This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Heiner

Master

  • "Heiner" is male
  • "Heiner" started this thread

Posts: 1,188

Date of registration: Jan 26th 2005

Occupation: Jurist

  • Send private message

1

Saturday, August 22nd 2015, 3:07am

SS Canberra, Sharunas, 1:250

Seit dem 17.08.15 fertiggestellt und als freier Download abrufbar: die "Canberra". Der Download hat 88 Seiten, davon 35 Seiten Bilder von der Konstruktion als Bauanleitung, Dateigröße knapp 48 MB. Morgen dann mehr davon. Der Download (auch für Nichtmitglieder dort) ist verlinkt über Papermodels.com, dort Konstruktionsberichte und dann im Canberra-Thread ca auf S 33.. Vorstellung in Kürze.
"THIS is NOT normal!" (John Oliver, Last Week Tonight)

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

A59_Rolf (22.08.2015)

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • "Jan Hascher" is male

Posts: 6,046

Date of registration: Sep 23rd 2004

Occupation: Filtrierer

  • Send private message

2

Saturday, August 22nd 2015, 8:59am

Hallo Heiner,
du darfst einfach den Link zu der Seite einstellen.

Gruss
Jan

Helmut B.

Hennings Dino

  • "Helmut B." is male

Posts: 11,089

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

3

Saturday, August 22nd 2015, 10:11am

Das müsste der Link für den Download sein:

Download SS CANBERRA
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • "modellschiff" is male

Posts: 12,154

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

4

Saturday, August 22nd 2015, 11:19am

Hallo,
leider kann ich das Modell nicht runterladen, weil es einen Datei mit rar am Ende ist. Das nimmt mein Rechner nicht an.
@Heiner : Ist die Adresse auch richtig? Denn auch hier kriege ich keine Verbindung.
Ulrich

This post has been edited 1 times, last edit by "modellschiff" (Aug 22nd 2015, 11:25am)


saltacornu

Professional

  • "saltacornu" is male

Posts: 394

Date of registration: Dec 21st 2009

Occupation: Nautiker

  • Send private message

5

Saturday, August 22nd 2015, 3:58pm

Hallo Ulrich,

das ist eine komprimierte Datei die man z.B. mit Winzip oder Winrar entpacken kann. Dann erhält man drei Dateien, darunter eine pdf mit 88 Seiten Anleitung und Baubögen.

Beste Grüße
Uwe

Heiner

Master

  • "Heiner" is male
  • "Heiner" started this thread

Posts: 1,188

Date of registration: Jan 26th 2005

Occupation: Jurist

  • Send private message

6

Sunday, August 23rd 2015, 12:27am

Moin alle miteinander!

Der Reihe nach: Ihr habt alle Recht.

@Jan: Danke für den Tip mit dürfen ;) ; wenn ich es mit dem Handy hinbekommen hätte (morgens um 3), hätte ich mich getraut. Frei nach Karl Valentin: mögen täten wir schon wollen, aber schaffen haben wir uns nicht getraut :D ...
@Helmut: Danke für´s Einstellen des Links, das ist genau der, den ich meine.
@ Ulrich: probiere es mal mit 7zip, das schneidet bei den Packprogrammen regelmäßig gut ab und läuft bei mir schon seit Jahren problemlos; rar-Dateien entpackt es schneller als ein 6-jähriger seine Geburtstagsgeschenke. Ich habe mich für meinen Download allerdings mit einer GMail-Adresse anmelden müssen, vielleicht ist das Dein Problem. Mit meiner Google-Mail habe ich bisher genau 2 Sachen gemacht: die Mauretania heruntergeladen und jetzt die Canberra.

Und wie Uwe richtig sagt: Ihr bekommt damit (entpackt) 3 Dateien
- 84 Seiten pdf mit Bauanleitung und Teilen
-1 Datei Lasercut-Schnittmuster "Spanten" (bei mir stimmt die Größe nicht, hier müßte ich nacharbeiten
-1 Datei Lasercut-Schnittmuster "Fenster" und "Galeriestützen".

Nicht enthalten sind Relinge, Niedergänge und anderes Kleinzeug; hier hat Sharunas wohl Standartteile vorgesehen.

Angaben zu Teilzahlen oder Abmessungen des Modells habe ich nicht gesehen; einzig der Generalriß (S. 6 und 7) zeigt eine Rumpflänge von 1 m (was der Rumpflänge des Originals von 250 m genau entspricht). Die Bauanleitung besteht aus einer Photodokumentation des Zusammenbaus des Probebaus und ist recht eindeutig; bei Unklarheiten sollte sonst unbedingt auf den Konstruktionsthread zurückgegriffen werden. Einige Hinweise zur Ausrichtung und Bauweise von Teilen sind auch noch enthalten, Bilder vom fertigen Modell und ab S. 38 dann bis S. 88 die Teile. Das Modell ist ein Vollrumpfmodell mit Unterwasserschiff, kann aber scheinbar problemlos auf ein Wasserlinienmodell zusammengeschnitten werden; die Teile F16.1 bis 16.4 bilden dann die Bodenplatte. Was mir auf den ersten Blick sehr gut gefällt, ist, dass auf jedem Blatt ein Maßstab mit ausgedruckt wird, an dem man kontrollieren kann, ob der eigene Ausdruck maßhaltig ist. Die Bauteile sind verhältnismäßig einfach gehalten und bieten auch als pdf sicher Potential zu Verfeinerungen; die Planken zB laufen ohne Stöße über das gesamt Deck, Fenster sind "schwarze Löcher" (ich werde sie ohnehin ausschneiden) usw; wer die Mauretania heruntergeladen hat, erkennt die Handschrift sofort wieder. Bemerkenswert der Ansatz, Bug und Heck gesondert als "Kappen" auszuführen, die nach dem Zusammenbau vorn und hinten auf den Rumpf gesetzt werden, bevor die Bordwände angebracht werden; dies verspricht sehr gute Referenzpunkte für die Montage der Bordwände. Außerdem ist mit diagonal verlaufendem Fachwerk im Spantengerüst ein hohes Maß an Verwindungssteifigkeit zu erwarten; umso mehr natürlich, wenn die Spanten auf 1 mm und 1,5 mm Graupappe aufgedoppelt werden, was wiederum die Lasercut-Dateien zu einer guten Idee macht. Meine Spanten-Datei muss allerdings noch sehr stark skaliert werden, irgendetwas hat da nicht hingehauen und ich habe nur eine Reihe von "Briefmarken", aber kein Problem: Vektorgrafiken wie diese lassen sich ohne Qualitätseinbussen beliebig aufblasen, bis sie die richtige Größe haben.

Alles in allem gibt das Modell in eher einfacher Ausführung die Linien des Schiffes in sehr überzeugender Weise wieder; man kann sie vielleicht damit vergleichen, was die Wilhelmshavener einmal darstellen sollten. Raum für Verfeinerungen, wie sie heute üblich sind, bleibt reichlich vorhanden, zumal auch im Internet Bilder vom Schiff genug verfügbar sind (z.B. vom Eindocken nach ihrer Rückkehr aus dem Falkland-Krieg), aber wenn die Teile in sich passen, kann man sie ohne weiteres auch so belassen.
Heiner has attached the following images:
  • Titel.jpg
  • S3.jpg
  • S55.jpg
  • S62.jpg
  • S65.jpg
"THIS is NOT normal!" (John Oliver, Last Week Tonight)

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Pianisto (23.08.2015), Frank Kelle (23.08.2015), Axel Schnitker (23.08.2015), rkelterer (15.12.2015)

Helmut B.

Hennings Dino

  • "Helmut B." is male

Posts: 11,089

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

7

Sunday, August 23rd 2015, 8:54am

Moin Heiner,

vielen Dank für die Vorstellung! :)

Deinen Ausführungen ist nichts hinzuzufügen.
Alles in allem ein tolles Modell für einen kostenlosen Download. Vielen Dank vor allem auch an den Konstrukteur!
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks