th 2014, 9:24pm

Hallo Captain

Nun bin ich wieder zu Hause und habe mir meinen Bogen mal durchgesehen.
Bei mir ist auf einer anderen Doppelseite ein winziger Farbversatz zu finden, bei dem es sich aber um 1/10mm handelt. Ich empfinde es für einen Qualitätsbogen auch bei mir als störend, allerdings ist es niemals in dem Masse krass wie bei Dir.

Das sollte meiner Meinung nach vom Hersteller/Lieferanten anstandslos ersetz werden. Mein Bogen zeigt, dass es sich in Deinem Fall um einen Fehler handelt, der nicht in jedem Bogen in dem Masse vorhanden ist.

Hier zwei Deiner Ausschnitte aus meinem Bogen.

Freundliche Grüsse
Peter

Captain

Beginner

  • "Captain" is male
  • "Captain" started this thread

Posts: 29

Date of registration: Dec 17th 2014

Occupation: Captain

  • Send private message

12

Friday, December 26th 2014, 11:16pm

@ Peter H

Die Welt ist groß- aber nicht groß genug die Herzen einzufangen die J.C. mit seiner Musik berührt hat. So schließe ich mich deiner Conduldenz an.

Deinen Boge würde ich sofort als "quasi" Mängelfrei nehmen. Das echt blöde ist die Kommunikation zwischen dem deutschen Verkäufer und mir. Der stellt alles als "normal" dar.
Du hast die Sache erkannt. ----> Mein Bogen ( und es handelt sich nur um eineDoppelseite) ist :thumbdown:
Den hätte ich gerne als templet...

Edit:
Eine tolle Lösung bahnt sich an. :whistling:
Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem, make sure that you’re not surrounded by fools. - Siegmund Freud -

This post has been edited 1 times, last edit by "Captain" (Dec 27th 2014, 5:42pm)


Mathias Nöring

Moderator - Technik

  • "Mathias Nöring" is male

Posts: 3,481

Date of registration: Oct 10th 2005

Occupation: IT-Systemadministrator

  • Send private message

13

Saturday, December 27th 2014, 9:32am

Hallo Captain,

sonst --->ein paar Böller-Polnische am besten. Und das Video geht online..


darf ich mal fragen, wie ich diesen Satz verstehen soll?

Mathias
Der Blöde ist immer der Realist...
Aber wer braucht schon Leute, die zusammen Ihren Namen tanzen!

Aktueller Bau:
  • Moonport / Apollo CM / 1:32

KARTONBAU.de ® ...mein Forum

Rockabilly-Radio: Rockin' Big Daddy-O Radio

Captain

Beginner

  • "Captain" is male
  • "Captain" started this thread

Posts: 29

Date of registration: Dec 17th 2014

Occupation: Captain

  • Send private message

14

Saturday, January 17th 2015, 11:30am

Es geht weiter

Hallo liebe Freunde
nachdem nun zu meiner allergrößten Freude Ersatz für die Fehldrucke eingetroffen ist, wird es weitergehen. Da das faktisch mit einem Neuanfang verbunden ist,
werde ich erst mal die Planung vornehmen. Neue Ideen zum Modell sind zwischenzeitlich in den Kopf gekommen. Beleuchtung zum Beispiel. Nur fordert die Verkabelung eine radikale Restrukturierung der Baureinfolge.


Alsbald mehr.
Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem, make sure that you’re not surrounded by fools. - Siegmund Freud -

This post has been edited 1 times, last edit by "Captain" (Jan 17th 2015, 12:49pm)


1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Similar threads

Social bookmarks