This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Ehemaliges Mitglied P_H

Unregistered

1

Sunday, December 4th 2011, 10:00am

Spanten auf Karton aufziehen

Moin Klebegemeinde
Meine Frage richtet sich an die "Spanten-auf-Karton-aufzieh-Fraktion":
Wenn ihr die Spanten auf Karton aufzieht, was für Leim verwendet ihr da? Ist es bei nicht-wasserhaltigem Leim auch notwendig beidseitig auf zu ziehen?
Gibt es Unterschiede in den Qualitäten des Kartons? Ich denke da an 0,5mm Karton, je nach Modell-Grösse.

Vielen Dank für Eure Tipps
klebt wohl
Peter

wulstbug

Trainee

  • "wulstbug" is male

Posts: 46

Date of registration: Oct 12th 2008

Occupation: Seemann

  • Send private message

2

Sunday, December 4th 2011, 10:08am

Moin haba69,

ich verwende Spruehkleber.
Da wellt sich nichts und wirft keine Falten.

Schoenen Sonntag noch.

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male

Posts: 11,118

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

3

Sunday, December 4th 2011, 10:15am

Du solltest auf keinen Fall wasserhaltigen Kleber verwenden.
Ansonsten gerät Dir das Ganze völlig aus der Form, weil das Wasser natürlich das Papier aufquellen lässt und dann die Längen nicht mehr stimmen.

Ich benutze auch keinen Sprühkleber, obwohl dieser das Papier eigentlich nicht verändern sollte.
Also:
UHU Flinke Flasche schwarz, ganz normal gleichmäßig aufgetragen und mit einem Feinspachtel verstrichen.
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • "Henryk" is male

Posts: 3,780

Date of registration: Sep 28th 2008

Occupation: Arzt

  • Send private message

4

Sunday, December 4th 2011, 10:17am

Hallo Peter,
vorausgesetzt, dass ich die Frage richtig verstanden habe (würde an mir liegen, nicht an Dir... :) ); die Stärke des Verstärkungskartons wird so gut wie immer in der Bauanleitung angegeben, dies liegt meistens (Flugzeuge) bei 1 mm.
Aufkleben tue ich es mit einem „normalen“ Uhu-flinke Flasche. Nach Aufkleben werden die Teile zum Trocknen mit Bücher beschwert.
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

Ehemaliges Mitglied P_H

Unregistered

5

Sunday, December 4th 2011, 10:38am

Hey, das geht ja superschnell hier, vielen Dank!
Zieht ihr auf der Hinterseite des Kartons auch noch ein Papier auf? (Verzeiht die dumme Frage einem Anfänger :D )

lg
Peter

  • "Henryk" is male

Posts: 3,780

Date of registration: Sep 28th 2008

Occupation: Arzt

  • Send private message

6

Sunday, December 4th 2011, 10:43am

Nein, es sei denn, dadurch erreiche ich die empfohlene Stärke des Spantes.
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

René Pinos

3,1415926535....

  • "René Pinos" is male

Posts: 6,807

Date of registration: Nov 6th 2005

Occupation: Indschinör

  • Send private message

7

Sunday, December 4th 2011, 10:48am

Hallo Peter,

ich mache es wie Henryk. Bei großen Flächen verteile ich den Kleber mit einer alten Scheckkarte und drücke die Teile dann mit einer Rolle fest.

Mit Sprühklebern habe ich sehr schlechte Erfahrungen gemacht. 1. stinkt wie Hulle, 2. die Bauteile lösen sich nach einiger Zeit wieder und wegen Punkt 1, kann man das nur im Freien machen (sofern man keinen belüfteten Bastelraum hat).

Wir Flugzeugbauer haben aber in letzter Zeit das Glück, dass sehr viele Bausätze mit gelaserten Spantensätzen angeboten werden.

Für alle Spanten die ich dann doch schneiden muss, habe ich mir ein paar Bögen (A0) Finnpappe mit 0,9 mm Dicke zugelegt, das reicht bis zum letzten Modell.

Einen schönen Sonntag wünscht
René
Weise ist, wer mehr Träume hat, als ihm die Realität zerstören kann. [indianisches Sprichwort]

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks