This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Evilbender" is male
  • "Evilbender" started this thread

Posts: 516

Date of registration: Aug 23rd 2007

  • Send private message

1

Monday, February 22nd 2016, 3:38pm

Steve Irvin HMV 1:250 [FERTIG]

Hallo Allerseits,

nachdem meine beiden letzten Modelle doch etwas anspruchsvoller waren (Flugsicherungsboot Krischan II und die Cap San Diego skaliert auf 1:1250), habe ich mir jetzt ein einfacheres Modell ausgesucht, was ich direkt aus dem Bogen bauen werde incl. zugehörigen Lasersatz: und zwar die Steve Irvin in 1:250 vom HMV. Ich werde diesmal auch auf Fenster- und Speigatten-Aussticheln verzichten und nur die Kanten färben. Ich seh das mal etwas als „Erholungs-Baubogen“ an :D

Den Bogen hat unser ehemaliges Mitglied Peter sehr ausführlich vorgestellt, daher werde ich hier auch nicht weiter drauf eingehen.

Steve Irwin HMV 1:250

Grundplatte, Spanten und Deck sind schnell ausgeschnitten und verbaut und bieten gute Standardkost ohne irgendwelche Besonderheiten.

Bei den Bordwänden habe ich eine Frage zu den Ankertaschen: weiß jemand, wie die genau verbaut werden? Die Anleitung gibt leider nicht viel her und die Linienführung am Bauteil hilft mir auch nicht. Ich meine, daß die Ankertaschen von der Steve Irvin auch schon mal Thema hier im Forum waren, finde aber den entsprechenden Eintrag, bzw. die Erläuterung von B. Fentens nicht wieder :(

Vielen Dank.

Grüße Torsten
Evilbender has attached the following image:
  • s-P1040332.JPG

This post has been edited 1 times, last edit by "Evilbender" (Apr 15th 2019, 10:26am)


1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

mlsergey (05.03.2019)

  • "Gustav" is male

Posts: 2,801

Date of registration: Jun 16th 2011

Occupation: Ruheständler

  • Send private message

2

Monday, February 22nd 2016, 10:01pm

Moin Torsten,

ich kann mich leider auch nur darin erinnern, dass B. Fentens auf eine entsprechende Frage in einem Baubericht die Herstellung erläutert hat. Die Bauanleitung gibt in der Tat dazu nichts her. Ich würde die Unter- und die Achterkante vorklappen, die Oberkante so einschneiden, dass sie mit der Achterkante verbunden werden kann und den Kasten dann derart hinter den Bugausschnitt kleben, dass die äußeren Markierungen sich mit den Ausschnittkanten decken. Benjamins Erläuterung habe ich so ähnlich in Erinnerung.

„Erholungs-Baubogen“

Fängt ja gut an. Aber die Vorstellung von Erholung kann schon individuell verschieden sein.

Gutes Gelingen!
Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Papierschnitzel (21.03.2019)

  • "Evilbender" is male
  • "Evilbender" started this thread

Posts: 516

Date of registration: Aug 23rd 2007

  • Send private message

3

Wednesday, February 24th 2016, 9:55am

Vielen Dank Gustav! Gebe Dir Recht, Verständnis zum Thema "Erholung" oder "Stress" wird ja individuell bei jedem anders wahrgenommen :D

Denke aber, daß der Bogen (abgesehen von der etwas unglücklichen Baubeschreibung) sich gut und einfach bauen lässt - aber mal sehen, was noch auf mich zukommt...

Mittlerweile habe ich von Jan Oehlke eine super Info bekommen bzgl. der Ankertaschen: die Liniensymbole sind nicht korrekt. Gem. den dargestellten Knicklinien sind es zwei Tal-Knickungen, es muß aber eine Tal- und eine Berg-Knickung sein. Mit dem Wissen ist die Ankertasche rasch gebaut - Fotos folgen noch. Vielen Dank nochmal Jan!!

Mir ließ aber der fehlende Bericht keine Ruhe, in dem über das Theme bereits geschrieben worden ist und auch von B. Fentens beantwortet wurde.

Habe also die Such-Funktion nochmal bemüht:

Wenn ich den Begriff "Steve Irvin" eingebe, erhalte ich ganze sechs Einträge, gebe ich jedoch "Steve-Irvin" ein (also wie vorher, nur mit Bindestrich), sind es auf einmal knapp 80!! Wie in meinem Thread zur Cap San Diego bereits geschrieben, begreife ich die Suchfunktion, bzw. deren Ergebnisse einfach nicht :(

Auf jeden Fall ist bei der zweiten Anfrage auch endlich der Bericht zu finden, den wir gesucht haben:

STEVE IRVINE Ankerklüse 1:250

Grüße Torsten

  • "modellschiff" is male

Posts: 13,358

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

4

Wednesday, February 24th 2016, 4:15pm

Hallo Torsten,
gibt es auch Bilder zu Deinem Bericht?
Ulrich

  • "Evilbender" is male
  • "Evilbender" started this thread

Posts: 516

Date of registration: Aug 23rd 2007

  • Send private message

5

Wednesday, February 24th 2016, 5:51pm

Moin Ulrich,

... Fotos folgen noch.


:D

Grüße Torsten

  • "Evilbender" is male
  • "Evilbender" started this thread

Posts: 516

Date of registration: Aug 23rd 2007

  • Send private message

6

Thursday, February 25th 2016, 9:24am

Moin Ulrich,

und hier das Bild von den fertigen Ankertaschen.

Habe jetzt mal für die Kamera den Weißabgleich eingestellt: der gelbliche Ton ist weg, dafür ist das Bild recht dunkel. Werde ich mir doch nochmal in einer ruhigen Minute das gesamte Handbuch für die Kamera zu Gemüte führen müssen und weiter herumexperimentieren.

Grüße Torsten
Evilbender has attached the following image:
  • s-P1040333.JPG

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

mlsergey (05.03.2019)

  • "Evilbender" is male
  • "Evilbender" started this thread

Posts: 516

Date of registration: Aug 23rd 2007

  • Send private message

7

Monday, April 25th 2016, 1:59pm

Weiß nicht, wie es Euch so ergeht, aber es gibt Modelle, mit denen werde ich irgendwie nicht so richtig warm... und anscheinend gehört bei mir die Steve Irvin auch dazu :( habe stetig an dem Modell weitergebastelt, aber unlust-bedingt mit großen Pausen dazwischen...

Mittlerweile sind die Bordwände dran... ich bin hier der Bauanleitung gefolgt und habe die Bordwände zunächst am Bug zusammengefügt und dann die inneren Bordwand-Teile angebracht, bevor alles am Bug beginnend mit dem Spant-Gerüst verklebt wird. Leider hat sich hier ein Fehler bei mir eingeschlichen, den ich aber nicht ganz nachvollziehen kann. Eigentlich habe ich die Bugspitze sauber erwischt und auch die Höhen passen, aber es hat sich eine Lücke von ca. 1,5 mm zwischen der Wand und dem Innenteil der Bordwand aufgetan (s. erstes Foto). Ich habe das schwarz eingefärbt und bei normalem Licht ist das auch kaum noch zu erkennen. Leider hat sich dieser Versatz bis zum Heck durchgesetzt. Hier mußte ich dann einen kleinen Streifen vom Deck ergänzen - durch die Schanzkleidstützen aber auch nicht mehr ganz so offensichtlich. Der Rest passte gut... aber seht selbst...

Grüße Torsten
Evilbender has attached the following images:
  • s-P1040445.JPG
  • s-P1040448.JPG
  • s-P1040451.JPG
  • s-P1040452.JPG
  • s-P1040453.JPG
  • s-P1040455.JPG

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

peterb (04.03.2019), mlsergey (05.03.2019)

  • "Evilbender" is male
  • "Evilbender" started this thread

Posts: 516

Date of registration: Aug 23rd 2007

  • Send private message

8

Monday, March 4th 2019, 12:55pm

Gute Vorsätze für 2019

Meine Antwort auf HaJos vorzüglich gebautes Walfangboot ist das Sea Shephard Flagship „Steve Irvin“ :D

Spaß beiseite… einer meiner wenigen guten Vorsätze für dieses Jahr ist das Beenden einiger offener Bauberichte… anfangen werde ich mit der Steve Irvin, die ich ja bereits vor fast genau drei Jahren begonnen habe…

Mittlerweile habe ich einige Bauteile am Modell ergänzt…

Aktueller Stand nachfolgend:
Evilbender has attached the following images:
  • s-IMG_0228.JPG
  • s-IMG_0229.JPG
  • s-IMG_0230.JPG

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

peterb (04.03.2019), Ralf S. (04.03.2019), Gustav (04.03.2019), mlsergey (05.03.2019)

  • "Evilbender" is male
  • "Evilbender" started this thread

Posts: 516

Date of registration: Aug 23rd 2007

  • Send private message

9

Tuesday, March 5th 2019, 9:33am

Hanger, Kisten und Lüfter

Peter, Ralf und Gustav: vielen Dank für Eure Likes!!

Der Hubschrauberhanger ist fertig. Ich habe ihn geöffnet dargestellt, da ich später noch einen Hubschrauber aufs Landedeck setzen möchte. Die Fangnetze sind noch nicht angebracht, da ich Bedenken habe, daß ich diese im weiteren Bau mit meinen tapsigen Fingern wieder abreiße :D

Weiterhin sind ein paar Kisten und Lüfter verbaut.

Der Bausatz sieht den Bau des Radoms auf zwei Arten vor, beide sagen mir jedoch nicht zu. Bei der Apfelsinenschäl-Methode bin ich mir nicht sicher, ob das gut aussieht, zumal das Radom sehr exponiert das Modell beherrscht. Daher bin ich am Überlegen, diese durch eine schwarze Kugel aus z.B. Holz oder Plastik zu ersetzen. Mal sehen, was ich hier finde…

Generell zu dem Modell nach knapp drei Jahren Bauabstand: Im Nachhinein ärger ich mich, daß ich Bullaugen, Klüsen, Fenster etc. nicht ausgeschnitten und hinterklebt habe – jetzt ist es leider zu spät dafür. Und mittlerweile gefällt mir die schwarze Version, die alternativ aus dem Baubogen gebaut werden kann, auch wesentlich besser als die Tarnversion. Sei’s drum – die Steve Irvin wird jetzt so fertiggestellt…

Grüße Torsten
Evilbender has attached the following images:
  • s-IMG_0231.JPG
  • s-IMG_0232.JPG
  • s-IMG_0234.JPG

5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Helmut B. (05.03.2019), mlsergey (05.03.2019), Ralf S. (05.03.2019), Hans-Joachim Möllenberg (05.03.2019), Gustav (05.03.2019)

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male

Posts: 4,406

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

10

Tuesday, March 5th 2019, 3:47pm

Moin, moin Torsten,
das sieht doch alles top aus, sauber gebaut :thumbup:! Die kleine acherliche "Verlängerung" des Hauptdecks fällt kaum ins Auge. Beide Farbversionen haben etwas.....eigentlich müsste man beide bauen, zumal die STEVE IRVIN ja a.D. gestellt werden soll (oder schon ist?)....und dann wartet zumeist der Abwracker.....

Gruß
HaJo

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Evilbender (06.03.2019)

  • "Evilbender" is male
  • "Evilbender" started this thread

Posts: 516

Date of registration: Aug 23rd 2007

  • Send private message

11

Wednesday, March 6th 2019, 9:38am

Vielen Dank HaJo!! Auch ein Dankeschön an die vielen Liker!!

Gestern abend habe ich den ersten Mast fertiggestellt. Zum größten Teil aus Lasercut-Teilen ließ er sich recht gut bauen. Nur einige Teile waren so klein, daß sie mir immer mal wieder von der Pinzette gesprungen sind und das eine oder andere Teil hat dann auch ein anderes Leben gewählt hat, als auf dem Modell verbaut zu werden...

da alles aus Schwarz, musste auch nicht viel nachgepönt werden...

Grüße Torsten
Evilbender has attached the following images:
  • s-IMG_0235.JPG
  • s-IMG_0237.JPG

6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Joachim Frerichs (06.03.2019), Hans-Joachim Möllenberg (06.03.2019), peterb (06.03.2019), Gustav (06.03.2019), mlsergey (11.03.2019), Papierschnitzel (21.03.2019)

  • "Evilbender" is male
  • "Evilbender" started this thread

Posts: 516

Date of registration: Aug 23rd 2007

  • Send private message

12

Thursday, March 7th 2019, 10:12am

Peildeck

Gustav, Peter, HaJo und Jo: vielen Dank für Euren "Thumb up"!!

Hier das Ergebnis vom gestrigen Bastelabend: das Peildeck ist vervollständigt. Es fehlt nur noch die Reling, die ich heute abend plane zu verbauen...

Die beiden "Ohren" vom Magnetkompass waren als Lasercutteile vorgesehen. Macht für mich nicht so viel Sinn, da für die grüne Justiereisenkugel extra eine eigene Platine gelasert werden musste und es sonst keine weiteren grünen Laser-Bauteile bei dem Modell gibt. Und letztendlich ist mir auch dieses grüne "Ohr" von der Pinzette geflutscht und ins Nirvana verschwunden, so daß ich auf die Kugeln vom Bogen zurückgreifen musste... grrrr….

Grüße Torsten
Evilbender has attached the following images:
  • s-IMG_0240.JPG
  • s-IMG_0241.JPG
  • s-IMG_0243.JPG

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hans-Jürgen (07.03.2019), Ralf S. (07.03.2019), theo modellbau (08.03.2019), mlsergey (11.03.2019)

  • "modellschiff" is male

Posts: 13,358

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

13

Thursday, March 7th 2019, 10:57am

Hallo,
das Schiff hat ein etwas außergewöhnliches Peildeck. Aber ansonsten macht es einen guten Eindruck. Manchmal will gut Ding auch Weile haben.
Ulrich

This post has been edited 1 times, last edit by "modellschiff" (Mar 11th 2019, 9:37am)


  • "Evilbender" is male
  • "Evilbender" started this thread

Posts: 516

Date of registration: Aug 23rd 2007

  • Send private message

14

Friday, March 8th 2019, 8:35am

Vielen Dank Ulrich! Und ich muß Dir recht geben, das Bauen an dem Modell macht mehr und mehr Spaß!!

Ralf und Hans-Jürgen: auch Euch vielen Dank für die "Likes"!

Wie angekündigt, habe ich gestern noch die Reling am Peildeck angebracht sowie zwei Lüfter mit Leiter und den Ersatzanker.

Grüße, Torsten
Evilbender has attached the following images:
  • s-IMG_0246.JPG
  • s-IMG_0247.JPG

5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Robson (08.03.2019), theo modellbau (08.03.2019), Hans-Joachim Möllenberg (10.03.2019), mlsergey (11.03.2019), Papierschnitzel (21.03.2019)

ernie

Professional

  • "ernie" is male

Posts: 181

Date of registration: Dec 7th 2005

Occupation: Dr. Ingenieur im Ruhestand

  • Send private message

15

Friday, March 8th 2019, 4:00pm

Halo Torsten,
das Schiff ist nicht so ganz meins, aber was du aus dem Bogen baust ist große Klasse. Weiter so.
LG Ernst
"Das Recht auf Dummheit wird von der Verfassung geschützt. Es gehört zur Garantie der freien Persönlichkeitsentfaltung"
(Mark Twain)
Kommentar: Bei Allem, was man über Trump sagen kann, Mark Twain hat er wohl gelesen.

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Evilbender (11.03.2019)

  • "Evilbender" is male
  • "Evilbender" started this thread

Posts: 516

Date of registration: Aug 23rd 2007

  • Send private message

16

Monday, March 11th 2019, 9:30am

Vielen Dank Ernie!! Auch Euch für Eure "Likes" Robert, Ulrich und HaJo!!

Euer positives Feedback motiviert ungemein!!

Trotzdem habe ich am Wochenende leider aufgrund von Zeitmangel nicht viel geschafft, nur etwas Kleinkram auf dem "Arbeitsdeck".

Die Untergestelle für die Speedboote sind aus dem Lasercutsatz. Hier hatte ich etwas Schwierigkeiten, diese sauber in den Eckstücken zu knicken. Im Nachhinein fiel mir ein, daß es besser gewesen wäre, diese leicht mit dem Cuttermesser auf der Knicklinie anzuschneiden und dann zu knicken - also ein Hinweis für den Nachbauer!
Bei den Pollern habe ich auf Fotos im Netz gesehen, daß diese schwarz sind und nur die Bodenplatte sowie die Kopfplatte blau. Der Bogen hatte die Poller komplett in blau vorgesehen, das habe ich dann entsprechend den realen Fotos angepasst.

Grüße und einen schönen Start in die Woche!

Torsten
Evilbender has attached the following image:
  • s-IMG_0253.JPG

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

mlsergey (11.03.2019), Ralf S. (11.03.2019), Gustav (11.03.2019), Hans-Joachim Möllenberg (12.03.2019)

  • "Evilbender" is male
  • "Evilbender" started this thread

Posts: 516

Date of registration: Aug 23rd 2007

  • Send private message

17

Tuesday, March 12th 2019, 10:52pm

Sergey, Ralf und Gustav: Vielen Dank für Eure gedrückten Knöpfchen!!

Heute Abend habe ich die Rettungsinseln fertiggestellt sowie noch etwas fehlende Reling. Die beiden Niedergänge auf der Backbordseite sind auch wieder aus dem Lasercutsatz.

Grüße Torsten
Evilbender has attached the following images:
  • s-IMG_0255.JPG
  • s-IMG_0256.JPG

5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hans-Joachim Möllenberg (12.03.2019), Hans-Jürgen (13.03.2019), ernie (13.03.2019), mlsergey (14.03.2019), Papierschnitzel (21.03.2019)

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male

Posts: 4,406

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

18

Tuesday, March 12th 2019, 11:56pm

Moin Torsten,

so langsam komplettiert sich das Modell - der geöffnete Hangar belebt den Landeplatz :thumbup:!

Gruß
HaJo

  • "Evilbender" is male
  • "Evilbender" started this thread

Posts: 516

Date of registration: Aug 23rd 2007

  • Send private message

19

Thursday, March 14th 2019, 11:17am

Vielen Dank HaJo - bin auch schon dabei mir Gedanken bzgl. des Hubschraubers zu machen. Aber dazu später mehr...

Auch vielen Dank an die fleissigen Knöpfchendrücker!!

Habe mich nun etwas auf dem Vordeck ausgetobt. Als ich erst den Wellenbrecher aus dem Lasercut aufgesetzt hatte, war ich irritiert wegen der Farbe: diese wich doch deutlich zu dem Hellblaugrau vom Tarnmuster ab - aber Fotos im Internet zeigen, daß das wirklich eine andere Farbe beim Wellenbrecher ist. Also habe ich die Teile vom Lasercut verwendet.

Die Ankerwinde ließ sich ohne Probleme bauen, da auch hier viele Teile aus dem Lasercut verwendet werden können. Bei der Kette bin ich noch unschlüssig. Im Lasercut ist natürlich eine enthalten, aber ich habe auch noch eine Messing-Variante in der richtigen Größe. Nur leider habe ich kein Brüniermittel mehr parat und ggf. siegt dann doch die Tendenz zum geringere Aufwand... mal sehen - etwas Zeit habe ich ja noch. Bevor der Mast auf dem Vordeck aufgestellt wird, werde ich erstmal den Kran auf dem Arbeitsdeck bauen.

Grüße Torsten
Evilbender has attached the following images:
  • s-IMG_0261.JPG
  • s-IMG_0262.JPG

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Gustav (15.03.2019), Hans-Joachim Möllenberg (20.03.2019), mlsergey (21.03.2019)

20

Thursday, March 14th 2019, 12:52pm

Moin Torsten,

was das Modell an sich anbelangt, da geht es mir eher wie Ernst, aber Deine Umsetzung ist erstklassig!

Was die Kette anbelangt: Wie wäre es mit malen? Ganz Vorsicht, mit wenig Farbe. Hatte ich schon mal Erfolg mit... Und "filigran" kannst Du ja... ;)

Beste Grüße
Fiete

  • "Ralf S." is male

Posts: 432

Date of registration: Sep 17th 2014

Occupation: Sachbearbeiter

  • Send private message

21

Thursday, March 14th 2019, 1:23pm

Moin Torsten,

vielleicht lohnt sich zum Thema "Messing brünieren" eine Google-Suche.
Es soll wohl auch mit Essig bzw. Essigessenz, oder auch mit flüssigem Rohrreiniger funktionieren.
Gruß, Ralf

Fertiges seht ihr hier: Galerie

  • "Evilbender" is male
  • "Evilbender" started this thread

Posts: 516

Date of registration: Aug 23rd 2007

  • Send private message

22

Friday, March 15th 2019, 9:12am


was das Modell an sich anbelangt, da geht es mir eher wie Ernst, aber Deine Umsetzung ist erstklassig!


Vielen Dank Fiete - aber da bist Du auch nicht der Einzige! Es scheint viele zu geben, denen das Orginal und das Modell nicht zusagt - ging mir ja zwischendurch auch so... ist halt kein hübsches Schiff und auch kein klassisches Arbeitsschiff - sondern eher zweckmäßig umgebaut...


Was die Kette anbelangt: Wie wäre es mit malen? Ganz Vorsicht, mit wenig Farbe. Hatte ich schon mal Erfolg mit... Und "filigran" kannst Du ja... ;)


nee, das traue ich mir nicht zu - die Kette ist wirklich klein. Und die Filigranität im Modell kommt auch durch die Verwendung der vielen Lasercutteile…

ABER: das mit dem Brüniermittel ließ mir gestern Abend keine Ruhe - eigentlich war ich der Meinung, daß ich noch irgendwo im Keller einen Rest rumstehen haben müsste. Also gesucht - und gefunden :) yeaaahhhh!! War noch ein Viertel in einer älteren Krick-Flasche und das Brünieren hat sogar noch funktioniert... Ergebnis mit brünierter Kette dann aber wahrscheinlich erst nächster Woche...

@Ralf: vielen Dank für den Hinweis, den kannte ich noch nicht. Werde ich mir gleich in meine Tips- und Tricks-Sammlung für später aufschreiben...

Die Zeit neben dem Brünieren der Kette habe ich genutzt, um auf dem Vordeck noch die Wasserkanone und die Reling mit Niedergang zu installieren. Die Wasserkanone wird mit einer Rohrleitung versorgt. Hier mußte ich eine Stütze vom Wellenbrecher wieder demontieren und auch das nach oben zeigende Ende etwas einkürzen, damit sie unter die Plattform passte. Leider habe ich keine Fotos gemacht - nur vom Endergebnis...

Grüße Torsten
Evilbender has attached the following images:
  • s-IMG_0264.JPG
  • s-IMG_0265.JPG

5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Gustav (15.03.2019), Spitfire (15.03.2019), Fiete (18.03.2019), Hans-Joachim Möllenberg (20.03.2019), mlsergey (21.03.2019)

  • "Evilbender" is male
  • "Evilbender" started this thread

Posts: 516

Date of registration: Aug 23rd 2007

  • Send private message

23

Wednesday, March 20th 2019, 12:01pm

Fiete, Kurt und Gustav: vielen Dank für Euren "Daumen hoch"!!

Die Kette ist mittlerweile brüniert und verbaut... habe die Flasche Brüniermittel vor bestimmt über 10 Jahren gekauft - hat aber immer noch funktioniert :)
Evilbender has attached the following image:
  • s-IMG_0271.JPG

6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Fiete (20.03.2019), Hans-Joachim Möllenberg (20.03.2019), Gustav (20.03.2019), mlsergey (21.03.2019), theo modellbau (21.03.2019), hallifly (21.03.2019)

  • "Evilbender" is male
  • "Evilbender" started this thread

Posts: 516

Date of registration: Aug 23rd 2007

  • Send private message

24

Wednesday, March 20th 2019, 12:11pm

Kran

Der Kran für die Schnellboote kann auch wieder in zwei Varianten gebaut werden:

Als einfaches gedoppeltes Modell oder sehr ausführlich incl. einigen Teilen aus dem Lasercut-Satz.

Leider ist die Schwarz-Weiße Fotografie, die als Anleitung dient, nicht sehr deutlich und läßt ne Menge Fragen über. Glücklicherweise gibt es eine Menge Bilder von der Steve Irvin im Netz, so daß die Details und Aufbau geklärt werden konnten.

Die Basis vom Kran habe ich bereits auf dem Arbeitsdeck aufgeklebt, den Kran selber habe ich separat gebaut und werde ihn erst anbringen, wenn die Schnellboote auf ihren Plätzen sitzen, damit ich den Krankopf zentral über dem Steuerbord-Schnellboot ausrichten kann.

Die Zylinder sind Polystrol-Stäbchen, deren einen Teil ich silber angemalt habe. Nur die Kabel, die außen am Gestell hochgeführt werden, habe ich als Streifen zusammengefaßt gelassen. Kranseil ist aus meinem letzten Rest Wonderwire. Den Kranhaken setze ich auch erst an, wenn der Kran auf seiner Basis steht.

Grüße Torsten
Evilbender has attached the following images:
  • s-IMG_0273.JPG
  • s-IMG_0272.JPG
  • s-IMG_0274.JPG
  • s-IMG_0276.JPG

7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Fiete (20.03.2019), Ralf S. (20.03.2019), Hans-Joachim Möllenberg (20.03.2019), Gustav (20.03.2019), Ulli+Peter (20.03.2019), mlsergey (21.03.2019), Robson (29.03.2019)

  • "Gustav" is male

Posts: 2,801

Date of registration: Jun 16th 2011

Occupation: Ruheständler

  • Send private message

25

Wednesday, March 20th 2019, 5:54pm

Moin Torsten,

saubere Arbeit :thumbup:. Bei der Größe nicht selbstverständlich, da macht das Ansehen Freude.

Gruß Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Evilbender (21.03.2019)

  • "Evilbender" is male
  • "Evilbender" started this thread

Posts: 516

Date of registration: Aug 23rd 2007

  • Send private message

26

Thursday, March 21st 2019, 9:28am

Herzlichen Dank Gustav!!

Auch vielen Dank an die zahlreichen "Likes": das motiviert sehr!!

Habe dem kleinen Kran noch etwas Takelage spendiert. Leider habe ich keine aussagefähigen Fotos im Netz gefunden, daher entspricht die vereinfachte Seilführung mehr oder weniger meiner Fantasie...

Auf dem Hubschrauberdeck wird derselbe über einen Schlitten in und aus dem Hanger bewegt. Den Schlitten habe ich versucht nachzubilden, da er im Bausatz nicht enthalten ist. Es gibt eine Bodenplatte, auf der ein Netz gespannt ist. Das Netz ist ein Maschendrahtzaun, eigentlich für die Eisenbahner in HO vorgesehen (Busch set 1017), den ich mit der Sprühdose schwarz grundiert habe. Denke, das passt ganz gut...
Das rote Seil, welches den Schlitten hin und her fährt, ist mein dünnster Draht, den ich weiß grundiert und dann rot angemalt habe.

Bin jetzt erstmal ne Woche in DK im Urlaub und werde mein kleines Bastelbesteck mitnehmen, um die Speedboote und den Hubschrauber zu bauen. Mal sehen, ob ich dafür überhaupt Zeit finde...

Grüße Torsten
Evilbender has attached the following images:
  • s-IMG_0281.JPG
  • s-IMG_0283.JPG

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Ralf S. (21.03.2019), Papierschnitzel (21.03.2019), janmaat (21.03.2019), mlsergey (01.04.2019)

  • "Papierschnitzel" is male

Posts: 390

Date of registration: Feb 10th 2016

  • Send private message

27

Thursday, March 21st 2019, 3:43pm

Bin schwer beeindruckt. Toll was du bei der Größe an Details noch einbaust!!!

LG Chris

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male

Posts: 4,406

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

28

Thursday, March 21st 2019, 4:40pm

Moin, moin Torsten,

deine STEVE IRVIN wird richtig gut - sehr auber gebaut...alles :thumbup:! Die "Hubi-Bewegungsanlage" nennt man übrigens "Verfahranlage".....

Gruß
HaJo

  • "Evilbender" is male
  • "Evilbender" started this thread

Posts: 516

Date of registration: Aug 23rd 2007

  • Send private message

29

Thursday, March 28th 2019, 9:50pm

Hubschrauber

Euch vielen herzlichen Dank für das positive Feedback Chris und HaJo!

Bei den vielen Likern möchte ich mich natürlich auch bedanken!

An anderer Stelle hier im Forum wurde bereits mal diskutiert, welche Hubschrauber alle mal auf der Steve Irvin mitgefahren sind:

Steve Irwin HMV 1:250

Zitat von Benjamin Fentens:
Also - vor 2010: Hughes 300 C mit Schwimmern
2010 bis Mitte 2013: Hughes 500E. Der kann aber nicht mehr zum Einsatz kommen, da er SSCS USA gehört und die dürfen sich zur Zeit in die Antarktis Kampagnen nicht einmischen.
2013/2014 Operation Relentless: Wenn ich mich nicht irre, ist das ein Robinson R44. SSCS Australia hat ihn kurzfristig für die letzte Kampagne besorgt.

Da ich mir selber eine eigene Konstruktion eines solchen Hubschraubers nicht zutraue, habe ich mal meine Festplatte konsultiert und bin auf einen älteren 1:250 Bausatz vom „Battle of Mogadishu“ gestoßen. Quelle ist die folgende Seite
https://prmodels.webnode.cz/
Dort ist der Hughes 500 enthalten, den ich mir als Vorlage genommen habe. Ich habe den Bogen eingescannt und nachgezeichnet. Beim Um- und Einfärben habe ich Fotos aus dem Internet als Vorlage verwendet. Die Umrandungslinien habe ich dann in einem hellen Grau gezeichnet, damit beim Ausschneiden vom weißen Helikopterkörper weniger störende Linien zu sehen sind. Die Fenster habe ich dunkelgrau gestaltet in Anlehnung an die Steve Irvin. Für die Kufen habe ich Polystrol-Stäbchen benutzt, Durchmesser weiß ich leider nicht.

Tja, und als der Hubi dann fertig war, musste ich leider feststellen, daß mir als Schiffe-Bauer der typische Flugzeug-Fehler unterlaufen ist: habe vergessen, im Bugbereich Gegengewichte zu berücksichtigen… also hängt der Hintern ohne Hilfe hinten runter :D muss mal sehen, ob ich den Hubi so verwende und direkt auf dem Verfahrwagen (Danke HaJo :) !!) aufklebe oder nochmal neu baue incl. Gewichte…

Leider komme ich im Urlaub weniger als erwartet zum Bauen, daher gibt es noch nix zu den Speedboats…

Grüße Torsten
Evilbender has attached the following images:
  • s-IMG_0300.JPG
  • s-IMG_0331.JPG
  • s-IMG_0332.JPG
  • s-IMG_0333.JPG
  • s-IMG_0334.JPG

5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hans-Joachim Möllenberg (28.03.2019), Robson (29.03.2019), Fiete (29.03.2019), Gustav (29.03.2019), mlsergey (01.04.2019)

  • "Evilbender" is male
  • "Evilbender" started this thread

Posts: 516

Date of registration: Aug 23rd 2007

  • Send private message

30

Monday, April 1st 2019, 9:20am

Gustav, Fiete, Robert und Hajo: vielen Dank für Eure "Daumen hoch"!!

Konstruktionsbedingt hat der Hubschrauber einen Querspalt unten am Bauch. Den hatte ich nicht verklebt und ihn gestern mit einem Zahnstocher vorsichtig vergrößert. Von einem Gardinenbleistück habe ich kleinere Stücke mit der Zange abgeknapst und diese zwischen zwei Stahllinealen flach gepresst. Diese passten dann vorzüglich in den Bauch des Hubis. Nur verkleben konnte ich sie dann nicht mehr. Aber ich habe den Hubschrauber vorsichtig angehoben, die Teile nach vorne geschüttelt und den Hubi wieder abgestellt. Und siehe da: er steht jetzt wieder auf eigenen Kufen. Abschließend noch ein paar Bilder vom Hubschrauber auf dem Verfahrwagen.

Jetzt geht es mit den Speedbooten weiter.

Grüße Torsten
Evilbender has attached the following images:
  • s-IMG_0373.JPG
  • s-IMG_0374.JPG
  • s-IMG_0376.JPG
  • s-IMG_0380.JPG

9 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

theo modellbau (01.04.2019), Fiete (01.04.2019), Hans-Joachim Möllenberg (01.04.2019), mlsergey (01.04.2019), Matthias Peters (01.04.2019), Ralf S. (02.04.2019), Hans-Jürgen (02.04.2019), Gustav (02.04.2019), Pitje (05.04.2019)

  • "Ralf S." is male

Posts: 432

Date of registration: Sep 17th 2014

Occupation: Sachbearbeiter

  • Send private message

31

Tuesday, April 2nd 2019, 7:50am

Der Hubi komplettiert das Schiff sehr schön :thumbup:

Allerdings scheint er mir zu hoch für den Hangar; vielleicht ist er zu hoch "aufgestelzt"?
Gruß, Ralf

Fertiges seht ihr hier: Galerie

  • "Evilbender" is male
  • "Evilbender" started this thread

Posts: 516

Date of registration: Aug 23rd 2007

  • Send private message

32

Wednesday, April 3rd 2019, 10:52am

Vielen Dank Ralf, auch für den Hinweis bzgl. der Höhe!! Ist mir noch nicht aufgefallen, aber jetzt wo Du drauf zeigst... :(

Vermute hier zwei Probleme:
- die Kufen müssen mehr nach außen gestellt werden, der Winkel ist bei mir noch zu steil
- es könnte auch sein, daß das gesamte Hubschrauber-Modell zu groß geraten ist. Hier muß ich nochmal ran und Abmessungen aus dem Internet raussuchen und mit dem Modell vergleichen. Das hatte ich versäumt und einfach das eingescannte Modell übernommen.

Vielen herzlichen Dank auch an die zahlreichen "Liker"!!

Grüße Torsten

  • "Evilbender" is male
  • "Evilbender" started this thread

Posts: 516

Date of registration: Aug 23rd 2007

  • Send private message

33

Friday, April 5th 2019, 10:16am

Hubschrauber die 2.

Habe nach Ralfs Hinweis nochmal die Abmessungen des Hubschrauber Modells mit Daten aus dem Internet verglichen und es ist tatsächlich so, daß das Modell zu groß geraten ist... es betrifft aber bereits die ursprüngliche Download-Datei, wo ich leider versäumt habe, dessen Daten zu kontrollieren, bevor ich sie umgefärbt habe...

also hier nochmal beide Hubis im Vergleich: nicht gut zu erkennen, aber das vordere Modell ist ca. 10% kleiner als der zuerst gebaute Hubschrauber... bei der Stellprobe auf dem Verfahrwagen sieht das von der Größe auch gleich schon wesentlich besser aus :)

weiterhin habe ich noch etwas Detailierung an der Steve Irvin betrieben... die aufgedruckte Leiter am Schornstein gibt es nicht im Lasercutsatz... hier hat mir meine Grabbelkiste ausgeholfen...

Grüße Torsten
Evilbender has attached the following images:
  • s-IMG_0416.JPG
  • s-IMG_0418.JPG
  • s-IMG_0419.JPG
  • s-IMG_0420.JPG

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Pitje (05.04.2019), Ralf S. (08.04.2019), mlsergey (08.04.2019)

Pitje

Sage

  • "Pitje" is male

Posts: 2,990

Date of registration: Jan 30th 2010

Occupation: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Send private message

34

Friday, April 5th 2019, 11:07am

Moin Torsten,

also hier nochmal beide Hubis im Vergleich: nicht gut zu erkennen, aber das vordere Modell ist ca. 10% kleiner als der zuerst gebaute Hubschrauber... bei der Stellprobe auf dem Verfahrwagen sieht das von der Größe auch gleich schon wesentlich besser aus :)


absolut, zumal er so auch in den Hangar passt, ohne, dass man den Rotor abmontieren müßte. :)

Habe diesen Bogen mehrfach in beiden Maßstäben durchgeblättert, ich glaube, mir ginge es beim Bau so, wie Dir. Könnte mich auch nicht so wirklich dran erwärmen, darum habe ich dieses Modell gar nicht erst angefangen. Aber davon unbenommen, hast Du bis dahin blitzsaubere Modellbauarbeit gezeigt. Klasse!

Bis die Tage und liebe Grüße
Peter
Derzeit laufende Projekte

Frachtmotorschiff Iserlohn , Passat-Verlag, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250
Mittelalterliche Stadt - Ulmer Stammtischprojekt ,ABC, 1:165

  • "Evilbender" is male
  • "Evilbender" started this thread

Posts: 516

Date of registration: Aug 23rd 2007

  • Send private message

35

Tuesday, April 9th 2019, 1:54pm

Speedboote

Vielen herzlichen Dank Peter!! und nach der anfänglichen Durststrecke habe ich jetzt auch richtig Spaß und Freude an dem Modell gefunden... gut zu erkennen auch an meiner Bautempo... also versuch es einfach, könnte mir vorstellen, daß Dir das Modell auch zusagen wird...

Vielen Dank Dir und auch an Sergey und Ralf für Eure "Likes"!!

mit den Speedbooten bin ich nicht so ganz glücklich - die sind mir irgendwie nicht so richtig gelungen... sind halt doch einige Ecken und Kanten im Schwimmkörper entstanden - grrrrr... aber seht selbst...

der rote Kranhaken war eigenlich auch als Lasercut enthalten, ist mir dann aber auch von der Pinzette in die ewigen Jagdgründe entflohen, so daß ich mir den selber nochmal geschnitzt habe... der "Schäkel" ist ein Kettenglied von der brünierten Ankerkette... eigentlich wollte ich die Halteseile vom Steuerbord-Speedboot mit dünnem Tonpapier-Streifen darstellen, da im Original auch Bänder anstatt Seile verwendet wurden... das habe ich aber nicht hinbekommen, so daß ich wieder einen dünnen Draht weiß grundiert und dann hell-beige angepönt habe...
Evilbender has attached the following images:
  • s-IMG_0441.JPG
  • s-IMG_0443.JPG
  • s-IMG_0446.JPG
  • s-IMG_0447.JPG

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Gustav (09.04.2019), mlsergey (10.04.2019), Hans-Jürgen (24.04.2019)

  • "Evilbender" is male
  • "Evilbender" started this thread

Posts: 516

Date of registration: Aug 23rd 2007

  • Send private message

36

Tuesday, April 9th 2019, 1:57pm

Frage zu Bauteile

bin ja jetzt im Schlußspurt und bin daher nochmal die über gebliebenen Teile durchgegangen... leider finde ich in der Bauanleitung keine Infos zu den Teilen 24 e-f und zu 96...

weiß jemand von Euch, wo die hingehören?!? eine Anfrage beim Verlag läuft bereits, leider bisher noch ohne Antwort...

Vielen Dank!!

ach so, hier ist auf den Fotos auch zu sehen, daß die Schwimmkörper von den Speedbooten auch aus dem Lasercut hergestellt werden können... die habe ich aber aus optischen Gründen nicht verwendet, sondern den Kartonbogen benutzt...

Grüße Torsten
Evilbender has attached the following images:
  • s-IMG_0413.JPG
  • s-IMG_0412.JPG

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

mlsergey (10.04.2019)

37

Tuesday, April 9th 2019, 2:52pm

Moin Torsten,

weil ich den Bogen selber nicht besitze, kann ich Dir die Frage nach den genannten Teilen leider nicht beantworten.

Nur ein kleiner Hinweis: "Der Verlag" weilte am Wochenende in Dortmund. Es kann also eine Weile dauern, bis Du aus der Ecke etwas hörst.

Und zu den LC-Teilen: Ich beschränke mich da durchweg auf die Teile, die tatsächlich schlecht aus dem Bogen zu verwerten sind, also Relings, Grätings, Niedergänge o.ä. Alles übrige ist in jedem Falle aufgrund der im Normalfall eindeutig besseren Textur als Kartonteil aus dem Bogen um Welten besser. Man versenkt zwar jede Menge Geld in der Rundablage, aber ich buche das unter dem Titel "Gutes tun" ab... ;)

Beste Grüße
Fiete

  • "Evilbender" is male
  • "Evilbender" started this thread

Posts: 516

Date of registration: Aug 23rd 2007

  • Send private message

38

Wednesday, April 10th 2019, 9:31am

Moin Fiete,

habe das Bauteil 96 mittlerweile gefunden. Anbei ein Fotoausschnitt aus dem Internet, wo der Rettungsring durch eine Art Gestell gehalten wird. Werde ich beizeiten nachrüsten...

gebe Dir recht, es sind einige Lasercutteile vorhanden, die nicht notwendig sind... Du wirst aber wahrscheinlich niemals alle glücklich machen, egal wie viele und welche Lasercutteile der Verlag jeweils bei dem Modell vorsieht... bei dieser Modellgröße sind die Lasercutteile aber auch nicht wirklich ein Kostenfaktor... aber ich werde später beim Fazit nochmal auf die Lasercutteile eingehen...

Ansonsten habe ich nur die Fanggitter am Hubschrauberdeck anbringen können. Diese waren als ein Streifen vorgesehen, den ich vorsichtig in einzelne Segmente geteilt und nach unten geklappt angeklebt habe.

Gustav und Sergey: vielen Dank für Eure Likes!!

Grüße Torsten
Evilbender has attached the following images:
  • Bauteil 96.jpg
  • s-IMG_0449.JPG

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

mlsergey (11.04.2019), Ralf S. (11.04.2019), Hans-Joachim Möllenberg (11.04.2019)

39

Wednesday, April 10th 2019, 9:45am

... bei dieser Modellgröße sind die Lasercutteile aber auch nicht wirklich ein Kostenfaktor...

Moin Torsten,

bei dieser Modellgröße ist es sicherlich nicht der große Kostenfaktor, das mag schon sein. Aber bei der HAMBURG habe ich bummelig 30 Euro in den Müll geschmissen, das ist dann schon ärgerlich. Und es ist wirklich nicht alles sinnvoll, was sich als LC umsetzen lässt, siehe die Bänke auf der STETTIN...

Beste Grüße
Fiete

  • "Evilbender" is male
  • "Evilbender" started this thread

Posts: 516

Date of registration: Aug 23rd 2007

  • Send private message

40

Thursday, April 11th 2019, 9:45am

bin vollkommen bei Dir was die Sinnhaftigkeit der Umfänge von Lasercutsätzen angeht Fiete!!!

hadere schon seit Veröffentlichung des Lasercut-Satzes zum letztjährigen HMV-Clubmodell damit, mir das zuzulegen... habe das aber erstmal auf Eis gelegt, da mir der Satz auch zu umfangreich und damit auch zu teuer erscheint... habe zunächst noch genügend Modelle in meinem Baustapel liegen...

der vorderes Mast ist gesetzt und die zugehörige Takelage angeschlagen... da mir mittlerweile das Wonderwire ausgegangen ist und ich erfahren mußte, daß das auch frühestens erst Mitte/Ende Mai wieder lieferbar ist, bin ich zurück zu der Fadenlösung gegangen... geht auch...

Vielen Dank für Eure "Thumbs up" Ralf und Sergey!!

Radom, bisschen Kleinkram und die Flaggen: dann kann ich fertig melden :)

Grüße Torsten
Evilbender has attached the following images:
  • s-IMG_0454.JPG
  • s-IMG_0456.JPG

5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hans-Joachim Möllenberg (11.04.2019), Robson (11.04.2019), Fiete (11.04.2019), theo modellbau (12.04.2019), Hans-Jürgen (24.04.2019)

Social bookmarks