This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Riklef G." is male

Posts: 1,726

Date of registration: Jan 28th 2010

Occupation: Systemoperator

  • Send private message

41

Thursday, October 24th 2013, 8:11pm

Moin Kurt,

ein wirklich bisher schöner Bau. Und den Rest bekommst du ganz sicher auch hin ^^ :D

LG
Riklef
"Ich würde mich ja gerne mit ihnen intelektuell duellieren, aber ich sehe, sie sind unbewaffnet."

----------------
Projekte:
Fertig:
Iljushin IL-14 1:33
Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
SIBAJAK von Scaldis 1:250

Im Bau:
Hauptfahrwerk einer Boeing B777
De Haviland Comet 4B 1:100

Geplant: so vieles... :rolleyes:

Ehemaliges Mitglied SL48

Unregistered

42

Friday, October 25th 2013, 6:21pm

Tag 13

@ Riklef:
Dein Wort in'n lieben Gott sein Gehörgang... oder wie das heißt... ;)

Mehr als 3 Std. waren heute nicht drin. Das reichte gerade für die seltsam trapezartigen Ladebaumstützen (s. Pfeile), die (improvisierte) Wand an der Stb.-Seite, um die Brücke bis oben hin abzuschließen. Dazu zwei Schanzkleidstücke am Brückendeck, die ich selbst schnitzen mußte, weil im Bogen nicht vorhanden.
Zuletzt noch die ersten Masten vor dem Brückenaufbau, die innen eine Holzseele bekamen und außen ein Stückchen LC- Leiter. Und das war's dann auch wieder für heute. - Gruß von der Ostseeküste,
Kurt
Ehemaliges Mitglied SL48 has attached the following images:
  • Salatiga 097.jpg
  • Salatiga 098.jpg

Ehemaliges Mitglied SL48

Unregistered

43

Saturday, October 26th 2013, 6:42pm

Tag 14

Da "regierungsseitig" für heute keine besonderen Anweisungen vorlagen und ich das Laubkehren in einer halben Stunde erledigt hatte, bot sich eine seeeehr ausgedehnte Modellbauschicht an. Ihr wißt doch noch: Ein Tag ohne Kartonmodellbau ist ein verlorener Tag...
Und dieser war dann keineswegs verloren.

Zuerst ging's an die 6 Lüfter. Ich bin mit ihnen nicht ganz zufrieden. -


Obwohl ich mehrere Varianten (Zerschneiden in drei Teile, separates, stumpfes Verkleben oder Verarbeitung wie vorgesehen) probiert hatte, wollten sie nicht so wie ich. - Wäre dies nicht nur eine "Fingerübung", so würde ich bei anderen Modellen versuchen zu "klauen", um die Dinger neu zu machen. So aber werde ich davon absehen. Übrigens: Ich habe sich rückwärtig (also innen) rot gepönt. Schien mir wahrscheinlicher als das Weiß...

Nächste Aufgabe waren die nächsten Masten. Natürlich bekamen sie eine LC-Leiter über den aufgedruckten spendiert und die Salinge eine LC-Reling. Damit soll's dann morgen auch weitergehen. - Doch der Postmann hat mir heute noch 'was Neues aus Eckernförde (mit allem Drum und Dran) gebracht! - Das muss ich vor dem Abendbrot doch erstmal auspacken..

Mit ein paar Fotos des derzeitigen Bauzustands meiner SALATIGA wünsche ich Euch ein schönes (Modellbau-) Wochenende,
Kurt
Ehemaliges Mitglied SL48 has attached the following images:
  • Salatiga 099.jpg
  • Salatiga 100.jpg
  • Salatiga 101.jpg
  • Salatiga 102.jpg

  • "Jochen Haut" is male

Posts: 7,169

Date of registration: Sep 7th 2005

Occupation: Pensionär

  • Send private message

44

Saturday, October 26th 2013, 8:35pm

Moin Kurt,

da ist man mal einen Tag zu einem Workshop auf der dänischen Insel Ærø und schon hast Du das Modell (fast) fertig! Sieht klasse aus!

Gruß

Jochen

Ehemaliges Mitglied P_H

Unregistered

45

Saturday, October 26th 2013, 9:04pm

....Neues aus Eckernförde (mit allem Drum und Dran) gebracht!
Zieh uns den Speck nicht durch den Mund, sag schon! :D

Freundlichst
Peter

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male

Posts: 11,269

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

46

Sunday, October 27th 2013, 9:01am

....Neues aus Eckernförde (mit allem Drum und Dran) gebracht!
Zieh uns den Speck nicht durch den Mund, sag schon! :D

Freundlichst
Peter


Ich weiß es... :D ...
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Pianisto

Master

  • "Pianisto" is male

Posts: 864

Date of registration: May 8th 2009

Occupation: Pianist

  • Send private message

47

Sunday, October 27th 2013, 9:15am

Hallo mustala erminae äh frenata,

Quoted

Ich weiß es... :D ...
Insiderwissen durch Zugriff auf eine Datenbank...?!? ;)

Hallo shiplover48,

ich hatte mal einen Bausatz in 1:96 (RC) von einer britischen Firma, entsprechend neugierig beobachte ich den Baubericht.

Gruß pianisto

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male

Posts: 11,269

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

48

Sunday, October 27th 2013, 9:20am

...Insiderwissen durch Zugriff auf eine Datenbank...?!? ;)

...


Nö,

ich bin doch nicht Obama! :)
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Ehemaliges Mitglied SL48

Unregistered

49

Sunday, October 27th 2013, 5:45pm

Tag 15

@ Freunde:
Na, ich bin mir nicht so sicher, ob bei der Sammelwut der Amis nicht doch auch die NSA bei uns im Forum mitliest... Ich hoffe, die langweilen sich nicht! - Aber bei der Vielzahl der gebauten "Grauen"... - na... vielleicht der eine oder andere Terrorist darunter ???

Spass beiseite:
Was soll ich schon Neues aus E'förde haben? - Das Meiste hab' ich doch schon! - Na, die ISERLOHN natürlich samt Ätzplatine! - Ein saugeiles (..tschuldigung) Teil des Kartonmodellbaus!

Moin sonstige Interessierte,
wie man schon gestern unschwer erkennen konnte, geht die SALATIGA langsam der Vollendung entgegen.
Neben dem letzten Mast (wieder mit Holzseele)samt Saling waren heute in einem langen Basteltag die Ladebäume dran.
Hier bietet Scaldis (ähnlich wie MDK) die "Rolltechnik" und hat die Bäume auf dünneres Papier gedruckt.
Wannimmer es möglich ist, ziehe ich mir von bestimmten Baugruppen Sicherheitskopien. Das sollte sich hier auszahlen, denn statt der benötigten 14 Ladebäumen (+ Schwergutbaum) waren nur 12 vorhanden. Nachbauer also aufgepasst! - Die Herstellungsmethode ist zwar wenig elegant, doch effektiv: Vorrunden mit einer Stricknadel und dann (die "Selbstdreher unter uns werden sich erinnern) rollen, als wenn man sich eine "Lulle" dreht:



Leider waren Ronden, um die Enden abzudichten, nicht im Bogen vorhanden. Doch der 1,5mm P&D tat wieder gute Dienste. Mit der 1mm-Stanze hab' ich mir dann aus Tonkarton noch schwarze Ronden als "Blöcke" für die Bäume und Salinge geschnitzt. Vielleicht wird ja die Takelung meiner SALATIGA ein wenig ansehnlicher als bei meinen sonstigen Modellen... Man will ja schließlich auch mal wieder 'n Fortschritt in den eigenen Fähigkeiten sehen... Fingerübung hin...Fingerübung her...
Mit den besten Wünschen (und den fotografischen Wasserstandsmeldungen) für einen schönen Sonntagabend:
Kurt, der Fischkopp
Ehemaliges Mitglied SL48 has attached the following images:
  • Salatiga 107.jpg
  • Salatiga 108.jpg
  • Salatiga 109.jpg
  • Salatiga 105.jpg
  • Salatiga 106.jpg
  • Salatiga 110.jpg

Ehemaliges Mitglied SL48

Unregistered

50

Tuesday, October 29th 2013, 5:31pm

Tag 16 und: FERTIG !!

Moin Freunde,
Damencanasta macht's möglich!
Vormittags war zwar nach dem Orkan von gestern Schadensbeseitigung un Aufräumen in den "Außenanlagen" angesagt, doch ab 13:30h konnte ich mich voll und ganz den Restarbeiten an der SALATIGA widmen.

In der bekannten "Rolltechnik" hab' ich die beiden Schwergutbäume (ohne Seele) gefertigt.
Die vier Rettungsboote (eigentlich dringend überarbeitungsbedürftig, doch als meine "Fingerübung" ganz o.k.) habe ich in der "offenen" Form gemacht und die Rümpfe vorher innen gepönt... nicht schön - aber selten...

Der Grossteil der Zeit ging dann mit der Takelung flöten, die ich aus "Wonder-Wire" gefertigt habe. Antennen und Flaggenstöcke aus Plaste bildeten schließlich den Abschluss, bis der Dampfer mit National- und Reedereiflagge "in Dienst" gestellt werden konnte.
Die Indienststellungsfotos zeig' ich heute schon mal, bevor ich morgen zu diesem JSC/Scaldis-Bogen meinen unmaßgeblichen Kommentar-Senf abgebe.
Doch schon mal vorweg:
Es hat riesigen Spass gemacht und ich bin mit dem Ergebnis dieses "Schnelldurchlaufs" sehr zufrieden, auch wenn ich weiß, dass man, wenn man's ernsthaft angeht, noch 'ne Ecke mehr aus dem Bogen herausholen kann...
In diesem Sinne grüßt
Kurt
Ehemaliges Mitglied SL48 has attached the following images:
  • Salatiga 122.jpg
  • Salatiga 124.jpg
  • Salatiga 121.jpg
  • Salatiga 123.jpg

Ehemaliges Mitglied SL48

Unregistered

51

Tuesday, October 29th 2013, 5:33pm

...nun aus der Vogelperspektive:
Ehemaliges Mitglied SL48 has attached the following images:
  • Salatiga 118.jpg
  • Salatiga 119.jpg
  • Salatiga 120.jpg

Ehemaliges Mitglied SL48

Unregistered

52

Tuesday, October 29th 2013, 5:42pm

...dann hätte ich noch die Froschperspektive zu bieten und ein paar Ganzkörperaufnahmen der in die Jahre gekommenen Dame:
Ehemaliges Mitglied SL48 has attached the following images:
  • Salatiga 117.jpg
  • Salatiga 111.jpg
  • Salatiga 112.jpg
  • Salatiga 113.jpg
  • Salatiga 114.jpg
  • Salatiga 115.jpg

HolSchu

Master

  • "HolSchu" is male

Posts: 952

Date of registration: Oct 20th 2010

Occupation: Rentner

  • Send private message

53

Tuesday, October 29th 2013, 5:59pm

Moin Kurt,

als "Fingerübung" kann man das eigentlich nicht mehr bezeichnen. Andere wären froh, wenn sie so gut bauen könnten (dazu zähle ich mich auch)!
Herzlichen Glückwunsch zur Indienststellung!

Gruß aus Hamburg
Holger
Holger
Ich schneide, ich falte, ich klebe,
werd's tun, so lange ich lebe!!!
Holger Schulz (1946 - ???)

Ehemaliges Mitglied P_H

Unregistered

54

Tuesday, October 29th 2013, 7:59pm

….16 Tage….

Was soll man da noch sagen?
16 Tage die sich gelohnt haben, 16 Tage an denen ich mich wiederum jeden Abend über Deine launischen Kommentare freuen konnte, 16 Tage wo ich mir immer mal wieder etwas abkupfern konnte, 16 Tage….WAAAAAAS NUR 16 TAGE? Bist Du wahnsinnig?

Tja, das Ergebnis kann sich definitiv sehen lassen, gratuliere zu dieser, wie Du sie nennst "Fingerübung"…Zu diesem Ausdruck sage ich mal nichts!

Freundliche Grüsse
Peter

toppa

Intermediate

  • "toppa" is male

Posts: 338

Date of registration: Oct 9th 2013

Occupation: Er plant Gebäude

  • Send private message

55

Tuesday, October 29th 2013, 9:00pm

Tolles Modell, aber wenn das ne Fingerübung war bin ich mir nicht mehr sicher ob ich weis was eine Kür sein soll.


...bin gespannt...
Im Bau:
NYK Castor auf A3 Vergrößert und Ferngesteuert; USS Enterprise in ca. 1:800 von Paperhobby

Warteschleife:
HMV "Schlepper" ; HMV ZENIT; HMV Nordic; HMV Altmark;....... (und alles was ich noch bauen muss um die vorig genannten hinzubekommen)

Modelle: (im Papiersektor)
Schlepper aus Blockrückseite und Küchenrollenkern (mit 5 Jähriger Tochter gebaut & Ferngesteuert)

56

Tuesday, October 29th 2013, 9:37pm

Moin Kurt,
gratuliere zur Fertigstellung. Tolle Fingerübung, da bin ich auf die QM2 gespannt.
Beste Grüße
Fiete

  • "Jochen Haut" is male

Posts: 7,169

Date of registration: Sep 7th 2005

Occupation: Pensionär

  • Send private message

57

Tuesday, October 29th 2013, 10:14pm

Moin Kurt,

da will ich doch nicht fehlen. Also auch aus Flensburg Glückwünsche zur Indienststellung.

Jochen

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male

Posts: 11,269

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

58

Tuesday, October 29th 2013, 10:31pm

Moin Kurt,

auch bei diesem Modell von Dir kann ich mich nur wiederholen:

Man sieht wieder, wie sich Deine Fähigkeiten weiterentwickelt haben! Ich meine das keineswegs überheblich, sondern im besten Sinne anerkennend (wenn ich mir das erlauben darf).

Herzlichen Glückwunsch zur Fertigstellung dieses (in der Zivilversion erfreulich farbenfrohen) Dampfers!
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Ehemaliges Mitglied SL48

Unregistered

59

Wednesday, October 30th 2013, 10:42am

Moin Freunde,
wie versprochen hier noch ein paar Takte über meine Erfahrungen mit diesem JSC/Scaldis-Bogen:
Vorweg:
Auch diese Konstruktionsweise des Rumpfes (s. Beginn des Berichts), der ich mit großer Skepsis begegnet bin, hat ein ansehnliches Modell entstehen lassen, wenn mich auch das Loch in der Grundplatte etwas stört. Zu Beginn ist das Ganze etwas „wabbelig“, was aber nach Aufbringen des Hauptdecks behoben ist. Da ist es aber angeraten, das Deck aufzudoppeln, denn es besteht sonst die Gefahr, dass es „Beulen“ gibt, selbst wenn man (wie ich) mit lösungsmitelhaltigem Kleber arbeitet.
Trotz der relativ großen Spantenabstände kann man – zumindest bei diesem Modell – auch ohne Verdoppelung leben. Bei größeren Modellen dieses Verlages werde ich mir überlegen, die gesamte Grundkonstruktion zu verdoppeln. Das auch auf die Gefahr hin, dass ich im weiteren Bauverlauf deswegen improvisieren muss.
Prima fand ich, dass die Relings separat auf einem (dünneren) Bogen gedruckt , also kein Konstruktionsbestandteil sind. Das macht es leichter, statt mit den „Bretterzäunen“ mit LC-Teilen zu arbeiten. Eine „nette Idee“ ist auch, dass die Ladebäume (gedruckt auf dünnem Papier) in „Rolltechnik“ gebaut werden sollten… Aber das ist sicher Geschmackssache..
Ein „altes“ (und etwas leidiges) Thema von JSC/Scaldis ist ein „Überangebot“ an Klebelaschen. Das mag zwar einem Anfänger helfen, doch ich bezweifle, dass ein solcher sich an ein derartiges Schiff traut. Für den Geübteren heißt es: rigoros weg mit den Laschen und stumpf verkleben! – Gerade bei den Flächen, auf die Aufbauwände montiert werden sollen, sollte man allerdings die Ränder der weißen Bezugsflächen jedoch farblich an das Deck anpassen, um „Blitzer“ zu vermeiden. An manchen Stellen hatte ich’s vergessen und das rächte sich prompt.
Fazit: Für recht kleines Geld bekommt man jede Menge Bastelspaß, auch wenn hier und da improvisiert werden muss, weil es denn doch nicht so 100 Pro passt.
Danke für Euer Interesse an diesem „ollen Dampfer“ und für die netten Kommentare, die immer wieder Balsam auf meine Modellbauerseele sind. Und erst recht dann, wenn sie auch noch von Freunden kommen, die in einer „eigenen Klasse“ basteln, die ich selbst in diesem Leben nicht erreichen werde. Meiner Freude an diesem Hobby tut das aber keinen Abbruch und das nächste Teil liegt schon auf der Schneidematte. Nur so viel sei verraten: Es ist n o c h nicht die QM2!
Gruß und einen schönen Tag wünscht
Kurt

  • "Gustav" is male

Posts: 2,644

Date of registration: Jun 16th 2011

Occupation: Ruheständler

  • Send private message

60

Wednesday, October 30th 2013, 10:13pm

Moin Kurt,

herzlichen Glückwunsch zur Fertigstellung. Das ist nicht nur ein schöner Dampfer, Du hast ihn auch schön gebaut.

Viele Grüße
Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male

Posts: 3,846

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

61

Thursday, October 31st 2013, 1:17am

Moin Kurt,

das ist ein klasse "ollen Dampfer" geworden - das Teil gefällt :thumbup: !

Gruß
HaJo

  • "Joachim Frerichs" is male

Posts: 5,371

Date of registration: Jan 23rd 2005

Occupation: Kfz-Sachverständiger

  • Send private message

62

Thursday, October 31st 2013, 4:16am

Ahoi Kurt,

erst einmal herzlichen Glückwunsch zur Indienststellung Deines neuen Frachters.

Es ist für einen Modellbauer immer wieder ein schöner Augenblick, ein fertiggebautes Modell in den
Händen halten zu können.

...wenn mich auch das Loch in der Grundplatte etwas stört.
Ich verschließe den Rumpf meiner JSC-Modelle (siehe meine Bauberichte) immer mit einer selbst
"konstruierten" Grundplatte. Ich mag die unten offenen Modelle auch nicht :(

Für recht kleines Geld bekommt man jede Menge Bastelspaß
Stimmt !!!!

...auch wenn hier und da improvisiert werden muss, weil es denn doch nicht so 100 Pro passt.
Dieses Phänomen hatte ich bei meinen bisher gebauten ca. 10 Modellen noch nicht gehabt.
Kann aber auch daran liegen, dass ich sie alle um die Hälfte verkleinert gebaut habe !?

Viel Freude beim Folgemodell, welches Du ja schon wieder in Arbeit hast. Ich kann dieses "muß bauen"
guuuut nachempfinden :D


Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

This post has been edited 1 times, last edit by "Joachim Frerichs" (Oct 31st 2013, 4:33am)


  • "modellschiff" is male

Posts: 12,526

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

63

Thursday, October 31st 2013, 3:36pm

Hallo Kurt,
Glückwunsch zum neusten Schiff Deiner Flotte. Na, was kommt wohl als nächstes Modell dran?

Viuele Grüße
Ulrich

Ehemaliges Mitglied SL48

Unregistered

64

Thursday, October 31st 2013, 7:29pm

@ Gustav & HaJo:
Mal wieder: herzlichen Dank für Euer Lob und das Interesse an meinem Bau!

@Jo:
Auch Dir natürlich herzlichen Dank! - Die Ungenauigkeiten mögen bei mir auch daraus resultieren, dass ich mich mit einer solchen Konstruktion erstmal einfummeln mußte und wohl manches Teil "zu früh" verbaut nd mir damit Eigentore geschossen hatte... Allerdings sind manche Passungenaugkeiten in 1:500 eben halb so groß wie in 1:250...

@Modellschiff:
Erstmal: Danke! - Und der nächste Dampfer ist ja schon in Arbeit!

So, und dann auch dieser Dampfer in die "abgeschlossenen" verschoben werden...
Gruß
Kurt

J.R.

Master

  • "J.R." is male

Posts: 1,838

Date of registration: May 30th 2011

Occupation: Öl-Magnat

  • Send private message

65

Saturday, November 2nd 2013, 1:24pm

Hallo Kurt,

da kannst Du ja einen wundervollen Dampfer aus der guten alten Zeit in Deinen 3D Fundus übernehmen.
Gefällt mir außerordentlich :P .

Viele Grüße

Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

Ehemaliges Mitglied SL48

Unregistered

66

Sunday, November 3rd 2013, 6:35pm

Hallo J.R.
Auch Dir einen herzlichen Dank, sind solche Kommentare doch immer wieder Ansporn, (noch) besser zu werden.
Gruß
Kurt

Social bookmarks