• "Robert Hoffmann" is male
  • "Robert Hoffmann" started this thread

Posts: 6,019

Date of registration: Oct 19th 2005

  • Send private message

1

Friday, January 4th 2019, 12:15am

Stellwerk 11, Oberhausen-Osterfeld, DM Toys, 1:160, Lasercut

Gerade eben vorgestellt, und schon gebaut.

Die Laserteile sind sehr passgenau, nur die Kanten an den Ecken der Mauern mussten mit einem Faber Castell Stift nachgefärbt werden, das war schon alles.
Ich glaube, die Bilder sprechen für sich.





und fertig, die Dächer sind noch abnehmbar:



standesgemässe Begleitung ( letzte Neuerwerbung)



Fazit: für Modellbahner sehr interessante und gut zu bauende Modelle.

Liebe Grüße
Robi
Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.

12 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Dirk Göttsch (04.01.2019), robert kofler (04.01.2019), Joachim Frerichs (04.01.2019), Helmut B. (04.01.2019), Pitje (04.01.2019), Wanni (04.01.2019), Frank Kelle (04.01.2019), OBD_76 (04.01.2019), sulu007 (04.01.2019), Rainer_388 (05.01.2019), Donklödo (06.01.2019), mlsergey (07.01.2019)

Wanni

Sage

  • "Wanni" is male

Posts: 5,700

Date of registration: Apr 13th 2006

  • Send private message

2

Friday, January 4th 2019, 7:36am

Als gebürtiger Oberhausener kann ich nur sagen:

EIN STÜCK HEIMAT...
8o :love:

...aus der Kinderzeit kann ich mich noch an die ganzen Rauchschwaden der Dampfloks dort erinnern...... ^^

  • "Robert Hoffmann" is male
  • "Robert Hoffmann" started this thread

Posts: 6,019

Date of registration: Oct 19th 2005

  • Send private message

3

Friday, January 4th 2019, 9:02am

Moin Wanni,

Es gibt auch noch ein Siedlungshaus Eisenheim als Bausatz. Beide Bausätze auch in HO.

Liebe Grüße
Robi
Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.

  • "Frank Kelle" is male

Posts: 1,281

Date of registration: Oct 18th 2005

Occupation: Selbstständig

  • Send private message

4

Friday, January 4th 2019, 9:29am

Feine Sache! Vom Bau und der Ausführung entspricht das den Bausätzen von Zapf-Modell. Ebenfalls Lasercut Holz und Karton für die Wände.
Ich finde das eine gute Alternative zu den belannten Plastikbausätzen

Wanni

Sage

  • "Wanni" is male

Posts: 5,700

Date of registration: Apr 13th 2006

  • Send private message

5

Friday, January 4th 2019, 10:02am

Es gibt auch noch ein Siedlungshaus Eisenheim als Bausatz. Beide Bausätze auch in HO.

NEIIIIIIIHHHHHHNNNNnnnnnnnn........ :pinch:

...hörst Du wohl mit der Zündelei auf, Du kleiner Brandmeister..... :cursing:

:rolleyes:

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Rainer_388 (05.01.2019)

OBD_76

Intermediate

  • "OBD_76" is male

Posts: 56

Date of registration: Oct 29th 2008

Occupation: Materialdisponent

  • Send private message

6

Friday, January 4th 2019, 11:08am

Feine Sache! Vom Bau und der Ausführung entspricht das den Bausätzen von Zapf-Modell. Ebenfalls Lasercut Holz und Karton für die Wände.
Ich finde das eine gute Alternative zu den belannten Plastikbausätzen


finde ich auch. Es muss nicht immer Plastik sein. Gerade bei der Modellbahn sind Bausätze aus Holz und Karton immer eine Option.

Für meine britische Modellbahn habe ich mir Bausätze von Metcalfe geholt. Da könnte man als fortgeschrittener Kartonist noch mehr rausholen.
Allerdings sind die Bausätze in den britischen Spuren N und OO, also 1:148 und 1:76. Vielleicht stelle ich mal demnächst ein paar Fotos in die Galerie.

Gruss

Daniel aka OBD_76
Aktuell im Bau:
Paper-Model: Bücker 133 jungmeister

Projektliste:
JSC: Zawisza Czarny; Schreiber: Hanse Kogge; Mali Modelarz: HMS Bounty; cfm: bay. Lokomotive S 3/6

Frisch versenkt:
Schreiber: Fischkutter Selma

haduwolff

Administrator

  • "haduwolff" is male

Posts: 4,498

Date of registration: Sep 21st 2005

  • Send private message

7

Friday, January 4th 2019, 11:19am

Moin zusammen, das ist ja supertoll! Vor allem die Backsteinoberfläche....bemerkenswert! Bei den grossen Fenstern im Schaltraum wäre vielleicht eine rudimentäre Einrichtung mit der Hebelbank oder ähnlichem schick... Und die Dachpappen sind auch schön. Gute Alternative zu den üblichen Faller&Co-Schächtelchen... Gruß Hadu

  • "Robert Hoffmann" is male
  • "Robert Hoffmann" started this thread

Posts: 6,019

Date of registration: Oct 19th 2005

  • Send private message

8

Friday, January 4th 2019, 11:28am

@Wanni

NEEEEEEEIIIIN! Macht doch Spaß


Moin Hadu,

Die Inneneinrichtung kann separat erworben werden ( 3D Druck), die Dächer sind noch abnehmbar.

Ich finde diese Lasercut-Bausätze um Längen besser als das olle Plastik, irgendwie harmonischer und detaillierter. Ich finde es immer wieder lustig, wenn hochdetaillierte Bahnfahrzeuge durch diese Micky Maus Landschaften und unmaßstäblichen Hochalpendörfer rasen.

Liebe Grüße
Robi

P.S. Metcalfe Bausätze sind echt Klasse und englische Bahn ist auch cool, gibt sehr schöne Sachen
Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Norbert (04.01.2019), Rainer_388 (05.01.2019)

haduwolff

Administrator

  • "haduwolff" is male

Posts: 4,498

Date of registration: Sep 21st 2005

  • Send private message

9

Friday, January 4th 2019, 11:40am

Ja Robi...gut ausgedrückt...quietschig-bunte unbearbeitete Plastikoberflächen, unmaßstäbliche Höhen und Landschaften aus Fertigmatten mit Klobürstenbäumen bestückt....und die Bahnfahrzeuge aus so offensichtlichem teilopaken Plastik in unmöglichen Farben...dazwischen komische Figuren in Bonbonfarben und käsigen Hautfarben ohne Gesicht auf den groben Spritzgussen. Es geht auch anders, wie Dein Stellwerk zeigt. Ich meine, die meisten Bahnler haben es inzwischen kapiert und sind längst auf einem anderen Weg. Aber die üblichen Weihnachts-Kellerplattenanlagen gibts auch. Hat auch einen gewissen Daseinszweck und Spielfaktor...Gruß Hadu

ralph.e

Intermediate

  • "ralph.e" is male

Posts: 86

Date of registration: Jan 29th 2010

Occupation: Pensionist

  • Send private message

10

Friday, January 4th 2019, 3:39pm

Moin, Ihr alten Lästerheinis,
Plastikmodellbauer sind auch Menschen! :D
Wenn man entsprechende Plastikmodelle supert, altert, usw. sieht das nicht mehr nach Chemie aus. Ich habe sogar Fahrzeuge (z.B. Fal- Wagen eines Ganz-Kohlenzuges) dermaßen bearbeite, daß Besucher, die die Wagen in die Hand genommen haben, sich gewundert haben, daß sie keine schietigen Finger bekommen haben. Es ginge also.
Zu Eurer Beruhigung: ich baue seit mindestens 25 Jahren nur noch Kartonmodelle, 80 Loks, 200Wagen und diverse Häuser liegen versteckt in irgendwelchen unberührten Schränken in der Werkstatt und vergammeln.
das ist leider so
Gruß aus dem grauen Norden
Ralph

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hans-Joachim Möllenberg (04.01.2019), Frank Kelle (06.01.2019)

sulu007

Intermediate

  • "sulu007" is male

Posts: 212

Date of registration: Oct 16th 2008

Occupation: Systemadministrator

  • Send private message

11

Friday, January 4th 2019, 7:37pm

Hallo,
das sieht super aus und lässt sich auch schnell bauen. Ich finde nun hat das nicht mehr fiel mit Kartonbau zu tun es erinnert an meine Plastikmodellbausätze.
Lasercutteile für Kleinteile macht ja Sinn, wie schnell weicht das Messer ein wenig ab und schwups ist ein Geländer kein Geländer mehr.
Alles aus Lasercut geht zwar bestimmt schnelle und sieht auch bestimmt immer sauberer aus, hat dann aber nicht mehr viel vom eigentlichen Spaß, dem Schneiden zu tun.

So ist das nun mal, die Einen bauen streng nach Vorschrift, die Anderen verändern mal was, die Einen entwickeln lieber alles selbst, die Anderen nehmen Fertigteile und fertig :D .
Gut das es alles gibt.

Viele Grüße
Reiner

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Rainer_388 (05.01.2019)

  • "ju52-menden" is male

Posts: 372

Date of registration: Apr 19th 2014

Occupation: Technischer Kaufmann

  • Send private message

12

Friday, January 4th 2019, 8:35pm

Moin Kollegen,
von der selben Firma gibt es auch das Stellwerk Langschede von der Oberen Ruhrtalbahn. Mein Arbeitskollege, begeisterte Spur N - Bahner, hat sich das zugelegt, gebaut und nach dem Original gealtert. Ich muss sagen, es sieht klasse aus.

Gruß
Thomas